Beiträge von Argo

    Reaktionen bisher:


    Immer noch nur Verwunderung. Quietschende Reifen mit etwas Driftwinkel im Dorf und dann sehen sie keinen der zu schnell fährt, weil sich dann an die 30 km/h gehalten wird. Immer wieder lustig die Visagen zu sehen, wie sie mahnend das böse Auto suchen :D

    Frag deinen Tuner erstmal wie dein Flash eingebunden wurde. Ob frei oder geschlossen.

    Viele Tuner nutzen EcuTek, damit kein anderer im Mapping herumwurschteln kann bzw. das eigene Rezept „geheim“ bleibt.

    Wo ist denn dein aktueller Stand?

    Falls du dein Tuning File schon geladen hast und du dich im Rom Raider befindest zum Bearbeiten, habe ich dazu ein Bild angehängt.


    Stellschräubchen sind im Grunde die Dauer der Einspritzung (in Millisekunden) und der Zündwinkel. Wenn du deinen ersten Kat behalten möchtest, würde ich nicht mehr als -3 Grad Zündwinkel fahren, eher vielleicht mit 0 anfangen. Das und mit der Einspritzdauer kannst du entweder ein Blubbern oder Knallen erzeugen. Jede Abgasanlage verhält sich da anders.


    Ein Freund fährt diese Settings und bei ihm knallt es ganz nett (Serien Krümmer mit Milltek AGA). Ich mag es, wenn es sich noch einigermaßen OEM anhört.

    mercurio


    In der deutschen Szene sind die Infos auch sehr rar, sieht man hier im Forum sehr deutlich.

    Habe mich daher zeitintensiv durch diverse US Foren gewühlt. Kann dich dann gerne dabei unterstützen, wobei Wayne dann schon alle Definition Files für dich hat. Imo ist das Verfahren mit Ecutek auch idiotensicher, da keine Files manipuliert werden, wie das bei OFT der Fall ist.

    Meinen TÜV habe ich erst 2020, weiß aber von anderen UEL (catless) Fahrern, dass es mit warmen Kat kein Problem ist. Sonst hätte ich keine Lust auf das hin und her jedes mal.

    Korrekt, ab MY19 oder der ZA1JQ00G rom gibt's ein mänge änderungen, auch an DI/PI verteilung. Nun würde ofters gesagt das die PI/DI verteilung seit 2017 geändert würde - das ist aber nicht korrekt.

    Du fährst das Mapping glaube ich auch? Von Wayne gab es im Dezember ein neues ROM mit wahlweise mehr DI oder PI. Da ich nicht auf der Rennstrecke unterwegs sein werde mit dem 86 habe ich das DI Mapping genommen.

    Argo : Ja habe ich schon gelesen dass es auch mit dem Tactrix Kabel möglich ist die ROMs aufzuspielen. Problem ist halt, dass es ebenfalls aus den USA importiert werden muss, und zweitens ist die Handhabung nicht ganz so idiotensicher.

    Wenn ich alle zwei Jahre zum TüV den Krümmer rückbauen muss und dementsprechend zurückflashen darf, möchte ich mich nicht jedesmal wieder komplett neu einarbeiten müssen.

    Baust du den zweiten Kat auch aus? Stage 2 Mapping (ohne Kat) reicht für die Abgasmessung. Motor bzw. 2. Kat muss nur warm sein.


    Das Kabel musst du nicht importieren. Gibt es immer wieder aus Europa. Google ergab auf die Schnelle das aus UK:

    https://chiptuningshop.com/product/tactrix-openport-2-0/


    Einarbeiten muss man sich auch nicht, wenn man die Daten ordentlich ablegt und dokumentiert. Ich würde lieber ein Mapping von Wayne fahren, weil er die Mappings von OFT als Basis nahm und weiter optimiert hat. Der hat sicher auch ein Mapping für deinen Header. Falls nicht direkt im Shop kannst du ihn mal anschreiben:

    http://www.wayneroms.com/

    Die rechte und mittlere Spur ist für LKW. Wenn man Glück hat befindet sich dann kein 7,5 Tonner links, weil er die beiden Elefanten überholen möchte.

    Das aktuelle Verkehrsaufkommen ist einfach nur übel. Ohne Tempomat und Podcast würde ich nach 2h Autofahrt einschlafen.

    Mit der 4.3er ist der Motor im letzten Jahr im kalten Zustand erst zwei mal ausgegangen. Ansonsten geht die Drehzahl an jeder Ampel egal ob warm oder laut und mit zusätzlichen Verbrauchern bei jedem Stop schon merklich und tlw. spürbar runter, aber nicht aus.


    Nochmal kaufen würde ich sie aber nicht wenn man das Fahrzeug hauptsächlich im normalen Straßenverkehr nutzt.

    Im Mapping kannst du definieren, wann er wieder einspritzt im Leerlauf um das "abzufangen". Eingestellt ist es halt für die Serienschwungscheibe. Bei einer leichteren muss man entsprechend anpassen.

    Mit den Tieferlegungsfedern sollte das Rad hinten im Radhaus verschwinden.
    Vorne bleibt der Sturz aber gleich. Also mehr untersteuern wirst dann haben.


    Wenn es auch noch gut fahren soll: Sturzschrauben vorne und hinten einstellbare Querlenker.

    Ich empfehle dir eher zum Tactrix Kabel. Das Original gibt es bei eBay vom deutschen Importeur für ca. 250 EUR.
    Dann empfehle ich dir die Tuning Files von Wayne: http://www.wayneroms.com/
    Der hat die bestehenden OFT Files weiterentwickelt und auf das jeweilige Setup (z.B. UEL Catless) optimiert.


    Der UEL Krümmer begradigt mit dem richtigen File das Loch zwischen 3.000-4.500 rpm. Peak Leistung gibt es nicht viel mehr mit einem Tuning File in Kombination mit dem UEL Header. Der EL Header ist besser für mehr peak performance.
    Ich selbst fahre aktuell Wayne Stage 1 mit Serienabgasanlage. Sobald Big in Japan Performance seinen UEL Krümmer verkauft (ca. 500 EUR) werde ich auch Stage 2 fahren (auch Wayne).


    Schubblubbern kannst du dir mit RomRaider einstellen. Also das File (z.B. von Wayne) kannst du mit RomRaider bearbeiten. Vom Blubbern bis zum Knallen ist alles möglich. Definiert wird das durch Zündwinkel und pulse width, also Einspritzdauer.


    Falls du dir ein Tactrix Kabel holst, kann ich dir gerne dabei helfen. Als Basis würde ich mir bei Wayne das UEL Catless File "bestellen". Dann kannst du noch Feinheiten ändern mit RomRaider.



    Edit: Dort habe ich mein Kabel her: https://www.ebay.de/itm/Tactri…kQjCI7BoqBkSRqw:rk:1:pf:0

    Wie, du hast deine MK1 wieder abgegeben :(
    Ich möchte meine noch mit H-Kennzeichen erleben :D



    Im Vergleich zum Evora ist das aber wie in einer S-Klasse zu sitzen. Anders möchte man das im Alltag auch nicht fahren wollen, außer man steht auf Gehörschutz auf der Autobahn und einem wunden Popo wegen kaum vorhandener Polsterung.

    Fahre meinen Lotus seit 5 Jahren. Einfach und günstig in der Wartung, zuverlässig und wenig Technik "Mist" vorhanden, der kaputt gehen kann. Der MAF Sensor war mal schmutzig und musste von mir gereinigt werden. Ansonsten 0 Fehler.
    Wie bereits gesagt wurde, stammt der Motor und das Getriebe aus dem Toyota Regal. Dämpfer liefert Bilstein, die Federn Einbach. Bei manchen Sondermodellen kommt das Fahrwerk von Nitron. Der Rest ist einfache "alte" Technik.
    Einziges Problem: Händlernetz ist unter aller Sau. Je nach Wohnort kann es daher von Vorteil sein, wenn du selbst Schrauber bist. Außerdem sehe ich es nicht ein nach der Garantiezeit jemanden Geld für etwas zu geben, das ich auch selbst machen kann :D

    Letzten Sonntag 6 Stunden den neuen Clio 3 RS meiner Freundin aufbereitet.


    Waschen (Schaumlanze + 2 Eimer Waschmethode...)
    Kneten
    Medium Cut Politur
    Finish Politur


    Liquid Elements Eco Shield Keramikversiegelung (2 Schichten)


    Grundsätzlich mache ich das eigentlich auch mit meinen Autos so. Mit der Keramikversiegelung hat man ca. zwei Jahre viel weniger Arbeit beim Waschen.
    Eine Flasche Eco Shield (70 EUR) reicht auch für 4-5 Autos, wenn man es maschinell aufträgt. Vom Preis daher völlig ok.

    Grundsätzlich sehe ich beim 86/BRZ folgende Reihenfolge als Sinnvoll an:


    1) DSP / Endstufe inkl. Einmessung
    2) Dämmung(!!!) Ab 100 km/h ist gefühlt 50% des Klanges für die Tonne, weil die Türen und der Kofferraum 0 Dämmung haben
    3) andere Lautsprecher


    Gut möglich: Man möchte man nach Erledigung von Punkt 1 und 2 gar keine anderen Lautsprecher haben.

    Die Alpine A110 ist in der Zeit sehr schön. Ich hätte nur ein Problem mit dem fehlendem Schaltgetriebe. Ich möchte selbst rev matchen u.s.w. :)
    Allerdings hat sie vorne und hinten ein double wishbone Fahrwerk. Wenn man einmal vorne double wishbone hatte möchte man nichts anderes mehr fahren.
    In der Preisklasse imo ein muss, wenn man sich als Sportwagen verkaufen möchte.

    an ARGO
    So steht es allerdings bei wikipediahttps://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Toyota_GT86&veaction=edit§ion=2https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Toyota_GT86&action=edit§ion=2


    Subaru hatte sich im Februar 2006 zur Entwicklung des Subaru BRZ entschlossen und zwei Prototypen gebaut. Zwei Monate später fragte Toyota bei Subaru an, ob sie Interesse an der Herstellung eines Sportcoupes hätten und es kam eine Absichtserklärung zustande.[12] Bis April 2008 entwickelte Subaru das Projekt BRZ ohne Beteiligung von Toyota technisch fertig. So entstanden zwei weitere Prototypen zur finalen technischen Abnahme. Im April 2008 entschloss sich Toyota dann das Projekt als GT86 unter der Marke Toyota in ihrem Produktportfolio zu platzieren. Die technische Entwicklung des Fahrzeuges erfolgte bis dahin ausschließlich von Subaru. Die zwischen 2008 und 2011 gezeigten Toyota-GT86-Prototypen sind allesamt von Subaru in den eigenen Entwicklungsabteilungen bzw. bei externen Karosseriebauunternehmen in Italien entstanden, und wurden Toyota zur Verfügung gestellt.[13] Das Design wurde von Subaru und Toyota gemeinsam entwickelt. Die AS-1-Plattform auf der das Auto basiert, ist wie der Rest des Fahrzeuges komplett von Subaru entwickelt bzw. stammt aus der vorhandenen Subaru-Modellpalette. Der Motor (FA20D) wurde ebenfalls von Subaru entwickelt und verfügt über die kombinierte Saugrohr- und Direkteinspritzanlage „D-4S“ welche von Toyota stammt.


    Bitte nochmal lesen was ich geschrieben habe: "Toyota servierte die Sahne". Was der BRZ ohne Toyota gewesen wäre? Ich vermute ein Auto mit Allradantrieb und Turbomotor.Die Quellen bei Wikipedia sind btw. alle tot.


    Tor
    Ich denke auch, dass die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt. Die PR Abteilungen schreiben natürlich primär von ihrer Marke.
    Das Subaru ein fertig entwickeltes Auto auf die Beine gestellt hat und dann plötzlich Hilfe von Toyota braucht bei der Einspritzung halte ich für unwahrscheinlich. Ich denke die beiden sind schon sehr früh zusammen gekommen. Wer dann was gemacht hat wissen nur die Ingenieure selbst.
    Im Endeffekt kann man froh sein, dass wir im Jahr 2018 noch ein Auto mit 2l Saugmotor kaufen können in der Preisklasse und der Literleistung, egal ob Toyota oder Subaru. :thumbup: