Bremsanlage verbessern (Scheiben, Beläge, Leitungen,...)

  • Tach zusammen,


    hat jemand hier nen Belagtipp für nen Trackday in Hockenheim?


    Der Ralf meint DS 1.11 vorne und hinten, weil ich danach wieder auf Strassenbeläge umrüsten werde.
    Dazu später mehr, gehjetzt erstmal arbeiten ( oder besser schwimme arbeiten ;-) l


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Danke.


    Hab aber auf die Schnelle keinen RS29 für unseren Sattel (OEM)
    Gefunden. Hast du da nen Tipp?


    Gegen Pagid spricht ja erstmal nix, der "S", den ich gerade vorne drauf hab,
    tuts Landstraße und NOS richtig gut und ist billiger als der DS-P.
    Quietscht nicht ein Stück;-)


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Moin,


    kann mir jemand sagen ob man Speziallwerkzeug braucht um an der HA die Beläge zu wechseln? Meine sind fertig und ich wollte das am Wochenende selbst machen.
    Muss man den Kolben einfach nur rein drücken? Oder auch drehen?


    Danke für die Infos :-)


    Grüße

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Danke, also alles wie auch bei meinem alten E30 und E36 :-) Dann wird das ;-)

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Daumen wär am Besten, dann ist alles gängig :thumbup:


    Grosse Wa Pu Za ist mit Vorsicht zu geniessen, da hat mir ein Fachmann mal die Manschetten mit angepitscht.


    Wenns nicht so richtig läuft, lass ich die alten Beläge drin, fütter mit Blechen ( oder Maulschlüsseln o ä auf)und hebele die Kolben zurück,
    die flache Seite von OEM Radmutternschlüssel aus dem Kofferraum ging bei mir gut.


    Ich wollte mir allerdings mal das Rücksetzwerkzeug aus dem Motorrad Zubehör aus der Nähe ansehen, da kann man die Beläge verkantungsfrei
    parallel zurückschrauben.


    Viel Erfolg,


    Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Also mit 4 Daumen ging es ohne Probleme und war alles nach 30 Minuten erledigt.


    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Schön, dass die Feiertagsarbeit zum Erfolg geführt hat.


    Aber wieviele linke Hände hast du denn ( duck und weg :whistling: )


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Okay die Auflösung, alleine ist er sehr müssig den Kolben wieder rein zu drücken. Zu zweit geht es halt besser ^_^


    Gesendet von meinem D6603 mit Tapatalk

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Also, die Antwort finde ich jetzt langweilig :D


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Weiß nicht, wie es beim GT ist, aber bei einem MX5 NC musste ich mal 'ne Schraubzwinge ansetzen, weil es sonst wirklich gar nicht reingedrückt werden konnte. Hatte sich anscheinend etwas festgefressen.

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Kommt drauf an.


    Beim letzten Wechsel vorne waren drei von vier Kolben "daumengängig" der vierte hat geklemmt.
    Da ist Gewalt aber auch suboptimal, man will die Kolbenlaufbahn im Sattel ja auch nicht einkerben.
    Ich hab dann vorsichtig mit den alten Belägen dazwischen als Schutz vor Verkanten den Kolben
    wieder reingehebelt. Der Repsatz Kolben und Manschetten ist garnicht so teuer,
    der ganze Sattel schon mehr.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

    Einmal editiert, zuletzt von Copperhead ()

  • Wie versprochen hier ein Zwischenstand zum "Pagid S":


    Es gab Anfangsschwierigkeiten, weil der Belag nicht in den Sattel passt. Die Trägerplatte ist ein paar Feilstriche zu lang.
    Ist aber wirklich nicht viel und schnell weggefeilt.


    Nach einer mechanischen Einfahrphase, weil sie auf gebrauchte F2000 montiert wurden, hab ich sie mal richtig warmgemacht.
    Auf der NOS mit GP am Stück,


    Ergebnis war besser als erwartet, selbst den GP Teil haben sie klaglos weggesteckt.


    Auf der Strasse jedenfalls besser als Serie, selbst kalt ein gutes Bremsgefühl.


    Wenn sie dann warm werden wird der Druckpunkt nochmal deutlich fester und die Dosierbarkeit steigt nochmal an.


    Leider gibts den Belag nicht für hinten, er harmonisiert aber gut mit DS-Performance auf Serienscheibe.


    Auch ist er preislich attraktiv, aktuell bei AT-RS 99 teuro und somit deutlich günstiger als DS-P


    Fazit:


    Für den Mischbetrieb mit sportlicher Landstrassenfahrt und gelegentlichem Track Einsatz eine klare Empfehlung.


    Wenn nicht demnächst der Trackday in Hockenheim stattfinden würde hätte ich meinen Belag für dieses Jahr gefunden.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Habe leider das Problem das meine Bremsen sehr sehr stark quitschen und möchte nun auf Beläge wechseln, die garnicht mehr quitschen und nicht alzu teuer sind. Welche Beläge könnt ihr empfehlen? MfG


    Gesendet von meinem HTC 10 mit Tapatalk

  • Vorrausgesetzt deine Scheiben sind noch TipTop, also überhaupt nicht eingelaufen und haben keine Ränder,
    könntest du mal Toyota original "Antiquietsch" probieren. Da gabs mal ne Nachrüstaktion gegen Quietschen.


    Sollten die dir zu teuer sein, ruf mal bei AT-RS an. die haben den besten Überblick über den Markt.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Wollte mich auch mal wieder zu Wort melden.
    Ferodo DS2500 auf Serienscheiben mit Porsche Spoilern an den Querlenkern und ATE Typ200 Bremsflüssigkeit hat bei mir die Woche in Hockenheim (GP) selbst bei30°C Aussentemperatur in 20 Min Turns gut funktioniert.
    Rundenzeiten lagen im Schnitt so um die 2:13
    gut, die Scheiben sahen und sehen echt gruselig aus. Da kann man langfristig wohl ruhig auf was wärmebehandeltes gehen ...
    Verschleiß der Klötze muss ich mal noch genau prüfen. Sieht man ja im eingebauten Zustand so gut :-/


  • Ich habe Fragen zu deine Infos bezüglich die Brembo 09.9077.11 Bremsanlage Upgrade.


    So wie ich verstehe sind die Abmessungen identisch mit dem GT86/BRZ Serienscheibe nur innen die Lüftungskanäle sind breiter um bessere Kühlung zu haben, und damit sind dann die Reibflächen dünner. Das heisst auch, dass die 293mm Scheiben passen unter die 17" Serienfelgen, und die Bremssättel dürfen auch bleiben. Richtig?
    Welche Beläge sind dazu empfohlen? Die Serienbeläge passen auch? Ich fahre "normal sportlich", ab und zu eine Trackday, aber wirklich selten, 1 oder 2 mal Jährlich, wenn überhaupt.


    Ich habe ein GT86 BJ2013, und die Bremsen sind langsam am Ende (merke erst nur bei bremsen über 120kmh, dass die Bremsen komisch "brummen-summmen" wenn ich länger als 5 Sekunde bremse) , ich überlege was ich machen soll beim tauschen.

  • Alle wichtigen Maße sind identisch zu den Original Scheiben.


    Einfach umschrauben (lassen).


    Bezüglich Belägen wirds interessant, da gibts die unteschiedlichsten Meinungen.


    Kannst du noch was zur Intensität der Track Days sagen?


    Je mehr du in Richtung Track gehst mit der Belagwahl, umso mehr hast du im Alltag Einschränkungen wie zb Staub und Lärm :whistling:


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Die Antwort steht auch hier im Thread :whistling:


    Ohne Klugscheisserei Kurzantwort : NEIN.


    Allerdings herscht hier der Konsens, dass die hinteren Scheiben ruhig OEM Ersatz sein dürfen, die müssen nicht so hart arbeiten wie die vorderen.


    Zb bei mir, wenn die vorderen Beläge fertig sind, haben die hinteren noch 40-50%.


    Deshalb kommen demnächst vorne die dritten Scheiben drauf, hinten wird zum ersten Mal getauscht.


    MFG Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)