Beiträge von w00lf

    Wenn du das für eine gute Idee hälst, dann solltest du dich lieber vom Berg fernhalten. ;)
    Der GT verhält sich im Rückwärtsgang keineswegs wie ein Frontler, ganz im Gegenteil. Das einzige, das ein besseres Vorwärtskommen im Rückwärtsgang beim GT hervorrufen kann, ist der Reifen und sein Profil. Viele Reifen haben eine Profilgestaltung, die beim Rückwärtsfahren und Bremsen besser funktioniert und greift.

    Hab mich letztes Jahr mal damit befasst und mir ein paar Seiten zu dem Thema angesehen. Was ich daraus gelernt habe hier in kürzest möglicher Form.
    Das Dingens kommt ja vom Evo, der, wie die meisten Limousinen, eine recht abrupt abreißende Dachkante hat. Dort haben die Ingenieure sich dann den Vortexgenerator ausgedacht, der die abreißende Kante funktional wieder zu einer flacheren machen soll, damit die Luft halbwegs ungehindert zum Spoiler am Kofferraumdeckel geleitet werden kann. Sowas ist bei unserem Auto nicht notwendig und meiner Meinung nach, so es denn eine Funktion als eigenständiges Teil hat, sogar dem originalen Spoiler entgegenwirkend.


    Die Infos hab ich nur aus dem Netz, also keine Garantie auf Richtigkeit.

    Vorne und Hinten eher nicht, auf der Seite verbiegt sich das Blech.


    Wie oft hab ich das nun schon hier gelesen und wie oft hab ich meinen nun schon an den markierten Stellen ohne Gummipuffer aufgehoben. Da verbiegt sich nichts.
    Da braucht man schon Talent und eine ordentliche Portion Gefühllosigkeit um das Blech zu verbiegen.

    4000 Umdrehungen im kalten Zustand? Da stehn mir ja die Haare zu Berge.
    2300 ist das höchste der Gefühle in den ersten 10km (Arbeitsweg -> großteils 100km/h), wenn ich überholen muss dann auch mal für ein, zwei Sekunden 3000. Aber 4000 wär mir auf jeden Fall zu viel.

    Alleine das Öffnen der Scheinwerfer ist verboten, könnt ihr es nicht einfach mal akzeptieren?

    Ja und das Anbohren von Kennzeichen ebenso. Zeig mir einen (nur einen einzigen) Fall, der vor Gericht behandelt wurde und wo jemand schuldig gesprochen wurde, weil er seine Scheinwerfer geöffnet hat. Völlig egal, was verboten und erlaubt ist bei solchen Themen, da kann man keine Menschenleben gefährden, also hat es keine Wichtigkeit.
    Wenn man das Chrom, das nicht als Reflektor dient, lackiert und den Scheinwerfer wieder sauber und dicht zusammenbaut, ist alles in Ordnung. Das ist nur die verkehrte, Regelungswütige Welt in der wir hier leben, kannst du DAS nicht akzeptieren?

    Die Scheinwerfer seines GT sind im inneren Bereich dunkel foliert.
    Ich bin bei einer der Fahrten durch einen relativ schlecht ausgeleuchteten Tunnel gefahren.
    Ich war einigermaßen entsetzt, wie schlecht das Licht nur noch war. Kam mir vor wie eine bessere Kerze ...

    Was heißt "im inneren Bereich"? Wenn die Scheinwerfer wie am Bild oben im OP bearbeitet wurden, ist es unmöglich, dass das Licht schlechter wurde (ordentlicher Zusammenbau vorausgesetzt, innen beschlagene Scheinwerfer vermute ich einfach mal nicht). Das Licht wird auch nicht schlechter, wenn du die Motorhaube neu lackierst.


    Wenn die Scheinwerfer aber außen vollflächig dunkel foliert wurden, nennt man das einfach Dummheit und so jemanden möchte ich auch nicht auf der Straße fahren wissen.

    Ich bin mir ziemlich sicher, dass der FT86 das Blinken hat. Ich meine es auf ein par Videos gesehen zu haben.

    Und du bist dir sicher, dass es nicht nur das typische Flackern der Kamera war, die mit der Frequenz der LEDs nicht mitkommt (ähnlich dem Phänomen der sich entgegen der Fahrtrichtung drehenden Felgen auf Videos)...?

    Wobei mir der Sinn und Zweck nicht ganz klar ist. Eben weil ich sowas nicht brauche bzw. verstehe hab ich mir ja den BRZ gekauft:
    Einmal drüber wischen und man sieht genug. Den Rest erledigen Fahrtwind oder, für die Hecksccheibe, Heizung

    Glaubst du. Deine Arbeitszeiten scheinen das nicht zu erfordern, aber wenn du jeden Tag um ca. 00:00 Uhr nachts aus der Arbeit kommst und im Winter dann die Spiegel, so wie jede andere Fläche am Fahrzeug gefroren sind oder zumindest beschlagen (jetzt im Herbst), dann bringt drüberwischen nichts. Spätestens 10 Sekunden später sind die Spiegel wieder zu. Und da die Spiegel bei diesem Fahrzeug die einzige Möglichkeit sind, nach hinten zu sehen (Schulterblick haut ja nicht hin und nervt auch) hat das ganze sehr wohl Sinn und Zweck. ;)

    Ich sehe die sache ganz einfach, fallen die 3 euro unterschied beim volltanken zwischen Super und Super+ so stark ins gewicht,
    dass ich tatsächlich die günstigere Variante wählen muss auch wenn vom hersteller etwas anderes empfohlen ist?

    Bei euch mags so billig sein, bei uns sinds eher 9-12€ pro Tankfüllung an Unterschied.
    Nicht, dass das einen großen Unterschied macht, aber selbst mit diesen paar Euro kann man besseres anfangen, als es unnötig aus dem Fenster zu werfen.
    Ich habs bisher auch so gemacht weil ich nicht drüber nachgedacht habe, aber wenns nicht wirklich notwendig ist, isses eigentlich nur dumm.

    Also ich tanke seit kauf des Autos seit ca. 15.000 Kilometer nur super... Nie Probleme mit dem Auto. Merke auch nichts von zu wenig Leistung... :D

    Woher willst du das wissen? Du hast doch keinen Vergleich. ;)


    Ich tanke nun seit fast 45.000km Super Plus mit ca. 2 oder 3 Tankfüllungen Super, mangels Alternative. Das Plus kostet ca. 20-25ct mehr pro Liter, verbraucht nicht mehr oder weniger und von der Leistung und dem Motorverhalten hab ich keine Unterschiede gemerkt. Ich bin wohl einfach abergläubisch und so wenig, wie ich den GT momentan artgerecht bewege, werde wohl auch ich bald auf Super umsteigen.

    Ich hab die Pewag Servo. Sehr günstig, einfache zu montieren (selbstspannend), etwas blöd abzumontieren, aber das soll nicht stören.
    Bin damit mehrmals gut gefahren letzten Winter, Schnee bis über die Schürze ist kein Problem. Anhalten und wieder Anfahren wie auf Asphalt.
    In dem Foto unten war ich gerade am Rückweg, hab mir also vorher die schöne Spur gezogen, die man genau auf Schürzenhöhe sieht. Normale Höhe sieht man links und rechts vom Auto, durchgewühlt wie ein König. :D


    Jetzt habe ich auf die bekloppten (mochte ich noch nie) Quetschverbinder verzichtet und die Kabel einfach verdrillt und isoliert.


    Das wird garantiert nicht besser halten. Ich bin kein Freund von Lötarbeiten in einem KFZ (wegen der starken Temperaturunterschiede, Bewegungen und Feuchtigkeit) aber selbst das wär hier noch vorzuziehen gewesen. Crimpen und Schrumpfschlauch ist für diesen Fall wie bereits erwähnt immer noch die beste Methode.

    Kann mir jemand sagen, ob es irgendwo Hinweise dazu gibt, wieviel PS die Automatik schluckt? Ich meine, dass es bei ft86club durchaus AT Fahrzeuge mit mehr als 400 PS gibt. Mein Fahrzeug macht aber bislang "nur" ca. 350 PS, obwohl der Turbo bis ca. 480 PS gerated ist. Ich frage mich, ob das an der AT liegt, der Turbo nicht performed, die Map nicht stimmt, die Verrohrung zu eng ist bzw. wie man dem Engpass auf die Spur kommt. Danke.

    An der Automatik liegts wohl eher nicht, die schluckt auch 10.000PS, wird dann zwar schnell kaputt (ich schätze mal innerhalb weniger Sekunden :D) aber sie schluckts.
    Wenn du keine Leistung hast, dann hat das andere Gründe.

    ich habe beim Anfahren in der Stadt nicht das Gefühl, dass hier nur hundert PS anliegen, zumindest lasse ich an der Ampel bisher jeden Wagen stehen, obwohl ich relativ sachte losfahre und kaum Drehzahlen bekomme. Oder liegt das doch daran, dass meine Automatik dann schon im Vierten Gang ist, wenn der andere noch den Zweiten einkuppelt?
    Der Wagen hat derzeit erst 4.000 km auf der Uhr, bin mal gespannt, ob sich Verbrauch und Leistung noch verbessern.

    Das liegt daran, dass die meisten Leute kaum standesgemäß anfahren, habe zwar alle viel Leistung, schleichen aber dennoch so wie vor 30 Jahren an der Ampel davon, als die Durchschnittsleistung vermutlich noch bei der Hälfte lag. Ich komme mit dem "ach so schwachen und viel zu untermotorisierten" GT auch mit niedrigen Drehzahlen (bis max. 2200) immer noch deutlich schneller an der Ampel davon, als fast alle anderen. Die wollen einfach nicht, ich schon, da ich weiß, dass zügiges Anfahren mit dennoch niedrigen Drehzahlen deutlich effizienter ist.

    Gibt es die obligatorischen hässlichen Warnaufkleber in der Nähe des Schalthebels nicht mehr, auf denen steht, dass man beim Schalten aus P die Bremse betätigen muss?
    Da müsste einem doch schon alles klar sein. 8)

    Dauerhaft mit Licht an zu fahren finde ich bei dem Wagen auch sinnlos.
    Sichtbarer wird man dadurch nur von hinten. Vorne ist man mit den Tagfahrlichtern definitiv sichtbarer, da die ja nicht dafür konstruiert wurden, die Straße vor einem auszuleuchten, sondern eben wie Fernlicht geradeaus zu strahlen und dem Entgegenkommenden somit sofort ins Auge zu fallen. Im wahrsten Sinne.
    Ich hätte gerne zusätzlich zu den LEDs vorne die Rücklichter eingeschaltet, das wäre tagsüber immer die perfekte Lösung.


    PS: wenn es schon so dunkel ist, dass man die Instrumentenbeleuchtung braucht, ist es auch dunkel genug, das Licht einzuschalten.

    Und wenn man dem Bürger dann eröffnet, das jetzt zusätzlich eine Strafanzeige wegen Beleidigung fällig wird, geht's richtig ab. (Früher habe ich Beleidigungen oft überhört, mich darüber aber immer sehr geärgert. Heute sehe ich das anders und nehme mein gutes Recht in Anspruch, wie es jedem Bürger auch zusteht.).

    Wie sind Beleidigungen im Sinne des Strafgesetzbuches bei euch geregelt? Bei uns schließt das explizit die Öffentlichkeit und Anwesenheit zumindest einer nicht beteiligten Person ein.
    Für mich bedeutet das, dass ich einem Motorradpolizisten z.B. nachts in aller Ruhe alles an den Kopf schmeißen kann, ebenso wie umgekehrt, und keiner von uns beiden das Recht hat, dies als Beleidigung zur Anzeige zu bringen.


    @TE: wie konntest du mit eingeschaltetem ESP bei 5000 Touren die Kupplung schnalzen lassen, ohne wegzustottern wie ein Fahranfänger? :D

    Angebot meines Toyotahändlers für die Standheizung mit Fernbedienung und Einbau: 3058,72€. ÖSTERREICH!!!! :cursing: :cursing: :cursing:
    Einzelpreise:


    -TT Evo 5 870€
    -Fernbedienung: 390€
    -Einbaukit: 390€
    Einbau: 1400€


    Falls die Rechnung nicht aufgeht liegt das an der extrem pixeligen Schrift beim Angebot und einen Zahlendreher.
    Der hat sie doch nicht alle.