Beiträge von carlep

    In diesem Fall hätte bspw. das WFS400 geholfen. Den Schlüssel in Alu einzuhüllen wäre für mich keine Lösung, da ich dann trotzdem jedes mal am Schlüssel etwas tun muss. Dann kann ich Keyless Go auch deaktivieren und nutze die Knöpfe auf dem Schlüssel. Aber allgemein echt traurig, dass solche Systeme einfach auf den Markt kommen und im Endeffekt noch positiv für die Hersteller sind. Das System könnte auch recht simpel mit einer Laufzeitberechnung ausgestattet werden, warum man das nicht von Haus aus tut, geht mir nicht in den Kopf...

    Das sollte denke ich reichen, man kann ja bspw. Hebel hoch, Hebel runter, Bremse, Hebel runter konfigurieren. Das sollte so schnell keiner herausfinden. Man kann max. eine Kombination von 15 Eingaben konfigurieren und diese auch wiederholen. Die Bluetooth Variante hat halt den Nachteil, dass du am Schlüssel ein weiteres Gerät hättest. Das ist dann aber sicherlich eine Sache des Geschmacks.

    Hallo Zusammen,


    da leider immer wieder unsere geliebten Autos geklaut werden und ich schon lange überlege, was ich bei mir dagegen tun kann, wollte ich hier mal einen Meinungs- / Erfahrungsaustausch starten.


    Ein Kollege hat mir heute voller Stolz seinen neuen X3 M40i präsentiert, natürlich mit Keyless Entry und allem Schnick Schnack. Meine erste Frage war, da er das Auto leider auf der Straße parken muss und sein Haus direkt daneben steht, ob er Angst vor Diebstahl hat. Da guckt er mich ganz stolz an und meint: Nein, ich habe eine CAN Bus Firewall. Ich habe mich gleich erkundigt, ob es sowas auf für unser Schätzchen gibt und durfte mit freudiger Überraschung feststellen, ja das gibt es.


    Ich hatte mich vor einiger Zeit allgemein mal informiert welche Systeme es Dieben schwerer machen könnte ein Auto zu klauen. "Batterie Abschaltung", diverse Relais, etc. da gibt es Einiges auf dem Markt.


    Meine Vorgaben waren:

    - Leichte Bedienung

    - Dem Auto, bzw. der Elektronik nicht schaden

    - Den "Luxus" von Keyless Entry nicht beeinflussen, bspw. durch einen weiteren Transponder mit Laufzeitkorrektur

    - Optional noch die Möglichkeit der eigenständigen Montage


    Nach meiner ersten Recherche scheint das System von AMPIRE WFS400 alle Punkte zu erfüllen. Anbei mal ein Link zum Produkt.


    Ich konnte das System dann heute am X3 auch direkt mal testen. Man steigt ein und startet den Motor, anschließend muss man eine "PIN" eingeben. Das geschieht über die Tasten am Lenkrad (Lauter, Leiser, Tempomat, etc.). Den "PIN" lernt man dem Auto einmal an und sollte ihn dann nicht mehr vergessen. Gibt man den Pin nicht ein und fährt los, geht der Motor sofort aus. Dies geschieht über ein Signal vom WFS400 und schaltet ganz einfach zu Zündung aus. Beim GT86 bzw. BRZ kann man den Motor wohl gar nicht erst starten. Das System kostet 150€ und kann selbstständig eingebaut werden. Das Modul sollte gut versteckt sein und kann überall an den CAN Bus angeschlossen werden. Beliebte Punkte laut AMIRE sind wohl A-Säule, hinterm Radio, etc. Man muss bei Bestellung seine VIN mit angeben, dann wird das Modul fertig konfiguriert und zur Montage vorbereitet geliefert. Einbau beim Kollegen hat 2 Stunden gedauert und bei einer Fachwerkstatt 160€ gekostet.


    Was habt ihr so für Lösungen gefunden bzw. realisiert. Welche Vor- und Nachteile gibt es?


    PS: Falls das Thema bereits gestartet wurde haut mich ruhig, ich hatte nichts gefunden 8)


    Edit 1: Danke fürs Verschieben. Ging zwar nicht nur um Keyless Entry, das funktioniert mit Allen, aber passt grundsätzlich.

    Hi,


    vielleicht kann ich dir ein wenig helfen mit meinem gefährlichen Halbwissen und der Erfahrung des letzten Umbaus. ;)


    Ich habe mit einem Kumpel in seinem GT86 einen BiJP UEL Krümmer Catless und eine BiJP Overpipe eingebaut und dort dann das Wayne Rom Stage 2 installiert. Der UEL ist Voraussetzung für die Stage 2 ROM. Der Effekt bei ihm ist wie auch von MPS beschrieben. Der Torque Dip ist weg und der Leistungsaufbau ist gleichmäßiger. Ich fahre bei mir aktuell das gleiche Setting. In den nächsten 2 Wochen kommt noch eine Frontpipe mit HJS Kat rein von Erich und im August kommt der Kompressor. Wenn Patrick bei mir eine Eingangsmessung auf dem Prüfstand macht, kann ich das Ergebnis gerne mal berichten. Das interessiert mich auch sehr, was er nun wirklich hat.

    Ich habe heute die 20 mm Version von Argo getestet. Das Material aus dem 3D-Drucker ist echt stabil. Da knackt nix und es fühlt sich auch genau so stabil an wie vorher. Mit dem kleinen Unterschied, dass das Gas leicht hinter dem Bremspedal und auch etwas näher dran ist. Man muss sich tatsächlich ein wenig dran gewöhnen, ich kann auch gerne mal ein Bilder hochladen, dass man die Pedale von der Seite sieht. Mir fällt Spitze-Hacke mit Straßenschuhen jetzt um einiges leichter als vorher.


    Ist echt schade, dass man bei unserem Auto so viel ändern muss, dass es sich "gut" anfühlt. Der Kupplungspedal Mod ist ja auch so eine "must have" Sache....

    Ich hatte deswegen damals extra bei KW angerufen und einfach mal doof nachgefragt. Der nette Kollege am Telefon meinte der Unterschied sind ca. 40-50€ und dass der KW Stabi in Deutschland und der ST Stabi nicht in Deutschland gefertigt wird. Zitat: „Nimm den ST Stabi“ Die Jungs und Mädels da sind echt ehrlich ^^

    Hatte gestern auch meine erste Inspektion bei 10.991KM. Haben Ölwechsel und Probefahrt gemacht. Hab nen Leihwagen bekommen für die Zeit der Inspektion. Rechnung lag ca. bei 135€, da ich allerdings den Neuwagen Servicevertag beim Kauf abgeschlossen habe, musste ich nichts zahlen. Bin sehr zufrieden!

    Es gibt keine non-resonated, die man "Eintragen" lassen kann. Die normale, also resonated, hat ne EG-Typengenehmigung und braucht daher nicht eingetragen werden, dies ist jedoch keine ABE!

    Hey Doc, sry da hab ich jetzt was durcheinander geworfen. Klar EG nicht ABE, wer lesen kann ist klar im Vorteil.


    Für die non-resonated hatte ich damals eine Einzelabnahme machen lassen. Klar is teurer aber wie gesagt, ich hätte es mir sparen sollen! Der MSD kostet ca. 260€ bei Milltek, das darf ich jetzt zum Rest auch noch inverstieren, um die Anlage wieder in ein „normales“ Maß an Lautstärke zu bringen. Will ja mit dem Auto auch niemandem auf den Sack gehen, aber das ist ein anderer Thread. Würde dir vorschlagen, höre dir die Anlage erstmal live an bevor du das Geld in die Hand nimmst. Die ganzen Videos im Netz fand ich auch net besonders und als ich sie dann das erste Mal live gehört hab (bei mir in der Garage) dachte ich wow Sound is mega, aber auch mega laut. Deine Entscheidung ;)

    Hi, ich habe die Milltek non-resonated mit schwarzen Endrohren bei mit drin ;) Die muss eingetragen werden is aber kein Problem, habs bei Premio machen lassen. Die Milltek resonated hat ne ABE, musst also nicht eintragen lassen, kostet aber auch bissi mehr. Gibt sich denke nicht viel. Qualität is bisher gut, hab sie seit nem halben Jahr drin. Is aber natürlich kein Benchmark für das Teil. ;) Hatte vorher GP Performance mal angeschrieben, da ich dort dieses Jahr einen Kompressor einbauen lassen will, was er so empfiehlt. Er meinte er würde die Milltek resonated nehmen und auch ohne Bedenken empfehlen was die Qualität angeht. Also denke du kannst damit nichts falsch machen, jetzt kommt es nur drauf an, wie laut es werden soll. Ich persönlich muss sagen, ich hätte auf ihn hören sollen. Wenn im März jetzt noch der neue UEL Header und die neue Frontpipe mit 200 Zeller rein kommt, wird es mir denke ich zu laut. Werde dann sehr wahrscheinlich auf die resonated gehen, aber das sind aktuell nur Vermutungen.

    Supra im Vergleich zum Gt86

    Also wenn ich mir das GT - Supra Video angucke, definitiv der GT! Ich finde das Konzept einfach viel stimmiger!


    Dazu kommt, wenn ich den Preisunterschied der Beiden nehme (vorausgesetzt die Zahlen stimmen) und stecke das Geld in den GT (Optik, Sound, Leistung, etc.) hat der Supra laut meiner Meinung keine Chance.

    Da das Thema aktuell ja etwas mehr im Trend liegt bei uns und ich heute zufällig über das folgende Video gestolpert bin (hoffe ist kein doppel Post, hab extra die SuFu genutzt 8)) dachte ich, dass das doch bestimmt recht informativ für so manchen Einsteiger sein könnte. Es werden die verschiedenen Komponenten der Abgasanlage kurz erklärt mit ein paar Soundbeispielen, was sie bewirken, etc. Viel Spaß ;)


    Aftermarket Exhausts | Everything you need to know [FRS/BRZ/86]

    Hallo Nickmann,


    ich kann dir aus meiner Erfahrung sagen, dass ein paar Kurven hintereinander quer kein Problem sind. Ich drifte manchmal bei uns auf einem abgesperrten Platz ein paar Kreise, allerdings nie länger als 2-3 Minuten, um die Leute in der Umgebung nicht zu sehr zu stören. Dabei hatte ich bisher keine Probleme. Mit einem Z4 habe ich bereits 2 Drifttrainings mit drift-schule.de, bzw. Drift.de absolviert, der hat auch nie rum gemeckert, allerdings driften wir da immer ca. 1-2 Minuten und dann 10-15 Minuten Pause, um den Motor nicht zu warm werden zu lassen. Beim vorletzten Mal war ein GT mit Kompressoraufladung und Ölkühler dabei, der hatte auch keine Probleme. Grundsätzlich sagen die von Drift.de, man soll nie mit Winterreifen kommen, da die Reifen auf dem nassen Platz und nach ein paar Runden guten Grip aufbauen und eher hinderlich sind. Ich war bisher immer mit Sommerreifen da, daher kann ich die Aussage leider nicht aus eigener Erfahrung bestätigen. Hoffe für dich, dass das einfach nur eine Ausnahme war! Fröhliches Driften 8)

    Da stimme ich euch zu. Im Raum Frankfurt ist das mittlerweile auch immer schlimmer. Fahre morgens meist mit dem Dienstwagen in die Stadt über die A66. Da is kurz vorm Ende der Autobahn 120 > 40 > Ampel. Lass mich auf der rechten Spur dann gerne einfach ausrollen, das passt eigentlich immer ziemlich gut. Links fahren natürlich auch Autos, trotz freier rechter Spur. Die netten Autofahrer machen sich dann sogar die Mühe mir mit Lichthupe zu signalisieren, dass ich rechts nicht vorbei zu fahren habe (was natürlich stimmt), allerdings interessiert es sie auch nicht, dass sie rechts zu fahren haben. Ich sehe es da wirklich mittlerweile nicht mehr ein zu bremsen und neben denen her zu fahren...

    Unglaublich, sowas habe ich definitiv noch nicht erlebt... Da machen wir uns über Keyless Entry Gedanken und die Leute lassen ihre Kisten "abfahrbereit" auf nem Parkplatz stehen. :D Hättest du den Motor mal abgestellt und den Schlüssel auf den Fahrersitz gelegt 8o