Beiträge von martin

    Ich war bereits letztes Jahr für ein Saugermapping bei euch. Verschickt ihr den Sensor auch, sodass man ihn selbst einbauen kann?! Und könnt ihr die angepasste Software auch über eine Teamviewer Sitzung mittels Ecutek Programmer Kit aufspielen?


    Wie unterscheidet sich die optische Signalisierung der MIL (Motorkontrollleuchte) zwischen dem abfallenden Öldruck und eurer Anzeige für zu kaltes/heißes Öl, welche auch wiederrum auf die MIL gelegt ist?

    Stammen die Zeiten vom selben Versuch? Lt. Qstarz waren es bei 90 km/h 5,303 Sekunden. Demnach kann die Zeit vom P3Cars-Display nicht wirklich stimmen (die wird ja bei ca. 96 km/h gestoppt).


    Ich weiß es leider nicht mehr so genau, kann aber echt gut sein das es von verschiedenen Versuchen waren. Ich habe der P3Cars Anzeige nach einigen Versuchen sowieso keine all zu große Beachtung mehr geschenkt, als ich gemerkt habe wie ungenau die Werte zur GPS Messung sind. Ich konnte auch keine Verallgemeinerung feststellen, ob die Anzeige beispielsweise immer 1sek schneller anzeigt im Gegensatz zur GPS Messung. Ich könnte mir auch gut vorstellen, dass die Anzeige mit dem Wheelspin am Start nicht richtig klarkommt und dadurch die Messfehler auftreten.

    Ich denke es ist nun mehrfach belegt wurden, welchen Stellenwert die "0-100" Messung der P3 Cars Anzeige hat. Umso interessanter sind für mich da die GPS Zeiten. ;)

    Ich kann Skindivers Beobachtung zur Ungenauigkeit der P3Cars Anzeige und deren 0-100 Messung bestätigen. Kann aber aus verschiedenen Tests keine logische Angabe machen, warum die Anzeige auch keine reproduzierbaren Werte ausspuckt. Denn ich habe parallel mit einer QSTARZ 6000s GPS Box gemessen.

    So war zum Beispiel meine Beste 0-100 Zeit auf der P3Cars Anzeige eine 5,55 und laut der QSTARZ eine 6,299. Wegstrecke waren hier 108m.

    Die Messungen wurden an einem Abend mit wolkenlosen Himmel auf einer ebenen Strecke ohne Brücken und Baumalleen durchgeführt. Außentemperatur lag bei 13°C. Reifen hatten so halbwegs Betriebstemperatur und der Druck lag bei 2,1 bar.

    Die optimalen Startdrehzahlen lagen so bei 3000rpm. Allerdings ist es mit unten aufgeführten Setup schon recht schwer Traktion im 1. Gang zu erlangen sobald man zügig losfahren will. Der Motor dreht duch die leichte Schwungscheibe schon ziemlich fix hoch, erst Recht mit durchdrehenden Rädern. Durch lupfen des Gaspedals direkt nachdem Anfahren erlangt man dann wieder Traktion. Die verliert man dann auch wieder für eine Bruchteil einer Sekunde bei den beiden folgenden Schaltvorgängen.





    Und hier auch noch meine 100-200 Zeiten. Einmal erfolgte die Messung aus dem 3. Gang und bei der zweiten Messung aus dem 4. Gang heraus, wobei die bessere Zeit zustande kam. Wegstrecke waren hier 967m.




    Wesentliche Details zum Auto:

    215Ps/237nm

    4,3kg Schwungscheibe

    4.44 Achsübersetzung

    8x17" OZ Allegeritta mit 225/45R17 Yokohama Advan AD08R

    Fahrzeuggewicht zirka 1220kg mit Fahrer und Sprit

    Vielen Dank für den reibungslosen Ablauf der Sammelbestellung und für die Pionierarbeit! ;)

    Ist bereits verbaut und für gut befunden. :thumbup:


    AP756 (20%)

    bewusst (20%)

    Sinthoran (20%)
    Bigfood (20%)
    Breeze (20%)

    chris_83 (20%)

    Cifer86 (20%)

    Dex (20/40%)

    Dr.Frexx (20%)

    Duke (20%)

    Geex (20%)

    Gewinde Gerd (20%)

    GT86OWL (20/40%)

    Hedonist (20/40%)

    Horror (40%)

    Jaffo (20%)

    Lenny Jei (20/40%)

    Mad Hatter (20%)

    Madara (40%)

    martin (20%)

    MSLTV (20/40%)

    Rahmolus (20%)

    ShiroX (20%)

    Steve86 (20%)

    Suicide Jockey (20/40%)

    Tritschi (40%)

    20%:

    - Geex

    - MSLTV

    - bewusst

    - GT86OWL

    - Sinthoran

    - Mad Hatter

    - Dex

    - Dr.Frexx (eilt nicht, Übergabe zum Forentreff würde reichen)

    - Rahmolus

    - Lenny Jei

    - Duke

    - Hedonist

    - Jaffo

    - Suicide Jockey

    - Bigfood

    - Cifer86

    - AP756 (Reminder)

    - Gewinde Gerd

    - martin


    40%:

    -Tritschi

    - MSLTV

    - GT86OWL

    - Dex

    - Horror

    - Lenny Jei

    - Hedonist

    - Madara

    - Suicide Jockey


    60%:

    ----

    Hier ist übringens noch der Link zur Mediathek:
    Ab Minute 15:22 bis 17:30





    Darf man fragen, was die dafür gezahlt haben? Oder wie es dazu kam? :-D


    10 Stunden zum Mindestlohn, Nachtzuschlag und ein sattlicher Autozuschlag. ;)
    Eine Komparsenfirma hat für diesen Polizeirufdreh getunte Autos auf ihrer Facebookseite gesucht. Hab mich halt kurzfristig beworben. Der Donut wurde übrings dort auch kurzfristig beschlossen.



    Hast Du auch den Donut gedreht............. :thumbsup:


    Der Drift wurde (leider :whistling: ) aus versicherungstechnischen Gründen am Set von einem erfahrenden Stuntfahrer (unter anderem etliche Referenzen im TV) gefahren. Ich saß währenddessen auf dem Beifahrersitz.

    Konstruktiv bedingt liegt die Auspuffhalterung direkt an der recht scharfen Falz des Dämpfers an.
    Sie wird nicht nur weggeschmolzen, sondern regelrecht zerschnitten.


    Also von einer scharfen Falz kann nun wirklich keine Rede sein!
    Außerdem würde dagegen auch sprechen, dass ich damals mit den originalen Auspuffgummis, identischer Carback-Anlage und selbes Terrain keinerlei Anzeichen von Wärmeeinwirkung erkennen konnte. Da waren sie halt glatt durchgerissen, allerdings nicht an der Stelle, wo sich die "scharfe" Falz befindet.


    Dass so etwas nicht lange gut gehen kann, ist vorhersehbar.


    Die Aussage, dass es vorhersehbar ist ärgert mich ein wenig. Auf Grund eurer Empfehlung für die PU-Auspuffhalterungen hätte ich mir einen Hinweis bei der Montage gewünscht, dass es auf die Gummis schädigende Auswirkungen haben könnte, da die seitliche Begrenzung zu meinem ESD hin fehlt. Das soll jetzt kein bösgemeinter Vorwurf sein.


    Im Vergleich einmal ein Bild einer guten Halterung, hier der Seriendämpfer. Da sind beide Fehler, das Wegschmelzen und das Zerschneiden konstruktiv ausgeschlossen.


    Danke für den Vergleich zum Seriendämpfer, wie der aussah hatte ich echt nicht mehr im Kopf gehabt. Es fehlt in der Tat so eine Art Stopper bei mir, der das Auspuffgummi vom Korpus des ESD fernhält. Hast du da eine Idee, wie ich das nachträglich lösen könnte?
    Ich hätte zum Beispiel sowas hier gefunden: Stopper fuer Auspuffgummi Sicherung 10mm

    Hab ich noch nie davon gehört, dass die so einfach reißen, da müssen die ja enorm belastet worden sein.
    Hast du vielleicht keine Kats drin oder eine bestimmte Abstimmung, dass so der Endtopf eventuell übermäßig warm wird?
    Aus dem Kopf hätte ich jetzt gesagt, dass Silikon eine bessere Temperaturbeständigkeit hat als PU, aber nicht zwingend eine größere Reißfestigkeit, wobei ich nicht genau weiß wie sehr diese beim PU mit steigender Temperatur abnimmt.
    Was ist denn mit der 5. Aufhängung am MSD? Auch durchgebissen?


    Genau das frage ich mich auch, wie es mit der Reißfestigkeit gegenüber der höheren Temperaturbeständigkeit aussieht.


    AGA besteht aus OEM Krümmer mit 200 Zellen HJS Kat, RCM Overpipe, Bastuck Katersatzrohr mit 200 Zellen HJS Kat und HKS Legamax. Gerade die Catback ist wirklich kein Leichtgewicht, allerdings auch nicht wirklich schwerer wie OEM. Dazu halt eine Abstimmung von GP Performance.
    Die fünfte Aufhängung am MSD war nur aus dem Haken der Catback raus, äußerlich aber ansonsten in Ordnung.





    Hatte auch noch keine Probleme mit den OEM. Allerdings ist rechts neben dem rechten Endrohr die Heckschürze etwas angeschmolzen hat wohl etwas viel Bewegung.


    Wollte aus dem Grund schon auf PU wechseln aber das lasse ich dann besser


    Stimmt, das hatte ich noch vergessen zu erwähnen. Bei mir ist seit dem Vorfall auch rechts und links die Heckschürze ordentlich weggeschmort. Ist aber äußerlich nicht sichbar, nur wenn man sich richtig unters Auto legt. Ist aber auch nicht weiter schlimm, da es keine Einschränkung aus meiner Sicht darstellt.





    Danke erstmal für deinen Support Erich!
    Die Teile lasse ich dir im Laufe der Woche zukommen. Montagefehler kann ich meinerseits ausschließen, die habt schließlich ihr im März verbaut. Was jedoch zu sehen ist, dass jemand die Löcher mit einem Stufenbohrer/Schälbohrer aufgeweitet hat. Vielleicht konnte sich dadurch der ESD seitlich mehr bewegen und mit der Kante den PU-Halter zusätzlich schwächen?
    Oben an der Karosse ist wirklich alles in Ordnung gewesen.
    Jedoch musste ich aus der Not heraus am Samstag bei der Demontage die Karosserie seitigen Halter mit dem Seitenschneider durchtrennen. Da ich unterm Auto liegend nicht genügend Kraft aufbringen konnte um sie zu demontieren. Dies bitte ich bei der Begutachtung der Bilder/Teile zu berücksichtigen.



    Nach dem mir letztes Jahr zwei Auspuffaufhängungen vom ESD auf der Rennstrecke gerissen sind, dachte ich es sei eine gute vorbeugende Maßnahme gleich die verstärkten PU-Auspuffaufhängen von Budde zu verbauen. Wurden im März verbaut und gestern erfolgte der erste Rennstreckenbesuch, also quasi die erste richtige (thermische) Belastung. Nach 15min sind mir gleich 4 Auspuffaufhängungen gerissen und die Anlage knallte und schleifte auf dem Track. Nach 200m dann rechts ran, Abschlepper, restlichen Turns waren natürlich Geschichte. Im Großen und Ganzen noch Glück im Unglück gewesen, dass hinter mir keiner war und das ich mir die Abgasanlage nicht abgerissen ist. Außer einer deutlichen planen Schleifstelle am Rohrbogen vom MSD zum ESD, also tiefste Stelle unterm Diff, nichts passiert. Glücklicherweise hat mich ein anderer GT86 Fahrer mal schnell nach Hause gefahren, da ich dort noch die originalen Auspuffgummis hatte. Also wieder zurück und alles vor Ort repariert, damit ich auf eigener Achse nach Hause fahren konnte.
    Heute konnte ich bereits 3 Turns mit den originalen Gummis problemlos durchfahren.


    Jetzt meine Frage an euch, die ihren Wagen auch artgerecht bewegen. Hattet ihr auch schon Probleme mit den Auspuffaufhängungen, sei es OEM oder aus dem Aftermarketbereich?
    Aus eigener Recherche habe ich nun erfahren, dass die Auspuffaufhängungen aus Silikon deutlich mehr Wärme (220°C) vertragen als PU. Ist das die Lösung meines Problems??


    Ich war eigentlich der Meinung, dass ich dazu bereits mal hier im Forum etwas dazu gelesen hatte, jedoch kann ich diesen Thread nicht mehr auffinden. Falls ihn jemand finden sollte, kann er ihn gerne hier verlinken.



    Mir ist letzte Woche während des Abbremsvorgangs von 120 auf 50km/h auf der Landstraße der linke vordere Stahlflexbremsschlauch der Firma Goodrigde geplatzt. Das Bremspedal hatte nach einem Knall keinen Bremsdruck mehr. Gott sei Dank lies es die geradliniege Streckenführung an dem Ortseingang genug Platz zu, dass ich nach zweimaligem Durchtreten des Bremspedals und keinerlei Bremswirkung das Auto durch betätigen der Motorbremse und Handbremse in eine 500m entfernte Parkbucht sicher abstellen und ersteinmal durchatmen konnte.
    Während des Wartens auf den Abschlepper habe ich noch folgendes Video gemacht:


    [video]

    [/video]



    Hier die beiden vorderen ausgebauten Schläuche:

    Der anderen Seite wäre wohl in naher Zukunft das selbe passiert. Bremsschläuche waren ziemlich genau 3 Jahre alt und wurden damals von einer Toyota Fachwerkstatt eingebaut. Die alten Schläuche hatten zusätzlich noch eine schwarze Kunststoffummantelung, wobei ich mich bei den neuen bewusst dagegen entschieden habe. Alleine um mögliche zukünftige Defekte eventuell früher erkennen zu können. Dies war bei der schwarzen Ummantelung im eingebauten Zustand nicht so einfach.



    Sehr interessant ist auch, dass die "neuen" Stahlflexbremsschläuche von Goodrigde eine längere Tulle (siehe Befestigung am Stoßdämpfergehäuse) als die "alten" haben. Womit wohl auch der Biegeradius weicher ausfallen wird.



    Ist dies womöglich schon die mögliche Ursache meines Defektes gewesen? Gibt es solche Defekte auch bei anderen Herstellern?
    Wie sehen denn eure Stahlflexbremsleitungen mit der Zeit aus?

    Kann jemand die OEM Hitzeschutzverkleidung vom Abgaskrümmer gebrauchen? Würde ich für einen kleinen Unkostenbeitrag von 10€ inklusive Versand gerne loswerden, damit mir das nicht mehr im Weg rumliegt. Ansonsten fliegt es bald in den Schrott.



    Bei Interesse schickt mir eine private Nachricht. :)