Gemeinsamer Sportwagen von BMW und Toyota

  • Also mir gefällt's, ist mal was anderes. :)
    Glaube aber auch nicht, dass er exakt so kommt. Dann hätten sie den Erlkönig nicht abgeklebt.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Der hat in etwa die Abmessungen des derzeitigen GT86, denn den wird er ebenfalls beerben. Ob es den BRZ 2 als Toyota geben wird ist final noch nicht entschieden.


    Ansonsten Respekt für den Mut der Toyota designer, das Fahrzeug hebt sich auf jeden Fall von der Masse ab (was ich gut finde)

  • Wirkt irgendwie nicht wirklich aggressiv wie ein Sportwagen es eigentlich sein sollte.


    Ich muss grad ein wenig grinsen. Mir guckt er deutlich zu aggressiv.


    Von der Seite / Dachlinie erinnert er mich irgendwie an den Melkus RS 2000, das Heck hab ich so in der Art schon mal bei Alfa gesehen und mochte es da auch nicht... nein, mein Fall ist er definitiv nicht.

  • Der hat in etwa die Abmessungen des derzeitigen GT86, denn den wird er ebenfalls beerben. Ob es den BRZ 2 als Toyota geben wird ist final noch nicht entschieden.


    Ansonsten Respekt für den Mut der Toyota designer, das Fahrzeug hebt sich auf jeden Fall von der Masse ab (was ich gut finde)



    Der Wagen ist in der Realität deutlich breiter und höher als unser GT. Ohne gemessen zu haben auch gefühlt ein gutes Stück länger. Er schaut auch viel wuchtiger aus. Alleine der Innenraum ist mit dem breiten Tunnel eine ganz andere Hausnummer. Mich hat der Wagen auf eine aufgeblähte und vergrößerte Version von dem alten BMW Z4 Coupe erinnert:



    Die Form kommt beim neuen sogar recht nah hin. Aber das sieht man ja bereits wenn man die Erlkönig Autos mit der Form des Bildes vergleicht, dass es da gewisse Ähnlichkeiten gibt.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Die ca. Maße des ToyoBMW sollen sein


    Länge 4,22, Breite 1,82, Höhe 1,29 mtr.. Leergewicht 4 Zyl. 1.280 KG, 1997ccm, 252 PS, 353 NM (Motor BMW Basis), GT86 Nachfolger. In Japan mit ca. 34.000 € (umgerechnet) angegeben.


    Supra; 1.350 KG, 6 Zyl. 2.997ccm, 350 PS, 470 NM, Hybrid in Japan mit ca. 47.000 € angegeben (umgerechnet)


    (Angaben aus einem aktuellem Japanischen Auto Magazin, den Artikel hat mein japanischer freund geschrieben).


    Designtechnisch sind da natürlich einige BMW Elemente drin (die Japaner lieben BMW). Die Auspuffblenden scheinen tatsächlich so zu bleiben (beim 4 Zyl.) um eine Marketingbrücke zur Zahl 86 zu schaffen.

  • Interessant finde ich, das die Toyota Prototypen mit BMW Kennzeichen rumfahren. Bei den BRZ/86 Prototypen hat die Toyotamanschaft für die 4 monatige Testfahrten drauf bestanden die Roten Nummernschilder von FHI Deutschland gegen eigene aus zu tauschen. Würde mich interessieren, wie die Test und Entwicklungsphasen praktisch gelaufen sind, bzw. laufen.

  • Vielleicht werden Toyota und BMW noch richtig gute Freunde :whistling:


    Hat nicht Herr Toyoda mal gesagt, "wir könnten BMW kaufen, aber warum sollten wir das tun?"
    Vielleicht sind in der Zwischenzeit ein paar Gründe dazugekommen ^^

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Zitat

    Supra; 1.350 KG, 6 Zyl. 2.997ccm, 350 PS, 470 NM, Hybrid in Japan mit ca. 47.000 € angegeben (umgerechnet)

    1.350 kg für einen Hybridsportler hören sich richtig gut an. Bin sehr gespannt auf das fertige Auto.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Die Supra mit 6 Zyl. soll gegenüber der Basis (4 Zyl.) mit sehr vielen CFK Bauteilen (BMW Spezialität) versehen werden.Wenn ich Ihn richtig verstanden habe (was bei English schreibenden Japanern nicht immer ganz einfach ist) Soll auch das Dach und die Anbauteile alle aus CFK sein. Der 6 Zylinder ist aber nicht von BMW sondern stammt von Toyota.

  • Die ca. Maße des ToyoBMW sollen sein


    Länge 4,22, Breite 1,82, Höhe 1,29 mtr.. Leergewicht 4 Zyl. 1.280 KG, 1997ccm, 252 PS, 353 NM (Motor BMW Basis), GT86 Nachfolger. In Japan mit ca. 34.000 € (umgerechnet) angegeben.


    Supra; 1.350 KG, 6 Zyl. 2.997ccm, 350 PS, 470 NM, Hybrid in Japan mit ca. 47.000 € angegeben (umgerechnet)

    Ich verstehe es aber richtig, dass es sich um EIN Modell mit verschiedenen Motorisierungen handelt?

  • 1.350 kg für einen Hybridsportler hören sich richtig gut an. Bin sehr gespannt auf das fertige Auto.


    Das dachte ich mir auch. Das gängige Klischee, dass Hybride so schwer sind, haben ja genügend andere Toyota-Hybride schon widerlegt. Ausstattungbereinigt sind das jeweils immer um die 50 kg mehr. Kann schon stimmen, aber wahrscheinlich ist das noch ohne Tankfüllung und Fahrer gerechnet.


    Bei den 350PS geh ich mal von der Systemleistung aus. Der Benziner sollte max. 300 PS haben. Gibt es Infos, wie stark die Elektromotoren sind. Und wieviele verbaut wurden?

  • Blue Pearl: ja das selber Modell. Die Front soll sich geringfügig unterscheiden und der 4 Zyl. etwas weniger "Lametta" tragen. Welche Modelle aber ab wann zu uns kommen weiß ich leider auch nicht. Ich denke das Toyota mit der 6Zyl. Supra den Start bei uns ende 2017 macht und der derzeitige GT 86 bei uns noch bis 2018 verfügbar sein wird bevor er durch die 4 Zyl. Variante der Supra ersetzt wird.


    Wie gesagt ist (erstaunlicherweise) bis heute noch nicht entschieden ob der BRZ 2 (der kompakter wird) auch von Toyota bei uns vertrieben wird. Einem Japanischem Insider zu folge ist Honda vielleicht auch mit ihm Boot, denn es gab einen BRZ 2 Prototypen mit Mittelmotor (funzt offensichtlich mit Subarus Global new Plattform). Könnten die als Nachfolger für Ihren 660 verwenden (gab schon Protypen Bilder, mal als Daihatsu, mal als Honda). Fakt ist aber das die Derivaten des Subaru BRZ 2 eine eigenständige Karosserie, eigene Motoren (keine Boxer) und auch unterschiedliche Produktionsstätten haben werden (BRZ 2 mit Boxer und aus Japan von Subaru gebaut). Die Daihatsu und ggfls. Toyota Variante wird dann wohl (nachdem die Weichen erst kürzlich gestellt wurden), in Malaysia produziert werden. Was Honda plant weiß ich derzeit leider auch nicht. Die Fahrzeuge teilen sich dann lediglich die neue Subaru Global Plattform, der Rest ist eigenständig. Toyota und Subaru waren sich 2014 schon soweit einig, das es keine brillante Idee war, ein und das selbe Auto unter 3 Marken zu verkaufen (ist seitens Toyota ja auch mehr aus der Not heraus entstanden)


    sxe: ne die einzelnen Leistungen der Antriebe weiß ich leider auch nicht. Generell sind die Hersteller das sehr schweigsam. Ist ja schon nicht so einfach diese Daten von der Toyota HP für nen Prius heraus zu finden. Ich gehe auch von einer Systemleistung aus. Die Hybridtechnik ist aber neu (also nicht aus dem Toyota Modellbaukasten) sondern neu von BMW und Toyota entwickelt. Das Hybrid Booster System für den BRZ 2 ist eine eigene Entwicklung von Subaru (bzw. der Tochterfirma SIM, an der neben Subaru noch Tajima (Tochter der Zulieferer der Toyota Hybridtechnik) , Tepco (Jap. Energiekonzern) und Panasonic (Liefert die Batterien) beteiligt sind .

  • Ach die Daten fürn Prius gibts an jeder Pommesbude. Das liegt an der Qualität der Toyota HP. :D


    Hätte mich nur interessiert, ob's ein Allradler wird (Anzahl der E-Motoren) und was für Beschleunigung zu erwarten ist. Alles über 5 Sekunden wäre aber bei der Kombi (350PS, 1350kg) enttäuschend.


    Die 3 Marken gab es ja nicht zusammen auf einem Markt, sondern immer nur 2 Varianten pro Markt. Das ist doch völlig in Ordnung bei zwei beteiligten Herstellern. Die Frage ist, ob einzelne Teilmärkte groß genug sind für beide. Da kann man für D bzw. Europa auch mal zweifeln. In den USA/JP haben beide plus Supra/WRX etc. mehr als genug Platz.

  • zwei Hersteller mit 2 Marken ist kein Problem, aber bei unserem Schätzchen ist es ein Hersteller (Subaru) und 3 Marken. In den USA fahren jetzt Scions, Toyota und Subarus rum die alle das selbe Auto sind. Letztendlich ist das für den Verbraucher blöd (Ersatzteile/Service) und auch für die Marken (Preiselastizitäten). Der jetzt neu in den USA eingeführte GT86 ist in den USA rund 1000 Dollar teurer(Liste) als ein BRZ, der Scion wurde etwas Billiger als der BRZ angeboten.


    Der Scion Fahrer in den USA geht jetzt zur Wartung nach Toyota (so ist Toyotas Plan in den USA) und ärgert sich über die Subaru Ersatzteilpreise bei Toyota :-)))). Dieses Bad Engeeiniering haben die Hersteller ja immer mit größtmöglichen Aufwand versucht hinter dem Vorhang zu halten (Volvo wäre z.B. not Amused wenn Ihre Kunden wüssten das Ihr (recht teurer) V50 ein Ford Focus ist, also muss man sich differenzieren um höhere Preise und Margen am Markt durchsetzen zu können. Da wird Toyota mit der Supra bestimmt erfolgreicher sein als mit dem GT86, weil es keine 1:1 Kopie eines BMW ist, sondern als eigenständiges Produkt wahrgenommen wird das nicht mit dem Partner konkurriert (das eine ist ein Cabrio das andere ein Coupe) und sie sehe auch völlig unterschiedlich aus.


    Aber die USA funktionieren eh komplett anders als unsere Märkte.


    Wie gesagt, zu dem Hybrid Konzept der Supra habe ich leider auch (noch) keine Detailinfos. Sollte da was bei mir landen, leite ich es gerne weiter.

  • Der Scion-Kunde hat also ein Upgrade bekommen, da er jetzt einen teuren Toyota fährt. :D


    Glaub nicht, dass sich die Kundschaft dort so sehr über die Ersatzteilpreise ärgert. Solche Gedanken hegen (glaub ich) eher die Leute hier. Wer will, kann ja zu Subaru fahren. Konkurrenz belebt das Geschäft - auch in dieser Hinsicht.


    Nur durch die Kooperation konnte so ein Absatzmarkt erzielt werden. Davon profitieren doch alle Kunden egal welcher Marke. Ohne Toyota hätte Subaru den Wagen wohl kaum in dieser Menge und zu diesem Preis anbieten können. Wäre wahrscheinlich noch nicht mal auf den Markt gekommen.


    Bin sehr gespannt auf die technischen Daten vom neuen Supra. Der Preis in D wird aber wohl leider deutlich über den 47k aus Japan liegen. Das wäre zu schön, um wahr zu sein.

  • ich denke auch, das die Supra hier in D so bei um die 55.000 € positioniert wird. Muss ja genug Luft zu dem Lexus Modell da drüber sein.


    Also der BRZ wäre auch von Subaru alleine gekommen das wissen wir ja mittlerweile. Im Weltmarkt ist der BRZ das meist produziertest Modell von allen dreien, dank der Kooperation ist das für Subaru aber erst ein richtig gutes Geschäft geworden (wenn mann bedenkt das Subaru bei Projektstart mit 50.000 Autos kalkuliert hat und jetzt sind wir bei ca. 220.000 Stk Weltweit)., Es ist mit Abstand das erfolgreichste Coupe Modell das Subaru jemals gebaut hat (der XT kam auf rund 75.000 STk der SVX nur auf rund 27.000 Stk.)


    Ich denke für BMW wird das auch ein gutes Geschäft, denn auf dieser Plattform werden viel mehr Modelle entstehen als den meisten bewusst ist (Lexus, Toyota, und BMW). Die werden in Summe bestimmt auf 50.000 Autos pro Jahr kommen.

  • eine Höhe von 1,29m ist ja sogar minimal tiefer als der aktuelle GT86 mit 1,32m.


    Zwei Fragen:


    a. Kann man daraus schließen, dass es doch kein Problem ist, die Toyota/BMW Motoren so tief einzubauen wie den Subaru-Boxer-Motor?


    b. Weiß man schon, ob der 4Zyl-2l in der Supra ein BMW Motor oder ein Toyota Motor ist?

  • Hi cto79,


    na die 1,32cm unserer Schätzchen sind bis zur Antennenspitze gemessen, die 1,29 cm Angabe des neuen Toyota ist bis zum Dach gemessen. Ohne Antenne sind es (OEM Angaben Subaru) 1,21 cm. Der neue Toyota ist also irgendwas um die 8 cm höher.


    zu Deiner Frage: Du kannst einen Reihen- oder V- Motor vom "Gewichtsschwerpunkt" nicht so tief einbauen wie einen Boxer Motor. Der Gewichtsschwerpunkt eines Reihen Motor liegt ungefähr in der Mitte der gesamten Bauhöhe (je nach Konstruktion etwas darüber oder drunter). Wenn Du den Reihenmotor mit der Mitte seiner Bauhöhe an den Boxer dranhalten würdest, dann würde die Ölwanne des Reihenmotor auf der Strasse aufliegen. Mal zum Vergleich: unser Schätzchen hat einen Gesamtgewichtsschwerpunkt von 46 cm über der Strasse, ein Audi TT (nicht schlagen das ich den jetzt exemplarisch nehme, aber hier ist mir der Wert bekannt) liegt bei 54 cm. Selbst der aktuelle MX 5 Cabrio (der schon geil auf der Strasse liegt) kommt noch auf 49cm.


    lt. meiner Quelle ist der 4 Zylinder 2 Ltr. Motor eine BMW Basis. BMW liefert auch zukünftig die Diesel Motoren an Toyota (aber nur die 4 Zyl.), da Toyota die Entwicklung weiterer Dieselmotoren gestoppt hat.

  • Mal wieder so eine interessante Info am Rande mit den 1,32m bis zur Antennenspitze bzw. 1,21 bis zum Dach :D
    Wenn dann noch ein Fahrwerk drin ist... :whistling:


    Toyota hat die Entwicklung weiterer Dieselmotoren gestoppt? Da hat wohl jemand die Zeichen der Zeit erkannt!? :thumbup:

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Der Boxer-Motor ist bei unserem ja auch schon was besonderes (auch wenn er sich leider akustisch sehr zurück hält). Die Konstruktion ermöglicht eben einfach diesen tiefen Schwerpunkt und die tiefe Motorhaube. Man mag über die Leistung jammern, aber von den charakteristischen Abmessungen ist er ein Hauptgewinn :D Der Toyobaru sähe zwangsläufig anders aus mit Reihenmotor... Und wenn es nur um die Leistung geht - was da noch möglich ist, haben ja hier schon genug Leute praktisch bewiesen.

  • Bezweifel ich mal. Mag ja sein, dass es mit dem einen oder anderen Trick mit Originalmotorhaube ginge, aber ob man dann noch die für die hiesige Gesetzeslage nötige Bodenfreiheit hat... ;)



    FRS mit LS V8


    Mit Serienfertigung hat das dann auch nur noch wenig zu tun :D Mit dem Aussehen bezog ich mich direkt auf die tiefe Motorhaube zwischen den markanten Scheinwerferhügeln, ähnlich wie beim Porsche - also Fahrzeugen, die ihren Motor hinten verbaut haben.

  • Für die Drifter (gerade in den USA) ist der Umbau auf die 2JZ Toyota Motoren beliebt. Denn der ist im vergleich zum Boxer um einiges schwerer (an Anchor Engine, sagt der Ami) dadurch wird die Hinterachse "etwas" entlastet und die Autos sind die perfekten Drift Maschinen weil das Heck schön leicht wird und die Vorderachse zum Anker wird.


    Fahrdynamisch ist das kompletter Nonsens.


    über unserem Boxer ist ja noch wirklich reichlich Luft, da würden auch andere Sachen rein passen (siehe Kompressor)

  • Richtig, Katty. Liegt auch daran, dass der 2JZ noch ein richtig schön stabiler Graugussblock ist.
    Das wiegt natürlich auch was.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division