Beiträge von Iron Mike

    Mein Tipp: Lotus Evora
    1300-1400 Kilo, 280-400 PS je nach Ausführung.
    Handschaltung erhältlich.
    Tolle Fahrbarkeit, tolles Design, auch Langstreckentauglich, steht nicht an jeder Ecke und Lotus selbst ist Kult.


    Wäre meine Wahl wenn der BRZ je ersetzt würde.



    Alternativ Cayman, wenns unbedingt was aus DE sein müsste.



    Oder WRX STI weil er einfach an sich schon speziell ist.



    So einen Motorswap will ich sehen.
    Einfach genial.



    Der Knackpunkt an der GT300 ist halt leider dass Subaru diese bis heute nicht gewonnen hat.

    Wenn man ne gute Rechtschutzversicherung hat schläft man ruhig und kann solchen Mitmenschen mit viel Wonne & Engagement auf die Brunftkugeln gehen 8)


    Soweit ich das Beurteilen kann hast sachlich und korrekt geschrieben, da war kein Willen erkennbar jemanden aktiv schädigen zu wollen, also ganz ganz locker bleiben & keine Angriffsfläche bieten. :thumbup:
    Früher oder später geraten solche Leute an den falschen Zeitgenossen und der hat in der Regel genug Geld/ Sturheit/Cojones um von A-Z bis zum bitteren Ende vor dem Richter zu streiten.
    Reinlaufen lassen

    Ich sehe das auch so wie einige meiner Vorredner.


    -er wollte was an der Performance machen und nicht nen Rundenrekordjäger aufbauen. Etwas breitere Felgen mit besseren Reifen als Serie.... Performance verbessert! Check! Geht besser, natürlich. Ist aber nicht so als hätte er Bleiklötze an die Achsen geschraubt.


    Bleiklötze vielleicht nicht, aber bleischwere Aluklötze.
    Montiert werden ja Rotiform LAS-R Cast.
    Gewicht: 29 lbs.
    1 Pfund = 0.454 Kilo
    Felgengewicht: 13.15 Kilo.
    Sorry aber mit sportlich & performance hat das absolut gar nichts am Hut!
    Im Gegenteil, bei den Sprüchen von Performance usw. erwarte ich dass das auch was handfestes kommt, denn jetzt hat er gezeigt, dass das alles nur heisse Luft war und sonst nichts.



    Ich sehe das auch so wie einige meiner Vorredner.
    -TÜV konform.... Mal ganz ehrlich wer von uns hier fährt 100% legal!? Ein bisschen Folie auf den Rückleuchten (weil er die die er haben wollte nicht gefunden hat) und den Mittelschalldämpfer weglassen.... Pillipalle.


    Eben nicht pillepalle. Das Auto soll laut ihm so TÜV-tauglich wie möglich sein. Der Markt gibt genug Anlagen her mit denen das problemlos realisierbar ist und der Sound deutlich verbessert wird.
    In dem Zusammenhang verweise ich gerne auf die zahllosen Auspuff-freds hier im Forum.


    Ich sehe das auch so wie einige meiner Vorredner.
    Ich finde den Kanal und JP unterhaltsam und bin mir sicher das er mehr Ahnung und know how als .... 90%... unserer Forenmitglieder.


    Wenn er soviel mehr Ahnung hat, warum greift er dann bei den Teilen derart daneben?
    Sieh dir mal das Video an wie er das Fahrwerk auspackt, da kenne ich Rentner die souveräner und Fachkundiger mit einem Fahrwerk umgehen als er.
    Ne grosse Klappe haben und grosse Ankündigungen machen ist eines, aber dann musst du auch liefern.
    Und bei aller Gutmütigkeit & Nächstenliebe: Es hätte von seiner Seite nicht mal viel gebraucht.
    Leichtere Felgen, gutes Fahrwerk (das hat er eingebaut), anderes Stabis, etwas mehr Leistung (Ansaugtrakt & Mapping) & noch ein wenig was an der Optik. Fertig wäre die „bessere Performance, Charakter unterstreichen usw. blablabla.
    Status jetzt hat er viel angekündigt und dann eine 0815-Prollkiste hingestellt.


    Ich sehe das auch so wie einige meiner Vorredner.
    Und glaubt ihr er liest sich in dem Forum hier ein wenn so über ihn geredet wird!?
    Finds sogar bisschen schade.


    Wenn du dich so in die Öffentlichkeit stellst musst du mit Kommentaren leben können, positiv wie negativ. Und so lange bei ihm die Kasse stimmt kann er es verschmerzen, da geht’s ums Geschäft und nur ums Geschäft. Wenn über dich geredet wird, dann ist das Werbung und die Klicks die er generiert sorgen auch dafür, dass bei ihm die Kasse stimmt.



    Wenn du dein Auto seriös und zielgerichtet verbessern lassen möchtest bist du an anderen Adressen besser bedient, das haben die Videos gezeigt.
    Es ist Unterhaltung. Fachkenntnisse hat er wenig, aber die braucht er auch nicht im Unterhaltungsgeschäft. Ernst nehmen kann ich ihn nicht mehr.
    Ich gehöre nunmal zu der Sorte Mensch, welche die Aussagen anderer Menschen noch ernst nehmen und dann auch schauen was nach den Aussagen kommt.
    Eine aussterbende Spezies zwar aber ist halt so :D
    Ist also alles sehr entspannt.

    Also nur dass ich das richtig verstehe:


    Proletenede babbeld was von "updaten, tunen" usw.
    Und dann schraubt er 13 Kilo schwere Aluklötze an den 86er?



    Um es mit den Worten Jeremys dem 1. Clarkson zu sagen:


    "Goodbye we're off"

    Sorry, ich kann diesem Typen, seiner Homepage und den auf dieser Homepage gezeigten Autos nichts abgewinnen.
    Tut mir leid, wenn ich Eure Begeisterung für Spekulationen um den Umbau des Autos eines Damfplauderers nicht teile.


    +1


    Ist mir genau wie der Malmedie einfach zu prollig und zu gewollt in diesem aufgesetzten "Boa krass Alter"-Style.
    Ist einfach zu gewollt, zu sehr aufgesetzte Dicke Hose und zu viel Show.
    Ein RB-Kit mit 2JZ-SWAP machen die Amis am Laufmeter, sehe ich nicht mehr als was besonderes an (zumal ich das RB-Kit als hässlich ansehe).


    Das Projekt dürfte trotzdem interessant werden. Vielleicht geht er ja in eine ausgesprochen positive Richtung und unterstreicht den fahraktiven Charakter noch deutlich!

    Soziale Kompetenz wird meist von Leuten (Vorgesetzten/Inhabern/Entscheidungsträgern) gefordert welche selbst über keine verfügen und ein Auftreten haben wie ein Waldschrat.


    Ich verfahre seit einigen Jahren bewusst nach dem Motto: "Seit ich mich daran gewöhnt habe immer das Arschloch zu sein führe ich ein recht angenehmes Leben und bin gerne ein Arschloch"
    Lustigerweise bin ich nun in einer leitenden Position, mit den Mitarbeitern läufts gut. Ich habe eine klare Linie was geht/was nicht geht & vertrete diese auch klar.
    Läuft Tipp top, jeder hilft dem andern, es ist ein Miteinander.
    .


    Das ich auch ein harter Knochen sein kann muss ich nur seeeeehr selten zeigen.
    Und dann ist der Vorwurf mangelnder Sozialkompetenz offen gesagt komplett egal.



    Hört man in Vorstellungsgesprächen leider sehr ungern. Man könnte ja noch einen Entscheidungsträger mit Rückgrat kriegen und keinen Befehlsempfänger des Verwaltungsrates.


    :whistling:





    Qualität, Kompetenz & Erfolg ist im Job wichtiger als jedermanns bester Kumpel zu sein.

    Die alte Tremolastrasse am Gotthard macht man auch nicht um zu fahren sondern des Erlebnisses wegen :D
    Der Gotthard ist sowieso kein Fahrerpass.


    Susten / Grimsel / Furka / Nufenen / Julier / Bernina / Klausenpass (achtung Gefährlich) sind top.
    Zwischen 10:00 und 18:00 Uhr hat es am Weekend einfach viel Verkehr, da lohnt es sich unter der Woche.


    Ich gehe jetzt auch wieder regelmässig da rauf. Der Suten ist seit Freitag 15:00 Uhr offen :thumbsup:

    Verkaufe meinen Remus Endschalldämpfer für den Subaru BRZ.
    Zustand gebraucht aber gut.
    Keine sichtbaren Schäden.


    Verkaufsgrund: 5Zigen montiert und nach dem Umzug brauch ich Platz :D


    EG-BE ist dabei.
    MFK-Zulassung für die Schweiz (BRZ) auch, Zulassung für GT86 würde CHF 100.00 aufpreis kosten (Schweiz).
    Kosten: CHF 350.- exkl. Versand.
    Versand nach DE kein Problem, Abholung wäre mir am liebsten.

    Naja der Einbau dauert nicht nur 2 Minuten und wir arbeiten alle nicht umsonst.
    Die Schweizer Behörden (Zulassung) kosten auch ne Stange und da der Toyobaru kein Volumenmodell ist, kann man nicht davon ausgehen, dass pro Jahr einfach mal 50 Einheiten weggehen wie z.B. Bei einem GTI.
    Da wundert mich der Preis nicht.

    Die Frage ist was du willst.
    Show & Shine oder Performance & Fahrbarkeit.




    Felgen
    OZ-Felgen sind super. Je nach Modell schön leicht und die optik ist auch gefällig. Da ist für jeden was dabei.
    Nachteil: OZ-Felgen sind zum GTI der Felgen geworden. Jeder Depp hat welche. :rolleyes:
    Muss kein Nachteil sein, aber Individualität ist halt anders (wenn dir das wichtig ist).


    Alternativ finde ich z.B. die Enkei RPF1 saugeil


    7,5x18 ET38 - 7,67kg
    8x18 ET45 - 8,15kg



    Und die Optik finde ich persönlich auch noch geil 8)
    Kosten aber um die 400 Euro pro Felge + Reifen





    Fahrwerk
    Vom KW V3 hör ich bisher nur gutes.
    Als ehemaliger Motorradfahrer bin ich etwas auf Öhlins angefixt.
    Road and Track. Macht mal eben 3'600.- Euro, aber ich hab in zig Jahren nicht einen gehört (Auto & Bike) der gesagt hat "Nö, würd ich nie mehr einbauen"
    Im Gegenteil.
    Ich hab aber viele gesehen die daran rumgedocktert haben und am Ende doch beim Spezialisten zum Abstimmen gelandet sind.





    Auspuff
    Milltek hab ich zuviel negatives mitbekommen, gibt aber auch Leute die bisher nie Probleme hatten, vergiss das nicht. :D
    Ich habe seit ein paar Wochen meine 5Zigen und bin glücklich mit ihr :love:
    HKS hat auch einen guten Ruf.



    Bremsen

    Kann ich nix zu sagen, kenn ich mich zu wenig aus um ne Empfehlung abzugeben.




    Grundsätzlich
    Nimm Geld in die Hand und zwar richtig.
    Hier sparen, da sparen und dann denken das wird super, kannst du beim Auto vergessen.
    Ich neige dazu Produkte aus Japan zu favorisieren. Kosten richtig Geld, aber die Japaner haben eine Fertigungsqualität die ihresgleichen sucht.
    Teil tauschen, Passform ist in der Regel sehr gut bis perfekt, die Qualität der Produkte auch. Dafür kosten die Teile auch richtig Geld.
    Mit Teilen aus den USA ist es genau andersrum. Schön billig, aber die Fertigungstoleranzen der Amis können mit denjenigen der Italiener wunderbar mithalten :rolleyes:
    Lieber ein paar Monate mehr sparen als dass du danach unglücklich bist und zweimal kaufst.




    Zur Renne:
    Vom Motorrad her kann ich folgende Reihenfolge empfehlen:


    1. Guter Reifen
    2. Gutes Fahrwerk
    3. Gute Bremsen
    4. Leichte Felgen



    Frag mal JanClubsport an, der hat seinen 86er wunderbar über die Renne "begleitet"
    Kann dir sicher gute Tipps geben.

    Vergiss nicht dass manche STVA bei uns sich sehr unkulant zeigen.
    Heckleuchten mit DOT-Kennzeichen kriegst du in BL wunderbar durch, während das STVA in Amriswil gesagt hat nur E-Nummer.
    Wenn du was ändern willst, verlass dich nicht auf Papiere.
    Geh zum MFK-Experten, zeig die Dokumente (ev. Teile) und frag ob ja oder nein.


    So ersparst du dir viel Ärger.
    Bezgl. Auspuff:


    MFK-Beiblatt oder EG-BE/ECE-Zulassung sind in der Schweiz legal (aber auf manchen STVA's würde man dich wenn du mit einem EG-BE kommst am liebsten steinigen).
    ABE und TÜV-Bescheinigungen kannst du gleich vergessen, da winken alle ab.

    Ich hab mich nun für den Sport Maxx RT entschieden.
    215 / 45 / R17


    Ausschlag gaben die positiven Testberichte, der Preisunterschied zum Pilot Sport sowie der Wunsch mal was anderes als die ausgetrampelten Pfade (Michelin & Pirelli) zu nutzen :D


    Anforderungsprofil ist klar:
    Soll besser haften als der bis jetzt vorhandene Holzreifen.
    1-2 Mal pro Monat auf Pässe im Sommer, ab und an ne Feierabendrunde zum geniessen (sportlich / gemütlich)
    Daily nur wenn nötig (hab bald wieder nen Dienstwagen den ich privat nutzen kann).
    Also wieder klassisches Weekendauto



    Werde berichten wie das Fahrverhalten & die Laufleistung ist :thumbsup:

    Das finde ich ja am Sport Auto Test auf der NOS so genial....
    2-3 Fahrer welche die Zeiten fahren, die Kiste muss zugelassen sein.
    Keine Werksfahrer usw... Die Kisten werden auf den Prüfstand gestellt, da kann man zwar auch immer was drehen (Herstellerswitig), aber die Zeiten / Autos sind vergleichbar!