Beiträge von Basti_Z

    Hi,

    also es ist ja schön wenn du ein Fahrwerksetup gefunden hast was dir persönlich gefällt.
    Was ich mich aber immer Frage warum der eine oder andere über Federhärten und Stabihärte sinniert, aber die Dämpfer immer vollkommen außer Acht lässt. Am Ende des Tages soll das Fahrwerk doch sicherstellen daß eine gute Traktion/Grip für das Fahrprofil sichergestellt wird. Also da nur die Wankbewegung des Fahrzeugs als Kriterium herzunehmen finde ich bissl schwierig.


    Meiner Meinung nach muss nach einer Änderung der Federraten sowohl der Stabis als auch der Federn die Dämpferabstimmung einmal kpl neu gemacht werden.


    Gruß Basti

    Hi.

    Das Schwierige ist die Oberflächenrauhigkeit zu füllen daß die lackierung danach gut aussieht.

    Weiterhin ist PLA dafür der falsxhe werkstoff. Die Glasübergangstemperatur ist so bei 50grad. D.h. im Sommer wenn die Sonne drauf knallt wird es weich und der Lack samt aller mühsam aufgebrachter Füller und Primerschichten fallen dann einfach ab.

    PETG wäre besser lässt sich aber schlecht fest Lackieren.

    ABS wäre die richtige Wahl mit 2K Filler und 2K Acryllack.


    Sorry für die Ehrlichen Worte.

    Alles soweit korrekt was du schreibst. Das mit der Anpassung des Mappings auf die geänderten Düsen ist auch klar.

    Habe GP noch nicht kontaktiert, aber ich bin mir relativ sicher daß er das HKS Fuel Upgrade Kit verbaut, was mir jedoch deutlich zu teuer ist.


    Die Original Saugrohreinspritzdüsen scheinen maximal 228ccm/min Durchfluss zu haben.

    Hi zusammen,


    habe hierzu leider nix genaues gefunden, daher ein neuer Thread.

    Man liest ja hier und da daß ab 300PS neue Einspritzdüsen fällig werden. Die erste Frage ist natürlich welche Düsen man austauschen sollte. Die Direkt- oder Saugrohrdüsen oder beide. Nach meinem Verständnis ist es scheinbar gängig bei Leistungssteigerungen nur die Saugrohreinspritzdüsen upzugraden. Richtig?

    Wenn man sich umschaut findet man etliche mit unterschiedlichen Maximalmengen. (z.B. https://www.fiveomotorsport.com/233imp-brz-frs-gt86/ )

    Gibt es Erfahrungswerte welche man für welche Leistungsklasse braucht? Und was die OEM Düsen für max Einspritzmengen "können". Und ab welcher Leistungsklasse man auch eine größere Spritpumpe braucht?

    In meinem konkreten Fall werde ich wahrscheinlich so bei 320PS landen. Gibt's hierzu irgendwelche Empfehlungen? Ich möchte gerne Düsen verwenden die zu der Leistungsklasse passen und nicht maßlos überdimensioniert sind.


    Gruß Basti

    hi,

    Nein die Lambdasonde machtkeine Temperaturmessung.

    Die Temperatur im Krümmer bekommst du nicht mit Boardmitteln raus. Dazu müsste man einen separaten Anschluss in den Krümmer schweißen und einen extra Sensor samt Display nachträglich installieren.

    Also zumindest ich kenne keine Möglichkeit das vorherzusehen ohne eine oben beschriebene Änderung...


    Gruß Basti

    Also ich bin scheinbar noch vom "alten Schlag" denn ich stehe in solchen Diskussionen häufig mit meiner Meinung alleine da.

    Ein Auto und ganz besonders ein GT ist ein Luxusobjekt. Und Luxus leistet man sich nach meiner Auffassung von "Spielgeld" das übrig ist. Also auf jeden Fall ein Barkauf. Noch dazu ist ein Auto ja auch ein Vergängliches Objekt. D.h. wenn mit der Karre irgendwas blödes Passiert dann haste im Zweifelsfall Keine Karre und eine Finanzierung an der Backe.

    Ein Daily Driver um in die Arbeit zu fahren ist was anderes. Aber selbst hier bin ich der Meinung, daß für so ein "Nutzfahrzeug" auch ein günstiges Auto reicht was man aus vorhandene Mitteln bezahlen kann/sollte.

    Das ganze Thema dreht sich nur dann um wenn man sagt: ich habe zwar das Geld aber ich finanziere trotzdem weil ich das Geld in der Zwischenzeit geschickt anderweitig investiere und nach zwei Jahren eine höhere Rendite habe als die Zinsen der Finanzierung. Aber ich kenne niemanden der das wirklich gemacht hat...

    Also rein meine Meinung zu dem Thema.

    Gruß Basti


    Warum überlegst du überhaupt einen GT gegen wieder einen GT zu tauschen? Ist der schon so "abgefahren", daß du aus den Dauerreparaturen nicht mehr raus kommst?

    Naja ein Krümmer ohne Kat behebt selbstverständlich das Problem. Der ist ja der Korken im System.

    Ich frag mich ernsthaft wie alle Jungs mit ohne Kat im Krümmer durch eine AU kommen? Hat jemand nen Tipp für mich als normalsterblichen der nicht in ner Werkstatt arbeitet?

    Hi,


    also ich kenne fizzys Fahrprofil auf der Autobahn ja nicht, aber irgendwie kommt mir das ganze Thema komisch vor.
    Wenn fizzy auf einem Autobahnabschnitt 180 im Schnitt fährt wird er wohl so zwischen 220 und 140km/h pendeln bedingt durch den Verkehr. (wird schon schwierig eine Autobahn/Tageszeit zu finden wo das über 20min oder mehr möglich ist).
    Selbst wenn man davon ausgeht daß er jedesmal zwei Gänge zurückschaltet um die maximale Beschleunigung rauszuholen für 10s dann ist das weit entfernt von der thermischen Belastung im Rennstreckenbetrieb wo man ja quasi ununterbrochen Volllast fährt und nur ganz kurze Abkühlperioden hat.

    Also um die 180km/h zu fahren braucht er im Schnitt vllt so 140PS. Das ist ein Betriebszustand der ja auch im Saugerbetrieb problemlos möglich ist. Und da ist der Krümmer ja thermisch stabil. Wenn jetzt der Krümmer reißt weil er zu heiß geworden ist stimmt irgendwas nicht meiner Meinung nach. Irgendwie sind die Abgase zu warm. Also irgendwas passt doch da am Mapping nicht oder übersehe ich was?


    Gruß Basti

    Sieht echt übel aus.

    Michael was war dann deine Abhilfemaßnahme?


    Hat hier zufällig jemand mit Krümmerschäden schonmal Logfahrten gemacht? Mich würde mal brennend interessieren welches Lambda, welche Zündwinkel und welche Nockenwellenverstellerwinkel bei Vollast so gefahren werden. Weil alles davon beeinflusst ja ganz wesentlich die Abgastemperaturen....


    Gruß Basti

    fookinfast : Hat das Auto ne Straßenzulassung? Wie kommst du durch die AU?


    viva71 : Das ist doch dann Mist. D.h. Wenn ich das aufgeladene Auto auf dem Kringel bewegen möchte muss ich mich gedanklich von einer legalen Abgasanlage verabschieden? Weil nach jedem Trackday die Abgasanlage kpl zu überholen macht ja keinen Spaß...


    Gruß Basti

    Kannst du mal ein Bild einstellen vom defekten Krümmer? Wo reißt der denn? Geht da das Krümmerrohr aus dem Flansch raus?


    Kat Geschmolzen? So bissl wundert mich das... Ich hätte erwartet daß der versierte Motorabstimmer auch die Abgastemperatur im Auge behält und bei Vollast entsprechend anfettet, daß genau das nicht passiert. Das ist ja kein unbekanntes Thema in Zeiten von Turbos die sehr allergisch auf zu hohe Abgastemperaturen reagieren...


    Gruß Basti

    Hi,
    Also matt schwarz müsste man lackieren. Da gibt es kein fertiges brauchbares Material meines wissens.
    Ich könnte die Embleme aus GfK ausfräsen und anschließend mit 2K Lack lackieren lassen. Da ist dann jede Farbe möglich.


    Gruß Basti