Bremsanlage verbessern (Scheiben, Beläge, Leitungen,...)

  • Für mich wären die Tarox insofern erste Wahl, da ich hier schon einiges über diese Bremsscheibe in Verbindung mit dem Toyobaru gelesen habe. Ebenso vertragen sie sich wohl gut mit den Ferodo DS-Performance-Belägen. Ich bin aber natürlich auch offen für Neues. Erzählt mir Gutes über die EBC-Produkte. ;)

  • Hallo,
    Frage in die Runde.
    Sind die Ferodo genau so wie die EBC Beläge frei von aggressivem schwarzen Bremsstaub?


    Möchte mir auch die VA und HA mit neuen Scheiben und Belägen verbessern.
    Ich lese wie ihr auch sehr oft nur von Ferodo und EBC sowohl bei Scheiben als auch bei den Belägen.
    Mal sehen was es wird.
    LG

  • also komplett frei von Bremsstaub ist eher unwahrscheinlich denke ich, die Beläge nutzen ja ab und das abgetragene Material löst sich ja nicht einfach ins nirgendwo auf


    allerdings war bei meinem vorigen Auto mit EBC der Staub sehr stark reduziert und die Felge wesentlich länger sauber
    mit den Serienbelägen sind meine goldenen Felgen nach zwei Wochen vorne schon fast Bronze :D
    zu den Ferodo kann ich nichts sagen

  • Hallo,

    also komplett frei von Bremsstaub ist eher unwahrscheinlich denke ich, die Beläge nutzen ja ab und das abgetragene Material löst sich ja nicht einfach ins nirgendwo auf

    klar nutzt sich der Belag ab aber der Staub haftet nicht so wie eben der Original Belag und da hast absolut Recht ;)
    Mal sehen vielleicht kommt noch ein Erfahrungsbericht über die Ferodo Beläge.
    LG

  • wenn bei mir bald die Bremsteile fällig werden will ich komplett upgraden, nur fürn Big Brake fehlt halt das Geld :S
    aber ich denke die richtigen Komponenten in Seriengröße werden mit Sicherheit nicht schlecht sein
    aufgrund früherer Erfahrungen würd ich mich wieder im EBC Regal bedienen:


    Black Dash Disc in Kombination mit Green Stuff, vorne wie hinten + Stahlflexleitungen und ATE Super Blue Racing DOT4


    Meinungen, Gegenvorschläge?


    Peer bietet gerade einen kleinen Rabatt auf die Goodridge Stahlflexleitungen. Passen laut seiner Aussage ohne Nachbearbietung in die Serienaufnahmen und haben eine ABE.

  • genau so verhält es sich mit den EBC s.


    Es entsteht nicht weniger Bremsstaub sondern


    der meiste Teil legt sich erst garnicht auf die Felge nieder.


    Von dem was noch auf der Felge bleibt pustet der Dampfstrahler


    die Hälfte ab. Nach der Wäsche Felgen naschwischen -> sauber.

  • Nach dem heutigen Track-Day scheppert und schleift meine Bremsanlage aus allen Ecken. Das klingt stark nach Stahl bremst auf Stahl. Die Bremsleistung ist stark reduziert, die Warnleuchte für die Bremsanlage/den Handbremshebel ist auf Dauer-Rot und der Stand der Bremsflüssigkeit ist unter dem Minimum.
    Auf die Tarox F2000 und die Ferodo DS Performance habe ich mich ja schon eingeschoßen. Nun an alle, die die Sachen selbst eingebaut haben: Ist alles dabei oder braucht man irgendwelche OEM-Teile? Irgendwelche Sicherungsbleche zum Fixieren der Bremsbeläge oder sonst was?

  • Zitat

    Nach dem heutigen Track-Day scheppert und schleift meine Bremsanlage aus allen Ecken. Das klingt stark nach Stahl bremst auf Stahl. Die Bremsleistung ist stark reduziert, die Warnleuchte für die Bremsanlage/den Handbremshebel ist auf Dauer-Rot und der Stand der Bremsflüssigkeit ist unter dem Minimum.
    Auf die Tarox F2000 und die Ferodo DS Performance habe ich mich ja schon eingeschoßen. Nun an alle, die die Sachen selbst eingebaut haben: Ist alles dabei oder braucht man irgendwelche OEM-Teile? Irgendwelche Sicherungsbleche zum Fixieren der Bremsbeläge oder sonst was?


    Brauchst nichts, nur die Drehmomente muss du dir raus suchen. Sind 4 Schrauben vorne, alles ganz einfach, habe für de VA gerade einmal 45 nun mit aufbocken gebraucht ;)

  • Vielen Dank, dann wird das ja flucks zu erledigen sein. Allerdings ist mir aufgefallen, dass diese Schleif- und Metallgeräusche von der Hinterachse kommen, die ja eigentlich kaum mitbremst. Da werde ich wohl morgen schon einmal reinschauen müssen und hoffen, die Ursache des Problems zu finden.

  • Der BRZ steht nun stillgelegt in der Garage. Fahren wäre einfach zu fahrlässig. Da die Tarox-Scheibe eine Lieferzeit von bis zu zwei Wochen haben, muss ich fahrzeugtechnisch erst einmal umsteigen. Bei den vorderen Belägen war der Belag an den Rändern rausgebrochen. Da hinten kein Belag mehr drauf war, kann man das Ding wohl auch nicht mehr BremsBELAG nennen.




  • Bessere Scheiben, bessere Kühlung? Wo soll das denn herkommen.


    a) Der innere Aufbau von Sportbremsscheiben ist anders - die Tarox F2000 haben bspw. deutlich mehr "Freifläche" zwischen den beiden Scheibenhälften
    b) Durch Nuten, Löcher und Schlitze werden heiße Gase besser abgeführt und die Scheibe mit Frischluft versorgt.


    Abseits dessen ist der größte Faktor, dass wärmebehandelte Scheiben aus anderen Metalllegierungen deutlich mehr Hitze vertragen.


    Irgendwie ist es mir gerade nach einer Bemerkung aus der Vergangenheit:


    Wer bremst verliert


    Danke für euer Verständnis ;) und Grüßle Fred


    Den Spruch fand ich schon in der Vergangenheit total dämlich. Viel besser ist:


    Wer später bremst, ist länger schnell.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Flasher und horas29: Entschuldigt ihr beiden. Ich wollte mit meinem Kommentar niemanden anfräsen. Ich gebe zu, ohne Erklärung hört sich der alte Spruch vielleicht nicht zeitgemäß und passend an ;). Nur hat mich halt die Erfahrung gelehrt, dass man sehr, sehr viel Geld investieren muß, um eine Bremse so zu machen, dass man sie nicht tot bringt. Daher die Lehre: Angepasst bremsen und das vorhandene Material richtig einsetzen ist (meist) schneller und (immer) preiswerter als drauflatschen wie ein Ochse.


    Beispiel: Ich kann auf der Nordschleife einen Satz Bremsbeläge und Bremsscheiben innerhalb von 4 1/2 Runden (unter 100km Laufleistung) verglühen oder ich fahre mit dem gleichen Setup bei angepasster Fahrweise mehrere tausend km. Zeitverlust: im Sekundenbereich. Wie? Linie anpassen, entsprechende "Abkühlphasen" einbauen. Beweis: 3.Platz im Gesamtklassement bei der Eifel-Klassik 2003 (1000km-Rennen) gegen deutlich stärkere Konkurrenz, weil kein Bremsbelagwechsel und nur 3 mal tanken.


    Noch kurz ein Zweizeiler zu Bremsen: Die Bremsscheibe muss Wärme speichern (mehr Material => mehr Speicherfähigkeit => schwerer => mehr ungefederte Masse => ...). Bremsenergie muss gleichmäßig eingetragen werden, sonst Scheibenverzug (Scheibe sieht dann aus wie ein "Regenschirm" und neight zum Knittern). Wärme muss schnell abgeführt werden (möglichst große Oberfläche = Löcher, Rillen, grobe Gußoberfläche im Scheibeninnern. Falsch ausgelegt => Gewichtsverlust => schlechtere Speicherfähigkeit). Bremsbeläge müssen schnelle Temperaturwechsel vertragen, einen gleichmäßigen Reibbeiwert gewährleisten, nicht zerbröseln bei Übertemperatur und gleichzeitig das übermäßige Aufheizen der Bremsflüssigkeit unterbinden. Ich mach mal besser nicht weiter, sonst wird ne Vorlesung draus ... :D .


    Grüßle Fred

  • Damit bin ich soweit auch einverstanden. Nur wenn du im Affenzahn auf der Geraden in Richtung Kurve fliegst, bringt dir die Linie wohl erstmal nicht viel, wenn man prinzipiell vorerst Energie vernichten sollte, um überhaupt durch zu kommen.
    Wenn man aber bedenkt, was die Beläge schon mit gemacht haben, war's jetzt auch höchste Zeit. Bei 25.000 km auf der Uhr investiere ich das auch gerne.

  • ahoi ,


    also ich für meinen teil liebäugel ja schon ne
    ganze Zeit mit nem "größerem" Upgrade der Bremse .
    ich bin im mom auf dem BBK von StopTek ,
    4-Kolbenanlage mit gescheiten Belägen und ner
    guten Bremsflüssigkeit sowie Stahlflex für
    die VA ..... aber der Preis ist ne Hausnummer .


    Allerdings ist die Bremse dann auch ne Hausnummer :D


    *nachdenkgrübelkohlezusammenkratz*


    ich glaub ich muss mal nach Senden "telenieren"


    nebenher : wenn du auf ner schlechten Linie eine Kurve angehst
    musst du noch mehr Energie vernichten als eigentlich nötig .


    das war schon zu meinen Kartzeiten so ... da haben Leutz
    wegen falscher Linie bremsen müssen und man konnte auf
    der richtigen Linie vollgas aussen drumher fahren . ;)


    gruß


    wom

  • Ja, das stimmt, aber mit der Linie war ich vorgestern eigentlich zufrieden. ;)
    Ich denke aber auch, dass für die normalen 200 PS neue Scheiben und Beläge reichen. Einer Investition in Stoptech wäre ich da eher abgeneigt und würde es an anderer Stelle investieren oder sparen. Selbst der 300 PS-Turbo-GT kam mit Tarox und Ferodo gut um die Strecke.

  • Hallo wom,


    kannst ja gern bei mir mal mitfahren. Nehme ich dich auf 15 min Grand Prix Strecke mit. Ich hab ja die Stoptech drin und seit heute mit anständigen Bremsbelägen (Hinten Hawk DTC-60 und vorne eigengefertigte von Special-Brakes). Die normalen Street Beläge von Stoptech fand ich jetzt nicht so prall... Zu mindest, wenn du mal nicht im normalen Straßenverkehr fährst.


    Wo und wie fährst du denn? Viel Landstraße oder auch Rennstrecke?

  • Hallo wom,


    kannst ja gern bei mir mal mitfahren. Nehme ich dich auf 15 min Grand Prix Strecke mit. Ich hab ja die Stoptech drin und seit heute mit anständigen Bremsbelägen (Hinten Hawk DTC-60 und vorne eigengefertigte von Special-Brakes). Die normalen Street Beläge von Stoptech fand ich jetzt nicht so prall... Zu mindest, wenn du mal nicht im normalen Straßenverkehr fährst.


    Wo und wie fährst du denn? Viel Landstraße oder auch Rennstrecke?


    Eine dickere Bremsanlage für den GT halte ich im Allgemeinen für Unsinn. Sinn macht es dann, wenn man häufig auf der Rennstrecke unterwegs ist UND auf der Suche nach weiteren (Zehntel)Sekunden ist - so wie Max.
    Für gelegentliche Trackdays und Straße tun es andere Scheiben und Beläge genauso, selbst mit Leistungssteigerung on board.


    Habe am WE 60 Runden auf dem Sachsenring bei Temperaturen zwischen 25 und 30 °C unter die Räder gebracht. Von Fading war nichts zu spüren (Tarox + Ferodo, nur VA).

  • Also die Tarox F2000 und die Ferodo DS Performance Beläge scheinen ja ganz gut zu sein. Wo bekommt man die Teile am günstigsten?
    Bin für jeden Tipp dankbar.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Eine dickere Bremsanlage für den GT halte ich im Allgemeinen für Unsinn. Sinn macht es dann, wenn man häufig auf der Rennstrecke unterwegs ist UND auf der Suche nach weiteren (Zehntel)Sekunden ist - so wie Max.
    Für gelegentliche Trackdays und Straße tun es andere Scheiben und Beläge genauso, selbst mit Leistungssteigerung on board.


    Habe am WE 60 Runden auf dem Sachsenring bei Temperaturen zwischen 25 und 30 °C unter die Räder gebracht. Von Fading war nichts zu spüren (Tarox + Ferodo, nur VA).


    Sehe ich auch so.
    Allerdings bin ich noch auf der Suche nach den Sekunden. Deswegen brauch ich was stabiles! :thumbsup:

  • Also bei Autoteile RS kostet das Set aus Ferrodo DS Performance Belägen und den Tarox F2000 Belägen 493 Euro.
    Ist der Preis ok oder hat die jemand wo anders billiger gefunden? Gerne auch per PN.


    Welche Bremsflüssigkeit würdet ihr mir zu der Kombination empfehlen?

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...