Beiträge von Copperhead

    Stermarkierung ist BMW Spezifikation


    Das heißer Reifen Eigenschaften nach BMW Lastenheft.


    Die grossen Hersteller haben heute oft Reifenmodelle, die auf ihre Anforderungen abgestimmt sind.


    Im Fälle BMW wurde (zumindest vor ein paar Jahren, als ich zuletzt mit dem Reifenonkel von Goodyear/Dunlop Kaffee getrunken habe) erhöhter Wert auf sportliche Fahr Eigenschaften gelegt. ( inklusive Runden Zeitvorgabe auf der NOS)


    Inwieweit so ein moderner Reifen wie der PS4 sich von der Audi/Mercedes/Porsche Spezifikationen unterscheidet, keine Ahnung.


    Der Pilot Alpin auf meinem Dreier hatte erfahrbare Unterschiede zwischen mit und ohne Stern.


    Ich würde für den Toyobaru mit Stern nehmen, lieber als MO (Mercedes)


    MFG Carsten

    Eine Vernünftige Antwort kannst du nur selbst erfahren

    (Pun intended)



    Ich würde denken dass du deine Länge wohl unterbringen kannst,

    aufgrund der geringen Axialverstellbarkeit der Lenksäule aber keine sinnvolle Reichweite zum Lenkrad kriegst.


    Darüber haben sich hier schon viele beschwert, meinereiner inklusive.

    Wenn ich zum Spielen fahre gehe ich ein Klick weiter nach vorne als mit den Beinen angenehm ist, weil ich sonst zum schnellen/präzisen Lenken zu weit vom Lenkrad weg bin.

    Bin aber nur 185 mit Schrittlänge in den 90igern.


    Also ne Stunde Probefahrten, dann weist dus.


    Viel Erfolg Carsten

    Technisch geht das :P


    Die M235i Cup Autos zB (wie viele andere BMW Kundenautos auch) haben ein parametrierbares Renn ESP.


    Allerdings wird BMW (und die anderen Hersteller natürlich auch) einen Teufel tun diese Möglichkeit an Strassenautos

    freizugeben. Abgesehen von Haftungsfragen können sie natürlich auch nicht absehen, über welchen Sachverstand der selbsternannte Fahrwerksprofi wirklich verfügt


    Wie viele andere auch finde ich mich vom ESP nicht ungerecht behandelt.

    Dazu hatte ich weiter vorne im Thread auch Stellung bezogen zusammen mit einer technischen Aufstellung meines Fahrwerks.


    MFG Carsten

    Anderer Gedanke:


    vielleicht ist der ruckartige Einsatz von knapp 200nm auch ausreichend um Winterreifen durchdrehen zu lassen?


    Dann wäre der ESP Eingriff nämlich logisch und berechtigt.


    Meine aktuellen Winterreifen sind nicht ganz frisch, deshalb brauch ich dafür nicht mal Vollgas.


    Mach den Versuch im Sommer nochmal, wenn deine (qualitativ hochwertigen und frischen) Sommer Sportreifen das Problem auch haben, brauchst du einen 1,6l Impreza oder Forrester.


    Damit kannst du immer Vollgas geben ohne das die Reifen durchdrehen.


    MFG Carsten

    Bei allem über 78db bitte nur mit extra Schall Isolierung und Doppel Verglasung, damit der Sound auch drin bleibt.


    Als Begründung führe ich die unfreiwillige Musik Beschallung an der Ampel an.


    Des weiteren brauchen wir eine Vorrichtung, die Schallsignale/ Einsatzfahrzeuge erkennt und den Fahrer mit einem Elektroschock darauf hinweist.


    Die Idee geht in die richtige Richtung, solange sichergestellt ist dass die Schall technische Selbstverstümmelung niemand anders belästigt oder gefährdet.


    Oh, warte mal, wir drehen uns im Kreis:/


    MFG Carsten

    Ich denke der Thread hat seine Schuldigkeit getan :/


    Standpunkte wurden ausgetauscht, die Kontrahenten konnte sich erwarteterweise nicht annähern, haben aber die Argumente ihrer Mitmenschen zumindest gesehen.


    Vielleicht hilft die Beschäftigung mit diesem Diskurs dem ein oder anderen bei der Entscheidung, was er/sie mit dem Toyobaru anstellen will.

    Und dabei nicht die/seine Umwelt aus den Augen zu verlieren.


    Vielen Dank für das weitgehend sachliche Gespräch


    Carsten

    Ich verstehe folgendes:


    der Rechtsstaat, den du entschieden und geschworen hast mit Waffengewalt zu verteidigen (Berufssoldat!?)

    schränkt dich in deiner persönlichen Freiheit ein.

    Soweit sogar, dass du die Gesetze für dich selbst bewertest und gewichtest.


    Du entscheidet also für dich selbst, welche Gesetze du gerne einhalten möchtest und welche deinem Spassvergnügen entgegenstehen.


    Die Regeln des Zusammenlebens, speziell das Gebot des rücksichtsvollen Umgangs mit den Wünschen und Gefühlen der Mitmenschen muss ebenfalls hinter deinem Hedonismus zurückstehen.


    Es kann jetzt das Internetproblem vorliegen, das du persönlich ein dufter Typ bist und wir hier an einander vorbei schreiben.


    Deswegen würde mich interessieren ob du diese Ansichten auch in der Offiziersmesse und am Weihnachtstisch mit deiner Familie so vertrittst wie hier in der anonymen Forumswelt.


    MFG Carsten

    Das Problem ist halt dass noch kein Tüffi die obige Aussage in Schriftform gepackt hat.


    Somit gilt bei den Felgengutachten die ich bis jetzt gesehen habe immer:


    " mitgeliefertes Befestigungsmaterial"


    Auch wenn OZ bei den 8kg Ultraleggera 300gr Radmuttern in schäbig grau mitliefert die gammeln wie blöd.


    MFG Carsten

    Die Front ist ja hübsch hässlich, aber Silhouette und Heck gehen ja garnicht.

    Diese verquollenen Fake Lufteinlässe erinnern mich doch sehr stark an die Hayabusa, da war nach dem ersten LSD verseuchten Entwurf auch jede Verbesserung in den Komitees hängen geblieben.


    Enttäuscht Carsten

    Wenn ich mich recht entsinne war ein "Kälteknarzen" im Armaturenbrett recht weit verbreitet

    Weiss jemand zufällig in welchen "Geräuschthread" das beschrieben war und obs ne allgemeine Lösung gab?


    Hab im Moment auf fast jeder Fahrbahn Verwerfung und bei Bassattacken ein ekliges Schnarren im Armaturenträger.


    Wenn die Lösung schon bekannt ist würde ich mich über einen Verweis dazu freuen.


    Bedankt. Carsten

    Genau dieser kleine Prozentsatz geht aber überdurchschnittlich vielen Leute überdurchschnittlich auf den Sack.


    In den allermeisten Fällen auch noch durch bewusstes Ignorieren der Etikette, also der Regeln des Zusammenlebens.


    Das Wohl der Allgemeinheit und deren Recht auf ungestörtes Leben wird zum eigenen Lustgewinn hintenangestellt.


    Was den meisten "Hedonisten" wohl nicht so bewusst ist, ist dass dieser Soundfetischismus sehr deutlich am Stuhl der

    Auto und Motorradfreaks sägt.

    Gegen die Mopeddfreunde wars einfach, viele beliebte Strecken sind gesperrt.


    Die Autofreaks merkens eher an rigorosen Geräuschbeschränkungen und Kontrollen in ihren

    natürliche Habitaten. Das Klima in der Bevölkerung geht sowieso kontra Motorsport, weshalb

    selbst alteingesessene Veranstaltungsortewie zb Sachsenring, Drivingcenter Gross Dölln,

    aber auch Fahrsicherheitszentren sich gegen Lärmschutzklagen Zugezogener wehren müssen.


    Ich habe selbst schon mehrfach erlebt dass bei solchen Veranstaltungen Fahrer ihre Autos im

    Schongang bewegen mussten, um nicht ohne Rückerstattung vom Training ausgeschlossen zu werden.

    Der Typ mit dem leegeräumten M3 wars selber schuld, aber der Fahrer des 4C konnte wirklich nix dafür,

    das Ding ist werksmässig infernalisch laut. Da hat sich Alfa echt einen geleistet. Würde mich mal

    interessieren, ob schonmal ein 4c Fahrer seine Mängelkarte mit Punkten an Alfa weitergereicht hat. Wäre

    ein klarer Fall von Lärmgate, deutlich hörbar an der Vorschriften vorbei konstruiert.




    Deswegen vertete ich immer noch heftig die Meinung das "Soundtuning" nicht mehr zeitgemäss ist

    und somit auch nicht als jugendliches Balzverhalten verharmlost werden sollte.


    BTW an die Damenwelt:

    Würde euch ein Mann mit krachlautem Auto begehrenswerter und potenter erscheinen?


    MFG Carsten

    Den dreistesten Fall von Laufenlassen hab ich vor ein paar Jahren im Nachbardorf erlebt:


    dort liess ein älterer Herr sein Auto einfach auf der Strasse zwischen Bordstein und Verkehrsinsel mit laufendem Motor stehen,

    kroch zum Briefkasten und ignorierte den Stau, den er dabei verursacht hat.


    Wegen der Verkehrsinsel kam man auch nicht einfach dran vorbei.


    Ich war echt versucht den Schlüssel abzuziehen und ihn im Kofferraum einzuschliessen.

    Das hätte alledings die Dorfstrasse lahmgelegt bis ein Abschlepper kommt.


    Manchmal ist man einfach zu nett.


    MFG Carsten

    Also, meine 8x17 et35 mit 225er RE070 auf V3 mit CS Domlageren schleifen mittig im vorderen Radkasten, hat also nix mit Felgengrösse/ Einpresstiefe zu tun.

    Ich gehör jetzt eher zu den langsamen (unter 10min), brauchte aber eigentlich schon das Clubsport mit den härteren Federn um dieses Problem zu vermeiden.


    Ich hatte mich damals gegen die Beratung von KW für das V3 entschieden, weil ich die Clubsportfederraten für die "Eifelrally" für zu hart angesehen habe. Mit dem aktuellen Wissen würd ich Clubsport nehmen.

    Vielleicht rüste ich sogar die Federn um, da meine Zugstufe noch Reserven hat.


    Aber warte nochmal die Erfahrungen der schnellen Jungs ab, vielleicht fahr ich ja einfach zu grob.


    MFG Carsten

    Vorsicht Greenhelldriver, mach dich da nochmal schlau!


    Passt auf der Strasse schleiffrei heisst noch lange nicht dass es auf der Schleife auch passt.


    Hier gibts so einige die sich die Radhausschalen auch bei moderaten Tieferlegungen

    durchgeschliffen haben. ( Bin auch dabei)


    Karrussel und Pflanzgarten1 lassen grüssen.


    Viel Erfolg Carsten

    Ich wohne in der Münchner Innenstadt und glaub mir, die ist Tag & Nacht großzügig von Autofahrern genutzt. Aber anstatt mich ein aufheulender Motor "belästigt" zaubert er mir kurzzeitig ein Lächeln ins Gesicht. Ich verstehe nicht, wie man sich von sowas provoziert fühlen kann

    Da unterscheiden sich die einzelnen Menschen wohl gewaltig:


    ist wie Heavy Metal: die einen stehen drauf, je lauter desto besser, andere wie ich hegen Mordabsichten gegen das dumme Arschloch, dass mich ungefragt mit schmerzhaftem Lärm belästigt.


    Ansonsten gibts nicht umsonst recht harte Vorschriften im Arbeitsicherheitsrecht ab welchem Geräuschpegel Gehörschutz zu tragen ist.

    Wenn sich jemand diesen Lärmpegel im Auto antut, so ist das halt Selbstverstümmelung, macht ruhig.


    Anderen ungefragt diesen Lärm aufzuzwingen ist keinesfalls in Ordnung und hat auch mit Selbstverwirklichung nicht zu tun.


    Wie wohl die meisten anderen hier auch bin ich der Meinung das die rücksichtnahme auf das Wohlbefinden anderer hier den höheren

    Stellenwert geniessen sollte.


    MFG Carsten

    Hallo zusammen,


    ich glaube, das Thema kann eine Erörterung vertragen.


    da ich mich selber beim Flamen erwische, bitte ich hier alle um eine SACHLICHE Diskussion zum Thema!

    Keinesfalls wünsche ich mir einen Shitstorm!


    Die allermeisten Petrolheads wünschen sich wohl eine emotionale Geräuschkulisse von ihren Autos und fühlen sich durch

    die aktuellen Vorschriften in ihrer Freiheit beschnitten.


    Fragt mich lieber nicht, wie mein Scirocco eins damals gegröhlt hat, Remus ESD ohne Vorschalldämpfer, Kats waren noch nicht erfunden.

    Ich fands geil, den meisten Anwohnern gings wohl auf den Sack. ( Ich war 20 und der Mittelpunkt der Welt, scheiss auf alle anderen)


    Mittlerweile kann ich mich besser in andere hineinversetzen und auch die Auswirkungen meines Tuns auf die Umwelt/Mitmenschen besser einschätzen.


    In unserer ruhigen Wohngegend ist bereits beim Serienauspuff der Kaltstart recht aufdringlich, mit lautem Auspuff wärs regelrecht unverschämt.


    Desweiteren bin ich in der Eifel nicht nur zum spassigen Autofahren sondern auch mit MTB und zu Fuss im Wald unterwegs.

    Dabei fallen dann die Horden von Auto und Moppedfahrern allein schon von ihrer schieren Anzahl negativ auf, der hedonistische Wunsch nach "Sound" potenziert das Problem noch.


    Einzige " Sound" Veränderungen an meinem Auto sind Sounderzeuger rausgerissen, HKS Filtermatte und Saugrohr ohne Resonator.

    Beim Kaltstart hört mans, während der Fahrt gerade im oberen Drehzahlbereich eher nicht.

    Wobei es mir nicht um Krach ging, mit den Änderungen hängt das Auto einfach besser am Gas.


    Sollte der Auspuff durchrosten wird er durch eine OEM Anlage ersetzt, die gibts ja häufig leicht gebraucht ;-)


    Wie steht ihr zu dem Thema?


    MFG Carsten

    Klingt logisch mit der Wärmeausdehnung.

    Andererseits kriegt Subaru das mit der Serienanlage ja auch hin.

    Meine war schon sehr,sehr heiss, war immer gerade und symmetrisch!


    Viel Erfolg. Carsten