Bremsanlage verbessern (Scheiben, Beläge, Leitungen,...)

  • Gute Nachricht:


    Man kann DS-P auf dem GT auch hinten ohne Quietschen fahren.
    Mann muss nur die OEM Antiquietschbleche mit den DS-P zusammen verbauen.
    In meinem Fall war die Beschichtung der AQB´s "leicht verbrannt", weshalb ich sie i
    mit Liqui Moli Antiquitsch ( Schlumpfwixe) eingesetzt habe.


    Sind seit 1tkm wirklich ruhig.


    Schlechte Nachricht:


    das Bremsgefühl wird nochmal weicher als mit DS-P alleine, der Shim nimmt eindeutig Bremsdruck auf.


    So wie mit DS1.11 das Auti millimetergenau plazieren und auf der Bremse eindrehen krieg ich damit nicht hin.


    Vielleicht würde das mit neuwertigen Shims wo die Beschichtung noch intakt ist anders aussehen, werde ich aber nicht erproben.



    Deshalb wirds nächsten Sommer wieder DS1.11 nackich, also ohne Shims geben und
    scheiss auf das Eisenbahnbremsgeräusch und die "Eselbremse";


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Gibs für die Serienbremse eig was besseres als DS 1.11?
    Ich find die echt geil, aber besser geht ja immer :D


    Habe von anderen oft gehört das die die Scheibe fressen, muss aber sagen das ich glaube ich 3 Sätze auf der Tarox F2000 fahren kann.

    Fahrwerk: ST XTA mit Querlenker HA und PU Buchsen, sowie Sturzkorrekturschrauben
    Bremsen: Scheibe Tarox F2000 / Beläge DS1.11
    Reifen: Yokohama AD08R in 225 17"
    Felgen: Autec Wizard / 7,5x17" ET35

  • Also ich fahre vorne CL brakes rc5+ die beißen kalt schon echt gut und warm glaubst du im normalen Verkehr nen anker geworfen zu haben. Auf der Rennstrecke fühlte es sich sehr gut an. Hinten fahre ich ds2500 da die gleichen Beläge viel zu teuer waren ?(

  • Gute Nachricht:


    Man kann DS-P auf dem GT auch hinten ohne Quietschen fahren.


    Ich fahre die DS-P mit Tarox Zero rundum und habe kein Quietschen. Und die sind ja schon einige Male etwas härter ran genommen worden.
    Allerdings hat die die Werkstatt eingebaut und insofern weiß ich nicht, ob die hinten diese Antiquietschdinger dran gelassen haben.
    Ein etwas "schwammiges" Bremspedal würde ich aber bei mir auch diagnostizieren, trotz HBZ-Stütze. Hab das aber bisher immer auf das Fehlen von Stahlflex, die alte Bremsflüssigkeit und generell eher konstruktionelle Defizite geschoben.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Ist halt ein Rechenexempel:


    die Taroxe halten mehr Belagsätze aus, die WRX Brembos kosten weniger als ein Drittel.


    Ist halt die Frage, ob mann die Arbeit bezahlen muss oder es selber macht.
    Beim Track Fahren sollte man eh oft in die Bremse schauen, beim Belagwechsel die Scheiben mit zu machen
    dauert keine 5min länger.


    Die Brembos waren völlig unauffällig, Tarox ist ( nicht nur mir) mal gerissen.
    (Dieser Vergleich ist aber unfair, die Tarox hatten HHR GP in die Fresse gekriegt, die Brembos nur NOS)



    Einziges Problem bei DS1.11 ist, das die hinteren nur unregelmässig verfügbar sind.
    Die werden nur selten aufgelegt weil wenig nachgefragt.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Die Sache mit der WRX-Bremse überleg ich mir, wenn die Scheiben runter sind. Jetzt, nachdem der erste Satz DS-P durch ist, sehen die noch ziemlich unbeeindruckt aus.
    Spiele ja auch immer noch mit dem Gedanken BBK... Macht aber nur Sinn mit Motorupgrade für mehr Ladedruck und dafür brauchts dann wieder andere Reifen...
    Oder kurz: Auf absehbare Zeit nicht bezahlbar. :cursing: :rolleyes:
    Kurze Zwischenfrage an der Stelle. Welche Bremsflüssigkeit würdet ihr mir bei der Kombi Tarox Zero und DS-P empfehlen ("Preis-Leistungs-bewusst")?
    Der Wagen wird ganzjährig bewegt, steht auch mal nen halben Tag draußen und Kurzstrecke ist auch dabei. 1-2x im Jahr aber auch Track.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung


  • Was hast du damit vor?


    Für zügige Straße sind sie vermutlich in Ordnung. Rennstrecke nein.

  • Ich fahre die DS-P mit Tarox Zero rundum und habe kein Quietschen. Und die sind ja schon einige Male etwas härter ran genommen worden.
    Allerdings hat die die Werkstatt eingebaut und insofern weiß ich nicht, ob die hinten diese Antiquietschdinger dran gelassen haben.
    Ein etwas "schwammiges" Bremspedal würde ich aber bei mir auch diagnostizieren, trotz HBZ-Stütze. Hab das aber bisher immer auf das Fehlen von Stahlflex, die alte Bremsflüssigkeit und generell eher konstruktionelle Defizite geschoben.



    Kannst du direkt auf den Belagrücken schauen, wo die Nummern eingeprägt sind?


    Wenn ja, hast du keine Shims drauf. das sind verchromte Bleche zwischen Sattel und Belägträgerplatte.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Kurz zusammengefasst: Entweder es bremst oder es hat TÜV.


    Och, ich hab TÜV und es bremst...


    Olli´s Motorumbau - erstes Finale - neue Fotos vom Umbau!']Bremse 21.Mai 2015[/url]


    Oder hast du das nur auf Serienmodifikationen bezogen? Dann mag das natürlich sein ;-)

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Laut at-rs.de sind die Cosworth Streetmaster - wie der Name schon sagt - für die Renne nicht geeignet. Ich hatte da explizit mal nachgefragt.


    PS: Mit den Temperaturangaben ist das so eine Sache. Meine höchsten gemessenen Temperaturen an der Bremse vorn waren zwischen 400 und 450°C. ABER: Im Moment des Bremsens sind die Temperaturen wesentlich höher.


    Ich denke da gerade an hellrot leuchtende Bremsscheiben in der Abenddämmerung der NGK-Schikane - dokumentiert vom Twinguin. Hat halt ne romantische Ader.

  • Kannst du direkt auf den Belagrücken schauen, wo die Nummern eingeprägt sind?


    Wenn ja, hast du keine Shims drauf. das sind verchromte Bleche zwischen Sattel und Belägträgerplatte.


    MFG Carsten

    Ich denke hoffentlich nachher dran mal danach zu sehen.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung