[DIY]Rückbank über den Kofferraum umklappbar machen

  • Wie einige vlt. wissen werden Käufer auf dem europäischen Markt von japanischen Autoherstellern von jeher recht stiefmütterlich behandelt.
    In vielen Modellen fehlen Features, welche in anderen Teilen der Welt, vor allem JDM und USDM, serienmäßig vorhanden sind.


    Beim Toyobaru ist eine dieser Funktionen das Umklappen der Rückbank über ein Paar Laschen im Kofferraum:



    Das gibt es nicht in den Deutschen Modellen, auch nicht in den Japanischen, vermutlich gibt es hier US-Vorschriften bzgl. Kidnappingsicherheit!
    Das US-Modell hat außerdem noch einen Konpf zum öffnen der Koffarraumklappe nach außen und eine Türentriegelung für den Beifahrer.


    Für den ein oder anderen wäre es aber günstig, diese Möglichkeit zu haben, so auch für mich. Also habe ich mich auf die Suche nach einer Lösung gemacht.


    Dabei herausgekommen ist dieser einfache Guide, welcher die Zusatzfunktion auch für uns verfügbar macht.


    Disclaimer: Ich übernehme keine Garantie oder Verantwortung für das was ihr mit dem Guide macht, es wird nichts kommerziell vermarktet, es ist nicht mein Eigentum und so weiter... [hier bitte alles einfügen, was mich rechtlich aus dem Schneider lässt]


    Es gibt im Prinzip drei mögliche Arten des Umbaus:
    Stage 1:klassisches "basteln", schnell und simpel und funktioniert schon so, ist aber nicht originalgetreu und mit. Ungewisser Haltbarkeit. Keine Austauschteile notwendig. Funktioniert nicht mit Stage 2
    Stage 2: Austausch mit US-Scharnieren. Die eigentlich "saubere" OEM Umrüstung unter Einbuße der umklappmöglichkeit vom Innenraum gem. Standard in Amerika. Kann zu Stage 3 ausgebaut werden.
    Stage 3: Verlängerung der US- Hebel im Innenraum um die Betätigung von beiden Richtungen zu ermöglichen. Benötigt Stage 2.


    Alternativ habe ich jetzt herausgefunden wie man sich Originalscharniere mit Hebel kaufen kann:

    Diese kann man nur in den USA, NICHT in Japan, kaufen. Teilenummern
    64383CA000 + 64383CA010 (In DE und Japan sind es 020 + 030)
    Somit geht es noch einfacher, wenn man das Geld dafür in die Hand nehmen möchte. Inkl. Transport, Versand, Steuern ist man bei etwa 100€ ohne Kordel, nur beide Schlösser


    On to business!



    Anspruch:
    -Keine kritischen Teile werden angefasst
    -In ca. 20 Minuten ist alles vorbei


    Was ihr braucht:
    -evtl. Taschenlampe
    -Messer/Zange/Gabel
    -Kordel
    -Bier
    -Fasenprüfer oder kleinen Schraubenzieher


    Los geht's:


    Ihr solltet hinter den Rücksitz kriechen, die Rückbank umklappen und es euch auf ihr bequem machen. Hier werdet ihr eure Arbeit verrichten.
    Zuerst löse man die vier Steckverbinder, welche den Filz an der Rückwand der Rückbank halten:

    ... und die auf der anderen Seite.
    Die Plastikstopfen sind etwas knifflig zu entfernen. Eigentlich kann man diese als Einweg ansehen, mit ein wenig Geschick bekommt man sie aber sauber entfernt. Hier braucht ihr das Messer, die Zange oder besser eine ausgemusterte Gabel.
    Thema Gabel: brecht die mittleren Zinken heraus und lasst nur die beiden äußeren stehen. So ein Teil kann man übrigens immer mal gebrauchen, wenn man was am Auto bastelt ;)
    Auf jeden Fall solltet ihr das Werkzeug unter den Kopf des Stopfens schieben und vorsichtig ziehen, während ihr mal ein bisschen nach links, mal ein bisschen nach rechts zieht. Der Stopfen besitzt nämlich Lamellen welche so einzeln herauskommen. Einfach bloß von oben zu ziehen würde den Stopfen zu 99% abbrechen.


    Wenn die Stopfen alle raus sind wird es Fummelig.
    Der Filz lässt sich nicht ohne großen Aufwand lösen also müssen wir ihn zur Seite Schieben während wir nach einem kleinen Rechteckigen Loch in der Bespannung suchen. Schaut einfach etwa in der höhe wo auf dem 1. Bild die Laschen sitzen, dann findet ihr recht schnell das Loch. Wenn ihr rein schaut sieht es dort so aus:



    Für uns jetzt wichtig sind der kleine Hebel und die weiße Plastikklammer. Hier geschieht die Magie.
    Wenn ihr möchtet könnt ihr jetzt mal mit dem Knopf, über den ihr bisher die Rückbank umklappen konntet, herumspielen und schauen wie der Mechanismus funktioniert.
    Es ist eigentlich bloß ein simpler Hebel, der einzige Grund warum dieser so weit unten sitzt ist da die Konstrukteure an genau dieser Stelle auch die 2. Betätigungsmöglichkeit vorgesehen hatten.


    Jetzt der Nachteil: mit den vorhandenen Teilen ist ein OEM-Nachrüsten unmöglich!
    Hier der Grund:


    Wir haben den Schlossmechanismus aus Punkt 7.
    Andere Teile der Welt den aus Punkt 9.
    Der Fakt das hier beide auf der gleichen Seite zu sehen sind könnte als ein weiterer Fehler im Handbuch angesehen werden, bloß das die meisten Besitzer dieses nie zu Gesicht bekommen.
    Unserem Markt fehlt nämlich an dem Hebel ein kleiner Arm, an dem die Lasche sitzen sollte. Der Hebel ist genietet und für einen "sauberen" Umbau benötigt man ein neues Schloss. An den zur Bestellung nötigen Infos arbeite ich gerade.


    Da die Japaner den EDM ja, wie bereits erwähnt, sehr stiefmütterlich behandeln haben sie auch nicht viel Zeit damit verschwendet, ihr Sparprogramm an dieser Stelle gründlich durchzuziehen. Ja, der Hebelarm fehlt und ja, für die Perfektionisten unter uns ist das unbefriedigend.
    ABER: Alles andere ist an der richtigen Stelle. Der Mechanismus ist genau so zugänglich wie überall sonst auf der Welt, das Loch in der Rückbank ist da und in der Filz ist schnell eingeschnitten, was das Nachrüsten zum Kinderspiel macht.


    Schaut euch nochmal das Bild vom Mechanismus an, welches ihr live vor euch sehen müsstet. Gemacht? Gut.
    Der Draht, welcher vom Knopf auf der Rückbank an den Hebel geht wird durch die weiße Klammer gehalten.
    (Die gelbe geht in den Mechanismus, ist für uns nicht wichtig)
    Mit dem Schraubenzieher Löst ihr vorsichtig den Clip, welcher die Klammer zusammenhält und schiebt den Draht gerade so weit aus der weißen Fassung heraus das ihr im Schenkel eure Kordel hindurchschieben und befestigen könnt. Je nach Belieben macht ihr einfach mehrere feste Knoten rein oder bindet sie um den Draht. Wenn das erledigt ist schiebt ihr den Draht wieder richtig in die Klammer und verschließt diese wieder. Jetzt zieht ihr die Kordel nochmal probeweise straff. Wenn der Mechanismus funktioniert habt ihr es richtig gemacht. Macht jetzt mit einem spitzen Messer ein kleines Loch oder einen Schnitt in den Filz und zieht die Kordel durch.
    Das gleiche Prozedere auf der anderen Seite.


    Wenn ihr alles getestet habt und es einwandfrei funktioniert könnt ihr den Filz mit den Stopfen wieder anbringen. Ihr habt soeben euren Toyobaru um eine recht nützliche Funktion erweitert! ^^

  • Wird am Samstag direkt eingebaut! Danke :D :thumbup:

    Inferno Orange, Vortech Kompressor, Setrab Ölkühler, Sachs Kupplung, OZ Ultraleggera
    Invidia N1, Invidia Overpipe, Tomei UEL, Valenti Tail Lights, VMS Lug Nuts, KW V1, Scheiben getönt, Sonnenblend-Streifen, Innen- und Außenbeleuchtung LED, diverse Teile foliert, Schwellerlippen, Diffusor, Aero-Frittentheke, Rückfahrkamera

    Showroom: LINK

  • :thx:


    Ich brauch's nicht, aber die Anleitung ist sehr detailiert und auch bebildert :thumbup: So soll das sein! Weiter so!

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Es sind doch rote Kreise drauf ^^
    Das einzige relevante Bild bei dem der Kreis fehlt ist das mit der weißen Klammer und da gibt es nur eine weiße Klammer, genau die in der Mitte ;)
    Ich weiß nicht wie ich es noch einfacher in den Guide bringen kann und die anderen verstehen es anscheinend auch aber ich kann es dir gern nochmal persönlich per PN oder so erklären, da kannst du konkret fragen und ich kann dir konkret antworten ;)

  • So muss eine Anleitung aussehen! Werde das eventuell im Frühjahr auch machen..... je nachdem wie stark mich die herkömmliche Entriegelung annervt :whistling:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • und ich frage mich noch immer was es bringt soviele "Varianten" auf den Markt zu bringen, für ein paar Cent Einsparpotential?
    Naja japanische Modell- und Ausstattungspolitik war schon immer etwas seltsam :)


    Weil wenn der Verschluss 10000x abgenommen wird dann wird der auch günstiger, als je 5000x der eine und 5000x der andere oder nicht?

  • Schon recht aber von den 10000000 Modellen die weltweit geplant verkauft werden entfallen nur 10000 auf Europa, die wieder ihre eigenen kleinen Debilen Normen und Zulassungen haben/brauchen


    Ist es eventuell nicht sogar anders herum? In den USA muss doch jedes Auto die Möglichkeit haben, dass eine im Kofferraum eingesperrte Person die Flucht aus eben diesem möglich ist. Ich nehme mal an, dass die Kofferraumklappe von innen nicht zu öffnen ist, insofern kann der Gekidnappte wohl nur über die Rücksitzbank in den Innenraum und anschließend nach aussen fliehen. :thumbsup:


    Erklärt natürlich auch nicht, warum man dieses Feature für Europa entfernt hat :D

  • Ist es eventuell nicht sogar anders herum? In den USA muss doch jedes Auto die Möglichkeit haben, dass eine im Kofferraum eingesperrte Person die Flucht aus eben diesem möglich ist. Ich nehme mal an, dass die Kofferraumklappe von innen nicht zu öffnen ist, insofern kann der Gekidnappte wohl nur über die Rücksitzbank in den Innenraum und anschließend nach aussen fliehen. :thumbsup:


    Erklärt natürlich auch nicht, warum man dieses Feature für Europa entfernt hat :D


    Bloß das dort ca. 4 mal so viele Menschen leben von denen sich wahrscheinlich 100 mal so viele Leute für Autos wie den Toyobaru interessieren :D
    Mein Honda (Built in Ohio) hatte auch die Möglichkeit des Umklappens über den Kofferraum.
    Dann gibt es in den US-Modellen noch einen kleinen Knopf links im Kofferraum, ich glaube man kann damit die automatische Entriegelung über Elektronik deaktivieren. Bin mir aber nicht mehr sicher.
    Wenn ich irgendwann mal die Muße habe und zufällig durch einen Schrotti in den USA drüber stolpere hole ich mir den vlt. noch, brauche ihn aber eigentlich nicht wirklich. Das wäre dann nur aus meinem "Ich-will-die-vollen-Funktionen-Wahn" heraus :D

  • Danke Basti


    für die Anleitung. Im 2. Anlauf habe ich es heute hinbekommen, beim ersten Versuch wo ich dann schließlich aufgab war ich zu zaghaft und nicht gut genug ausgerüstet.
    Wenn man die weißen Spangen erstmal durchschaut hat, ist es hinzubekommen.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • oh leute, meine finger sind zu dick.
    habe die weiße klammer gefunden, kann sie aber nicht aufmachen. außerdem ist das loch so klein. wie soll ich denn da bitte die kordel durchbekommen und auch noch nach oben bekommen?
    hat jemand einen tipp? ich bin zu weit gekommen um jetzt aufzugeben^^

    GT86 racing red Spurplatten 20/25 | H&R TLF 25/25 | Milltek ab Kat. | Valenti smoked | Schrothgurte | Haubenlifter | Kofferraummod. | Kupplungsmod. | supergeil

  • nicht mit den Fingern, solche Spinnenhände hat nichtmal n Mädel.


    längeren Schlitzschraubenzieher zum aufklicken der Klammer, längere Spitzzange zum wieder zudrücken. Geht. Man muß sich nur trauen, war beim ersten Versuch auch zu zaghaft.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • von oben seitlich, dabei mit dem Schraubenzieher etwas hebeln und leicht verdrehen, dann schnappts auf, geht ja auch nicht anders. Leuchte mal mit ner Taschenlampe rein, und geh mit den Augen ganz dicht ran, dann siehst du wo es einhakt und zu öffnen ist. Wenn man das Ding verstanden und offen gesehen hat geht der 2. ganz einfach.

    Kaffeefahrten by Ragazzo®
    Nordschleife in 17min @ VW Kübel


    "Fahr doch mal ordentlich!!!" - "Mach ich doch!" - "NEIN, nicht SO!!!"
    "Da hält sich doch eh keiner dran, und mit keiner meine ich mich!"


    "Der Sturz eine Treppe hinab ist bequemer als eine Fahrt mit meinem Wagen" -J.C.

  • Hat hier einer noch die Fotos?
    Unglücklicerweise wurde hier mal wieder der Fotoeimer genutzt...

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem: