Bremsanlage verbessern (Scheiben, Beläge, Leitungen,...)

  • Danke für die Info ;)


    Die K-Sport Anlage 330 * 32mm verfügt über keine Staubschutzmanschetten. Ist das problematisch?

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

  • was soll diie K-Sport kosten?....was hast du damit vor...Alltag oder auch aufm Einsätze aufm Track?
    Ich werde zu dem BigBrakeKit von Wilwood greifen. Preis/Leistung sollte da wohl am besten sein, wenn man eine professionellle Anlage sucht die auch Tracktauglich ist.

  • Willwood ist halt nur für Track da nicht TÜVig.


    Die Anlage soll 80% auf der Straße laufen 20% NOS. Derzeit bin ich bei ca. 280 PS, 330 sind aber für nächstes Jahr angestrebt. Daher überlge ich, die K Sport Anlage mit EBC Yellows zu fahren an der VA. Was mich noch etwas abschreckt ist der Betrieb im Winter. Ich weiss nicht in wie Weit die Anlage da Probleme macht mit Korrosion usw.


    Die K-Sport kostet etwas weniger als z.B. Stoptech.

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

  • Das fehlen der Staubschutzmanschetten ist kein Thema, an der Stelle hatte ich keine Probleme mit der K-Sport.


    Wenn du die große Bremse auch im Winter bei Salz und Schnee fahren willst, dann wähle eine gepulverte oder lackierte Version, auf keinen Fall eine eloxierte.

  • Ich hatte die Anlage verbaut und habe die Teile noch liegen (~500km).


    Sie kostet ca. 900 EUR netto mit EBC Scheiben, Klötzen und Bremsflüssigkeit, ist aber nicht zu empfehlen, da das Volumen vom Bremszylinder nicht passt und auch die Serienfelgen ohne Spurplatten nicht mehr zu montieren sind.


    Ich fahre die Bremsen immer noch und bin recht zufrieden damit. Die Entlüftungsprozedur ist etwas aufwändig, aber danach ist der Leerweg akzeptabel.
    Zumindest ist die Bremsleistung deutlich besser als bei der Serienanlage und es passen 15"-Felgen drüber.
    Das kann im Wettbewerb sehr vorteilhaft sein, ich fahre meine Intermediate in 8.7/21.5-15, Durchmesser 550 mm und damit eine Übersetzung wie mit der 4.56er Achse :thumbsup:
    Wenn ich die drauf habe, dann bin ich jetzt schon in Schlagweite am schnellsten Gruppe F-Auto:
    https://www.youtube.com/watch?v=uadOi_2_9D0


    Über den Winter kommen ordentliche Stoptech dran.
    Billig kaufen heißt doppelt kaufen und an der Bremse sparen, neee, besser nich....

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

    Einmal editiert, zuletzt von chireb ()

  • Ist halt die Frage, ob die K-Süport Bremse wirklich schlechter ist. Bislang konnte ich in der Richtung noch nichts finden. Klar, der Name ist noch nicht so bekannt wie andere. Daher resultiert auch der niedrigere Preis. Aber dass sie deshalb schlechter sein muss!?

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;


  • Ich fahre die Bremsen immer noch und bin recht zufrieden damit. Die Entlüftungsprozedur ist etwas aufwändig, aber danach ist der Leerweg akzeptabel.
    Zumindest ist die Bremsleistung deutlich besser als bei der Serienanlage und es passen 15"-Felgen drüber.


    Das kann ich so bestätigen, nur wer nicht selber entlüftet und ein wenig Geduld mitbringt der hat Probleme.
    Und der Leerweg ist im Alltag sehr gewöhnungsbedürftig.


    Bei der Serienanlage entlüfte ich mit Unterdruck genau einmal und das war's, bei der WRX brauche ich bis zu 6x und dazwischen immer eine mittlere Ausfahrt bis es annehmbar ist.



    Über den Winter kommen ordentliche Stoptech dran.


    In diese Richtung wird auch meine Reise gehen.

  • Ist halt die Frage, ob die K-Süport Bremse wirklich schlechter ist. Bislang konnte ich in der Richtung noch nichts finden. Klar, der Name ist noch nicht so bekannt wie andere. Daher resultiert auch der niedrigere Preis. Aber dass sie deshalb schlechter sein muss!?


    Mit der K-Sport Anlage habe ich auch schonmal geliebäugelt, allerdings habe ich dann doch aus verschiedenen Quellen (Internet, Mechaniker, TuningBuden, Bekannte) gemischte Erfahrungen gehört. Manche finden sie Klasse, andere hingegen bezeichnen sie als Kernschrott als China.


    Persönlich glaube ich: da unser Wägelchen nun (heitzutage leider) zu den leichteren Gefährten zählt, sind die Anforderungen an die Bremsanlage doch deutlich geringer - daher kann man auch mit einer Anlage aus dem günstigen Preisfeld glücklich werden. Doch frag ich mich, wie teuer Ersatzteile für die K-Sport Anlagen sind (Scheiben/Beläge?)

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • SPS Motorsport fährt die K-Sport auf Ihren Mazda im Rennbetrieb. Kernschrott?
    Ich bin mit der 330er 6 Kolben mehr als zu zufrieden. Nur Straße und Autobahn Betrieb ;-)

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================

  • SPS ist ein ordentlicher Laden und versteht so einiges vom MX5, keine Frage.
    Der einzige MX5, den ich von SPS kenne und im Motorsport eingesetzt wird, ist ein Slalomfahrzeug im MX5-Pokal. Gibt es da noch etwas anderes, das ich nicht kenne?
    Der MX5-Pokal hat bescheidenes Clubsportniveau. Einige dort fahrende TOP-Fahrzeuge belegen bei hochklassigen Veranstaltungen
    oft die hinteren Plätze.
    Als Referenz scheint das jedenfalls weniger geeignet zu sein.


    Ein Top-Fahrzeug aus dem MX5-Pokal hatte ich vor kurzem wieder einmal als Gegner. Das Fahrzeug vorbildlich aufgebaut, etwa gleiche Leistung, dazu 150 kg leichter als mein GT86, der Fahrer richtig schnell.
    Also eigentlich drückend überlegen. Im MX5-Pokal stimmte das auch, im richtigen Wettbewerb fuhr er chancenlos hinterher.
    Wir haben dann In unserer Werkstatt angefangen, die schlimmsten Fehler am Fahrwerk abzustellen. Am nächsten Tag der erste Versuch in einem kleineren Wettbewerb ergab die Tagesbestzeit. Bei einem folgenden schnelleren Rennen fuhr er von der Zeit ebenfalls ganz oben mit.
    Noch ein paar Feinabstimmungen, dann muss ich nachrüsten, sonst fährt er mir weg.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Passen den eigentlich die Porsche Bremsen an den GT?

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Welche? Gibt bestimmt 100 verschiedene, oder ;)

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

  • Passen den eigentlich die Porsche Bremsen an den GT?


    Ohne TÜV bekommt man alles hingebastelt. Ist nur die Frage, wie sinnvoll das ist und was es im Endeffekt kostet. Technisch machbar ist es.


    Wenn es "einfach" sein sollte, musst Du allerdings schon bei der Radnabe/Radlagerung anfangen und neue Felgen einplanen, da der Lochkreis nicht passt. Selbstverständlich muss die Hinterachse auch angepasst werden (= das gleiche Spiel wie vorne). Dann muss man noch ein paar Bremssattelhalter basteln und anpassen. Für meinen Teil: Soviel Geld mag ich nicht ausgeben fürs Stehenbleiben. ;)


    Grüßle Fred

    "Ich fahre nicht Auto, sondern mein Hintern hat Räder." Fritz B. Busch

    3 Mal editiert, zuletzt von AP756 ()


  • Es sind aber doch Brembo bremsen, von daher müssten die Kolben eigentlich passen. Scheibe, brauchst ne eigene, jo ... geht ja lediglich um den Sattel

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • der GT5xx von MPS fährt auf der Vorderachse die Porsche GT3 Bremse. Entweder haben sie nur den Sattel verwendet und passende Scheiben vom einem anderen Anbieter oder die Reibringe ebenfalls von Porsch und passende Scheibentöpfe auftreiben können.
    Porsche lässt bei Brembo fertigen, ja, aber Porsche hat eigene Patente, die Brembo bei eigenen OEM Bremsen nicht anwenden darf. Was natürlich nicht bedeutet, das ne Brembobremse nicht taugt.

  • Für viele Sättel kann man Adapter anfertigen, das ist keine besondere Kunst.
    Scheibentöpfe für passende Reibringen ebenso.
    Ansonsten lassen sich aus dem mittlerweile vielfältigen Zubehörangebot sicher auch passende Scheibenformate finden

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Interessant wird es dann aber auch mit der Größe der Sättel und Bremsscheiben. Wir dürfen z.B. aufgrund der Bremse (auf dem Porsche) nur Felgen mit 19 Zoll oder mehr fahren. Und meiner Meinung nach sind 19 Zoll einfach zu viel für den Toyobaru. Trotzdem wäre so ein Projekt sicherlich interessant, wenn das hier im Forum schön aufbereitet werden würden (Bilder, Dokumentation, etc.). Man sieht ja häufig, dass an andere Fahrzeugen zumindest Porsche-Sättel verbaut werden.

  • Bin gerade etwas verwirrt.. Die HA hat doch 290mm im Durchmesser... Wieso wird dann in manchen Shops für hinten 286mm Scheiben angeboten? Passt das überhaupt noch?

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

  • der GT5xx von MPS fährt auf der Vorderachse die Porsche GT3 Bremse. Entweder haben sie nur den Sattel verwendet und passende Scheiben vom einem anderen Anbieter oder die Reibringe ebenfalls von Porsch und passende Scheibentöpfe auftreiben können.
    Porsche lässt bei Brembo fertigen, ja, aber Porsche hat eigene Patente, die Brembo bei eigenen OEM Bremsen nicht anwenden darf. Was natürlich nicht bedeutet, das ne Brembobremse nicht taugt.


    Porsche Bremsanlagen stammen von Movit. ;)

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Hallo,

    Wieso wird dann in manchen Shops für hinten 286mm Scheiben angeboten? Passt das überhaupt noch?

    die 16' Anlagen haben 286 im Durchmesser und sind glaube ich auch nicht Innenbelüftet und
    die 17' Anlagen haben 290 Durchmesser und sind Innenbelüftet.


    Frage an die Tarox Bremser.
    Vielleicht kann einer der die Tarox verbaut hat die Bestellnummer für vorne und hinten posten
    wichtig ist das ich auch die Originalfelgen verwenden kann da hier meine Winterreifen montiert sind :thumbup:
    Danke!
    LG

  • Die Frage ist dann, was haben wir in Deutschland? Die 17" Variante? Bzw. passen die 286er Scheiben dann bei mir?

    GT86; AT; Vortech Kompressor; Stoptech Big Brakte Kit (VA); EBC Black Dash (HA) und Ferodo Beläge (HA); Milltek ab Kat; BC Gewindefahrwerk; Sabelt H-Gurte; Valenti Rückleuchten & Nebelschlußleuchte; Summit Domstrebe;

  • Ich liebäugle mit einem Upgrade auf Tarox F2000 und Ferodo DS Performance. Ein höchst willkommener Nebeneffekt wäre, wenn das Bremsenquietschen dadurch verschwinden würde.


    Wie sind Eure Erfahrungen, bzw. Einschätzungen dazu?


    Vielen Dank!

  • Meine quitschen auch, ich habe aber die DS2500 Beläge.

    CyberDNS


    Toyota GT86 - manuelles Getriebe - Weiß - Parksensoren - Enkei Wakasa 8x18 ET35 - Tarox F2000 - Ferodo DS2500 - Evolity Stahlflex - KW Variante 3 - Wiechers Racingline Streben V/H - Milltek Primary Catback unresonated