How to Valenti.... 2.0 defekte LEDs

  • Frühjahrszeit - GT-Zeit. Viele die nicht über den Winter fahren werden jetzt so langsam ihre Schätzchen wieder aus dem Winterschlaf befreien.
    Der eine oder andere, welcher sehr früh auf Valentis gewechselt ist, hat vielleicht auch das Problem, dass manche LEDs ausgefallen sind.


    Vorab rechtliches: Ich übernehme keinerlei Gewährleistung für euren GT, eure Lichter, euer Leib und Leben, eure Nerven und das Wetter. Ich übernehme überhaupt garkeine Gewährleistung!


    Inzwischen gibt es einiges darüber im Netz zu finden aber nirgendwo alle Infos gesammelt. Da meine Valentis das selbe Problem hatten (05.2013) bin ich das Problem mal angegangen:
    Zeitaufwand: ca. 1-2h.
    Werkzeug: Werkzeug für den Lichter Ausbau, Lötstation, Proxxon/Dremel mit Textilverstärkter Trennscheibe, Schmirgelaufsatz 180er oder was vergleichbares.


    Ich überspringe hier den Lichterausbau, Infos und eine detaillierte Anleitung dazu findet man hier: Klick mich


    Um was geht es genau:
    Futaba aus dem ft86club.com hat das häufigste Problem hier schön geschildert: Klick mich
    Damit alles in diesem How to zusammen bleibt, auch wenn der original Thread nicht mehr existiert, habe ich mir erlaubt seine Bilder zu kopieren und hier mit einzustellen.


    Es sind zu 99% immer die selben LED betroffen, nämlich beim Blinker diese drei LEDs:


    ...und beim Bremslicht die drei letzten LEDs.


    Das WICHTIGSTE:
    Die LEDs sind nicht defekt, sondern sie wurden schlampig eingelötet, es handelt sich also um sogenannte kalte Lötstellen!


    Was nun?
    Leider sieht man einer Lötstelle nicht immer an ob sie Strom leitet oder eben nicht, daher ist der einzige Weg diese betroffenen Lötstellen nachzulöten.
    Das Löten an sich ist kein Hexenwerk, aber leider schlecht zugänglich. Das Gehäuse muss von hinten in Teilen geöffnet werden. Das Zerlegen des Rücklichtes mittels Schrauben
    ermöglicht NICHT den Zugang zu den Lötstellen.
    Hier kommt nun der Proxxon/Dremel mit der Trennscheibe zum Einsatz. Anders als Futaba fräse ich nicht das Gehäuse auf, sonder schneide es aus, um die ausgeschnittenen Teile später als Deckel wieder verwenden zu können.
    Hierbei ist es wichtig nicht zu tief zu schneiden! Unter dem Gehäuse sind teilweise Kabel und die Platinen. Also aufpassen. Wir müssen leider an mindestens 2 Stellen aufschneiden. Einmal rund um die Kabelzuführung, und einmal
    vorne um die defekten Bremslichter zu reparieren.



    Aufgeschnitten sieht das dann so aus:


    Nun beginnt ein löten-testen-löten-testen Zyklus. Am besten lötet man erstmal alle Kabelverbindungen nach, das ist das einfachste. Dann die Lötpunkte der defekten LEDs.
    Nun testen man ob die Fehler schon behoben sind. Falls nicht, die jeweilige linke und rechte Nachbar-LED der ausgefallenen LEDs ebenfalls nachlöten.
    Unter Umständen muss man mehrfach den Ausschnitt vergrößern. Mein Tipp: Arbeitet hier in größeren Vierecken, dann lässt sich das später wieder alles verschliessen.
    Nach dem zweiten oder dritten Test sollten alle LEDs wieder funktionieren. Nun die ausgeschnittenen Kunststoffteile mit Schmiergelpapier entgraten und ebenso der Ausschnitt im Gehäuse.
    Ich habe dann die Nahtstelle mit Silikon abgedichter, Deckel drauf und drüber Gewebe-Klebeband geklebt. Das ist aber eigentlich unnötig, denn das Gehäuse hat auf der
    Rückseite sowieso Lüftngsöffnungen. Es muss also nicht Wasserdicht sein. Dort wo die Bremslicht LEDs nachgelötet wurden, sieht es anders aus. Hier könnte es Feuchtigkeit geben, also die
    Öffnungen sauber wieder verschliessen, Lichter einbauen, fertig :)



    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

    3 Mal editiert, zuletzt von Falke ()

  • ?( wollte mir auch diese Rückleuchten kaufen ,aber ich lese nur negatives für so viel Geld.
    Geld und Nerven gespart. :thumbsup:
    LG LUTZBRZ


    Das war meines Wissens nach nur eine der ersten Serien. Das Problem wurde behoben und wenn ich richtig informiert bin, tritt es bei den aktuellen Valenti nicht mehr auf.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Habe auch das problem.. leider fehlt mir das werkzeug und das know how vom löten.. gibts evtl jemand im umkreis trier/nürburg/köln der mir dabei helfen könnte? :whistling:

    Toyota GT86 E8H Blau Metallik, Optik gecleant, Greddy T518Z Turboumbau powered by Vollsports & HK-Power

  • Hallo,

    Habe auch das problem..

    wie lange hast du deine Leuchten schon in Verwendung?
    Möchte mir auch welche kaufen bin aber etwas unsicher wegen Qualität.
    Glaube aber das die neuen viel besser sind. Helfen kann ich dir leider nicht da ich
    in Wien daheim bin.
    Danke,
    LG

  • Hallo,

    wie lange hast du deine Leuchten schon in Verwendung?
    Möchte mir auch welche kaufen bin aber etwas unsicher wegen Qualität.
    Glaube aber das die neuen viel besser sind. Helfen kann ich dir leider nicht da ich
    in Wien daheim bin.
    Danke,
    LG

    Hey habe sie von einem mitglied hier aus dem forum gekauft.. oder eher von meiner freundin geschenkt bekommen :thumbsup:
    Weiß aber das der vorbesitzer der rückleuchten diese schon sehr früh hatte also braucht man sich keine sorgen zu machen das die neuen derartige probleme haben.. wenn doch, ist valenti sehr kulant und schickt einem neue, was aber mit meiner seriennummer nicht mehr geht.. (weil der vorbesitzer diese schon eingelöst hat)

    Toyota GT86 E8H Blau Metallik, Optik gecleant, Greddy T518Z Turboumbau powered by Vollsports & HK-Power

  • Da ich per PM angefragt wurde auch hier:
    Ja ich kann versuchen eure Rücklichter zu reparieren, aber ich übernehme keinerlei Garantie für irgendwas. Das muss klar sein.
    Der Aufwand ist für einen Satz Lichter ca 2h, daher möchte ich auch eine gewissen Zeitaufwandsentschädigung dafür.
    bei Interesse schickt mir doch einfach ne PM.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Bin gerade dabei die Scheissdinger aufzudremeln. Leider sind bei mir auch die inneren LEDs vom Blinker betroffen. Und da muss ich recht weit nach hinten.
    Dafür ist zumindest bei einer Leuchte die Bremse ok. Aber sicherheitshalber löte ich gerade sämtliche Lötstellen nach. Das muss ja wirklich ein absoluter Schwachkopf gemacht haben. Selbst unsere Schnupperlehrlinge machen keinen solchen Mist.


    Auf jeden Fall bin ich mir nicht sicher, ob ich nicht lieber die Dinger einfach zerlegt hätte.
    Alle Schrauben lösen und den Kleber im Backofen weich zu machen müsste doch eigentlich funktionieren, oder?

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • So die erste Rückleuchte ist fertig.
    Hab nochmal die Bilder rein damit man sieht wo man aufschneiden muss:






    Werde jetzt die (schlampig) geöfneten Stellen noch mit Silikonkleber dicht verschließen und hoffen, dass ich da nie wieder ran muss.
    Es bietet sich an wenn man das schon macht so viele Lötstellen wie möglich nachzulöten. DIe sind bis auf die SMD Bauteile alle nicht besonders gut.


    EDIT:


    Nummer 2 funktioniert auch wieder.
    Hier nochmal ein Bild von beiden:



    Also es hat mich drei Stunden und ein Bier gekostet. Dafür geht jetzt wieder alles.


    Vielen Dank Falke für die Anleitung. Ich hätte die Dinger vor dem TÜV weggeworfen und mir wahrscheinlich TOMs gekauft. Das ist jetzt nicht mehr notwendig :thumbup:

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

    2 Mal editiert, zuletzt von BRZ ()

  • gerne geschehen,aber ich hatte den Tipp ja auch aus dem internet (Futaba aus dem ft86club.com) daher gebührt ihm die Ehre :)

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

    Einmal editiert, zuletzt von Falke ()

  • Aber ohne deinen Beitrag wäre ich nicht drauf gekommen :)
    Und im Grunde ist es ja relativ einfach.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Da müsste mal der 3D Printer ran. Ich muss zu Weihnachten mich mal selbst mit einen 3D drucker beschenken. :rolleyes: Danke für die Bastelanleitung.


    Tiro


    Das Problem ist nicht der Druck an sich, sondern die CAD-Zeichnung gut hinzubekommen :).

  • sry falls ich nocheinmal frage, aber würde sich jemand bereiterklären sich um meine Valentis zu kümmern? Ich selber habe nie in meinem leben gelötet und denke das ich mehr falsch als richtig machen werde, über eine belohnung etc. lässt sich über Pn sicher reden, würd einfach gern wieder mit meinen Valentis fahren statt den standart lichtern...
    Ich könnte sie auch per Versand an denjenigen schicken und dann geld für den Rückversand mit in das Paket geben oder über Paypal etc.


    Würde mich freuen wenn jemand helfen kann, Danke :)


    Grüße Antonio

  • Hallo an euch beide,Tut mir leid das ich jetzt erst Antworte.. aber hatte ne mega lange Nachtschichtwochen.. kam jetzt erst wieder dazu, wo wohnt ihr eigentlich ? Ich wohne in Augsburg, wollte mir schonmal gedanken machen wegen dem Versand falls das Angebot von eurer Seite aus noch stehen würde!


    Danke im voraus, weiteres gerne auch per PN :)

  • Falls hilfreich: hat bei mir super easy geklappt. Ich habe mit einem Multitool die Rückseite aufgeschnitten. Wer auch so ein Noob beim Löten wie ich ist: "nachlöten" hat bei mir bedeutet, das vorhandene Lot zu verflüssigen, an dem Kontakt der jeweiligen LED ein bischen "rumzunackeln" und dann das Lot wieder fest werden zu lassen. Zur schnelleren Erwärmung habe ich einfach ein bischen frisches Lot auf den Lötkolben aufgebracht, da sich dadurch die Kontaktfläche vergrößert. Ich biete Hilfe im Raum München dazu an für 'n Bier :-)



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

    HKS GT86 Aero rot ohne Frittentheke, Bastuck ab Frontpipe, Seibon Carbon/GFK-Haube mit Aerocatches und Heckklappe. ST XTA Gewindefahrwerk mit Abstimmung von Weber Motorsport, XXR 8x18 für den Sommer und Valenti Smoked Rückleuchten.

  • Bei mir ging es heute auch ans Eingemachte. Allerdings war bei mir die Baustelle schon etwas größer und einige schwer zu erreichende Stellen dabei.
    Deswegen ergänze ich hier mal meine heutigen Erfahrungen mit ein paar Fotos.
    So hat mein Schadensbild der Brems und Blinker-LEDs ausgesehn (defekte LEDs mit X markiert):



    Die schwer zu erreichenden LEDs sind in der unteren Darstellung mit einem Pfeil markiert. Sie sind deshalb schwer nachzulöten, da sie von einer zweiten Plastikschicht (weiße Halter) verdeckt werden.


    Die nachfolgenden Fotos zeigen den Reperaturablauf der bei meinem Schadensbild nötig war:
    Rechte Leuchte



    Beim weißen Plastikhalter ist es wichtig ihn nicht komplett durch zu trennen, damit er seine Funktion weiterhin beibehällt! Dieser Halter lässt sich auch am besten mit dem Lötkolben schneiden.




    Aufgeschnitten wurde alles mit dem Lötkolben und dem Cuttermesser.



    Linke Leuchte


    Hier wurde ebenfalls der weiße Halter für die mittleren LEDs angeschnitten. Wieder nicht komplett durch trennen!




    Eine Lötstelle befindet sich genau hiter einer Verschraubung des Gehäuses. Ich kam zwar mit der Spitze des Lötkolbens an die LED ran, aber auch an die Verschraubung. Deswegen ist sie im unteren Foto sichtbar etwas angeschmolzen.



    Bevor alles wieder verklebt wird sollte man die Leuchten mal an das Auto schließen und prüfen, ob auch tatsächlich wieder alles geht. Bei mir war auch ein Wackelkontackt dabei, der mal ging und mal nicht. Deswegen hab ich bei der Funktionsprobe die Leuchten auch noch zusätzlich geschüttelt. Wenn alles stabil bleibt kann die Leuchte verklebt/verschweißt werden.

    Das Verschweißen ging mit dem Lötkolben ebenfalls sehr zügig. Die Schnittstellen im oberen Foto sollten auch wieder lückenlos verklebt werden, da sonst Wasser eindringen kann! Den mittleren Teil hab ich nur teils verschweißt (siehe unteres Foto), damit man ihn leichter wieder aufbekommt, falls ein LED erneut ausfällt.



    Meine Arbeitszeit betrug 4-5 Stunden. Allerdings hab ich auch fast alle Lötstellen nochmal nachgelötet.
    Vielen Dank auch an die bisherigen Posts! Die haben mir schon sehr weitergeholfen.


    :thumbsup:

  • Achja, was vielleicht auch noch zu sagen ist... optisch erkennt man nur selten, ob die Verbindung an der Lötstelle noch in Takt ist. Deswegen einfach bei allen defekten LEDs nochmal das vorhandene Lot verflüssigen (eventuell noch etwas Lötzinn hinzugeben) um die Verbindung neu herzustellen. Wer für zukünftige LED-ausfälle vorsorgen will macht am besten alle Lötstellen der LEDs neu (oder zumindest die anfälligsten Bereiche).

  • Ich geb' auch mal meinen Senf dazu.
    Ich hatte mir (hier im Forum) auch einen Satz Valentis "defekt" besorgt, und dachte mit Red Hawks Anleitung würde ich es hin bekommen.
    Schließlich wäre ich gestern gerne mit "neuen" Rückleuchten in Köln aufgeschlagen - ging aber nicht.
    Das Schadensbild ist wie folgt:
    Rechts: Bremse und Blinker

    Links: Blinker

    Ich habe als erstes die rechte Leuchte "beschnitten"

    aber ich bin nicht an die erste der drei mittleren LEDs dran gekommen,
    weder von links

    noch von rechts

    Deswegen habe ich die Leuchte für eine halbe Stunde bei 100°C (ABS wird bei ca 110°C weich !!!) in den Backofen gepackt, um den Kleber zu erweichen.
    Danach ließ sich das Glas "relativ" leicht abheben.
    Leider nicht das Innenteil.
    Mittels schmalem Schraubendreher und mehrmaligem erwärmen, konnte ich das das meiste der Dichtmasse in kleinen Stücken zwischen Träger und Blinker heraus kratzen.
    Dann ließ sich der Blinkerteil mit Schraubendrehen verschiedener Größe und einer Hand voll Zahnstochern an den Ecken abhebeln und schließlich vom Träger lösen.
    Und schon sieht man die LED, an die ich nicht heran gekommen bin "RG1".

    Die Lötstellen sind alle sehr schlecht gelötet - man sieht graue Lötstellen und Lötstellen, an denen der Kontakt frei im Lot steht.
    Auch ist das Material der LED-Kontakte schlecht Lötbar. :cursing:
    Dann noch ein paar Schrauben lösen:

    Ich habe dann nochmal alle Lötstellen nachgelötet.
    Erst bei 330°C 8| hatte ich den Eindruckt, dass das Lot ordentlich verbunden wurde.

    Nun geht's an's reparieren des Trägers und den Zusammenbau


    ... dann kommt die linke Leuchte dran und ich Poste nochmal