Beiträge von kosh

    Das S10 kommt erst nächstes Jahr, meist Bringt Samsung die neuen Geräte zum MWC +- einen Monat.
    Das Faltbare Galaxy F wird nur ein Konzept sein und definitiv dieses Jahr nicht mehr in den Handel kommen (und später nur in kleiner Auflage).


    Ich denke, du solltest es mit dem S9 probieren.


    Bedenke nur, dass auf Android einiges anders ist und man Zeit benötigt, um sich daran zu gewöhnen.
    Vieles ist dann nicht unbedingt schlechter.

    Ich würde weder ein Samsung noch ein Iphone kaufen.
    Ich bin auf Oneplus umgestiegen und allumfassend zufrieden.
    Mein nächstes wird auf jeden Fall wieder eines dieser Marke.


    Aber Achtung das wird man bei uns in keinem Laden finden, gibts nur Online. ;)



    Du hast wohl die ganzen Datenskandale bei One+ verpasst?
    So eine Wanze würde ich mir niemals kaufen.


    Samsungs sind voll mit Bloatware und die UI ist super-langsam. Bin selber Android-Entwickler und habe gerade ein S7 in der Hand...
    Ich würde ein Android-One-Gerät nehmen, dann hast du wenigstens Update-Sicherheit



    Aber ehrlich gesagt glaube ich, dass du - als langjähriger Apple-Nutzer - mit Android wahrscheinlich nicht zufrieden sein wirst.

    Mit ist halt aufgefallen, dass in fast allen technischen Topics Zwiegespräche zwischen sxe und Katty stattfinden, meist mit unglaublich langen Texten, mit viel technischen Inhalten, aber oft komplett am Thema vorbei (Subaru-Topic, Toyota-Topf, Supra-Topic, hier).


    Oft hat man das Gefühl, es geht nur darum, wer recht hat.
    Während Katty meist extrem sachlich bleibt, fühlt sich sxe in seiner Toyota-Ehre beleidigt (mmn zu Unrecht).


    Fakt ist, dass damit die eigentlichen Diskussionen komplett zum Erliegen kommen.
    Und das kann kaum um Interesse des Forums sein!


    Bei sxe fällt mir außerdem ein aggressiver Grundton auf, auch gegenüber anderen Nutzern.
    Katty (den ich sehr schätze) muss man vorwerfen, dass er immer (auf die technischen Themen) drauf anspringt.


    Leben und leben lassen!


    Du solltest echt mal deinen Horizont, oder wenigstens deinen Bewegungsradius erweitern...
    Es nervt dass du nahezu jedes Topic kaputt machst!

    In diesem Beispiel scheint das so, ich hab aber oben schon geschrieben, dass die 180 kmh Fokussierung auf dem japanischen Markt beruht. Der neue 2L-Hybrid mit 180 PS Systemleistung besteht aus einem Benziner mit 146 PS und einem Elektromotor mit 109 PS. Trotzdem bleibt es bei den 180 kmh Spitze. Da wäre sicher mehr drin, Toyota war es aber anscheinend wichtiger den Fokus auf Verbrauch und Beschleunigung zu legen, da Vmax für alle anderen Märkte nur im Autoquartett zählt. Dafür sind 3,8 L/100km eben ein Topwert in Sachen Verbrauch, der einen beruhigt schmunzeln lässt über die Jungs, die glauben, sie fahren genug Vorsprung für den nächsten Tankstopp raus. ;)



    Um genau diesen Motor (verpackt in den neuen Corolla) geht es mir.


    Wenn bei 180 auf einmal Schluss ist, ist auch blöd. Die Celica ist mit 143 PS über 230kmh gerannt...


    In dem Fall wären die 35% meine Auffassung von "leer" ;)



    Danke erstmal für die ganzen Antworten.


    Es kann also wirklich der Fall eintreten, dass man - bei ungünstiger Fahrweise - nicht mehr die volle Systemleistung zur Verfügung hat und nur mit dem Benziner auskommen muss.

    Der ein oder andere mag diese Frage eventuell für blöd halten, ich würde mich trotzdem gerne über eine vernünftige Antwort freuen.


    Wenn ich bei einem Hybrid Vollgas gebe, arbeiten E-Motor und Ottomotor zusammen. Ich hab dann quasi die volle Leistung.
    Irgendwann ist aber die Batterie leer z.B. Dauervollgas auf der BAB.


    Dann habe ich meinem Verständnis nach nicht mehr die volle Leistung, richtig? (<- das ist die Blöde Frage)


    Was hat sich Toyota einfallen lassen, um dieses Problem zu vermeiden?
    Sicherlich wird im normalen Fahrbetrieb ein kleiner Teil der Energie zum Laden genutzt, aber wenn die Batterie leer ist und ich die komplette Energie zum Beschleunigen brauche, kann sie ja nicht (effizient) geladen werden (also mehr abgeben, als sie aufnimmt).

    Die alten Bezeichnungen bleiben weiterhin stehen.


    Es geht nur darum, dass sich die Bezeichnungen in den Ländern unterschieden.
    Irgendwo war "Gas" == Benzin und "Gasa" == Diesel (oder so ähnlich).


    Die Oktanzahl steht nicht drauf.


    WIrd dann sicher gesondert irgendwo stehen. oder halt auch nicht.


    Hast recht, ist blöd!

    Herzliches Beileid.


    Nur weil das Kühlwasser ausgelaufen ist, ists noch kein Totalschaden. der Kühlwasserbehälter sitzt vorne auf der Fahrerseite. Der geht schnell kaputt.
    Da du an dem Unfall nicht Schuld warst, nimm dir nen Rechtsanwalt. Gerade bei einer solchen voraussichtlichen Schadenshöhe kann man dadurch sein Recht schneller durchsetzen.


    Ein Totalschaden wäre mir lieber, als wenn die Karre wieder zusammengeflickt werden muss...
    Mein Beileid.

    Habe gar nicht gelesen, dass der Fahrer erst 20 ist. Wenn ich denk wie bescheuert ich mit 20 gefahren bin. Von daher ist es glaube ich ganz gut, dass ich mir erst jetzt so ein Auto kaufe.


    ebenso ;)
    Wobei ich mit 25 schon ne Celica hatte.
    Die war aber (für nen Studenten) so teuer, dass ich damit keinen Mist gemacht habe.


    Mit 20... ich weiß nicht. Da hatte ich glücklicherweise nen klapprigen Escort, der dann auch auseinandergefallen ist.



    Wenn es den Fahrer gut geht und es an eklatanter Selbstüberschätzung lag, habe ich nur wenig Mitleid, sorry... Zumal (ja, holt die Keulen raus) alle anderen es wieder mitbezahlen...)

    Toyota hat BMW zu diesem kurzen Radstand und breiten Spur gedrängt.
    Ich denke, es ist nicht so, dass BMW das Auto alleine entwickelt hat und Toyota nur die Embleme tauscht.
    Dieses Geheimnis wird nur ein Entwickler des Fahrzeuges beantworten können.


    Ich gehe mal davon aus, dass der weltgrößte Automobilhersteller schon ein paar Vorgaben gemacht haben wird und nicht einfach das nimmt, was er vorgesetzt bekommt...



    Wenn einer der beiden keine Füße hat, ist alles kein Problem.
    Sitzen ist in Ordnung, nur eben die Füße stören. Schuhe ausziehen hilft, eine Sitzhöhenverstellung hätte mehr geholfen...

    Jo, es kommt halt immer darauf an, wofür man ein Auto braucht.


    Viel haben die Toyobaru, weil sie Fahrspaß wollen, aber das ist nun mal nicht Hauptzweck eines Autos.



    Ich habe mir vor ein paar Wochen zusätzlich nen Aygo (Frontantrieb, 3Zylinder) geholt, um von A nach B zu kommen (ohne dabei arm zu werden und den GT86 zu quälen).
    Ihr müsst auch mal über den Tellerrand gucken und verstehen, dass andere Leute ganz andere Anforderungen haben (und deswegen nicht weniger das Recht haben ein Auto zu bekommen, dass ihnen gefällt).