Beiträge von haze907

    Für mich ist das ein zweischneidiges Schwert.

    Einerseits mag ich es einfach, wenn das Auto (welches auch immer) einen charakteristischen Klang hat, der auch ruhig lauter sein darf.

    Andererseits verstehe ich die Leute, denen es auf die Nerven geht, wenn das Auto (zu) laut ist.

    Ich versuche (bisher) daher eine Art Kompromiss einzugehen.

    Zur Zeit ist eine ROAR Catback drunter. Diejenigen, welche die Anlage kennen, wissen bestimmt, dass sie nicht die leiseste ist.

    Allerdings hatte ich zuerst geplant zusätzlich noch Krümmer und frontpipe zu tauschen, wobei mich die jetzt schon sehr hohe Lautstärke der ROAR davon abhält.

    Nicht das mich selbst die Lautstärke stören würde, ganz im Gegenteil.

    Ich hätte dabei ein sehr schlechtes Gewissen gegenüber den Anwohnern (habe ich teilweise jetzt schon).

    Mal sehen wie lange die Vernunft noch siegt.


    Also kurz und knapp: Verstehen kann ich definitiv beide Seiten.

    Ich habe da auch kleines Anliegen, undzwa habe ich seit einer Woche einen HKS Kompressor in Verbindung mit dem RCM Krümmer/op verbaut , Originale Frontpipe und Raor Catback.
    Der Sound ist wirklich klasse , aber einfach viel zu laut für den Alltag.


    Da habe ich auch gleich eine Frage zu, weil ich die gleiche Sorge habe.
    Bisher fahre ich ebenfalls die ROAR (ESD + MSD), ansonsten stock (Krümmer, op und fp sind noch in Planung).
    Der RCM Krümmer hat, soweit ich weiß, keinen Kat.
    Ich möchte allerdings einen catted Krümmer.


    Wird dadurch die Lautstärke ebenfalls extrem ansteigen? Bisher habe ich gelesen, dass es wohl kaum der Rede wert ist.
    Wie ist das Lautstärkeniveau catted EL zu catted UEL. Gibt es da überhaupt einen Unterschied? (ich meine nicht den Sound)?

    Hey,


    1. Da bin ich der gleichen Meinung wie Crimsii. Ich fahre momentan 19 Zöller. Sieht schön aus finde ich, wechsle aber bald trotzdem wieder auf 18er, da zum Fahren wesentlich besser geeignet.
    2. Mir sind nur zwei Flügel bekannt, die evtl deinen Ansprüchen gerecht werden und welche sich auch eintragen lassen.
    Das wäre einmal der Aero Flügel (allerdings weiß ich nicht, ob der auf den FL passt) und der RocketBunny Flügel, welcher sich leider nur in Verbindung mit komplettem Umbau eintragen lässt.
    3. ST Fahrwerk XTA ist definitiv zu empfehlen.
    4. Wie Crimsii schon geschrieben hat, musst Du Dich mal mit Alex in Verbindung setzen z.B. über fb.. Eintragen ist möglich, aber der ganze Spaß kostet viele, viele Scheinchen!
    5. Da habe ich bisher leider noch keine Erfahrungen mit gemacht.


    Gruß
    Jan

    Habe zwar kein Pioneer, aber ebenfalls meine HU getauscht (GT86 VFL).


    Halterung:
    Die alten Halter kann man dabei einfach wiederverwenden, da Doppel-DIN (wie psyke schon schrieb).
    Allerdings musste ich ein paar neue Löcher bohren. Das wird bei Dir wahrscheinlich auch der Fall sein.
    Solltest Du deine alten Halter also im Originalzustand belassen wollen, musst Du neue bestellen.
    Mehr brauchst Du zur Befestigung nicht.


    Frontblende:
    Frontblenden waren bei mir dabei. Die sind aber (normalerweise) universal.
    Diese habe ich einfach soweit abgeschnitten/abgeschliffen, bis sie in die Einsparung passten.
    Ansonsten einfach eine Universalblende kaufen und diese bearbeiten. (Oder mit dem Ausschnitt leben ;) )

    Hersteller: ROAR by Don Silencioso
    Hersteller Infos: https://www.roar-sportauspuff.de/es

    Auspuffsystem: Catback (ESD + MSD)
    Material: Edelstahl
    TÜV/EG Gutachten: Ja mit EG-Genehmigung
    Preis: circa 880,- Euro für ESD, circa 380,-Euro für MSD
    Verarbeitung: sehr gut verarbeitet, saubere Schweißnähte und passgenau
    Klang: Im unteren Drehzahlbereich bassig und brabbelnd, obenrum leicht rotzig. Sehr schöner Klang. Wesentlich lauter als die OEM! Im Innenraum bassiger und hörbar, aber nicht dröhnend.
    Leistungsangaben laut Hersteller: keine Angaben
    Leistungsdiagramm: -
    Bilder/Videos/Soundfiles:
    https://www.youtube.com/watch?v=PbeHISzsvc4


    Legalität: die Teile wurden bei Toyota in der Gesamtgenehmigung mit aufgenommen. Beim BRZ ebenfalls, allerdings ohne Frontteile.

    Gilt das denn für alle Baujahre (ich meine nicht die FL)?
    Ich habe nämlich einen 2014er GT86 mit Aero ab Werk und da ist das Aero extra im Schein eingetragen.

    Guck mal bei diesem Video ab 6:55
    Da gehts zwar um den kompletten Ausbau des Shifters aber hier siehts Du auch wie Du die Handbremse rausbekommst.


    [video]

    [/video]


    Im Prinzip die vordere Verkleidung (Fahrerseite) abnehmen und dann kannst Du auch direkt die Handbremse demontieren.



    Gruß
    Jan


    Ich hatte neulich auch so ein Klappern .. schlussendlich hatte sich ne Schraube von einem Lautsprecher im Armaturenbrett gelöst. Schau doch mal da.

    Habe ich vorhin nachgeschaut. Leider ohne Erfolg. Sitzen alle bombenfest.



    In dieser Region meines GT´s hatte ich auch schon mal ein Klappern. Schließlich kam es von dem Belüftungsgitter, der sich direkt vorn an der Windschutzscheibe befindet. Ich habe es rausgenommen – geht ziemlich einfach- und den unteren Bereich des Gitters mit Silikonfett behandelt. Seit dem ist dort Ruhe.


    Meinst Du damit das Gitter, welches vor dem Lautsprecher sitzt, also näher am Fahrer als der Lautsprecher selbst?
    Oder gibt es direkt an der Scheibe auch eins? Das wäre mir neu ?(
    Falls Du die Abdeckung über bzw. auf dem Lautsprecher meinst - Diese dient nur als Blende für den Lautsprecher + die Kabel.




    Ich habe vorhin mal den Lautsprecher rausgenommen und ihn komplett mit Filz eingewickelt.
    Dabei kam es mir so vor als wenn das Vibrieren von den angeschlossenen Kabeln kam. Aber nicht durch die Kabel selbst, sondern wie eine Art Wackelkontakt.
    Ich habe die Kabel nun nochmal alle überprüft und danach mit Isolierband eingewickelt.
    Zusätzlich habe ich die Hohlräume unter der Lautsprecherblende großzügig mit Schaumstoff gefüllt.
    Seitdem ist Ruhe. Werde morgen nochmal testen, das keine Luftzufuhr unterbrochen ist, aber ich glaube da gibts kein Problem.

    Bei meinem GT gibt es ständig ein stark vibrierendes Geräusch irgendwo unter der Lautsprecherblende am Amaturenbrett auf der Fahrerseite (direkt an der Windschutzscheibe).
    Das Geräusch tritt nur bei unebener Strasse bzw. Bodenwellen auf.
    Ich habe das Gitter schon angehoben und komplett mit Filz ausgestattet und es auch während der Fahrt festgehalten, weil ich mir zuerst sicher war, dass das Geräusch durch das Gitter entsteht, war aber nicht der Fall.
    Habe auch versucht die darunter liegenden Hohlräume mit Filz auszukleiden, aber die Hohlräume scheinen endlos zu sein.
    Außerdem habe ich Filz zwischen die Scheibe und dem Amaturenbrett geklemmt, hat aber ebenfalls nichts gebracht.
    Vielleicht hat das Problem ja auch jemand bzw. es bereits behoben.
    Ich bin ziemlich ratlos welches Teil dieses Geräusch verursacht.
    Es ist außerdem extrem schwierig daran zu kommen (unter die Blende). Muss ich dafür das komplette Amaturenbrett zerlegen? Gibt es da eventuell eine Anleitung?
    Habe nach längerem Suchen leider keine Antworten zu meinen Fragen gefunden.


    Gruß
    Jan

    Verkaufe ein Paar Valenti Rücklichter mit Lauflichtblinker (Full smoke) Version 4.0 (2016).
    Habe sie vor ca. zwei Monaten bei thespeedline gekauft, mich inzwischen aber für andere entschieden.
    Waren nur ca. einen Monat montiert.
    Die Rücklichter sind dicht und alle LED's funktionieren!
    Selbstverständlich haben sie eine E4-Kennzeichnung, also keine Eintragung nötig.
    Die Rücklichter sind in gutem Zustand mit normalen Gebrauchsspuren.


    Von vorne
    Von hinten


    Preis:
    bei Abholung: 200€ (in 59269 Beckum)
    bei Versand innerhalb Deutschlands: 206€


    Gruß
    Jan



    edit: Da sich ziemlich viele Leute gemeldet haben (war wohl zu billig von mir :D ), werde ich der Reihe nach vorgehen. Also nicht böse sein, wenn Ihr nicht direkt eine Antwort bekommt.
    Sollte also Jemand abspringen, wird der nächste benachrichtigt. Wenn das Paar verkauft ist, werde ich es sofort im Thread vermerken.

    Das sieht interessant aus und kannte ich auch noch nicht. Das werde ich mir mal überlegen. Danke für den Tipp!




    Generell ist es so, dass das Betonwerk darauf achten muss, das es keine erhöhte Staubbelastung für die Anwohner gibt. Die Betreiber sind verpflichtet darauf zu achten, dass, wenn es mehr staubt, mit Wasser dagegen zu wirken. Gern tun die das auch mal nicht, denn Wasser kostet Geld.
    Die zuständige Umweltbehörde interessiert sich sehr dafür, wenn solche Fälle auftreten. Es lohnt sich also, da mal hin zu schreiben.
    Habe das Thema auch schon durch. Arbeite zwischen Betonwerk, Schrottplatz und Recyclinghof. Auto sah aus, wie gezuckert. Mal abgesehen von dem, was man da alles einatmet.


    Ansonsten habe ich leider auch keinen Tipp. In der Regel musst du das Problem bei der Ursache/dem Verursacher angehen. Und das ist das Betonwerk.


    Umweltbehörde wäre sicher eine sinnvolle Maßnahme, vielleicht kann man ja erst das Gespräch mit dem Betonwerk suchen und die Problematik ansprechen.

    Okay, guter Vorschlag. Dann werde ich erstmal versuchen das Gespräch mit dem Betonwerk zu suchen und sollte das nicht funktionieren, werde ich mich mal mit der Umweltbehörde in Verbindung setzen.
    Hoffentlich kann ich auf diese Weise etwas erreichen.
    Es ist wirklich eine Qual sein Auto so dreckig zu sehen ;(

    Mir geht es um die Schonung des Lacks aber gleichzeitig auch um das Aussehen :D
    An Folieren habe ich auch schon gedacht. Da muss ich mich mal schlau machen. Leider wäre damit nur ein Problem beseitigt.


    Also ich wohne in einem Mehrfamilienhaus (per Miete) und jede Wohnung hat hier einen eigenen Parkplatz (also Parkplatz mit Beschriftung, welcher wem gehört). Daher habe ich es vielleicht fälschlicherweise Privatparkplatz genannt :rolleyes:
    Carport ist hier leider nicht möglich.


    Die nächste Mietgarage, die ich gefunden habe ist leider über 15 min entfernt. Ist mir dann doch etwas zu weit, da der GT86 mein daily ist.
    Werde da aber weiterhin die Augen offen halten und intensiv nach suchen.
    Die Garage wäre natürlich die beste Lösung.

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich wohne in der Nähe eines Zementwerkes, also nicht genau nebenan, aber die Luftlinie bis zu meinem GT86 ist quasi "frei".
    Da ich keine Garage habe und die nächste Mietsgarage leider etwas weiter von mir entfernt liegt, steht der Wagen vor der Wohnung auf einem Privatparkplatz im Freien.
    Der Zementstaub für sich wäre erstmal kein Problem, aber wenn es regnet kommt dieser mit dem Regen runter auf die Erde bzw auf mein Auto.
    Danach sieht das Auto aus, als hätte man es Monate lang nicht gewaschen.
    Bei der Autowäsche ist der Dreck leicht zu entfernen, jedoch geht das Spiel nach dem nächsten Regen wieder von vorne los.
    Ich habe natürlich weder Zeit noch Lust meinen Toyobaru alle zwei Tage zu waschen.
    Wie gesagt, Garage fällt also flach. Nach Planen habe ich mich auch schon umgeschaut, aber da sind sich die meisten wohl einig, dass diese extrem nervig sowie auch nicht wirklich sicher bei Kratzern sind :thumbdown:


    Ich bin am Verzweifeln, weil ich das meinem Auto wirklich nicht antun möchte. Mal abgesehen vom Aussehen ;(
    Habt Ihr vielleicht irgendeine Idee was ich tun oder probieren könnte?