Beiträge von Tom3

    Sonst nur andere Ansaugung, Berk 200zellen metallkat Frontpioe, invidia n1, uel ohne Karlt und overpipe, das wars. Leistung schon besser ich würde sagen ca. 10-15Ps schon durch OFT. Vorallem Gasannahme ist jetzt deutlich besser. Mit Schubblubbern beim OFT extrem krasser Sound.

    Zuviel würd ich an Leistung nicht erwarten, aber dennoch im mittleren Drezahl kein Vergleich mehr, geht jetzt sauber nach oben.

    Heute erstmal das Open flash tablet installiert auf Stage2+. War sehr positiv überrascht, deutlich besser Gasannahme. Dazu habe ich noch ein wenig an der Schubabschaltung gespielt. Zwischn 2k rpm und 5k rpm blubbert und knallt er richtig heftig und lange. Jedoch komplett kontrollierbar.

    Grüße euch

    Ich würde euch gerne mein Fazit zu der fertigen AGA präsentieren.

    Mit der invidia N1, catted Ber, UEL

    Meine Frage bei den letzten Sekunden am Video. Blubbert da der Auspuff so? Oder sind das die zylinder beim abtouren?


    Im Dorf echt schmeidig zum Fahren, untertourig sehr sehr gut Fahrbar mit der Lautstärke, oben rum sollte man nur bei ruihger Straße ausserorts sich bewegen. Jetzt im Urlaub bin ich öfters in der Früh gefahren wobei jeden Tag die Polizei beim Zebrastreifen stand um die Kinder zu schützen; fuhr normal vorbei keine bösen Blicke zum Glück

    Mfg

    20 dB bedeutet vier mal so laut.


    Wenn du eine Streuung von 20 dB angibst, bedeutet das, dass dein höchster Wert 16x so laut ist, wie der niedrigste.


    Was genau willst du dann damit aussagen?

    Wollte nur damit aussagen, dass das jetzige Setup sicher nicht mehr als 115db laut ist.

    Bei der App war der Peak bei 90db, um wirklich 'fair' zu sein habe ich noch mit max. 25 db noch eingerechnet. Kann aber auch 100db haben oder auch 110db. Ist nur eine Schätzung, aber über 120db auf keinen Fall. Vielleicht hat sie auch nur 95db. Wollte nur damit zeigen, dass das Setup noch fahrbar ist, und unter 3,5tsd rpm auch noch angenehm ist.

    Gruß Tom

    Danke für deine neutrale Ansicht.

    Ich weiß dass der Sound momentan nicht Bombe ist, aber dir muss bewusst sein dass sich kein Sport ESD darunter befindet, der den Klang nochmals ändert. Ich denke mit der N1 wird der Klang schöner werden, als einfach nur ohne ESD. Natürlich wäre die Blitz nochmals besser der Klang, keine Frage.

    Du musst halt die Aga wirklich in echt hören. Heute fuhr meine Freundin und ich stand hinter dem Auto. Ich war schon positiv überrascht, natürlich klingt er nicht wie ein V8, ist mir bewusst. Er hat nunmal nur 4 Zylinder und auch keine 'coolen' Turbo oder Kompressor Geräusche. Aber dennoch macht der uel wirklich seinen Job gut. Nach Traktor hört er sich wirklich gar nicht an. Sonst würde ich die Aga wieder entfernen. :)

    Freundin stand ca. Halben Meter auf der Höhe der AGA im ca 45 Grad.

    Natürlich kein komplett richtiger Wert.


    Der erste peak wurde schlagartig auf 4000rpm durchgeführt.

    Der zweite Peak sehr langsam auf 3,7, lange gehalten und schlagartig vom Gas runter. Wie gesagt echt provisorisch, auf den Grundstück. Weswegen sicher Streuung von 20 db sicher drinnen ist.

    Ergebnis waren ca. 90db

    Freundin beschrieb den Lärm noch aushaltend. Laut aber dennoch wich sie nicht zurück oder meinte sie bekäme einen Gehörsturz.

    Hinter Jets stand ich öfters beim Start. Der ist doch noch um sehr viel lauter :D

    Auch Helikopter Starts würde ich viel lauter bezeichnen. 130db denke ich auf keinen Fall, da würde meine Freundin schon eskalieren.

    Ich würde etwa max. 110 db schätzen

    63.000€ NP beim GT86 in den Niederlanden? Das ist wirklich heftig...

    Bei uns zahlt man ab gewisse Ps die Motorbezogene Steuer. Ich glaube bei ca. 125Ps. Müsste ich genauer nachschlagen.

    Ich zahle 95Euro rein nur für 200Ps.

    Bei 600Ps wären wir bei 350Euro in etwa. Wie gesagt nur an der Steuer.

    Weswegen bei uns selten Ps Monster herumfahren. Jährlich ca. 3600Euro für 600Ps.

    Egal wie alt das Auto ist etc.

    In Deutschland finde ich das System viel besser als bei uns. Auch die Neupreise der Autos sind niedriger. So wie die MwSt.

    Kauft man sich ein Auto in DE muss man nachträglich die Nova zahlen, auch eine Steuer. Die so dermaßen hoch ist, dass es sich kaum auszahlt, Autos aus Deutschland zu holen, ausser man bekommt den PKW als Lkw zugelassen.

    Auf die Umwelt zu achten finde ich sowieso extrem wichtig. Aber nur Autos darf man hier nicht herbeiziehen. Stichwort Plastiktüte etc.

    Umwelt, Klimawandel etc. ist sowieso ein sehr schwieriges Thema.

    Auch der Konsum an Fleisch, etc...

    Umwelt bezieht sich nicht nur auf Autos sonder sehr sehr viel auf den Lebensstil.

    Aber leider bemüht sich oftmals der Staat selber kaum um solch ein Thema bzw viel zu wenig.

    Ansonst würde es anders aussehen.

    Ich kann jetzt die letzten zwei Wochen aus Erfahrung sprechen bei den Lawineneinsätzen. Der Winter bei uns ist extrem warm. Minus Grade waren echt selten. Meistens 1 bis 5 Grad. Vor ein paar Jahren waren - 10Grad keine Seltenheit. Man merkt schon, dass sich etwas tut...

    Alleine der heurige Schneefall. Man muss schon blind sein, dass dies jemand nicht erkennt.

    Aber ein sehr wichtiges Thema, über dass unbedingt mehr gesprochen werden muss.

    Das Video spiegelt natürlich nicht genau die Lautstärke, da hast du recht. Weit zu hören war auch meine Fox catback.

    Aber wie vorher beschrieben wurde kommt es sehr deutlich auf den Fahrer an.

    Das mit den bearbeiten werde ich öfters anwenden, anstatt immer immer ein neue Antwort zu schreiben.

    Dr Frex, tut mir leid, dass ich meine Aussage auf Österreich bezogen habe und dies nicht sofort gesagt habe. Fehler meinerseits.

    Kosh meine Aussage über den Kraftstoff habe ich gemeint, dass der Kraftstoffverbrauch in Österreich bei der Steuer nicht herbeigezogen wird. Habe ich blöd beschrieben, hätte ich besser beschrieben können.

    Dennoch biete ich dich auch den Text zu lesen.

    Trotzdem finde ich es sehr spannend auch deine Meinung zu hören, ich mag Diskussionen.

    Kosh hier ein Video, was ich heute gedreht habe.


    Rasp ist natürlich da, aber wird sicher die N1 auch ein wenig im Griff haben.

    Beim Video kann man dennoch erkennen, dass grob die Lautstärke nicht komplett eskaliert.

    Die Steuern anhand der Schadstoffe zu berechnen ist sowieso deutlich klüger.

    Bein uns in Aut muss man Motorbezogene Steuern zahlen. Hierbei zahle ich monatlich 160Euro alles zusammen. Mit 300 Ps würde ich nochmals knappe 100 Euro zusätzlich zahlen.

    Dementsprechend eine Leistungsoptimierung durch Turbomotoren etc. Erzielt man oftmals 50Ps mehr. Für die man nicht zahlt. Stichwort Steuerhinterziehung. Finde ich erlich auch komplett sinnlos.

    Aber hier sieht man wieder wie unterschiedlich die Länder sind.

    Wie mit den Lärm. Wo anders ist dies erlaubt, aber bei Alkohol Konsum am Steuer geht man in Kanada ins Gefängnis. Bei uns in Österreich 350 Euro.

    Nochmals nachgeschlagen. Knappe 100 Euro zahle ich für die Ps Steuern. Mit 100Ps mehr, wären 50 Euro mehr im Monat

    Für bsp.600 Ps zahlt man über 300Euro im Monat NUR an Ps Steuern. Da ist keine Haftpflicht etc. Dabei. Viel klüger wäre nach Schadstoffen, meiner Meinung.

    Weswegen viele keinen Sinn erkennen sich keinen Turbo eintragen zu lassen. Würde dies einfach ein Tüv kontrollieren, wobei man keine Tausende an Euro bezahlt für die Abnahme, oder Steuern würden viele Menschen viel mehr legal unterwegs sein. Oder glaubt ihr wirklich das Eintragen hätte mit eure Sicherheit zu tun und sicher nicht damit auch der Staat daran Geld verdient?

    Ich zeige auf Niemanden.

    Wie oft habe ich geschrieben 'versteht mich nicht falsch', oder 'ich verstehe euch'. Und wie oft ihr?

    Dr. FREX Man sollte auch neutral an die Sache herangehen, aber du beschreibst es auch auf den Punkt.

    Andere Meinungen zulassen, aber auch hinterfragen.

    Mit den 0,5 Promille kann ich nicht zustimmen. Schon viele Strafen gesehen, bzw. auch pflege ich engen Kontakt zu einen Polizisten, der oftmals dieses Thema anspricht.

    1 Monat Fahrverbot wäre vielleicht das häreste Ausmaß. Wird aber kaum ein Polizist, zumindest bei uns, geben.

    Ich kann dir mit sicherheit sagen:

    0,7 Promille, ca, 350Euro sonst nichts.

    Wie dies bei euch in Deutschland ist, weiße ich leider nicht.

    Eine strafrechtliche Verfolgung wird kaum angewendet. Wie gesagt ich kann nur aus meiner Sicht und was ich gesehen habe, erzählen. Zwischen den Strafen was vorgesehen ist, und den wirklichen Strafen liegen Welten unterschied.

    Wenn deine Behauptung mit 1 Monat Fahrverbot richtig wäre, dann glaub mir, da würde 30% jedes Wochende einer den Schein verlieren.

    Ich weiß ich drücke mich ein wenig schwierig aus, aber meiner Meinung vertreten auch sehr viele Leute.

    Man nehme zb: Jp performance her. Einer der bekanntesten Menschen im Bereich Automobil teilt auch diese Ansicht. Ich bin kein Fan etc. nur man sieht schon deutlich wie sehr auch gewisse Bereiche darunter leiden.

    Man kann von jp halten was man möchte. Aber dieses Fachwissen was er teilt ist enorm. Nicht böse gemeint die meisten wissen über den GT86 sicher mehr als er, aber ihr müsst überlegen wie viele Marken er sich auskennen muss. Da können sich Fehler einfach nunmal einschleichen.

    Wie soll sich ein normaler Mechaniker überhaupt noch interessieren, wenn er alles was er macht typisieren lässt. Bzw. Gibt es einfach Teile etc. was numal illegal sind. Geht hier nicht die Kreativität verloren?


    Man sollte auf die andere Menschen achten, da stimme ich euch absolut zu.

    Aber ein lauter Auspuff wird dich nicht taub machen. Viele werfen hier vor, dass dies so Gefährlich für die Ohren sei etc. Gehen aber dennoch am Wochenend in die Disco und gönnen sich 100db 8 Stunden lang. Oder hören Musik mit Kopfhörer was um Welten gefährlicher ist.

    Die Vorurteile sind halt echt enorm, muss ich ehrlich gesagt sagen.

    Ich will mich nicht gut dastehen lassen, aber ich glaube ich leiste mit meinen 20 Jahren auch vieles für die Gesellschaft.

    Bin freiwillig bei der Rettung und sehe oft Alkoholkonsum am Steuer, wo andere ums leben kommen. Ich habe noch nie einen Fall erlebt, wo ein lauter Auspuff irgendwelche Folgen nach sich zieht.

    Ich war jetzt auch fast durchgehend 2 Wochen im Lawineneinsatz um Dächer abzuschaufeln etc.

    Beruflich bilde ich Soldaten aus, wo auch sehr viel Verantwortung mit sich trägt.

    Ich will mich nicht rechtfertigen, aber denoch will ich euch zeigen, dass nicht jeder ein Proll ist, der ein lautes Auto fährt. Und solgane sich niemand aufregt, sehe ich auch keinen Grund dazu, dies zu ändern.

    Dr. Frex, wärst du mein Nachbar und würdest du dich aufregen, du kannst nach dem Nachdienst nicht schlafen, würde ich es sofort ändern.

    Ich bin der Meinung solange nicht komplett eskaliert wird mit Straighted Setups, etc, empfinde ich die Lautstärke noch vollkommen in Ordnung, wenn man dementsprechend normal Gas gibt.

    Würde ich eine Strafe zahlen, würde ich sie auch sofort bezahlen, da ich mir auch bewusst bin, dass dies eine Geldstrafe nachziehen kann.

    Denoch finde ich, gibt es wirklich viele Anderen Sachen die viel wichtiger sind.

    Ich hoffe auch ihr versteht meine Ansicht. Sowie ich eure auch komplett nachvollziehehn kann.

    Ein Beispiel. In Deutschland wirst du hart geahntet mit einen lauten Auspuff. Teilweise geht die Summe auf Tausend Euro hinauf.

    Ich fahre mich 0,8 Promille. Was passiert? Ein Strafe ca. 350 Euro.

    Man zahlt also viel mehr für 'Lärmbelästigung' als ich betrunken Auto fahre und eventuell Passanten heftig gefährde.

    Wie gesagt viele Gesetzte haben seine Daseinsberechtigung. Aber teilweise...

    Fakt ist also falls ich einen Nachbar störe, sagt er mir dies, danach baue ich um. Wenn es keinen stört und im Gegenteil, fette Grinser kassiere...

    Die KFZ Steuer oder besser gesagt die Motorbezogene Versicherungssteuer basiert rein auf den KW wobei die ersten 24kW frei sind und danach jedes im Monat 68 Cent kostet.

    Richtig viva. Also Erhöhunge der Kw beim Fahrzeug = man zahlt zu wenig Steuern = Steuerhinterziehung. Hier geht es nicht um die Strafe, dass man ein paar Euro zu wenig zahlt, sondern dass alleine schon Steuerhinterziehung im Zehntausen Bereich gestraft wird, und hier geht es noch nicht einmal um den tatsächlichen Betrag den man hinterzieht hat.

    Ein Steuerhinterzieher wird heftiger geahnt als ein Vergewaltiger, was meiner Meinung wirklich ein no go ist, und ich mich wirklich heftig aufregen könnte. Deswegen stehe ich loyal aber dennoch der skeptisch gegenüber mancher Gesetzte. Ist das nachvollziehbar?

    Ich möchte hier wirklich keinen zu Nahe treten Leute.

    Aber nein drohen würde ich nie jemanden, mir geht es nur um dieses gutmenschen verhalten, wobei die Gesetze so dermaßen ernst genommen werden, aber sich auch ihr oftmals daran nicht haltet. Stichwort wie gesagt, softwaretuning eintragen. Zum Thema: wer in Glashaus sitzt...

    Nur weil ihr mich hier hinstellt als wäre ich der größte Verbrecher Eu West

    Du hast keine Ahnung daas dies nix mit den Verbrauch zu tun hat. Lies es nochmals gründlich nach. Es geht um die Mehrleistung. Mehr Ps = Mehr Motor bezogen Steuern die man zahlen muss. Wird dies nicht gemacht zahlt man zu wenig Steuern, da ja das Auto mehr Ps bringt. = Steuerhinterziehung

    Kein Mensch sagte es würde um den Verbrauch gehen? Wie das bei euch in Deutschland aussieht, hab ich keine Ahnung, aber sind auch genug Österreicher hier. Stichwort: PS Steuer. Google mal

    Ok ich verstehe euch schon kein Thema, ihr seid ja nicht meine Nachbarn. Ich kann euch auch nachvollziehen.

    Fakt ist trotzdem, dass sich noch nie einer beschwert hat, somit ich keinen damit schade und bitte komm jzt nicht mit der Umwelt...

    Ich schade niemanden, hab einen Kat drinn, der auch nix der Umwelt tut, also bitte lass das mein Ding sein.