Erfahrungen mit mehreren Beifahrern

  • Mahlzeit zusammen,


    mich würde interessieren, ob jemand in seinem GT86/BRZ schon mehrere Personen transportiert, sprich die hinteren Sitzplätze benutzt hat? Wie waren hier die Erfahrungen? Wie lang waren diese Strecken? Was war die Resonanz? Lähmungen oder sonstige Ausfallerscheinungen? ^^


    Mein Kumpel fährt einen Celica, der packt auch mal für mehrere Stunden Beifahrer nach hinten......dort müsste es ja ähnlich eng sein wie in unserem Gefährt.

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • also ich bin schon nach tschechien mit 3 beifahrern gefahren ;)
    ging ohne probleme
    nur einer hat hinten genörgelt, dass ab 130 km/h immer sein kopf oben anschlägt und er Kopfweh bekommt :D


    wobei ich für mich beschlossen habe, das mein GTnur noch ein 2 sitzer ist. :)

    Toyota GT86 Orange H8R, MT, Aero Paket, Pivot DWX, Valenti Smoke Taillights, Valenti Smoke Bumper, TOMEI Frontpipe, Klappenauspuff, ST XTA,
    Warte auf: Drift knob,4x Spurplatten 60mm, Rack Ends, 2x Federal 595RS-R

  • Ich habe echt keine Ahnung warum hier alle meinen es geht nicht.....


    Meine Erfahrungen: ich habe zwei Mädels mitgenommen (nein, nur meine Cousine und ihre Freundin :p) und wir haben so ca. eine 30-Minütige Fahrt gemacht. Ihre Freundin, die hinten saß, sagte mir, dass es bequem ist und sie überhaupt keine Probleme hat und auch noch länger mitfahren könnte. Und ich bin auch nicht zimperlich gefahren.


    Und die zweite Erfahrung ist, dass wir zu viert in einem IQ (glaubt mir, das ist nicht viel mehr Platz) öfters mal ca 30km in die Disko gefahren sind. Dabei saß ich auch mal hinten und hatte mit meinen 180cm auch keine Probleme. Auch zum Freibad (ca. 60km eine Strecke) sind wir schon gefahren. ...


    Man kann sich auch anstellen :D

  • Ich habe bereits mehrere Leute mitgenommen, also mehrere Situationen mit 4 Erwachsenen im Auto mit mittlerer/großer Größe. Ich selbst bin 1,90m groß. Habe vorher in ner T20 öfter Leute mitgenommen, die war im Gegensatz zum GT86 schon fast "groß"!


    Das geht physikalisch gerade so eben - aber auch wirklich nur das! Ich saß mit Oberarm/Ellenbogen und Ellenbogen/Hand in jeweils 90 Grad ==> Affe auf Schleifstein. Für die Personen hinten ist es ebenfalls nicht angenehm. Ich sitze gerade so eben bequem, wenn ich den Fahrersitz bis zum Anschlag Rückbank zurückstelle und die Lehne noch etwas kippe. Beim Beifahrersitz ist es halb so schlimm, da dieser ja nicht das Lenkrad direkt vor Kopf hat und dementsprechend für den Passagier hinten etwas mehr Platz machen kann. Manche Fahrgäste haben hinten auch einfach Schneidersitz gemacht, aber Schuhe+Ledersitze=ich werde sauer... :P


    FAZIT: Drei Leute mittlerer bis maximal einer großer Größe kann man mit dem Teil noch gut transportieren.

  • Ich selbst bin 1,90m groß.
    [...]
    Ich sitze gerade so eben bequem, wenn ich den Fahrersitz bis zum Anschlag Rückbank zurückstelle und die Lehne noch etwas kippe.


    8| Du solltest deine Sitzpostion mal überdenken ^^


    http://www.adac.de/infotestrat…chtig-sitzen/default.aspx


    :P

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Danke für eure Erfahrungen!



    Hintergrund meiner Frage ist meine Fahrgemeinschaft. Wir sind zu Dritt, ich bin 1,80cm, ein Kollege ist 1,90 (der kommt auf den Beifahrersitzt) und der andere Kollege misst 1,70..... wenn der hinter dem Beifahrersitz platz nimmt sollte es also gehen wenn ich eure Berichte richtig verstanden habe.


    Hatten eigentlich schon abgemacht das ich nicht mehr fahre wenn wir zu Dritt sind, und dafür mehr fahre wenn man nur zu Zweit ist (Dritter Kollege krank, Urlaub, Schulung etc). Aber dachte ich frage hier mal nach, vielleicht geht es ja doch, und siehe da es scheint zu gehn. Werden natürlich im März/April das gleich mal ausprobieren :whistling:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • ich habe oft 2 beifahrer....alles kein problem! beifahrersitz ein bissl nach vorne schieben und hinten ist genug platz für einen dritten....beim aussteigen jedoch, lache ich mich jedes mal kaputt :) muss aber dazu sagen, dass ich sehr pingelig bin und der beifahrer der hinten sitzt quasi rausspringen muss, weil er nichts berühren darf beim aussteigen :thumbsup:

  • Danke für die Info! Das hört sich gut an!


    Hab das mal so an die Fahrgemeinschaft weitergegeben, die basteln schon an den Wertungstäfelchen für den Hechtsprung! :thumbsup:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • *grab grab grab*


    Ich fühle mich hier gerade wie Dr. Frankenstein :D



    Ich wollte hier mal gerne von euch wissen, wie eure Erfahrungen in den letzten Jahren so waren.


    Ist der BRZ/GT86 auch für 2 oder 3 Beifahrer geeignet? Wer hat spannende/lustige/was-auch-immer-für Fahrten gehabt?



    Wer hat Leute hinten hingesetzt und dann gesagt "nie wieder?" Wer würde mit 3 Beifahrern auch bis nach Timbuktu fahren, weil der Platz absolut ausreichend ist? Wer sagt "Der Toyobaru ist hinten viel gemütlicher als der KABE Tower (ich musste auch erstmal "größter Wohnwagen der Welt googlen :D)?"

  • Dazu hatte ich mal eine lustige Story, ein paar Kumpels sagen sie würden gerne mal mitfahren. Habe dann gesagt, dass könnte schwierig werden, aber sie meinten passt schon ;D Schlussendlich lagen sie dann hinten in den Sitzen und die Beine nach oben ausgestreckt :D war nicht allzu bequem;)

  • Die beiden Töchter meiner Ex (damals 5 und 2) sind immer gern mitgefahren. Und das, obwohl im GT natürlich weniger Platz war als im mütterlichen Sonata - und man auch nicht wirklich gut aus dem Fenster gucken konnte.


    Die Ex meines Bruders (Schicki-Micki-Tussi - sorry, Bruderherz) hat einmal gemeckert. Allerdings während der kompletten Fahrt.


    Zusammen mit vier Arbeitskollegen hab ich eine lockere "Mittagessengemeinschaft" in einem Gastronomiebetrieb eines nahegelegenen Einkaufszentrums. "Locker" heißt in dem Fall: wir sind nicht immer alle mit an Bord.


    Zwei dieser Personen haben (bei mir) ihre Standardplätze; Kollege 1 (fährt Scirocco) sitzt üblicherweise auf dem Beifahrersitz und Kollege 2 (fährt i10 oder i20 - bin mir gerade unsicher) sitzt hinten. Beide sind körperlich ein wenig angeschlagen. Kollege 2 ruft beim Ein- und Aussteigen scherzhafterweise nach der Caritas, und Kollege 1 fühlt sich ob des hinteren Passagiers auf dem Beifahrersitz immer ein wenig eingequetscht. Die anderen beiden leiden - sofern sie leiden - stumm...

  • Es passen maximal drei Leute bei mir rein.
    Hinter mir ist kein Platz (1.85m groß) und meine Freundin ist auch 1.79m groß. Von daher geht es theoretisch, wenn der hinten Sitzende seine Bein quer rüber legt. Wie das mit mehr als drei Leuten gehen soll ist mir dann doch ein Rätsel :D

  • Ist halt alles eine Frage der Distanz. Meine Erfahrung: 5 Personen für 3km geht. Vorn sitzen dann beide ziemlich sehr bescheiden und der Fahrer nagt am Lenkrad. Die Knie wissen auch nicht wohin aber es geht so grad. Hinten sitzt man dann so einigermaßen auf den Sitzen. die 5. Person war nur 1,60m und lag quer auf den Beinen der anderen Beiden. Ein- und Aussteig war ein Schauspiel aber so wollten ums Verrecken nicht laufen.
    Mit 3 Personen kann man dann auch ruhig mal nen Stündchen unterwegs sein, wenn zumindest der Beifahrer nicht zu groß ist und man den Sitz entsprechend nach vorn stellen kann. Sobald die Beine Platz finden sitzt man hinten eigentlich recht bequem. Rein und Raus ist aber halt bescheiden.
    2 Personen plus Hund und Gepcä für 1 Woche geht dann wieder problemlos auch für längere Touren und Urlaubsfahrten.
    Soweit meine Erfahrungen. Wenn alles gut geht, dann kann ich das demnächst noch um Kindersitzerfahrungen hinten erweitern.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Ich kann eigentlich nur meine Kleine hinter mir Sitzen lassen, dank dem Kindersitz muss ich dabei die eigene Rücklehne bereits 1-2 Raster Senkrechter stellen als sonst üblich. Fahren geht damit gerade noch ohne dass ich mich eingeschränkt fühle. Einer Erwachsene Person hätte seine Füsse so unter dem Sitz eingeklemmt dass er nicht mehr ohne Sitzverstellung rauskäme… Dabei bin ich «nur» 1.80 Gross.
    Auch mit dem 2. Kindersitz wird es noch gehen. Aussagen wie: «Alles kein Problem mit 4 Erwachsenen» kann ich nicht nachvollziehen. Muss ich ja aber auch nicht

  • Meine Erfahrungen decken sich mit denen von Devilx!


    Zwei Personen mit Gepäck für zwei Wochen inklusive Festival - passt. Zwei Personen plus Hund mit Gepäck für eine Woche - passt.


    vier Erwachsene: passt mit starken Einschränkungen. Fahrer muss den Sitz hoch pumpen und nach vorn verstellen, damit die Füße des links hinten Sitzenden passen. Beifahrer muss den Sitz weit nach vorn schieben, damit die Füße des rechts hinten Sitzenden schräg auf den Boden gestellt werden können. Dann allerdings fand ich (ca. 181cm, 85kg) es sogar hinten ganz annehmbar; so sehr, dass ich auf einer nächtlichen Rückfahrt von 35km eingeschlafen bin :thumbsup:

  • Der Trick mit dem Schuhe-Ausziehen wurde ja auch schon berichtet und auch hinter meinem Fahrersitz schon praktiziert.

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .



  • Wenn einer der beiden keine Füße hat, ist alles kein Problem.
    Sitzen ist in Ordnung, nur eben die Füße stören. Schuhe ausziehen hilft, eine Sitzhöhenverstellung hätte mehr geholfen...

  • Nette Auflistung und Geschichten. Hier meine Tüte Senf dazu


    Zwei Beifahrer hatte ich (185cm) nur in 2 Kombinationen
    - Patensohn + Kumpel beide ca. 150-160. Auf Beifahrerseite.. keine Probleme, Beinfreiheit ok.
    - Freundin (170cm) vorne, Tochter (122cm) hinten. Freundin sitzt recht schief vorne, da die Füße von der Kleinen sonst keinen Platz haben. Schneidersitz funzt zwar... aber naja..


    Hinter mir sollte niemand sitzen... da sind zum Fußraum nur 3cm Platz zwischen den Sitzen...


    Meiner Meinung nach passen in den GT also 3 und ein paar Zerquetschte.

  • Den Raum hinter den Vordersitzen des Toyobaru mit lebenden Personen füllen zu wollen, halte ich für eine eindeutig missbräuchliche Verwendung.


    Dort hin gehören meines Erachtens (in absteigender Relevanz):


    1. Der Track Radsatz, oder
    2. Ein Rennrad, oder
    3. Die (Shopping-)Beute der besten aller Ehefrauen

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Den Raum hinter den Vordersitzen des Toyobaru mit lebenden Personen füllen zu wollen, halte ich für eine eindeutig missbräuchliche Verwendung.


    Dort hin gehören meines Erachtens (in absteigender Relevanz):


    1. Der Track Radsatz, oder
    2. Ein Rennrad, oder
    3. Die (Shopping-)Beute der besten aller Ehefrauen

    Bin ich stark deiner Meinung!
    Ich fahre sehr ungern mit mehr als einem Beifahrer. Vorallem möchte ich nicht mein Perfekt eingestellten Sitz verstellen!
    Man tüftet Wochen lang rum, damit man perfekt bequem sitzt. Nochmal möchte ich das nicht :thumbsup:

    GT86 Silver - BiJp AGA - Scheibentönung - Rückfahrkamera - Greedy Air InTake Snorkel - Daniels Ducktail - Wayno Software - H&R Federn - Valentis

  • Also eigentlich sitzt es sich hinten recht bequem. Da finde ich den Peugot 206cc schlimmer.
    Es haben ja schon einige erwähnt das die Füße die Schwachstelle sind.
    Wenn man die Sitze in der Höhe verstellen könnte und dadurch die Füße unter dem Sitzt mehr Bewegeungsfreiheit hätten dann könnte man bqeuem mitfahren.
    Mein Kumpel ist Sitzriese und saß mal hinten drin der hatte keine Probleme mit seinem Kopf.