Gemeinsamer Sportwagen von BMW und Toyota

  • Sorry GT.Fan, da habe ich mich wohl fälschlich ausgedrückt. Ich meine mit Topmodell nicht die Ausstattungslinie sondern die Motorisierung (also die derzeit stärkste, verfügbare Variante, der BMW 6 Zylinder). Im Artikel genannt war ja ab 46.000 €.

    Dreh mal die beiden ersten Zahlen um, dann passt es eher !! :D Man sollte nicht allen Mist glauben, der in der Autobild steht.

  • Die Front ist ja hübsch hässlich, aber Silhouette und Heck gehen ja garnicht.

    Diese verquollenen Fake Lufteinlässe erinnern mich doch sehr stark an die Hayabusa, da war nach dem ersten LSD verseuchten Entwurf auch jede Verbesserung in den Komitees hängen geblieben.


    Enttäuscht Carsten

  • Mir gefällt das Heck, aber die Front naja nicht so mein Fall. Ich denke allerdings ,dass man das live gesehene haben muss um es beurteilen zu können und vor allem muss man Sie mal gefahren haben. Ich freue mich schon auf eine Probefahrt auch wenn das wohl noch ne Weile dauern wird...

    Ein bisschen mehr Applaus und Enthusiasmus hätte ich mir aber schon gewünscht vom Publikum bei der Präsentation vom Herrn Toyoda, das war beim zusehen echt ein bisschen unangenehm.

  • Moin GT-FAN,


    Preis in Japan umgerechnet zum heutigen Kurs. Ab 40.740 € (inkl. Jap. USt i.H.v. 8%). Das 6 Zylinder Modell ist in Japan mi 48.820 € (inkl. Jap UST i.H.v. 8%) beziffert. Lustig das ein in Österreich gebautes Auto das nach Japan verschifft, verzollt, Umsatzbesteuert wird 20.000 € billiger ist als wenn man es von Österreich nach Deutschland schickt. Nennt sich Marketing und funzt. Oder besser für Dumm an Dumm verkaufen. Ich denke hier in der EU wird BMW klar gesagt haben "ihr verkauft unser Auto nicht xxx tausend Euro billiger"

  • Aus einer Roadster/Cabrio Architektur ein Coupe machen ist immer heikel und funktioniert auch meistens nicht als Sportwagen (was ein Roadster/Cabrio auch nicht sein will). Klassische Roadster haben eine 2/3 zu 1/3 Aufteilung bzgl. der Position Radstand/Fahrer. Roadster machen großen Spass so lange es geradeaus geht. Bei (wirklichen) Sportwagen ist die Aufteilung 50/50 d.h. der Fahrer sitzt im Zentrum zwischen den Achsen und das hat auch einen Grund.


    Die Z4 Vorgänger mit festem Dach waren tolle Autos (mit der selben Roadster Achitektur). Als Sportwagen haben die aus diesem Grund auch bei BMW Fans nicht funktioniert und sind aus dem Program geflogen. In den USA wird das ein Renner, denn da müssen die Autos meistens nur geradeaus fahren.


    Einen Roadster Quer gefahren ist nicht immer lustig und auch nicht ganz einfach, da der Popo des Fahrers ganz woanders ist als die Vorderachse bzw. der Mittelpunkt des Radstandes. Der ein oder andere wird es erleben dürfen.

  • Aus einer Roadster/Cabrio Architektur ein Coupe machen ist immer heikel und funktioniert auch meistens nicht als Sportwagen (was ein Roadster/Cabrio auch nicht sein will). Klassische Roadster haben eine 2/3 zu 1/3 Aufteilung bzgl. der Position Radstand/Fahrer. Roadster machen großen Spass so lange es geradeaus geht. Bei (wirklichen) Sportwagen ist die Aufteilung 50/50 d.h. der Fahrer sitzt im Zentrum zwischen den Achsen und das hat auch einen Grund.


    Die Z4 Vorgänger mit festem Dach waren tolle Autos (mit der selben Roadster Achitektur). Als Sportwagen haben die aus diesem Grund auch bei BMW Fans nicht funktioniert und sind aus dem Program geflogen. In den USA wird das ein Renner, denn da müssen die Autos meistens nur geradeaus fahren.


    Einen Roadster Quer gefahren ist nicht immer lustig und auch nicht ganz einfach, da der Popo des Fahrers ganz woanders ist als die Vorderachse bzw. der Mittelpunkt des Radstandes. Der ein oder andere wird es erleben dürfen.

    Beim E85 war eher das sehr weiche Chassis das Problem, und beim e89 das Gewicht.

    Vor allem der E85 is sehr schön mit dem "Popo" zu fahren.

    Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
    Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
    Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
    Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

  • Hi SInthoran,


    das stimmt, diese Sekundärfaktoren waren offensichtlich bei den Z-Modellen. Primar bleibt ein Roadster aber Roadster ein Van ein Van und ein SUV ein SUV. Auch ein 5 Meter SUV wird nicht ein Sportwagen wenn man das Gewicht drückt, 600 PS rein packt undein anderes Fahrwerk montiert. Mit einem Roadster in den Drift zu gehen verlangt schon etwas Übung (macht natürlich auch großen Spaß) oder die IT hat spassige Gadgets programmiert. Das Konzept bleibt. Mein Japanischer Pressefreund hat beide Fahrzeuge (Z und Supra) in Japan schon auf dem Track getestet. Ohne elektronische Helferlein hat das Fahrzeug nicht die Balance wie man sie von einem Sportwagen erwarten würde und man muss schon richtig am Volant Arbeiten. Ein Roadster ist halt ein Roadster. Mit elektronischen Helferlein gehen beide Autos richtig gut.


    Wenn das Primäre Konzept stimmt (wie bei unserem Schätzchen) dann funktioniert das aus dem Karton und ist eine gute Basis um Dinge zu verbessern (Gewicht, Leistung, Fahrwerk, Festigkeit, etc.). Andere Autos musst Du erst einmal aufwendig umstricken um eine brauchbare Basis daraus zu machen (was natürlich geht).

  • Heftig teuer und dazu siehts ein wenig so aus, als hätte ne alte Supra ein uneheliches Kind mit dem GT86 gehabt. Ja, Rückleuchten-Spoiler-Bereich, ich rede von dir...

    Die Front ist mir zu spitz und die seitlichen "Finnen" an Stoßstange und Schweller hätte man auch besser einfach gleich weggelassen, wenn man sie schon aus vermutlich Sicherheitsgründen ohnehin nicht abstehen lassen darf. So siehts aus wie gewollt aber nicht gekonnt.

    Dabei finde ich den Innenraum, insbes. das ungleiche Zweifarbige ziemlich cool. Aber ich bin ja versorgt und sooo viel mehr bieten könnte mir der Wagen auch nicht.

    Für das Geld, Differenz aus EK und VK von meinem, in meinen investiert, da käme vermutlich was "Besseres" bei raus. So denk ich dann auch gleich wieder.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Wenn sie tatsächlich 60.000 für die Basisversion aufrufen kann man sich auch gleich einen Cayman kaufen...

    # 8,1 l/100 km
    GT86 MY18, Pure red, Leder-Alcantara, Brembo-Bremse, Sachs-Dämpfer, 17x7,5 mit Michelin PS4, Rückfahrkamera, getönte Außenspiegel, Garmin Navi, Wunschnummernschild, Glücksschwein

  • Also ich muss sagen, dass mir der Supra optisch von den Bildern her wirklich gut gefällt.
    Ich stehe auf dieses... "klobige" oder "zerklüftete" Design. Aber ich gebe zu, dass die Optik sehr polarisiert. Aber das muss ja bei einem Sportwagen nichts Schlechtes sein ^^

    Auf jeden Fall gefällt mir der Supra deutlich besser als der BMW!


    PS: mich erinnert der Wagen an irgendwie an eine Hornisse ^^

  • Ich war jetzt einige Monate nicht mehr im Forum und bitte um Nachsicht, wenn ich etwas vielleicht schon Altbekanntes frage:


    Ist eigentlich davon auszugehen, dass die künftige 197 PS Version der Supra den GT86 ersetzt? Denn der Motor steht, wie auch die beiden anderen mit 258 und 340 PS, vom Z4 zur Verfügung, und die 200 PS Leistungsstufe wäre mit dem Fortbestand des GT86 doppelt besetzt, was inkonsequent wäre, wenn man andererseits aus Ratiogründen mit BMW kooperiert. Laut heutiger Meldung von bimmertoday kommen alle 3 genannten Motoren in der Supra.

  • Blue_Pearl Bestätigt ist in dem Punkt noch nichts, möglich ist es auf jeden Fall. Allerdings wird die Supra auch mit dem 2,0 Liter-Motor im Einstieg sicher deutlich teurer sein als der GT86.


    Ich find das Design an sich schon sehr gelungen, ist doch eigentlich gar nicht so weit vom FT-1 entfernt (obwohl mich diese Fake-Lufteinlässe auch stören). Viel schlimmer find ich aber immer noch den Innenraum. Das einzige Toyota-Teil scheint das Logo auf dem Lenkrad zu sein, sonst ist ja alles komplett BMW. Da hätt ich mir schon etwas mehr Kreativität und Eigenständigkeit gewünscht...

  • Mir gefällt er tatsächlich immer weniger.

    Jep, eigentlich traurig.


    Mir ging fast einer ab als ich mitbekommen hab das es nen neuen Supra gibt.

    Allerdings schmeckt mir die Kooperation mit BMW mal so garnicht und die Optik trifft alles aber nicht meinen Geschmack.


    60k für die Basis ist ja wohl auch ein Witz, aber sollen sie doch machen.


    In dem Preissegment gib es wahrlich andere Fahrzeuge die mir mehr zusagen, wie oben schon geschrieben wurde.


    Enttäuscht mich auf ganzer Linie.

  • Blue_Pearl Bestätigt ist in dem Punkt noch nichts, möglich ist es auf jeden Fall. Allerdings wird die Supra auch mit dem 2,0 Liter-Motor im Einstieg sicher deutlich teurer sein als der GT86.


    Ich find das Design an sich schon sehr gelungen, ist doch eigentlich gar nicht so weit vom FT-1 entfernt (obwohl mich diese Fake-Lufteinlässe auch stören). Viel schlimmer find ich aber immer noch den Innenraum. Das einzige Toyota-Teil scheint das Logo auf dem Lenkrad zu sein, sonst ist ja alles komplett BMW. Da hätt ich mir schon etwas mehr Kreativität und Eigenständigkeit gewünscht...

    Danke für deine schnelle Antwort.


    Dass die 200 PS Supra zwingend signifikant teurer als ein vergleichbarer GT86 sein muss, ist für mich keineswegs gesetzt. Letzterer hat mit Alcantara/Sitzheizung und Performance Paket einen LP von 37. Der entsprechende Z4 wird (mit Schaltgetriebe) 41 kosten. Macht man davon noch einen kleinen "Premium-Abschlag", ist man von den 37 des GT nicht mehr so weit weg (nur mal als grobe Tendenzbetrachtung, ohne jetzt jedes Ausstattungsdetail bzw. -unterschiede auseinanderzunehmen). Man hätte also 2 gleich starke, gleich teure Coupés parallel im Angebot ... Ratioeffekte, ich rufe euch! ;-)


    Dass die Supra abgesehen vom Design ein BMW ist, ist nun mal so, weil die beiden sich auf die Kooperation geeinigt haben, um das Auto überhaupt zustande zu bringen. Naturgemäß trifft das in diesem Forum nicht auf ungeteilte Begeisterung, etwas Unanständiges ist die BMW Technik - angefangen bei der gleichermaßen traumhaften wie bewährten Topmotorisierung - aber nicht.


    Im Übrigen hätte ich mir ein rattenschärferes Design kaum vorstellen können.

  • Lol, woher kommen 37k für nen GT86, unrealistischer geht es kaum. Mach ne 34k ohne irgend eine Verhandlung mit Sitzheizung daraus, aber das ist immer noch zuviel.


    Zur Info, habe ohne Verhandlung und ohne Sitzheizung das teurere BRZ-Modell für keine 29k bekommen und dies vor 2 Jahren ;) (da hätte ich für deine aufgerufenen 37k, den BRZ gleich mit Kompressor oder Turbo hätte ausstatten können ;) ).

  • Also für 67.420€ kriegt man den M2 Competition mit DKG, Driving Assistant, Rückfahrkamera und Metallic-Lackierung, der mW fahrbereit ca 100kg mehr wiegt, 70ps mehr Leistung mit einem tollen Motor sowie Rücksitze hat. Dazu im Vergleich die Supra mit vergleichbarer Ausstattung für 63.690€. Die gute alte 0-100kmh Beschleunigung ist mit 4.2 zu 4.3 Sekunden etwa gleich. Bin gespannt, wie die beiden sich auf der Rennstrecke im Vergleich schlagen werden.


    Wenn die Supra maximal proportional zum Preisunterschied (5.8% billiger) schlechter ist in der für den Käufer wichtigen Dimension (Rundenzeiten, Zuverlässigkeit, Wartungskosten, etc.) dann ist sie doch kein schlechterer Deal als ein M2 Competition, oder? ;-)


    Der Kostenvorteil der Supra zum M2 Competition wird aber wahrscheinlich bei Wartung und Reparatur größer ausfallen, da in der Supra sicherlich keine M Teile, sondern Großserienteile verbaut wurden (wie vom Z4 M40i eben), die zuverlässiger und günstiger sein werden als M Teile.

    HKS GT86 Aero rot ohne Frittentheke, Bastuck ab Frontpipe, Seibon Carbon/GFK-Haube mit Aerocatches und Heckklappe. ST XTA Gewindefahrwerk mit Abstimmung von Weber Motorsport, XXR 8x18 für den Sommer und Valenti Smoked Rückleuchten.

  • Lol, woher kommen 37k für nen GT86, unrealistischer geht es kaum. Mach ne 34k ohne irgend eine Verhandlung mit Sitzheizung daraus, aber das ist immer noch zuviel.


    Zur Info, habe ohne Verhandlung und ohne Sitzheizung das teurere BRZ-Modell für keine 29k bekommen und dies vor 2 Jahren ;) (da hätte ich für deine aufgerufenen 37k, den BRZ gleich mit Kompressor oder Turbo hätte ausstatten können ;) ).

    Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass ich eine "grobe Tendenzbetrachtung" vornehmen und eben NICHT jeden 1000er hin und her diskutieren wollte. In einer solchen Betrachtung genügt der Vergleich von Listenpreisen, zumal Rabatte überall eingeräumt werden, in erheblichem Umfang übrigens auch für den noch nicht bei den Händlern stehenden Z4.


    Wie die 37 zustande kommen, habe ich ebenfalls geschrieben, nämlich durch Addition der Preise des GT86, der Alcantara-Ausstattung und des Performance Pakets.

  • Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass ich eine "grobe Tendenzbetrachtung" vornehmen und eben NICHT jeden 500er hin und her diskutieren wollte. In einer solchen Betrachtung genügt der Vergleich von Listenpreisen, zumal Rabatte überall eingeräumt werden, in erheblichem Umfang übrigens auch für den noch nicht bei den Händlern stehenden Z4.


    Wie die 37 zustande kommen, habe ich ebenfalls geschrieben, nämlich durch Addition der Preise des GT86, der Alcantara-Ausstattung und des Performance Pakets.

    Ja, fairerweise muss man die Listenpreise miteinander vergleichen - oder die Hauspreise. Und die gibt's bei der Supra halt noch nicht ...

    HKS GT86 Aero rot ohne Frittentheke, Bastuck ab Frontpipe, Seibon Carbon/GFK-Haube mit Aerocatches und Heckklappe. ST XTA Gewindefahrwerk mit Abstimmung von Weber Motorsport, XXR 8x18 für den Sommer und Valenti Smoked Rückleuchten.

  • Sorry, ich rede nicht von irgendwelchen Hauspreisen und schon gar nicht im 500€-Verhandlungs-Segment. "Performance-Paket"=1500€ auf den normalen GT, aber mehr is da nicht drinne, es sei denn mal akzeptiert jeden Preis. Aber jetzt sind wir scho so weit weg, vom eigentlichen Thema, was es in keinster Weise besser macht. Schade für den Wagen, dem der Name "Supra" auch irgendwie nicht zusteht.

  • tomaso

    Hast du die Sitze gesehen?? Geiler geht's nicht. Und - ich habe auf selbigen im Z4 gesessen - bequemer auch nicht. Ein Generationensprung zum GT86.


    Zum Preisvergleich mit dem GT86 siehe meine vorstehenden Posts. Einen signifikanten Preisaufschlag der künftigen Einstiegs-Supra mit 197 PS zu erwarten ist demzufolge unbegründet.