Beiträge von Cillian

    Wie sieht jeweils die Ökobilanz beim Abbau der benötigten Rohstoffe aus?

    Ähnlich mies wie der Abbau der benötigten Rohstoffe für einen Verbrenner und deutlich besser als der Abbau vom Kraftstoff, weil man Rohstoffe, die zum Bau verwendet werden, nach dem Fahrzeugleben recyclen kann, verbrannten Kraftstoff hingegen nicht.
    Beim Zusammenbau des Autos hat der Verbrenner tendentiell einen leichten Vorteil, wobei auch hier immer Äpfel mit Birnen verglichen werden und es keine belastbaren Zahlen zum Energieeintrag in die Produktion eines Verbrennerantriebsstranges gibt. Ansonsten kann man wohl festhalten, dass Masse Energie kostet. Im Kleinwagensegment sieht es dann schlechter aus für das Elektromobil, bei großen SUVs nimmt sich das kaum noch was. Ein herkömmlicher X7 oder Q7 wiegt, mit etwas größerem Motor, auch nicht weniger als ein Model X.

    Siehe auch hier: https://www.manager-magazin.de…ord-fiesta-a-1177177.html

    Was gibt es denn von Mazda als Hybrid dort? Außer dem (alten) 3er als Hybrid ist mir da nichts bekannt. Den neuen 3er hat man ja ein Microhybridsystem verpasst, so wirklich Hybrid kann man das aber nicht nennen

    Ich war echt etwas entsetzt, wie unheimlich wenig Ahnung der Verkäufer von der Supra hatte.

    Der war ja echt mega schlecht vorbereitet.

    Der verkauft Toyotas, was will man erwarten? Beim GT86 wusste wahrscheinlich auch jeder zweite Käufer mehr vom Auto bei Bestellung als der Händler. Noch schlimmer ist das bei Lexus - versucht z.B. mal herauszufinden, welche Variante vom aktuellen NX eine elektrische Heckklappe hat - was für manche ja schon ein wichtiges Ausstattungsdetail ist.

    In dem Sinne: Dass das Popometer einen Belügen kann.

    Ein 150PS Diesel ist bei gleichem Gewicht und Fahrzeugklasse nicht schneller als ein 165PS Saugbenziner, trotz doppeltem Drehmoment. Weder bergauf, noch auf der Geraden, noch bei Autobahnauffahrten.

    Meine Ex hatte in der Fahrschule mal eine ähnliche Situation: Sie will links abbiegen, wird im selben Moment überholt. Fahrlehrer hat aufgepasst, sonst hätte es gekracht. Aaaber, sie wäre zumindest mit Schuld gewesen.. Als Abbiegender hat man sich zu versichern, dass der Weg frei ist, da gehört der Schulterblick dazu. Erst nach dem freien Schulterblick erfolgt die Lenkbewegung. Das gilt sowohl für Fußgänger als auch für überholenden Verkehr.


    Der Brz Fahrer ist natürlich trotzdem selten dämlich...


    03) Das ganze wurde gepaart mit Subarus Lineatronik Getriebe (aber ohne Schaltwippen am Lenkrad).(...)
    Anders als bei Toyota, haben die Subaru Ing. zwischen dem Hybridmodul und dem Lineatronikgetriebe noch eine Kupplung verbaut, welche bei sehr hohen Lastzuständen das Hybridmodul einfach komplett vom Getriebe abkuppelt(...)
    Das das Hybridmodul (MG 1 und MG 2) zwischen Boxer und dem Lineatronikgetriebe hängt

    Das Hybridmodul ist doch eigentlich selber schon ein Getriebe, über unterschiedliche Drehzahlen von MG1 und MG2 lassen sich variabel unendlich viele Gangstufen simulieren, deshalb spricht man vom eCVT. Hier hintendran noch ein konventionelles CVT zu hängen erscheint mir etwas redundant. Oder hat Subaru das Zusammenspiel Verbrenner-MG1-MG2 ganz anders gelöst?

    aber da nächstes Jahr noch ne größere Investition ansteht, muss ich den Geldbeutel ein bisschen zusammen halten :)

    Wenn der Zusammenhalt im Geldbeutel wichtig ist, solltest du vielleicht noch Bedenken, dass BRZ und GT86 in der Versicherung dezent teuer sind, deutlich teurer als die meisten Fahrzeuge deutscher Produktion in der Preisklasse. Das sind im schlimmsten Fall doppelte bis gar dreifache Beträge, je nach Ausgangsbasis.

    Mate 20 Pro hatte ich auch überlegt, mich dann aber doch für das S9 entschieden und es nicht bereut. Mein Schwager hat ein Mate 20 Pro, das macht einen Hauch bessere Fotos - manchmal. Dafür bekommt er oft keine Benachrichtigung, wenn er bspw. einen Anruf verpasst hat. Der erscheint zwar in der Liste der verpassten Anrufe, er hat aber keine Benachrichtigung darüber. Das würde mich persönlich tierisch nerven...

    ...dass die Sitzposition jegliche Fahrfreude auffrisst und das Fahren gar zur Qual werden lässt.

    Bist du den neuen gefahren, mit längsverstellbarer Lenkachse? Beim Alten hatte ich das gleiche Problem auch. Beim Neuen sieht das besser aus, weil ich jetzt mit dem Sitz weiter nach hinten kann und damit näher Richtung Fußboden komme

    a) Den Hubraum um ca. 50% erhöhen (Stationärmotoren, Maritime Anwendungen)
    b) Durch Aufladung (z.B. Turbo bei Mazda)
    c) durch hinzufügen eines Elektrischen Antriebes (HSD Toyota)

    Mazda hat abgesehen vom Diesel nur Saugbenziner im Programm. Ausnahme ist seit einigen Wochen ein 2,5l Turbobenziner, der aber nicht in Europa erscheinen wird.
    Lustigerweise sind die Saugbenziner von Mazda in größeren Fahrzeugen bei ähnlicher Fahrweise vergleichbar sparsam wie Toyotas bisherige Hybride (RAV4, Lexus IS/NX).


    Warum wählen 80% der CHR Käufer die Hybridversion, wo der 1,2l Turbo doch viel billiger ist? :D

    Weil der 1,2er so ziemlich der schlechteste motor auf dem Markt ist und zudem noch dreckig (NOx und Feinstaub). Mein leiblicher Vater hat einen 1,2er CHR, der macht wenig Spaß. Und in der Garage hat er schon schwarze Rußflecken, wo sein Auspuff "parkt".

    Auf der AB bekommst du die Batterie nicht wirklich leer


    Kommt auf die Autobahn an... Kasseler Berge entlang wird auch mit Tempomat 120 der Akku schnell leer, ebenso auf der A9 um Hof. Auch die Brennerautobahn hoch ist der Akku schnell leer.
    Ergänzung: Natürlich meine ich mit leer eher "nicht nutzbar" - also unteres Ladelimit. Je nach Lastsituation (Berge) kann der Benzinmotor dann auch unter Umständen den Akku eine ganze Weile lang garnicht laden weil seine ganze Kraft zum Vortrieb benötigt wird.

    man bräuchte nur den Antrieb aus dem LC500h da rein.

    Ich weiß ja nicht... Selber gefahren bin ich den LC weder als V8 noch als Hybrid, aber was man so von Testern und Reviewern hört und liegt der Hybrid dem Wagen nicht so wirklich. Leistungsentfaltung ist halt etwas anderes bei einem eCVT im Vergleich zu einer Wandlerautomatik oder DKG. Mein größter Hybrid war mal ein IS300h für ein paar Minuten, dafür in einer engen, kurvigen Bergregion in Südtirol (der Vermieter der Ferienwohnung hatte einen und hat mich mal fahren lassen) - sportliche Kurvenfahrt ist da eher so mau... Die Leistungsentfaltung ist einfach nicht linear zur Gaspedalstellung, ähnlich wie bei Turbomotoren nur noch unberechenbarer...