Beiträge von haze907

    ...weil der Motor über das Abgassystem gedrosselt ist und das Drehmoment in dem besagten Bereich stark absenkt, um das letzte Gramm vom pööösen CO2 einzusparen und den Verbrauch zu senken. In diesem Bereich finden nämlich die Messungen statt. Die Japanesen sind nicht zu blöd, einen guten Auspuff zu bauen.

    Okay, das ist verständlich und leuchtet ein :thumbup:

    (Hätte auch nicht gedacht, dass die Japaner das nicht drauf hätten ^^)


    Hi,


    vielleicht kann ich dir ein wenig helfen mit meinem gefährlichen Halbwissen und der Erfahrung des letzten Umbaus. ;)


    Ich habe mit einem Kumpel in seinem GT86 einen BiJP UEL Krümmer Catless und eine BiJP Overpipe eingebaut und dort dann das Wayne Rom Stage 2 installiert. Der UEL ist Voraussetzung für die Stage 2 ROM. Der Effekt bei ihm ist wie auch von MPS beschrieben. Der Torque Dip ist weg und der Leistungsaufbau ist gleichmäßiger. Ich fahre bei mir aktuell das gleiche Setting. In den nächsten 2 Wochen kommt noch eine Frontpipe mit HJS Kat rein von Erich und im August kommt der Kompressor. Wenn Patrick bei mir eine Eingangsmessung auf dem Prüfstand macht, kann ich das Ergebnis gerne mal berichten. Das interessiert mich auch sehr, was er nun wirklich hat.

    Würde mich sehr interessieren. Wäre dankbar für einen kleinen Bericht :)

    Super, genau die Informationen die ich gesucht habe :thumbup:

    Hört sich alles sehr interessant an und werde mir die vorgeschlagenen Bücher am Wochenende mal ansehen.


    Hedonist

    Weiß nicht ob das ganz ernst gemeint ist, aber auch solche Bücher habe ich früher verschlungen um Grundlagen zu verstehen (zum Thema Auto bisher noch nicht). Von daher ebenfalls ein guter Tipp.


    Vielen Dank Jungs :)

    Ich möchte mich gerne im Bereich Automobile weiterbilden, da ich immer wieder merke wie viel gefährliches Halbwissen ich mit mir rumtrage ^^

    Ich bin also auf der Suche nach Lektüre (online oder offline ist egal) über die Funktionsweise von Automobilen.

    Damit meine ich beispielsweise die Funktionsweise von Motoren, aber auch Dinge wie Lenkung, Getriebe, Bremsen, etc, etc...

    Also im Prinzip geht es mir um die inneren Werte (möglichst breit gefächert).

    Anfangen würde ich am Liebsten zuerst mit Lektüre die im Allgemeinen viele grundlegende Dinge erklärt.

    Zudem sollte man nicht gleich ein Studium als Maschinenbauingenieur abgeschlossen haben müssen um die Materie zu verstehen.

    Ich bin nicht blöd, aber erstmal klein anfangen wäre sicherlich von Vorteil :)

    (Mit Automobile meine ich übrigens PKW und nicht LKW, Elektroautos oder Ähnliches)


    Wäre super, wenn der ein oder andere mir da etwas empfehlen kann.



    Beste Grüße

    Jan

    Um mein gefährliches Halbwissen zu erweitern, würde ich trotzdem meine grundlegende Frage nochmal aufgreifen.

    Wieso ist es möglich mit den aftermarket Krümmern (EL oder UEL) mehr Leistung zu "erhalten"?

    Auch hier ist es ja scheinbar MIT Kat möglich das Drehmoment zu glätten und mehr Leistung zu generieren.

    Es liegt also nicht am Kat (unter der Voraussetzung, dass der OEM Krümmer mit einem 200 Zeller ausgestattet ist).

    Die Durchmesser sind meines Wissens auch nicht viel größer :/

    Somit gebe es nur noch den Punkt der "besseren" Rohrführung.


    Dazu fällt mir direkt die nächste Frage ein.

    Wieso sollte man sich einen UEL Krümmer einbauen lassen, wenn der EL doch wesentlich leistungsorientierter arbeitet?

    Klar, der Boxer-Sound. Kann ich gut verstehen, aber ist das wirklich alles?

    Meines Wissens nach glättet der UEL das Loch besser, habe da aber zu EL-Krümmern nicht wirklich etwas gefunden, sondern nur leere Aussagen.

    Zudem behindern sich die Abgase bei hohen Drehzahlen sogar scheinbar durch die ungleich lange Rohrführung.

    Wieso also UEL > EL?

    Ich kann mir vorstellen, dass das ein großer Aufwand ist und auch nicht besonders aussagekräftig.

    Als Otto-Normalverbraucher ist es allerdings schwierig zu differenzieren, da die einzigen Quellen, auf die er zurückgreifen kann, allesamt auf Zahlen und Diagrammen beruhen.

    Nicht falsch verstehen, das ist keineswegs als Kritik gemeint ;)

    Ich denke, ich werde es erstmal mit der overpipe + Software versuchen und mich in nächster Zeit bei Euch melden.

    Vielen Dank für die ausführlichen Antworten :thumbup:


    Allerdings interessiert mich noch wieso denn ein aftermarket Krümmer so viel besser als der OEM Krümmer ist?

    Wenn man (rein theoretisch) den OEM Krümmer mit HJS Kat ausstattet oder diesen sogar ganz weglassen würde, wäre der Krümmer also immer noch schlechter in der möglichen Leistungsentfaltung?

    Liegt dies an "schlechter" Rohrführung oder am Durchmesser?


    Ich möchte schon gerne das maximal mögliche (im legalen Bereich) erreichen, ohne Turbo oder Kompressor.

    Das Finanzielle sei erstmal dahin gestellt, spielt aber selbstverständlich auch eine Rolle, klar.

    Desweiteren finde ich das Thema extrem interessant.


    chireb

    Gibt es eine Messung bzw. einen Graphen mit Eurer overpipe + Software?

    Ich würde schon gerne den Unterschied zwischen den beiden "Lösungen" erfahren, bevor ich mich für einen Weg entscheide.

    Wenn ich overpipe + Software installiere und später feststelle, dass ich doch auf einen anderen Krümmer gehen möchte, muss die Software wahrscheinlich komplett neu angepasst werden.

    Dann wäre das Geld für die erste Softwareanpassung also quasi aus dem Fenster geworfen worden. Oder kann man diese dann weiter modifizieren?

    Ich plane demnächst meine AGA zu "erweitern".

    Bisher habe ich eine ROAR ab Kat für den Sound verbaut.

    Nun möchte ich aber auch Krümmer, over- und frontpipe tauschen.

    Dazu habe ich einige Fragen, bei denen mir hoffentlich weitergeholfen werden kann. Bisher bin ich nämlich nicht fündig geworden.


    Um das Drehmomentloch zu glätten möchte ich meinen OEM Krümmer durch einen aftermarket Krümmer ersetzen bzw. auf einen 200 Zeller HJS umsteigen.

    Die HJS Variante wäre die "legalere" und der OEM Krümmer scheint - nach einiger Recherche - auch nicht schlecht zu sein.

    Ist es dennoch klüger einen aftermarket Krümmer (Kat sollte er haben) zu kaufen? Mir geht es hier vorrangig um eine Leistungsausbeute und nicht um den Sound.


    Die frontpipe möchte ich auch gerne ersetzen, allerdings gibt es hier ja nichts Eintragungsfähiges. Daher möchte ich auch hier einen HJS Kat verbauen.

    Ist eine aftermarket frontpipe hier die bessere Wahl zwecks Durchmesser oder ist das vernachlässigbar?


    Abschließend ist noch zu sagen, dass ich vor kurzem beim Erich war (super Kerl btw.), welcher meinte, dass man das Drehmomentloch lediglich durch eine andere overpipe + Software glätten könnte.

    Hörte ich bis dato zum ersten Mal.


    Also kurz und knapp:

    - OEM Krümmer mit HJS oder aftermarket?

    - OEM frontpipe mit HJS oder aftermarket?


    Beste Grüße

    Jan

    Hast du die Türen nur mit einer Lage Folie gedämmt?
    Muss das auch noch in Angriff nehmen, weiß aber noch nicht was ich da am besten nehmen soll

    Es sind insgesamt quasi zwei Lagen Folie.

    Eine Lage für die Innenseite der Tür und eine Lage für die äußere Seite, da wo sich auch die OEM "Dämmfolie" befindet.

    Ich habe 2m² bestellt, habe aber nur etwas mehr als 1,5m² gebraucht.


    Die Dämmung, welche ich bestellt habe, ist 2mm dick. Gibt aber auch wesentlich dickere Folien.

    Reicht meiner Meinung nach aber vollkommen aus.


    Die Klarsichtfolie habe ich entfernt und durch die neue Folie ersetzt.


    Also bisher habe ich keine Undichtigkeit feststellen können. Wenn man sich die OEM Folie anguckt, kann man sich allerdings kaum vorstellen, dass diese wesentlich zur Dichtigkeit beigetragen hat.

    Außerdem habe ich die neue Folie quasi in gleicher Form wie die alte Folie an die Tür geklebt, daher sollte das absolut dicht sein. Das Zeug klebt im Übrigen wie Sau, wenn es einmal dran ist ;)


    Kann es wirklich nur empfehlen!

    Ich habe letztes Wochenende auch meine Türen am GT gedämmt und bin absolut begeistert.

    Hätte nicht gedacht, dass das so viel ausmacht.

    Das Vibrieren und Klappern an den Türen ist vollständig eliminiert und der Bass bzw. die Musik hört sich wesentlich runder an.

    Außerdem sind die Fahrgeräusche ein kleines Stück leiser geworden und die Abgasanlage kommt mehr durch.


    Daher, besten Dank für diesen Thread und an den TE :thumbup:

    Das Problem habe ich seitdem ich den GT gekauft habe. Bei mir hört es sich teilweise wie eine lose vibrierende Schraube an.

    Ich habe schon versucht den ganzen "Hohlraum" unter der Abdeckung mit Schaumstoff auszupolstern, aber der scheint endlos zu sein.

    Hat leider nicht funktioniert.

    Falls Du eine Lösung findest, wäre ich dankbar, wenn Du postest, was Du angestellt hast, um dieses nervige Geräusch zu beseitigen.

    Für mich ist das ein zweischneidiges Schwert.

    Einerseits mag ich es einfach, wenn das Auto (welches auch immer) einen charakteristischen Klang hat, der auch ruhig lauter sein darf.

    Andererseits verstehe ich die Leute, denen es auf die Nerven geht, wenn das Auto (zu) laut ist.

    Ich versuche (bisher) daher eine Art Kompromiss einzugehen.

    Zur Zeit ist eine ROAR Catback drunter. Diejenigen, welche die Anlage kennen, wissen bestimmt, dass sie nicht die leiseste ist.

    Allerdings hatte ich zuerst geplant zusätzlich noch Krümmer und frontpipe zu tauschen, wobei mich die jetzt schon sehr hohe Lautstärke der ROAR davon abhält.

    Nicht das mich selbst die Lautstärke stören würde, ganz im Gegenteil.

    Ich hätte dabei ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber den Anwohnern (habe ich teilweise jetzt schon).

    Mal sehen wie lange die Vernunft noch siegt.


    Also kurz und knapp: Verstehen kann ich definitiv beide Seiten.

    Ich habe da auch kleines Anliegen, undzwa habe ich seit einer Woche einen HKS Kompressor in Verbindung mit dem RCM Krümmer/op verbaut , Originale Frontpipe und Raor Catback.
    Der Sound ist wirklich klasse , aber einfach viel zu laut für den Alltag.


    Da habe ich auch gleich eine Frage zu, weil ich die gleiche Sorge habe.
    Bisher fahre ich ebenfalls die ROAR (ESD + MSD), ansonsten stock (Krümmer, op und fp sind noch in Planung).
    Der RCM Krümmer hat, soweit ich weiß, keinen Kat.
    Ich möchte allerdings einen catted Krümmer.


    Wird dadurch die Lautstärke ebenfalls extrem ansteigen? Bisher habe ich gelesen, dass es wohl kaum der Rede wert ist.
    Wie ist das Lautstärkeniveau catted EL zu catted UEL. Gibt es da überhaupt einen Unterschied? (ich meine nicht den Sound)?

    Hey,


    1. Da bin ich der gleichen Meinung wie Crimsii. Ich fahre momentan 19 Zöller. Sieht schön aus finde ich, wechsle aber bald trotzdem wieder auf 18er, da zum Fahren wesentlich besser geeignet.
    2. Mir sind nur zwei Flügel bekannt, die evtl deinen Ansprüchen gerecht werden und welche sich auch eintragen lassen.
    Das wäre einmal der Aero Flügel (allerdings weiß ich nicht, ob der auf den FL passt) und der RocketBunny Flügel, welcher sich leider nur in Verbindung mit komplettem Umbau eintragen lässt.
    3. ST Fahrwerk XTA ist definitiv zu empfehlen.
    4. Wie Crimsii schon geschrieben hat, musst Du Dich mal mit Alex in Verbindung setzen z.B. über fb.. Eintragen ist möglich, aber der ganze Spaß kostet viele, viele Scheinchen!
    5. Da habe ich bisher leider noch keine Erfahrungen mit gemacht.


    Gruß
    Jan

    Habe zwar kein Pioneer, aber ebenfalls meine HU getauscht (GT86 VFL).


    Halterung:
    Die alten Halter kann man dabei einfach wiederverwenden, da Doppel-DIN (wie psyke schon schrieb).
    Allerdings musste ich ein paar neue Löcher bohren. Das wird bei Dir wahrscheinlich auch der Fall sein.
    Solltest Du deine alten Halter also im Originalzustand belassen wollen, musst Du neue bestellen.
    Mehr brauchst Du zur Befestigung nicht.


    Frontblende:
    Frontblenden waren bei mir dabei. Die sind aber (normalerweise) universal.
    Diese habe ich einfach soweit abgeschnitten/abgeschliffen, bis sie in die Einsparung passten.
    Ansonsten einfach eine Universalblende kaufen und diese bearbeiten. (Oder mit dem Ausschnitt leben ;) )

    Hersteller: ROAR by Don Silencioso
    Hersteller Infos: https://www.roar-sportauspuff.de/es

    Auspuffsystem: Catback (ESD + MSD)
    Material: Edelstahl
    TÜV/EG Gutachten: Ja mit EG-Genehmigung
    Preis: circa 880,- Euro für ESD, circa 380,-Euro für MSD
    Verarbeitung: sehr gut verarbeitet, saubere Schweißnähte und passgenau
    Klang: Im unteren Drehzahlbereich bassig und brabbelnd, obenrum leicht rotzig. Sehr schöner Klang. Wesentlich lauter als die OEM! Im Innenraum bassiger und hörbar, aber nicht dröhnend.
    Leistungsangaben laut Hersteller: keine Angaben
    Leistungsdiagramm: -
    Bilder/Videos/Soundfiles:
    https://www.youtube.com/watch?v=PbeHISzsvc4


    Legalität: die Teile wurden bei Toyota in der Gesamtgenehmigung mit aufgenommen. Beim BRZ ebenfalls, allerdings ohne Frontteile.

    Gilt das denn für alle Baujahre (ich meine nicht die FL)?
    Ich habe nämlich einen 2014er GT86 mit Aero ab Werk und da ist das Aero extra im Schein eingetragen.

    Guck mal bei diesem Video ab 6:55
    Da gehts zwar um den kompletten Ausbau des Shifters aber hier siehts Du auch wie Du die Handbremse rausbekommst.


    [video]

    [/video]


    Im Prinzip die vordere Verkleidung (Fahrerseite) abnehmen und dann kannst Du auch direkt die Handbremse demontieren.



    Gruß
    Jan


    Ich hatte neulich auch so ein Klappern .. schlussendlich hatte sich ne Schraube von einem Lautsprecher im Armaturenbrett gelöst. Schau doch mal da.

    Habe ich vorhin nachgeschaut. Leider ohne Erfolg. Sitzen alle bombenfest.



    In dieser Region meines GT´s hatte ich auch schon mal ein Klappern. Schließlich kam es von dem Belüftungsgitter, der sich direkt vorn an der Windschutzscheibe befindet. Ich habe es rausgenommen – geht ziemlich einfach- und den unteren Bereich des Gitters mit Silikonfett behandelt. Seit dem ist dort Ruhe.


    Meinst Du damit das Gitter, welches vor dem Lautsprecher sitzt, also näher am Fahrer als der Lautsprecher selbst?
    Oder gibt es direkt an der Scheibe auch eins? Das wäre mir neu ?(
    Falls Du die Abdeckung über bzw. auf dem Lautsprecher meinst - Diese dient nur als Blende für den Lautsprecher + die Kabel.




    Ich habe vorhin mal den Lautsprecher rausgenommen und ihn komplett mit Filz eingewickelt.
    Dabei kam es mir so vor als wenn das Vibrieren von den angeschlossenen Kabeln kam. Aber nicht durch die Kabel selbst, sondern wie eine Art Wackelkontakt.
    Ich habe die Kabel nun nochmal alle überprüft und danach mit Isolierband eingewickelt.
    Zusätzlich habe ich die Hohlräume unter der Lautsprecherblende großzügig mit Schaumstoff gefüllt.
    Seitdem ist Ruhe. Werde morgen nochmal testen, das keine Luftzufuhr unterbrochen ist, aber ich glaube da gibts kein Problem.

    Bei meinem GT gibt es ständig ein stark vibrierendes Geräusch irgendwo unter der Lautsprecherblende am Amaturenbrett auf der Fahrerseite (direkt an der Windschutzscheibe).
    Das Geräusch tritt nur bei unebener Strasse bzw. Bodenwellen auf.
    Ich habe das Gitter schon angehoben und komplett mit Filz ausgestattet und es auch während der Fahrt festgehalten, weil ich mir zuerst sicher war, dass das Geräusch durch das Gitter entsteht, war aber nicht der Fall.
    Habe auch versucht die darunter liegenden Hohlräume mit Filz auszukleiden, aber die Hohlräume scheinen endlos zu sein.
    Außerdem habe ich Filz zwischen die Scheibe und dem Amaturenbrett geklemmt, hat aber ebenfalls nichts gebracht.
    Vielleicht hat das Problem ja auch jemand bzw. es bereits behoben.
    Ich bin ziemlich ratlos welches Teil dieses Geräusch verursacht.
    Es ist außerdem extrem schwierig daran zu kommen (unter die Blende). Muss ich dafür das komplette Amaturenbrett zerlegen? Gibt es da eventuell eine Anleitung?
    Habe nach längerem Suchen leider keine Antworten zu meinen Fragen gefunden.


    Gruß
    Jan

    Verkaufe ein Paar Valenti Rücklichter mit Lauflichtblinker (Full smoke) Version 4.0 (2016).
    Habe sie vor ca. zwei Monaten bei thespeedline gekauft, mich inzwischen aber für andere entschieden.
    Waren nur ca. einen Monat montiert.
    Die Rücklichter sind dicht und alle LED's funktionieren!
    Selbstverständlich haben sie eine E4-Kennzeichnung, also keine Eintragung nötig.
    Die Rücklichter sind in gutem Zustand mit normalen Gebrauchsspuren.


    Von vorne
    Von hinten


    Preis:
    bei Abholung: 200€ (in 59269 Beckum)
    bei Versand innerhalb Deutschlands: 206€


    Gruß
    Jan



    edit: Da sich ziemlich viele Leute gemeldet haben (war wohl zu billig von mir :D ), werde ich der Reihe nach vorgehen. Also nicht böse sein, wenn Ihr nicht direkt eine Antwort bekommt.
    Sollte also Jemand abspringen, wird der nächste benachrichtigt. Wenn das Paar verkauft ist, werde ich es sofort im Thread vermerken.