Bremsenkühlung

  • Max ja, ich hatte auch schon an dieses System gedacht: http://www.tf-works.com/tf-bra…or-scion-fr-s-subaru-brz/
    Aber da dachte ich würde vermutlich der Ölkühler stören, der wird ja auch seitlich unten angebracht.


    Aber wenn ich keine Nebler brauche per Gesetz, baue ich sie einfach aus :thumbup:


    Michael ich hatte nicht erwartet dass es den Umbau schwieriger gestaltet :rolleyes: Ich dachte nur: wozu brauche ich Sitzheizung und so einen Quatsch, kommt eh alles raus mit der Zeit :D
    Aber wirklich schlimm ist es ja auch nicht. Der Umbau auf die Standard GT-Bremse kostet ca. 200€, und dafür war das ein unschlagbarer Deal den ich einfach nehmen musste :thumbsup:
    Weitere Nachteile als die Bremse habe ich bisher noch nicht entdeckt, das mit den Lichtern ist ja anscheinend kein Problem :)

  • Eine Tagfahrlicht-Pflicht gibt es Deutschland nicht..wie schon gesagt wurde. Allerdings ist der Wagen ursprünglich ja mit eben diesem ausgestattet und dann könnte es sein, dass es beim TÜV Probleme gibt..hab' von den Vorschriften jetzt gerade nicht die Ahnung, aber das wird's sein was Horror meint.

  • @Dr. Frexx so hatte ich mir das auch gemerkt, da werde ich mich wohl dran halten müssen.
    Dass diese blöden Scheinwerfer 550€ pro Stück kosten hätte ich aber auch nicht gedacht :rolleyes:


    Horror Von einem Fehlkauf würde ich deswegen aber noch nicht sprechen, ich muss mir halt nur was überlegen für die Bremsenkühlung oder ein gutes Angebot für die Schwinwerfer finden.
    Ich habe meinen ja auch nicht bestellt sondern als Tageszulassung gekauft.

  • @Dr. Frexx so hatte ich mir das auch gemerkt, da werde ich mich wohl dran halten müssen.
    Dass diese blöden Scheinwerfer 550€ pro Stück kosten hätte ich aber auch nicht gedacht :rolleyes:


    Horror Von einem Fehlkauf würde ich deswegen aber noch nicht sprechen, ich muss mir halt nur was überlegen für die Bremsenkühlung oder ein gutes Angebot für die Schwinwerfer finden.
    Ich habe meinen ja auch nicht bestellt sondern als Tageszulassung gekauft.

    Besorg dir ein always on Modul
    https://www.diodedynamics.com/…subaru-brz-eu-au-jdm.html



    Dann leuchten die Standlicht Ringe als tagfahrlicht

  • Um die Seite komplett OT zu gestalten..


    Zitat:


    "Dürfen Sie das Standlicht als Tagfahrlicht nutzen?


    Nach § 17 Absatz 2 Satz 1 StVO ist es nicht zulässig, allein das Standlicht bei der Fahrt eingeschaltet zu haben. Das bedeutet auch, dass es nicht als Ersatz für das Tagfahrlicht eingesetzt werden kann. Zusätzlich zu den Begrenzungsleuchten (wie das Standlicht offiziell genannt wird) muss dann das Abblendlicht eingeschaltet sein. Zudem ist das Tagfahrlicht wesentlich heller als das Standlicht.


    Dürfen Sie das Abblendlicht als Tagfahrlicht nutzen?


    Grundsätzlich ist das erlaubt. Das hat jedoch mitunter wesentliche Nachteile. Zum einen ist das Abblendlicht, wie bereits oben beschrieben, auf die Fahrbahn gerichtet und nicht wie das Tagfahrlicht auf den Gegenverkehr. Es dient eigentlich dem Zweck, die Fahrbahn vor dem Fahrzeug auszuleuchten und nicht die Sichtbarkeit dessen zu erhöhen. Am Tage absorbiert die Fahrbahn jedoch das meiste Licht, sodass das Abblendlicht nur zum Teil ein guter Ersatz für die Tagfahrleuchten darstellt."


    Quelle..http://www.bussgeldkatalog.org/tagfahrlicht/


    ..wäre ja auch zu einfach :thumbdown:

  • Halogen?


    Ich hab ja ne Schwäche für klassische Technik, aber zurück in die Lichtsteinzeit will ich auch nicht.
    Zumal dann so einiges mehr getauscht werden müsste, nämlich Lichtsteuergerät, Höhenregulierung und Scheinwerferreinigungsanlage.


    Die Ringe als Tagfahrlicht kannst du auch haken, wenn sie nicht als solches homologiert und gekennzeichnet sind.


    Wenn du die Luft nicht unter dem Kühler ziehen sondern unbedingt die Nebler raushaben willst, dann mach doch andere E-gekennzeichnete Tagfahrleuchten rein.
    Die gabs zumindest mal im Zubehör. Kann man irgendwo in den Kühlergrill tapen und nach dem Tüv wieder "verlieren".


    Nicht dass ich solche illegalen Praktiken gutheissen würde, geschweige denn jemals selbst für den Tüv solche Bescheissereien angewendet hätte :whistling:


    Manchmal denkt ihr hier ein wenig kompliziert,


    Gruss Carsten

  • Ich hab beim letzten TÜV Termin in Karlsruhe die Prüferin gefragt, ob die Boomerangs der originalen BRZ Scheinwerfer als Ersatz für das Tagfahrlicht taugen, die meinte ja... aber Prüfer sind ja alle sehr unterschiedlich. Wie bei Ärzten, frag 3 und du bekommst 4 unterschiedliche Meinungen...

  • Diese Baumarkt-LED-Streifen hatte ich auch schon im Kopf, aber die sehen einfach SO s*****e aus ;(
    Und dann ist auch alles so verbastelt mit den extra Kabeln und so...
    Wirklich toll finde ich ich diese Lösung nicht, auch mit wieder abmachen... ich wollte eigentlich einen „wirklich legalen“ Umbau machen :whistling:


    An Steuergerät und derartige Dinge hatte ich gar nicht gedacht, das werden dann ja mindestens 1500€ wenn nicht sogar mehr :pinch:


    Ich glaube ich nehme erstmal die Porsche-Plastik-Bleche und schaue wie weit ich damit komme.
    Es gibt ja auch noch einige andere Baustellen :D


    Aber, Copperhead, schlecht sind die Halogenlampen wirklich nicht, ich sehe damit 1A und blende wenigstens niemanden. Schöner finde ich sie um ehrlich zu sein sogar auch :love:

  • Ich hab beim letzten TÜV Termin in Karlsruhe die Prüferin gefragt, ob die Boomerangs der originalen BRZ Scheinwerfer als Ersatz für das Tagfahrlicht taugen, die meinte ja... aber Prüfer sind ja alle sehr unterschiedlich. Wie bei Ärzten, frag 3 und du bekommst 4 unterschiedliche Meinungen...

    Dazu denke ich müsste die Gesetzeslage eigentlich eindeutig sein:

    Zitat:

    "Dürfen Sie das Standlicht als Tagfahrlicht nutzen?

    Nach § 17 Absatz 2 Satz 1 StVO ist es nicht zulässig, allein das Standlicht bei der Fahrt eingeschaltet zu haben. Das bedeutet auch, dass es nicht als Ersatz für das Tagfahrlicht eingesetzt werden kann. Zusätzlich zu den Begrenzungsleuchten (wie das Standlicht offiziell genannt wird) muss dann das Abblendlicht eingeschaltet sein. Zudem ist das Tagfahrlicht wesentlich heller als das Standlicht.

    Oder sind die Boomerangs nicht das Standlicht? ?(

  • Klar ist Halogen besser als Bilux was besser war als Carbid.


    Aber Laser ist besser als LED was besser ist als Xenon.


    Klar ist man zufrieden, bis man was besseres erlebt hat.


    OnTopic:


    Tagfahrleuchten müssen ihre eigene ECE Kennzeichnung haben, damit sie zulässig sind.
    Wer´s immer noch nicht glaubt, alle Infos dazu sind im Netz, macht eure Hausaufgaben selbst.


    Was die Notwendigkeit zur Bremsenkühlung angeht, es kommt auf die Bremsenhardware und die gefahrenen Strecken an.


    Mit Serienanlage und DS1.11 vorne UND hinten reichen die Porscheschaufeln für ALLE Strecken in der Gegend um den RING.
    Im Alltag gibts nur zwei Nachteile:
    OEM Style Scheiben werden aufgefressen, sind aber billig, 70 teuro pro Paar. Die Beläge sind sehr haltbar, schätze mal 3-4 Scheiben pro Belag.
    F2000 halten deutlich länger, sind aber 4x so teuer.
    Man spart etwas Arbeitszeit.
    Die DS1.11 machen Musik, deine Mitfahrer werden über die "Bremsorgel" stänkern.


    Wenn du die Tarox 6Kolben wählst brauchst du entsprechend bissige Beläge hinten, sonst ist hinten fast arbeitlos, was aber wieder vorne überlastet( und überhitzt).


    Ich hab mich damals hochgearbeitet von OEM über DS.Performance zu Hawk DTC30 und jetzt DS1.11.
    DTC30 leider nur vorne, Ergebnis wie oben beschrieben. Bremse vorne mit Schaufel über 600°, hinten 250°.( NBR GP)
    DTC30 vorne und hinten wäre deutlich besser gewesen, aber war nicht lieferbar.
    Ausserdem ist der Bremsstaub recht agressiv.


    Fazit:


    Mach erstmal OEM mit ordentlichen Belägen Vorne UND hinten und Schaufel und seh dann weiter.
    Wenn das immer noch überhitzt dann Luftschläuche.
    ( Oder fahren lernen. Dieser Einfluss ist nämlich auch nicht zu verachten.Eigene Erfahrung)


    MFG Carsten

  • Oder fahren lernen. Dieser Einfluss ist nämlich auch nicht zu verachten.Eigene Erfahrung


    Ach jetzt komm doch nicht mit Dingen die Zeit und Diziplin benötigen, so ein Quatsch, das macht man heute doch anders, man wirft Geld auf eine Aufgabenstellung ;).

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Da hier Temperaturen genannt wurden:
    Mit was wurden die Temperaturen ermittelt und an welcher Stelle gemessen (Reibfläche Bremsscheibe, Nabenbereich, Rückseite Bremsbelag)?


    Die Frage kam mir in den Sinn, da ich noch aus vergangenen Tagen zu glauben weiß, dass Messungen von (unbeschichteten/blanken) Metallen mit Infrarotthermometern in der Genauigkeit irgendwo zwischen "schlecht geschätzt" und "grober Unfug" anzusiedeln sind.


    Oder wurden die Werte mit Kontaktthermometer gemessen?

  • Hast du Samstag Abend nix besseres zu tun? ;-)


    IR Thermometer auf der Bremsscheibe, verschiedene Messpunkte vermittelt.


    Ausser DTC30 vorne, da hat das Thermometer getiltet., über 600°, Messbereich überschritten.


    Selbst wenn die Messung keine DIN ISO erfüllt, als Vergleich zwischen verschiedenen Belägen mit und ohne Belüftung
    taugt es mir. Bei Unterschieden von mehreren 100° finnde ich das Ergebnis valide


    MFG Carsten

  • Bin beim abendlichen stöbern auf ein Video gestoßen, zwar alt und japanisch, aber die Bilder sagen genug aus über erreichte Temperaturen :D
    Die Messmethode für die Temperaturen finde ich auch gelungen. Sollten ziemlich verlässliche Werte bei rumkommen. (Vermutlich Ni-Cr-Ni Thermoelemente)


    Ab 10:30 in etwa geht es um das Messverfahren und kurz darauf die Testfahrt. Schade dass ich kein japanisch kann. :|


    [video]

    [/video]

  • Ich bin gerade dabei eine Bremsenkühlung über die Nebler zu verbauen.

    Wie habt ihr denn das Problem mit dem Wischwasserbehälter gelöst?

    Gibt es welche die passen?

    Ich hab mir zwar schon Gedanken darüber gemacht und denke auch eine Lösung gefunden aber vielleicht geht es ja noch einfacher.


    Danke euch!