GT "hupt" manchmal beim Gangwechsel

  • Bei mir tritt es auch auf und das schon seit längerem. Beim Gangwechsel und es ist deutlich hörbar. Hab die Werkstatt drauf angesprochen die konnten es nicht herausfinden...
    Hab mich mittlerweile dran gewöhnt auch wenn ich gerne wüsste woher es kommt und ob man sich Sorgen machen sollte.

  • Moin,
    gibt es diesbezüglich weitere, aktuellere Infos? Meiner trötet gern mal vor sich hin..muss man sich Sorgen machen? Finde es teilweise doch recht unangenehm, wenn man die rechts "Liegengelassenen" auch noch anhupt :whistling: ;)
    ..wäre dankbar für Fakten.

  • Ich hatte das selbe Problem mal an einem BMW e46.
    Schalten unter Last gab ein merkwürdiges Hupen , sehr schwer zu lokalisieren.
    Dort war es der Rippenriemen der bei der Drehzahländerung kurz Schlupf bekam und "hupte".
    Klang jedoch etwas anders als das Hupen das hier in einem Video gezeigt wurde, aber es ist ein Ansatz den man leicht überprüfen kann -> Keilriemen Spray und ne Runde fahren.


    Nur eine Idee die noch nicht genannt wurde ;)

  • :coffee: :coffee: :coffee:


    Wie geil ist denn die Toyota Corolla Werbung bitte???

    _________________________________________________
    Toyota GT86 - Bj. 2016 - inferno orange metallic
    Centerplate "86"-Emblem - Pivot Dual Gauge DXW-W - Weathertech Kofferraumschale - Tachoabdeckung Leder mit doppelter, roter Ziernaht -
    Soundtube-Stopfen "86" - Subaru Öl-/Wasser-Wärmetauscher - Radium Brake Master Cylinder Brace - TRD-Domstrebe - TRD-Schaltknauf -
    Nappa-Leder-Lenkrad mit 12-Uhr-Markierung - 2017er Center Dash Assembly mit roter Ziernaht

  • Ohne (was den GT angeht) selbst betroffen zu sein, die Antwort ist IMHO sehr einfach und wurde bereits gegeben:


    Kupplung wechseln, Ruhe haben. Und für die Zukunft den Fahrstil ein wenig anpassen.


    Das "Soundfile" klingt für mich mit einer Wahrscheinlichkeit von 9 aus 10 nach glasig gewordenem Kupplungsbelag. Die ist mal irgendwann viel zu heiß geworden...


    Alternativ geht sie auf das Ende der Lebensdauer zu und die Beläge werden (bzw wurden) einfach schon dadurch viel zu heiß weil sie schon sehr dünn sind.


    Sagen wir mal so, wäre es meiner würde ich die Kupplung wechseln.

  • Danke TRS. Allerdings ist bei mir nicht das Soundfile maßgebend.


    Bei mir tritt es auf wenn ich langsam rolle, z.B. beim in die Garage fahren.
    Das "Geräusch" ist auch etwas dumpfer.
    Im Video wird ja ziemlich stark beschleunigt, wenn ich es richtig beobachtet habe.


    Bevor ich jetzt die Kupplung wechseln werde, möchte ich natürlich Eventualitäten ausschließen.

  • Mein Bruder hat genau so ein hupen bei seinem Accord. Ein Freund (Mechaniker bei Honda) sagte, der Reibbelag der Kupplung wäre minimal lose und schwingt beim anfahren.

    GT86 Inferno Orange, KW Variante 3, OZ Ultraleggera graphit 8x18, Michelin Pilot SuperSport 225/40, Ragazzon-Abgasa

    nlage, Innenraum Leder/Alcantara (anthrazit), Orangene braune Bremssättel, Carbon Seitenfinnen


    I feel the need... the need for speed!

  • Hat er auch verraten wie das ablaufen soll? Ich kann mir das so nicht vorstellen und hab es auch noch nie beobachtet.


    Kupplung dreht mit Motordrehzahl. (Schwungscheibe und Druckplatte) Die Scheibe selbst im E Fall auch noch höher. (Zb bei Runterschalten aus hohen Gängen beim anbremsen) Was macht der Reibbelag bei 7k rpm wenn er lose ist? Die meisten OEM Kupplungen haben einen ringförmigen organischen Reibbelag der auf einen Träger genietet ist. (Beidseitig des ebenfalls ringförmigen Trägers ist ein Reibbelag, die Nieten gehen durch alle drei "Partner" hindurch) Wenn dort so viele Nieten locker sind das der Belag in irgendwelche Schwingungen geraten kann macht die Fliehkraft mit dem Belag Dinge die augenblicklich dazu führen das a) das Quitschen nicht so schnell wieder auftritt und b) man ganz andere Sorgen hat.


    Wenn es wie ich vermute die Kupplung ist dann ist die Ursache tatsächlich ein Schwingen, aber der ganzen Kupplungsscheibe und nicht weil was locker geworden ist sondern weil sich das Zusammenspiel der Reibpartner verändert hat. Das ist eine Art des Stick-Slip Effekt, nur Mikroskopisch. Und Ursache des veränderten verhaltens ist das die Beläg verglast sind, was wiederum an Überanspruchung liegt, was wiederrum am Verschleißstadium oder an Fehlbedienung liegt.


    Eine Bremse quitscht in aller Regel auch nicht weil der Belag vom Träger abgefallen ist... (Achtung! Je nach Belag heißt Quitschen bei der Bremse nicht das etwas verglast ist, ebensowenig umgekehrt. Nur das es sein kann)


    Was das Video und die Situation des auftretens angeht: Wenn es so wie im Video ist würde ich wechseln. Wennnes nur mal ab und zu bei einer ganz bestimmten Situation auftritt würde ich nichts machen sofern die Kupplung sonst keine Auffälligkeiten zeigt. Um sagen zu können ob es sich grundlegend um das gleiche Problem handelt ist eher zu klären ob es bei dir auch bei schleifender Kupplung ist und sich über eine Veränderung der Pedalstellung steuern lässt. Ob es nun beim starken beschleunigen oder beim Rollen auftritt ist weniger ausschlaggebend. Das kann dann eher bei der Entscheidung helfen ob der Wechsel not tut oder man es noch eine Weile auf den Stapel "weiterfahren, beobachten" legen kann.

  • Entschuldigung an all die jenigen welche keinen Spaß verstehen. Wusste ich nicht ;)


    In der Tat hatte ich schon mal das Vergnügen zu erleben wie sich eine Kupplung verabschiedet. Zweimal, an verschiedenen Autos. Als Fahrer und als Beifahrer. Darf ich mit jetzt einen kleinen Scherz erlauben? Sicher nicht.


    Habe das Problem als ich selbst Fahrer war dann damit gelöst das ich, unter angepasster Fahrweise, eine Reparaturmöglichkeit angesteuert habe. Gute Gelegenheit gleich eine bessere Kupplung zu verbauen.
    Man merkt und riecht wenn eine Kupplung wirklich bald den Geist aufgibt kann ich nur sagen. Auch wenn es einem das erste mal ist. :rolleyes:

  • Will den Thread mal wieder ausgraben. Meiner "hupt" jetzt schon seit 3 Jahren beim einkuppeln mit hoher Drehzahl. Scheint also "normal" zu sein und hat bis jetzt keine Probleme mit sich gebracht. Leider konnte mir immer noch niemand sagen woran es eigentlich liegt.

    GT86 Dynamic White Pearl + Aero + Leder (anthrazit) + Eibach Federn 20/25 + Brock B30 (GT86 Version) + Mittelkonsole-Abdeckung + Carbon Spiegelkappen
    Member of 峠社会 TougeSociety

  • Das Geräusch kommt von der Kupplung und ist temperaturabhängig. Ich "beobachte" das seit mehr als 100.000km und habe mich an das zeitweise Hupen gewöhnt :). Das gehört zum Charakter ;)


    Grüßle Fred