Gemeinsamer Sportwagen von BMW und Toyota

  • Ein BRZ/GT86 ist technisch eine 100 %ige Subaru Entwicklung (bzw. Recycling von Teilen aus der Subaru Modellpalette).


    Gilt das auch für das D4-S sowie das Design (FT-HS)? Ich glaube nicht.


    Warum sollte die Firmenwebsite von Subaru neutral sein und alle möglichen anderen Quellen von Toyotas Marketing korrumpiert?


    Warum hast du ein Problem damit, dass eben nicht alles an dem Auto 100% Subaru ist. Wenn Subaru sich Toyotas Ideen geöffnet hätte, wäre vllt. ein viel besseres Auto rausgekommen....


    Toyota ist eben nicht nur Subaru-Kunde, sondern auch größter Eigentümer. Deshalb dürfen sie mitreden. Andernfalls wäre der Wagen wohl nie als Toyota erschienen, sondern Toyota hätte was eigenes gemacht. Hätte nur unnütz Geld gekostet. Ein Teil der ursprünglichen Ideen ist ja wie gesagt dann anderweitig umgesetzt worden. (z.B. bei Lexus)


    Wer Englisch kann, kann ja auch mal den englischsprachigen Wikipedia-Artikel lesen:


    https://en.wikipedia.org/wiki/Toyota_86


    Der wurde noch nicht 100 Mal von einem User Katty262 editiert. :D

  • Gilt das auch für das D4-S


    Wer Englisch kann, ...


    Und wer Deutsch kann, ...

  • Nö Frexx, geht ganz schnell.


    Die Aussagen"Ein BRZ/GT86 ist technisch eine 100 %ige Subaru Entwicklung" und D4-S ist von Denso widersprechen sich. Horror hat also ein Zitat von Katty geposted, dass einer anderen Aussage Kattys widerspricht. Und das sogar unabhängig von deren Wahrheitsgehalt. War wahrscheinlich nicht Horrors Absicht, aber danke dafür. Das erspart mir ne Abhandlung über Toyota-Denso. :thumbsup:


    Es würde anderen Forenusern gut tun, die eigenen Vorurteile mal zu checken, bevor man etwas in meine Aussagen hineininterpretiert! ;)

  • Wir als "one Family" können wenigstens ein wenig stolz darauf sein, das sich beide Partner (Subaru/Toyota) auf dem Subaru Boxer (Plastikabdeckung) verewigen durften.


    Im BMW / Toyota Falle ist das offensichtlich nicht Möglich.





    Die geriffelte rechte Fläche hätte Toyota aber auch noch schön bedrucken können.

  • @ sxe
    Es tut und ja allen wirklich schrecklich leid, dass der Toyobaru nicht als Hybrid gekommen ist.
    Das muss Dir ja mächtig aufs Gemüt schlagen.


    katty262 hat hier schon diverse Details über die Entwicklung etc. erklärt.
    Du verdrängst diese gesamten (und ja schon mehrfach wiederholten) Angaben, da er jetzt 100%ig geschrieben hat.
    Ich hatte es ja schon mal an anderer Stelle gesagt: "Das macht Dich halt aus."


    Vielen Dank für deine Warnung an die User hier.
    Du kannst Dir sicher sein, die haben auch ihre Meinung zu deinem Stänkern um des Stänkern willens und dem sich ständig wiederholenden "Toyota Hybris is the Greatest!" Singsang.


    Mich langweilst Du auf jeden Fall nur noch.

  • Ihr könnt den BMW-Premium-Kunden doch nicht wirklich zumuten, ein Toyota-Logo mit auf deren Motorabdeckung zu drucken?! Das würde unter BMW-Fahrern zu einem mittelschweren Eklat führen :cursing:


    Kann mir übrigens auch gut vorstellen, dass es BMW schnurzpiepegal ist, wie viele Einheiten Toyota verkauft. Kenn das Unternehmen ja jetzt auch schon ein paar Tage länger. Die haben von Toyota Kohle für die Entwicklung dazubekommen und denen dafür ein nettes Auto vor die Füße gestellt. Damit sind die mit der Nummer durch. Das Auto wird ja auch nicht von BMW, sondern von Magna Steyr gebaut. Klar werden die aufgrund der vielen BMW-Teile sicher ein paar Groschen an jeder Supra mitverdienen, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das jetzt die Welt ausmacht. Von daher ist denen das sicher relativ Latte...

  • Die geriffelte rechte Fläche hätte Toyota aber auch noch schön bedrucken können.


    nix mit schöner Drucken, runter mit dem Plastikgelumpe :D


    Optisches Motortuning wäre angesagt, hoffentlich lassen sich ein paar Firmen was einfallen, damit man die Plastikabdeckung in die Tonne treten kann, wäre ja schade, technisch ist der Motor sicher erste Sahne, Ventilabdeckung aus Alu mit Toyota+TRD oder GRMN und etwas Chrom dazu like Alfa Romeo, so etwas in der Richtung. Sogar mein Motor ist optisch leicht getunt, Mishimoto Ansaugschlauch ohne Abzweigung, nur ein teil macht Optisch viel her ohne der Abzweigung für den hässlichen Lärmresonator oder wie das Ding heißt.


    Für einen 4-Zylinder hat der Toybaru einen schönen Motorraum, bis jetzt war noch jeder entzückt davon, besonders die Fahrer von deutschen Autos. ;)


    lg Sepp

    Toyota GT86 AT, Silber, Stoffbezug, silbernen Nähte, Mishimoto-Ansaugschlauch, TRD-Öl-Deckel, TRD-Kühler-Deckel, OZ Hyper GT 17/7,5er Felge
    Geplant: 215er Yokohama Advan Neova AD08R, auf Originalkrümmer 200-Zellen-Cat einschweißen lassen und 4,67er-Achse, KW Var. 1 oder 3

    2 Mal editiert, zuletzt von Seppal ()

  • Ich bin über die Haltung dem Supra gegenüber echt immer noch erstaunt. Ohne ihn je gefahren zu sein, finde ich einen M2 (oder den M2-light i40) sehr ansprechend. Wenn man den Journalisten dieser Welt - auch außerhalb Deutschlands - glauben schenken darf fährt sich das KfZ auch super. Wenn ich jetzt die Möglichkeit habe die aktuellste Ausbaustufe eines 40i zu fahren, in fancy Optik und zu einem besseren Preis, dann ist das doch super. Das Problem ist doch eigentlich nur der Name. Damit verbindet jeder den 2jz und erwartet das man den besten je gebauten Motor wiederholt. In einer Zeit in der Sportwagenhersteller Hybrid-2tönner bauen müssen um einen absurden Emissionswert einzuhalten sind solche historischen Motoren kaum mehr möglich von rentabel sprechen wir lieber gar nicht erst. Natürlich wäre es schön und toll wenn dem so wäre, es wäre aber auch toll Tri-Turbo Wankel Motoren mit 5stelliger rpm Zahl zu fahren.
    Also ich freu mich auf den A90. Mein Toyotahändler muss auch einen für einen Kunden besorgen und ich werde umgehend (!) das KfZ begutachten und mit etwas Glück Probesitzen.


    PS: Als der Mitsubishi Eclipse neu aufgelegt wurde hat sich auch niemand beschwert das es ein SUV geworden. Stellt euch das mal lieber vor: Der neue Toyota Supra. Mit Single Cap, Geländeuntersetzung und bis zu 2,2t Zuglast! :D



    Horror unter mir: Ja ich beschwerte mich auch :D

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

    Einmal editiert, zuletzt von McDux ()

  • Bin da ganz bei McDux. Trotzdem komisch die Bedienelemente aus dem 1er meiner Frau zu sehen. Und ich muss leider sagen, das die Automatik für mich fast der KO wäre. Die ganzen M Modelle gibt es doch sicher immer noch auch als Handschalter oder?

    If you see a photo of a GT86 that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked



    Eifel thirteen 16.9.18

  • Verfolgt hier jemand die WEC? Dort beschweren sich gerade alle LMP1-Teams ohne Hybrid über den Vorteil der Toyotas. Die Toyota-Hybriden sind haushoch überlegen, obwohl sie nur die Hälfte an Sprit brauchen (dürfen). Warum sollte man also nicht auch Serien-Sportler bauen, die sparsamer und leistungstärker als herkömmliche Technik ist? Warum sollte man die Bremsenergie nicht lieber zurückgewinnen als damit einzig und allein Wärme zu erzeugen?


    Oder andersrum: Wer vermisst den großen Kasten hinten am deutlich kleineren, teurerem Fernseher mit schlechterem Bild? Früher war eben nicht alles besser. Das meiste war nachweislich schlechter. Der Mensch verdrängt aber das Schlechte, weswegen die Geschichte schöner scheint als sie war.

  • man bräuchte nur den Antrieb aus dem LC500h da rein. 360PS Systemleistung, 4.Gang Getriebe sogar nachgeschaltet, denk da kann man sicher was sportliches draus machen mit der Programmierung. Der 2t LC500h braucht knapp 5sec auf 100. Speckt man das alles ab, ins kleinere Chassis rein, hat man vielleicht 50kg mehr als zum Benziner (wie im Vergleich zum LC500) und Bumms ohne Ende. Toyota hätt ja alles, auch nen 4L V8 Biturbo seit neuesten im Programm im LS. Auswahl gäbe es genug. Auch bei reinen Benzinern, 3,5er V6 mit 311PS und 8.Gang AT Getriebe aus dem IS350.

  • Die ganzen M Modelle gibt es doch sicher immer noch auch als Handschalter oder?

    Den M2 (der nur noch als Competition erhältlich ist) und den M4, ja. Den M5 gibt es nur noch mit DKG. Wobei man sagen muss, dass die M Drivelogic schon ziemlich genial ist. BMW möchte in den nächsten Jahren aber sowieso von den Schaltgetrieben wegkommen, weil sowieso fast alle neuen BMWs mit Automatikgetriebe bestellt werden. Das spart dann Entwicklungskosten. Ab der nächsten 1er-Generation F40 wird es Schaltgetriebe wahrscheinlich nur noch bei den Dreizylindermotoren geben, diese dann aber ausschließlich als Schalter. Ob das die M-Modelle auch mit einschließt, kann ich im Moment nicht sagen.


    Übrigens: Ich habe mich auch darüber beschwert, dass die neue Eclipse ein SUV ist und finde diesen Umstand bis zum heutigen Tage furchtbar :!:

  • Mich reizt an der neuen Supra garnichts!
    Ist für mich leider auch nur ein Sportcoupé ohne jeglichen Charakter! Ob das Auto von BMW oder Toyota entwickelt wurde ist mir eigentlich wurst! Aber unter dem Namen Toyota Supra hätte ich mir einfach mehr gewünscht! Ein Hybridantrieb hätte ich eigentlich für selbstverständlich gehalten, hatte auch durch die Kooperation mit BMW erwartet, dass sowas mit einem Doppelkupplungsgetriebe oder ähnlichem verwirklicht wird! Die Hybride von Toyota/Lexus fahren sich sehr gut und sind unschlagbar effizient, allerdings mit dem Getriebe auch völlig unpassend für einen Sportwagen! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass das jetzige Endprodukt wirklich das ist, was sich Toyota mit der Kooperation mit BMW, erhofft hat. Die neue Supra/der neue Z4 sind ohne Zweifel gute sportliche Autos, aber haben leider rein garnichts besonderes!
    Ich hätte mir sowas wie den aktuellen Honda NSX mit mehr Charisma und zu einem bezahlbaren Preis gewünscht und nicht so ein Allerweltsportcoupé!

  • man bräuchte nur den Antrieb aus dem LC500h da rein.

    Ich weiß ja nicht... Selber gefahren bin ich den LC weder als V8 noch als Hybrid, aber was man so von Testern und Reviewern hört und liegt der Hybrid dem Wagen nicht so wirklich. Leistungsentfaltung ist halt etwas anderes bei einem eCVT im Vergleich zu einer Wandlerautomatik oder DKG. Mein größter Hybrid war mal ein IS300h für ein paar Minuten, dafür in einer engen, kurvigen Bergregion in Südtirol (der Vermieter der Ferienwohnung hatte einen und hat mich mal fahren lassen) - sportliche Kurvenfahrt ist da eher so mau... Die Leistungsentfaltung ist einfach nicht linear zur Gaspedalstellung, ähnlich wie bei Turbomotoren nur noch unberechenbarer...

  • Ein BRZ/GT86 ist technisch eine 100 %ige Subaru Entwicklung (bzw. Recycling von Teilen aus der Subaru Modellpalette).

    So kommt mir das auch vor. Recycling-Produkt sozusagen. Allerdings mit schon lange entwickelten Teilen. Getriebe von Aisin, wo Toyota ja maßgeblich dahinter steht. Werkelt seit 20 Jahren in Lexus IS, S2000, RX8, MX5. Differential ähnlich, steckt im IS250, nur offen.
    Der Boxer ist zentraler Bestandteil des Konzepts, sehr gut für den Schwerpunkt, aber ohne Modifikationen auch der Pferdefuß (Naßsumpf und sehr breite Längsträger).


    Zur Supra kann ich leider nur hoffen, daß die meisten als BMW verkauft werden und ansonsten überdeutlich drauf hingewiesen wird daß die Technik BMW ist. Wird nämlich trotz der geringen Stückzahl der Problemkönig in der Palette werden. Hoffentlich kostet das Toyota langfristig nicht zuviele Kunden.
    Ich würde die Mühle nicht haben wollen. Morgen fahr ich in Meppen die echte neue Supra, den LC.