Beiträge von Platzhalter

    Ein weiterer Nachteil ist ja ... Man kann kein erspartes mehr "Zuhause" lagern und so dem Fiskus entgehen. Da man ja nun auf gespartes Geld ebenfalls steuern zahlen muss...


    Wie jetzt? Bei Spareinlagen musst du doch nur auf Zinserträge Steuern zahlen. Gibt es die Zinsen auch, wenn du dir das Geld unter das Kopfkissen legst? Ich denke nicht, also wäre die Spareinlage bei der Bank trotz 25% Steuern oberhalb der Freigrenze die bessere Wahl.

    Irgendwann im Februar werde ich auch eine Anzeige bei mobile und autoscout einstellen und da wird es natürlich auch Fotos geben.


    Im Moment gibt es halt aufgrund der Vorlaufzeit bis April wenig Verkaufsdruck und damit auch wenig Motivation jetzt schon Fotos zu machen. Wie gesagt, ich will auch schöne Fotos und nicht mal eben nach der Arbeit in der Dämmerung oder in der Tiefgarage mit dem Handy schnell draufgehalten. Bin also auf Zeit und gutes Wetter angewiesen. Und es könnte ja sein, dass jetzt jemand sagt "Ja, genau sowas suche ich fürs Frühjahr" und schon Kontakt aufnimmt, was mir den Aufwand deutlich erleichtern würde.


    Ich kann da keinen Widerspruch erkennen.

    Sehr schönes Video. Endlich mal nicht diese hektische, reißerische Aufmachung, die leider so vielen "hippen" Autosendungen zueigen ist, sondern einfach mal schön gefilmt und geschnitten. Sowas kann man noch mit Genuss gucken.

    Edit: Jetzt auch mit Inserat bei Autoscout24 und Bildern. http://ww3.autoscout24.de/classified/284869252 Und bei mobile.de: http://suchen.mobile.de/auto-i…-k%C3%B6ln/222710639.html


    Die Eckdaten:


    - EZ 02/2014
    - 2. Hand (1. Hand war eine Privatperson, also kein Ex-Vorführ- oder Mietwagen)
    - Aktueller Km-Stand: Etwas über 24.000
    - Scheckheftgepflegt, letzte Inspektion: 02/2016
    - Schaltgetriebe
    - Inferno-Orange
    - Touch & Go Navi
    - Leder/Alcantara Sitze mit Sitzheizung
    - Lackversiegelung von Toyota im März 2015 (hält laut Werbung 5 Jahre)
    - KEIN Aero
    - Das Heck ist etwas gecleaned, nur das Toyota-Emblem in der Mitte ist übrig. Der Toyota-Schriftzug und das GT86-Emblem sind natürlich noch vorhanden und können mit geeignetem Kleber wieder befestigt werden
    - Standort: 51147 Köln, bin aber öfter am Wochenende auch mal in Essen bei meiner Freundin


    Eine BITTE zum Schluss: Nutzt den Thread nicht für Diskussionen nach dem "warum, wieso, weshalb" (wenns wirklich brennend interessiert, dann bitte per PN klären). Hier soll es nur um das Auto gehen. ;)

    Ich bin meinen Satz Primacys mit 12.000 Km für 150 Euro losgeworden, allerdings über eBay Kleinanzeigen, denn hier hatte sich niemand gemeldet (die meisten sind ja damit ausgestattet). Gekauft hatte sie ein Audi-Fahrer (A4 glaube ich).


    200 Euro ist sicherlich etwas hoch angesetzt, aber für 50 Euro würde ich sie auch nicht verramschen. Über 100 Euro gehen auf eBay Kleinanzeigen auf jeden Fall, außer man wohnt am Ar*** der Welt, wo sie keiner abholen will, oder das Profil ist schon runtergedriftet worden. ;)

    Es sind die 18" OZ Ultraleggeras aus dem Toyota-Katalog, d.h. mit der (in meinen Augen) sehr stimmigen Einpresstiefe von 43. Auf dem freien Markt findet sich ja nur 35 oder 48. Die Farbe der Felgen ist matt-graphit und bereift sind sie mit Pirelli P Zero Nero GT in der Standardgröße 225/40R18.


    Insgesamt wurde die Kombi von mir nur gut 6000 Km gefahren und in einem dementsprechenden Zustand sind auch die Felgen (in meinen Augen makellos) und die Reifen (Profil schwankt zwischen gut 5mm und knapp 7mm, je nachdem wo der Reifen montiert war und ob man außen oder innen misst). DOT der Reifen ist die 12. KW aus 2013.


    Zum Lieferumfang gehören die OZ-Nabenabdeckungen, die Radmuttern und das Gutachten.


    Ich denke Fotos sind keine erforderlich. Jeder weiß wie OZ Ultraleggeras aussehen und Macken gibt es keine zu zeigen. :thumbup:

    So, nach 2 Tagen beim Mitterer habe ich den Wagen heute zurück bekommen. Das Knacken im Kofferraum scheint weg zu sein, jedenfalls habe ich es auf den ersten 20 Km nach dem Abholen nicht mehr gehört und normalerweise war es ja recht oft. Mir wurde gesagt, dass da nach dem Rundschreiben von Toyota vorgegangen wurde. Hatte hier ja vorher auch schon gelesen, dass es dieses Service Bulletin gibt und es scheint ja tatsächlich zu helfen. :thumbup:


    Ansonsten wurden an den Fenstern Schachtleisten ausgetauscht, womit das Quietschen beseitigt werden sollte. Da bin ich noch gespannt, ob dem tatsächlich so sein wird. Es hat ja schließlich nur bei feuchter Witterung gequietscht und auch dann oft nicht sofort, sondern erst nach 1-2 Tagen nach einem Regenguss. War ein merkwürdiger Fehler. Aber ich werde es beobachten.


    Die anderen Geräusche wurden leider nicht gefunden, allerdings muss ich dazu sagen, dass die bei mir in den letzten Wochen auch nicht mehr so ausgeprägt aufgetreten sind. Prinzipiell gut, aber halt schlecht, wenn der Mechaniker bei seiner Testfahrt nichts hört. Sollte sich da nochmal was verstärken, werde ich es im Rahmen der Inspektion im Februar nochmal monieren.


    Ansonsten hätte die Kommunikation besser laufen können. Nach einem Tag bin ich abends wie vereinbart hingefahren und man hat mich auf den nächsten Tag vertröstet, da der Wagen noch nicht fertig war. Den Weg hätte ich mir also schenken können. Auch heute weiß ich nicht, ob sich jemand bei mir gemeldet hätte, wenn ich nicht angerufen hätte, kurz bevor die Werkstatt schließt. Nunja, dafür ist der Wagen gewaschen worden und die knapp 27 Euro für den Leihwagen wurden mir auch erlassen. Das tröstet dann doch über das andere hinweg. :) Im Großen und Ganzen bin ich also zufrieden.

    Bei der HUK24 ging mein Beitrag von 936 Euro p.a. in 2015 nun runter auf 928 Euro p.a.


    Fand ich etwas enttäuschend und habe denen deswegen eine Mail geschickt, in der ich nach einem besseren Tarif mit den gleichen Konditionen gefragt habe. Siehe da: 893 Euro. Es lohnt sich also, mal nachzufragen. :)

    Achja, mir fällt seit ein paar Wochen noch ein metallisches Rasseln auf der Beifahrerseite auf, das allerdings nur sehr sporadisch auftritt, meist bei positiven und negativen Längsbeschleunigungen. Es klingt, als würde im Beifahrerraum eine Schraube über Metall kullern. Kann das von irgendeinem Teil aus dem Schweller kommen, oder habt ihr noch eine andere Idee? Im Fußraum habe ich schon alles erfolglos abgesucht.

    OK, vielleicht war die Waffenanalogie ein schlechtes Beispiel, da du die Debatte in den USA scheinbar nicht verfolgst. Dort geht es in der Regel auch nicht darum, die Waffen komplett zu verbieten, sondern eher um Einschränkungen im Gebrauch, z.B. schärfere Überprüfungen der Waffenkäufer, Einschränken des verdeckten Tragens von Waffen etc., also durchaus vergleichbar mit einem allgemeinen Tempolimit.


    Die Aufschreie der Waffenlobby, allen voran der National Rifle Association, von dessen mehrjährigen Präsidenten Charlton Heston mein Zitat stammt, sind dort bei Diskussionen um schärfere Waffengesetze vergleichbar mit unserer Autofahrerlobby, wenn es um ein allgemeines Tempolimit geht.

    Also trägt der Messerschärfer die Schuld an der Tödlichkeit der Stiche? Also Messerschärfen verbieten? Der Logik mag ich mich nicht anschließen.


    Das Problem ist das Fehlverhalten. Nicht die Geschwindigkeit.*


    Lass mich raten, diese Aussage unterschreibst du dann vermutlich auch:


    "Here's my credo. There are no good guns, There are no bad guns.
    A gun in the hands of a bad man is a bad thing.
    Any gun in the hands of a good man is no threat to anyone,
    except bad people."

    Angenommen ein aggressiver Schnellfahrer (nennen wir Ihn ruhig passenderweise: Raser) und ein ebenso rücksichtsloser Langsamfahrer (aka militanter Schleicher) treffen sich. Wer von beiden jetzt den Fehler begeht ist für den Ausgang ziemlich unerheblich.


    Selbst wenn der "Raser" und der "militante Schleicher" exakt zu gleichen Teilen für die Entstehung des Unfalls verantwortlich wären, so wäre der Raser durch sein Tempo zum weitaus größeren Teil für die Schwere des Unfalls verantwortlich.