Beiträge von schwarzangler

    Ich habe auch Probleme mit den Radbolzen. Bein letzten Rad-Wechsel mußten bei 2 das Gewinde nachgeschnitten werden.
    Mein Baby ist am 15.6.2012 zugelassen - 76.000km runter.
    Meine Werkstatt (frei) hat mir dringend angeraten die Bolzen und Radmuttern zu erneuern. Sind total hinüber.
    Weiß jemand was die Teile kosten?

    Habe heute Bescheid bekommen, daß der GT nach Deutschland überführt wird. Die Italiener trauen sich da nicht ran. Wird wohl 2 Wochen dauern bis der hier ist. Beim Gang einlegen zum Anfahren ging auf einmal nichts mehr - aus heiterem Himmel. Die Gangschaltung ist fest wie Beton. Hatte vorher den Rückwärtsgang drin.

    Ich hoffe, das mit der Garantie funktioniert. Jedenfalls hab ich mich nachhause durchgeschlagen. 4,5 std. mit dem Zug vom Lago Maggiore nach St.Gallen und heute hat mich der Gute von st.Gallen nach Sachsenheim gefahren. Ktieg jetzt erstmal einen Leihwagen für 3 Tage.

    Gestern am Lagio Maggiore hat bei mir die Schaltung versagt. Geht nichts mehr. Der Schalthebel läßt sich keinen Millimeter mehr bewegen. Hinterräder sind blockiert. Motor läuft. Kupplung macht garnichts. Und das nach 2 Jahren und 11 Monaten nach 51.000 km. Erstzulassung 15.6.2012.
    Hat jemand ne Ahnung was da kaputt sein könnte? Ich hoffe, daß die Garantie da noch greift. :bang: Mietwagen für 3 Tage hab ich erstmal bekommen.
    Krieg leider die Bilder net rein hier. Muß die erstmal irgendwo hochladen.

    Mein Öl-Händler im Geschäft hat mir das von Mobil 1 für 10,90€ +Mwst. für die 1-liter Dose angeboten.
    Muß aber 12 Dosen abnehmen ( = 1VE ).


    Weiß noch nicht ob ich das so mach. Hab noch ca.5000km Luft bis zum 2. Kundendienst.


    Auf alle Fälle kommt bei mir 0W20 rein.
    Ich fahr das Fahrzewug jeden Tag - Sommer wie Winter.


    Weiß jemand wieviel man für den Check bei 30.000km in etwa berappen muß?

    Das Fahren mit dem GT86 macht auch im Winter richtig Spaß. Mann muß halt vernünftig fahren.
    Etwas Gewicht im Kofferraum und immer schön Volltanken - alles easy.

    Damit wir sowas nicht passiert, habe ich mir die restliche Kohle von meiner Hausbank geliehen und das Fahrzeug bar bezahlt.
    Somit befindet sich das Pergamentum in meinem Besitz.
    Ich hatte auch schon ähnlichen Zirkus. Hatte zum Felgen eintragen nur die Zulassung mit. Die haben mich wieder weggeschickt - ich mußte den Brief von zuhause holen, wieder Nummer ziehen usw.
    Dann haben die mir einen neuen Brief ausgestellt, wo haargenau dasgleiche draufstand wie auf dem alten - keine weiteren Angaben eingetragen.
    Hat halt nochmal 10,40€ gekostet - Fazit: Unsere Behörden brauchen dringend Geld.
    Die neue Zulassung habe ich für etwas über 5,-€ bekommen. Warscheinlich machen die wegen 5,-€ keinen Finger mehr krumm.
    Wo? Zulassungsstelle Landkreis LB - Außenstelle: Vaihingen/Enz.

    Wenn die mir Teilschuld aufdrücken werde ich prozessieren bis zur Unendlichkeit. Bin rechtsschutzversichert.
    Mein Anwalt wirdauf alle Fälle Einspruch erheben und dann kommts zum Zivilprozeß, d.h. dieses Jahr passiert dann nicht meht viel.

    Meine erste Beule ist jetzt auch da.
    Vor 14 Tagen ist mir ein Rollerfahrer in Auto gerutscht. Ich habe angehalten und wollte auf unserem Stellplatz vorm Haus rückwärts einparken.
    Der Idiot hat versucht vorbeizufahren, hat aber übersehen daß auf der anderen Straßenseite ein Auto geparkt war. Der ist gefahren wie ein Ochse und das in der 30-Zone. Ist bei der Vollbremsung weggerutscht und bei mir zwischen linkem Vorderrad und Fahrertür unten am Kotflügel eingeschlagen und danach noch an die Stoßstange des parkenden Autos gerutscht. Liegt jetzt mit kaputtem Knie im Krankenhaus.
    Gutachter hat mit Kotflügel tauschen und Lackieren 1.415.-€ veranschlagt.
    Das dumme ist, der Stuntman behauptet ich hätte ihn rückwärts angefahren. Komischerweise befinden sich an meinem Fahrzeug am Heck nirgendwo Spuren, die belegen daß es eine Berührung gegeben hat. Polzei ermittelt noch. Es gab leider keine Zeugen. Scheifspur auf dem Asphalt ca. 2,5m, der ist praktisch links an mir vorbeigerutscht.
    Jetzt geht die Streiterei wegen das Schuldfrage los - hab alles meinem Anwalt übergeben.


    Der Hit: Der Vollpfosten ist am 1.3. mit einem abgelaufenem Versicherungskennzeichen gefahren.


    Den Kampf gegen die Dummheit kann man nicht gewinnen !!!

    Hab heute das Schaumstoff-Teil, wo das Rad-Reparaturset und die Tasche mit dem Verbandszeug und Warndreieck drin sind, aus dem Fahrzeug entnommen.
    Das Zeug kann mann auch so irgendwie sicher verstauen.
    Denn freigewordenen Platz füllt jetzt das Unterteil von meinem gußeisernen Sonnenschirmständer aus - wiegt ca.25-30kg. Ich hab das Ding mit Schaumfolie umwickelt und etwas fixiert, daß es nicht wegrutschen kann. Liegt in der Mulde eigentlich gut drin.
    Ob das letztendlich wirklich was nutzt kann ich noch nicht beurteilen, da ich das Fahrzeug erst seit gestern habe.
    Außerdem ist das mein erster Hecktriebler. Immer schön piano...
    In unserem Nest ist noch jede Menge Eis auf den (Neben-)straßen.

    sind bei mir in der engeren Auswahl:

    Sieht das gut aus oder wirkt das übertrieben?
    Als Winter-Felgen behalte ich die Orginalen.
    Hat schon jemand Erfahrungen mit Felgen in Wagenfarbe?
    Freue mich auf euren fachmäannischen Rat.


    Gruß Uwe

    Subaru wäre Alternative gewesen - aber ich mußte mich schnell entscheiden.
    Nochmal TÜV machen lassen oder neues Auto kaufen. Hatte eigentlich auf einen preiswerteren 1-2 Jahre alten GT86 spekuliert.
    Aber der Gesundheitszustand meines alten MX3 hat sich in den letzen Monaten rapide verschlechtert - so daß es wirtschaflich nicht mehr vertretbar war, das Fahrzeug zu behalten.
    Hat mir treue Dienste geleistet. Bin in 12 Jahren damit 210.000km gefahren - ohne Panne! Ein bischen Wehmut war da heute schon mit dabei.
    2001 gekauft mit 18.000km und nur die Hälfte vom Neupreis bezahlt (War Laesing-Auto 3 Jahre alt) - wird wohl jetzt noch ein paar Jahre in Afrika rumfahren.


    Mal sehen wielange der Neue hält.


    Bilder gibts vielleicht mal später.

    Hallo liebe User-Gemeinde,
    habe heute meinen GT86 in Landau abgeholt.
    blau, EZ:6/2012, 7.400km, mit Schaltgetriebe.
    Habe das Baby durch Schnee und Eis wohlbehalten nachhause gebracht.
    Auf der Hinfahrt bin ich mit meinem 15 Jahre alten MX3 auf der A8 erst mal im Schnee stecken geblieben (LKW´s haben quer gestanden).
    Glücklicherweise hatte sich das Ganze bald wieder aufgelöst.
    Die Leute in der Gegenrichtung hatten mehr Pech - Stau vom Porzheim bis zur A5!!! Festgefahrene Schneedecke.
    Den Rückweg habe ich dann über die Landstraße B9/B35 über Germersheim, Bruchsal, Bretten, Vaihingen/Enz genommen.
    War relativ geschmeidig. Wenn man von 107 auf 200 PS umsteigt muß man schon etwas vorsichtig sein.
    Jetzt heiß es erst mal die Tücken das Rest-Winters zu überstehen und das Fahrzeug heil in den Frühling zu bringen...