Beiträge von Timon

    Ich machs jetzt ganz einfach...

    Ich kauf ein ESD, der ist ersteinmal günstiger und leiser, und ich kann ihn einfacher selbst einbauen (ich hab zwei Rampen zum drauf fahren).

    Wenn mir der ESD dann noch zu leise sein sollte kann ich ja immernoch den MSD nachbestellen.

    Jetzt muss ich nur noch aufs nächste Gehalt warten :|:thumbdown:

    Habe jetzt sogar einen "gebrauchten" Auspuff gefunden. 900VB für das komplette Bastuck System, inklusive dem MSD. Aber der wird dann bestimmt zu laut...

    Ich werds denk ich trotzdem nehmen da man ja zur Not nur den ESD installieren kann, und den MSD weiter verkaufen...


    Außerdem ist der Auspuff mit ca 2000km Laufleistung noch fast neu.

    Aber (falls noch nicht passiert) wenn du dich ab 135 km/h + noch gut unterhalten willst, wirst du mmn zwangsläufig den SoundGen komplett rausschmeißen müssen. Ansonsten habe ich die erfahrung gemacht, je bassiger die Anlage desto mehr Dröhnen, deswegen auch wenn die Fox lautstärketechnisch nicht der Killer ist, würde ich sie an deiner Stelle trotzdem nicht nehmen. Meine Vorschreiber haben mit nur Endtopf, Bastuck, etc. gute Möglichkeiten genannt.

    Den Soundgenerator hab ich zwar noch drin, aber das pfeifen hat mich immer gestört daher hab ich das Röhrchen schon mit dem Zigaretenanschluss Stopfen aus dem Handschuhfach zugestopft.


    Ich würde sagen ich schau mal nach wo ich günstig ein Bastuck ESD bekomme und ob ich dann selbst einbaue oder einbauen lasse ist dann ja noch offen...

    Habe eben leider keine Hebebühne oder eine Rampe zum hoch fahren... nur einen kleinen hydraulischen Wagenheber, und ob der reicht um einigermaßen dran arbeiten zu können ist die Frage.

    Ich frage mal bei einer Werkstatt an und wenns nicht allzuviel kostet lass ich es denk ich machen.


    Danke aufjedenfall für alle Antworten, habt mir sehr geholfen :thumbup::)

    Ich kann dir die Bastuck empfehlen, nicht zu laut und bei einer der beiden Endtopfvarianten ist es vorgesehen, dass du die originalen Endrohrblenden übernimmst. Da könntest du dir auch erst den Eintopf holen und bei Bedarf den Mittelschalldämpfer noch nachrüsten.

    So ein Umbau ist in wenigen Minuten gemacht und dürfte nicht viel kosten. Machen die Meisten hier selbst.

    Das ist natürlich auch ne Idee, aber das allein der Endschalldämpfer schon ca 800€ kostet auf ebay... Muss ich mir noch überlegen...

    Ich denk es wird ne Milltek in der resonated version. Was schätzt ihr wird der Einbau kosten? Habe leider selbst keine Hebebüne oder sonst irgendeine Möglichkeit die Kiste hochzubocken.

    Ragazzon ist lauter, aber weniger bassig. In warmem Zustand aber nochmal körniger. In der Stadt zwischen Häusern bei 4 Tsd Touren schon ziemlich laut, im Auto aber wenig wahrnehmbar.


    Am besten ist aber die gerade Rohrführung, damit setzt man dann nicht mehr hinten am Knick auf.

    Dann fällt die auch eher raus für mich. Ich wohne selbst an einer Hauptstraße und rege mich über die Teilweise Düsenjet lauten Autos auf... Ich will etwas was etwas lauter wie Serie ist, ein schöneren Klang hat und schick aussieht. Und das am besten ohne nervige Eintragungsmüll. Ne ABE und gut...

    Guten Tach


    Ich würde gern eine neue Auspuffanlage verbauen. Der Hauptgrund ist eigentlich das mir das getöse im Innenraum zu sehr von Vorne kommt, ich hätte es gerne von hinten :D

    Allerdings habe ich etwas Angst das mir der Sportauspuff zu laut wird, daher dieser Beitrag.

    Ich möchte ein Auspuff der zwar schön klingt, dieser soll aber möglichst nach Serie aussehen (keine Titan Auspuffspitzen oder sowas).

    Außerdem nutz ich das Auto auch gerne mal auf der Autobahn. Daher sollte der neue Auspuff möglichst nicht schon bei 100kmh anfangen zu dröhnen (Ich will mich noch unterhalten können ohne rumzuschreihen).

    Ansonsten sollte er am besten die Abgase hinten raus schaufeln ^^

    Über ein paar PS mehr Leistung wäre natürlich auch nichts einzuwenden, ist aber kein Muss.


    Habt ihr da spontan was im Hinterkopf?

    Die Milltek Resonant soll ja relativ angenehm sein, die ist aber Preislich mir fast etwas teuer X/

    Habe so mit ca 1000€ gerechnet.


    Danke schonmal im Vorraus:thumbup:

    Soviel ich weiß ist das Navi Modul nur eine Software freischaltung im Radio??

    Also entweder zur nächsten Toyota Fachhändlerwerkstatt und nachrüsten oder ein Radio kaufen wo diese Software Funktion bereits vorhanden ist und das ganze Radio austauschen.

    Ich hab eins da aus einem 2013 Jahrgang, Navifunktion war verfügbar. Wenn du an dem interesse hast kannst du dich gern bei mir melden.

    Aber bitte vorher sicher gehen das die Funktion wirklich im Radio verankert ist. Nicht das man doch ein GPS Modul braucht, bin mir da nicht 100% sicher.


    LG

    Mein Problem ist das meine Finger grade kribbeln wenn ihr versteht was ich meine. Ich habe die Möglichkeit für 350€ die Smoked mit sequenziellen Blinker zu kaufen. Auf dauer möchte ich mir noch Carbon Seitdenschweller/Seitenleisten gönnen.

    Als Autothema generell ein Orange/Schwarz bzw dunkelgrau könnte ziehmlich schick werden.

    Das einzige Problem was ich habe ist das ich wirklich nicht weiß ob ich die smoked so toll finde oder ob ich doch lieber den OEM look der Roten bevorzuge...

    Ich bin gespaltener Meinung :/

    ARRRRG

    Hat jemand einen Toyota in Orange mit Valenti Rückleuchten da? Wenn ja Bilder her! :D

    Ich weiß nicht welche version ich nehmen soll... Smoked oder Rot...

    Die Smoked variante sieht halt irgendwie für meinen Geschmack fast etwas zu sehr nach "tuning" aus. Ich will den OEM Look mehr oder weniger beibehalten.

    Wenn jemand einen Orangen Toyota/Subaru hat mit den Smoked Rückleuchten hat wäre es super wenn er mir etwas Carporn zuschicken könnte ;)

    Welche Version würdet ihr nehmen?

    So, Birne raus, LED Stecker rein, getestet ob alles Leuchtet. Geht!

    Es ist aktuell nur leicht trüb draußen, man merkt aber trotzdem schon ein deutlichen Unterschied. Sieht deutlich moderner aus wenn man mich fragt.

    Ich habe dank des Videos meinen Fehler entdeckt. Ich habe den Stecker samt birne ausgebaut und hab mich gewundert das der Stecker nicht passt.Auf die Idee dDas man die Originalfassung nutzen muss bin ich nicht gekommen :|


    Naja, also heute abend nochmal den Deckel aufmachen :)


    Mir ist beim einbau eh aufgefallen das die linke Leuchte ein Wackelkontakt hat. Wir der Stecker sein der evt nicht mehr richtig kontakt bekommt. Bisschen Kontaktspray - fertig.

    So mal testweise mit etwas Lautsprecherkabel die Pins im Amaturenbrett so überbrückt das ich ne schöne paralelschaltung hatte. Auf Polung hab ich da jetzt noch nicht geachtet, wollte nur mal schauen ob es mit dem Widerstand und so alles hinhaut.
    Alle Lautsprecher liefen, hört sich direkt 10mal besser an wie original.
    Die Höhen/Tiefen hinten sind nun per Virtueller Frequenzweiche (Radio Funktion) ganz ohne Bässe, somit übersteuern diese nicht mehr bei Basslastigen Liedern.
    Die Höhen oben auf dem Amaturenbrett sind mit der Mitgelieferten Weiche Versorgt und machen genau das was sie sollen.
    Die Tieftöner in den Türen bekommen aktuell leider das komplette Frequenzband ab, dadurch werden denk ich die Bässe nicht mehr so schön wie es eigentlich Möglich wäre abgespielt. Das merkt man auch. Es gibt zwar Bass aber dieser ist so naja... Gewöhnungsbedürftig.


    Alles in allem aber schonmal deutlich besser als Serie.


    Ich werde nun meine Testverkabelung entpfuschen und mich dann auf die suche nach einer Frequenzweiche machen der meinen Tieftöner dann ordentlich befeuert damit dieser besser klingt.
    Danke für eure wirklich tolle Hilfe. Habt mir an einigen Stellen wirklich gute Tipps gegeben.
    Das Nächste Projekt werden dann auf jeden Fall die Valenti Rückleuchten 8)
    Und danach evt ein kleiner Sub im Kofferraum, mal gucken.

    Vielleicht sollte ich mal anfangen ein Fahrzeugspezifsches Upgrad Soundsystem für den GT86 aufzubauen mit einfacher Steckanbindung und bebilderter Einbauanleitung.


    Sowas sollte wohl für viele eine echte Hilfe sein.

    Wäre denk ich echt hilfreich für Viele. Hätte mir auch einige Arbeit ersparrt.

    Die Lautsprecher sind nicht in Reihe, die sind eh parallel.


    Du kannst das Lautsprecherkabel dass in die Tür geht auftrennen und die Kabelweiche für den Hochtöner da ansetzen.


    Hast du die Löcher im Aggregatträger zugemacht und Schaumstoff hinter die Türverkleidung geklebt?


    Momemt mal, das würde dann bedeuten wenn die Standardmäßig in einem Paralelbetrieb sind das dann das originalradio mit 2 Ohm arbeiten kann. Die Standardlautsprecher hatten alle 4 Ohm, aber der Wiederstand halbiert sich in der paralelschaltung so wie ich das mitbekommen hab, also 2 Ohm.



    Habe Außerdem wieder ein bisschen rumgemalt für eine Grobe schaltung. Nur ich denke so wären es dann nur 1,5 Ohm wiederstand insgesamt?
    Die Farben auf dem Bild sind die Kabelfarben von dem Stecker beim amaturenbrett


    https://www.pic-upload.de/view-36241844/Paralel.png.html

    Mein Einbau schreitet vorran...
    Habe ein bisschen basteln müssen, passt jedoch jetzt alles. Türen habe ich zumindest ein wenig gedämmt. Pro Tür ca 1m² von diesem Alubeschichteten Gummi zeug. Das sollte schonmal ein bisschen was bringen.
    Lautsprecher in den Türen gegen die aus dem set Eton 172.2 erstzt und oben im Amaturenbrett die Hochtöner installiert und die Originalen Tot gemacht.
    Hinten die Lautsprecher gegen die ETON 110.2 Mittel/Hochtöner getauscht.


    Die Hinten laufen auch schon, nur vorne muss ich noch signal drauf geben.
    Das Problem was ich sehe ist das die originale Reihenschaltung so nicht mehr gehen wird da dadurch die Bässe Rausgefiltert würden wegen der Kabelweiche welche dem System beiliegt.


    Daher will ich eine Parallelschaltung draus machen. Doch bei einer Paralelschaltung halbiert sich der wiederstand soviel ich weiß?
    Und da die Lautsprecher eh schon alle nur 3Ohm haben wären es dann nur noch 1,5Ohm... Das ist meiner Meinung nach deutlich zu wenig.


    Kann ich einfach einen Wiederstand (1Ohm) zwischen schalten und habe dann 2,5Ohm?
    Das wäre natürlich super entspannt. Außerdem denke ich werden die Höhen zu laut sein daher muss ich diese irgendwie abdämpfen, würde da der Wiederstand auch helfen?
    Will es endlich hinter mir haben und ordenlich klang haben :S

    Dann ist es ja eigentlich Schwachsinn was ich plane. Ich zahle für Mitteltöner die aber kaum was bringen werden.


    Ich werde jetzt das konzept umplanen.


    Ich werde die Mittel/Hochtöner zurückschicken (Außer die zwei die hinten installiert werden) und dann gegen ein komplett System von ETON bestellen. Dabei komme ich sogar günstiger bei weg.
    Bin mir grade nur nicht sicher welches System besser ist.
    Entweder das


    POW172.2
    POW160.2
    Welches würdet ihr nehmen?