Vom TTRS, über den Scirocco R bis hin zum GT86 - Eure Meinung?

  • Hallo liebe Gemeinde,


    bin neu hier und fals der Thread hier falsch ist, sorry.


    Ich würde gerne eure Meinung wissen.


    Ich habe einen TTRS gefahren, war schön schnell, aber irgendwie hat mir das Auto an sich nicht gefallen. Ich bin dann zum Scirocco R mit einem schönen optischen Rieger-Tuning gewechselt. Gutes Auto, toller Sound, schön von Innen aber irgendwie fehlt was... und ein Auge hatte ich schon vor dem Kauf des Sciroccos auf den GT86 geworfen, jedoch hatte mir damals die Leistung nicht ausgereicht.


    Nun ja, jetzt habe ich vor einen GT86 Automatik mit dem Aero Paket zu holen. Danach wollte ich diesen Tunen lassen über http://www.op-imports.com/FRS/turbo.htm und auf maximale Leistung (550PS). Eingebaut wird dieses durch einen Toyota-Vertragspartner in Deutschland.


    Meine Frage: Was haltet ihr davon? Habt ihr andere Vorschläge?
    Evtl. doch ein Kompressor?


    Was mir einfach nur wichtig ist, eine Beschleunigung von 0 -100 unter 4 Sekunden und (aber halb wichtig) eine vmax von guten 280 Km/h.


    Des Weiteren müsste ich ja auch eine neue Bremsanlage verbauen, da sonst die Leistungssteigerung nicht vom Tüv abgenommen wird. Könnt ihr mir evtl. sagen welches die kleinste Bremsanlage sein muss? (Da schon der Umbau auf den Turbo um die 15-18T kosten wird, verzichte ich in erster Linie auf eine Bremsanalge für 7000€, da ich nicht unbedingt 300 Km/h auf der Autobahn fahren will, sondern es mir in erster Linie auf die Beschleunigung geht).



    Besten Dank vorab!!!

  • Es gibt ja zum Glück andere Tuner, die schon mit Turboumbauten Erfahrung gesammelt haben und nicht so einen schlechten Ruf haben wie OP-Imports.
    An deiner Stelle würde ich mir Firmen wie Goldtimer Performance oder GME anschauen.
    MPS hat auch schon ein paar Fahrzeuge umgebaut.


    Außerdem haben wir einen ganz wunderbaren Aufladungsthread mit Übersicht über diverse Umbauten bis hin zu 400 PS.
    Mehr ist wohl im Moment eher schwierig.


    Hier der Thread:
    [Sammelthread] : Wer fährt alles aufgeladen?


    Und hier die Diskussion dazu:
    Talk zum Aufladungs Sammelthread

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • tue dir selbst einen gefallen und gehe zu MPS/einem anderen tuner als hantke/op imports....



    aber egal auf unter 4 sekunden 0-100 wirst du wahrscheinlich nichtmal mit 500+ ps kommen , das antriebskonzept und der fahrzeug aufbau gibt das eifnach nicht wirklich her du bringst die leistung einfach nicht auf die straße beim GT86


    desweiteren glaub ich nicht das du mit der Automatik die richtige wahl für ein hohes motortuning getroffen hast

  • Auch wenn es mich schmerzt es zu sagen, aber mein Rat wäre, such dir lieber ein anderes Auto. Ich selber fahr einen mit Kompressor und kann sagen so wie du das haben willst wird es nichts. Vor allem aber sehr sehr teuer. Ich versuchs mal zu erklären, bin aber kein Experte also korrigiert mich bitte wenn was falsch ist. Fangen wir mit dem wichtigsten an:



    Zitat von Stash


    Was mir einfach nur wichtig ist, eine Beschleunigung von 0 -100 unter 4 Sekunden und ...


    Soweit ich weis sind unter 4 Sekunden nicht zu erreichen und wenn nur mit immensen Aufwand. Zum größenteil liegt das am Getriebe. Hier hat das Auto einfach ein bauliches Problem. Der Platz ist so gering, dass man nicht einfach ein besseres Getriebe austauschen kann. Das wurde mehrfach versucht aber bislang sind die meisten gescheitert. Der Heckantrieb und das viel zu leichte Heck macht die Sache auch nicht einfacher. Es gibt da noch mehr Schwierigkeiten aber hier haste sicher Experten die das besser erklären können.


    Zitat von Stash


    ... und (aber halb wichtig) eine vmax von guten 280 Km/h.


    Die 280 schaffst du auch schon mit einem Kompressor von Vortech. Bin des öfteren schon 290 auf der Autobahn gefahren aber lass dir eines gesagt sein. Das macht keinen Spaß! Das Auto ist dröhnend laut. Es ist super unbequem und zudem er lässt sich nicht wirklich mehr handeln. Mehr als ein paar Minuten würd ich das eh nicht machen.


    Zitat von Stash


    Nun ja, jetzt habe ich vor einen GT86 Automatik mit dem Aero Paket zu holen. Danach wollte ich diesen Tunen lassen über http://www.op-imports.com/FRS/turbo.htm und auf maximale Leistung (550PS). Eingebaut wird dieses durch einen Toyota-Vertragspartner in Deutschland.


    Siehe obige Antwort von den Kollegen. Es gibt noch einen anderen Tuner, wie MPS, der Turbos verbaut. Gibt manche die haben gute Erfahrung mit MPS und aber auch ne ganze Menge schlechte. Ich persönlich würde die nicht an mein Auto lassen. Zudem ist das höchste von dem ich persönlich weis 450 PS und das hat über 30k gekostet und funktioniert noch immer nicht. Wenn du dann noch den Preis fürs Auto hinzurechnest merkste schnell dass das keinen Sinn macht


    Zitat von Stash


    Meine Frage: Was haltet ihr davon? Habt ihr andere Vorschläge?
    Evtl. doch ein Kompressor?


    Vom GME weis ich, dass bis jetzt nur das Stage 1 mit 280 PS offiziell beworben wird. Auch haben Sie meines Wissens nach den GT noch nicht über 450 PS bekommen.


    Wie gesagt wenn dir die 4 sekunden über 500 PS wichtig sind und du mit dem Auto noch vernünftig fahren willst dann ist der GT meiner Meinung nichts für dich.

  • Der GT86 ist kein Rennwagen. Ich finde, das merkt man schon mit Serienleistung bei vmax auf der Autobahn. Klar geht das, aber es gibt verdammt viele Modelle, in denen das angenehmer ist. Leistung kostet Gewicht und Gewicht passt schlecht zum Konzept, das muss man wie ich finde auch akzeptieren, wenn man sich für den Toyobaru entscheidet. Das, und dass Fahrspaß nicht daraus besteht, über 200 auf der AB zu fahren ;)

  • Gibt manche die haben gute Erfahrung mit MPS und aber auch ne ganze Menge schlechte. Ich persönlich würde die nicht an mein Auto lassen.


    Ich weiß das du gerne gegen MPS wetterst. Was man aber fairerweise auch sagen muss das ich von GME und anderen auch schon sehr viel negatives gehört habe. (Von immer wieder vertröstende Wartezeiten bis versprechen die nicht eingehalten werden etc.)


    Sowas gibt es bei fast jedem Tuner. Gibt aber auch sehr viele hier die Top zufrieden sind mit MPS (mich eingeschlossen)


    In den anderen Punkten stimme ich zu. Wenn du wirklich so 550 PS anstrebst warst du ehrlich gesagt mit dem TT RS besser bedient. Und dann der 5 Zylinder Sound :love: :love:

  • Meine Frage: Was haltet ihr davon? Habt ihr andere Vorschläge?


    Lass es!

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Der ttrs klingt aber auch nicht sooooo schön.. Die alten 5 Zylinder klingen da deutlich geiler..
    (einer aus dem Bekanntenkreis fährt einen ttrs welcher gemacht ist)

  • Joa ich find der klingt schon ziemlich geil. Aber son alter 5 Zylinder ist natürlich auch nice. Hatten im Bekanntenkreis schon einige und hatte auch selber nen alten Typ 44 Audi 100 mit dem legendären 2,3er 5 Ender :thumbup: Und nen Focus ST hat ich schon auch mit 5 Zylindern.


    Finde beim TT RS kommt der 5 Zylinder Klang sehr schön rüber mit der passenden Auspuff Anlage. :thumbsup:


    Aber wir schweifen ab :D

  • Naja, hier hat eben auch keiner Interesse um jeden Preis neue GT-Fahrer zu generieren, wenn absehbar ist, dass diese mit ihrer Entscheidung nicht glücklich sein werden ;) Der Toyobaru ist eben kein Golf, der einer möglichst breiten Masse irgendwie passt.


    Ich finde immer witzig, wie alle vom 5-Zylinder schwärmen :D Ich hatte mal einen 3-Zylinder - der klang irgendwie auch geil, nur auf niedrigem Leistungsniveau :D

  • JulchenGT86 Bringt ja nix ihm jetzt dazu zu überreden wenn er hinterher seine Entscheidung bereut. Dann lieber gleich sagen wo der Hase läuft.


    patx wieso findest das witzig? 3 Zylinder bin ich auch schonmal gefahren. Na ja.. kann nicht sagen das es mir besonders gefallen hat :D ok laufen auch etwas rauer und unrunder, aber na ja ... :P

  • patx wieso findest das witzig? 3 Zylinder bin ich auch schonmal gefahren. Na ja.. kann nicht sagen das es mir besonders gefallen hat ok laufen auch etwas rauer und unrunder, aber na ja ...


    Weil ich als Fahrer eines "unrunden" Motors aufgezogen wurde :D Eigentlich klang der ziemlich geil, wenn man ihn nicht wie eine Hausfrau bewegt hat, sprich gib ihm Drehzahl - das war auch die einzige Chance, zügig im Verkehr mitzukommen :whistling: 4-Zylinder klang danach richtig brav, aber die Leistung erfreut dann natürlich :)

  • Ach sollen die Leute reden von wegen unrund bla bla. :ugly:


    Gibt meiner Meinung nach vom Motorenklang her und Charakter fast nix geileres als nen 5 Banger. Außer eben nen V8 natürlich :D


    Oh man jetzt habt ihrs geschafft. Ich geh mal eben ins Mobile.. :D :D

  • Grade für Tuning Orgien würde ich den WRX STI nicht empfehlen. Zumindest nicht den ab 2008 mit dem verbauten 2.5er. Schaut man mal ins Subaru Forum oder Impreza Forum findet man reihenweise Threads über Motorschäden, Zylinderkopfdichtungsschäden usw. Und das bei Serienmäßigen Motoren. Nicht wenige haben schon den zweiten bzw. dritten Motor drin.
    Also jeder da rät einem vom 2,5er WRX STI ab. Wenn dann den Vorgänger mit dem 2L. Der soll wohl standfester sein wie man so liest.

  • Wie gesagt wenn dir die 4 sekunden über 500 PS wichtig sind und du mit dem Auto noch vernünftig fahren willst dann ist der GT meiner Meinung nichts für dich.

    Hat er schön auf den Punkt gebracht. Der Toyobaru ist ein wunderbarer Wagen, wenn er ARTGERECHT gehalten wird.
    Geradeaus bolzen lässt sich mit anderen Fahrzeugen wirklich besser realisieren.
    Hmm, eine Corvette C6 mit Aufladung fällt mir da spontan ein... Gebraucht sogar bezahlbar...

  • Da schon der Umbau auf den Turbo um die 15-18T kosten wird und 7000€ für eine Bremsanlage die ja nun sehr wichtig ist, versteh ich den Sinn nicht sich einen GT 86 zu kaufen. suma ,sumarum so mal eben 55000€.
    Da kaufe ich mir aber eine gut gebrauchte Corvette oder............


    Ford Mustang GT Premium
    Ford Mustang 5.0 V8 GT 50 Years Edition


    LG Lutz BRZ

  • Hi Wretch,


    da hast Du recht, der 2 ltr. EJ (205, 206, 207) ist Tuningstandfester als die bei uns angebotene 2,5 Ltr (bis 350 PS verkraften die aber, wenn vernünftig gemacht, und das ist leider selten der Fall). Variante. Muss aber kein Bj. bis 2008 sein (wenn es kein deutsches Modell sein muss) sondern kann auch neuer sein wenn es ein Japanisches oder Amerikanisches Modell ist.


    Im BRZ GT 300 ist der EJ 2,0 Ltr. auf 380 PS auf geblasen. Wer über 400 Standfeste PS sucht, sollte sich vielleicht besser bei entsprechenden Serienherstellermarken umschauen (siehe Lutzbrz)


    Ich kannte einen der hat von meinem Freund einen 98er WRX STI mit 280 PS und komplett bei Subaru neu überholtem 2,0 Ltr. EJ 207 (das ist der Standfestere unter den 2,0 Ltr.) Motor gekauft. Nach 800 Km wahr der Motor Tod! In der Subaru Werkstatt angekommen erst einmal fest gestellt das eine andere AGA unterm Auto war und der Innenraum und Ersatzrad leer geräumt war (Sitze). Auf die bescheidene Frage warum das so sei, kam die Antwort "Wege der besseren Beschleunigung und dem besserem Leistungsgewicht". Und das in der Einfahrphase !!!!! Habe auch schon (nicht wenige) Kunden gesehen, die 2 Tage nach Abholung ihres nagelneuen WRX STI mit Blechschaden wieder in die Werkstatt kämmen. Den kannst Du nicht helfen, die musst du spaßbefreit nach Audi schicken.


    Solche WRX Nutzer gibt es leider zu Hauf, auch in vielen Foren und ruinieren den Ruf.


    Liebe Grüße


    Katty262

  • Naja, hier hat eben auch keiner Interesse um jeden Preis neue GT-Fahrer zu generieren, wenn absehbar ist, dass diese mit ihrer Entscheidung nicht glücklich sein werden Der Toyobaru ist eben kein Golf, der einer möglichst breiten Masse irgendwie passt


    echt interessant, wie hier alle vom GT86 abraten - und das im GT-Forum.


    Vollkommen richtig! es bringt uns gar nichts neue GT-Fahrer zu generieren, wenn absehbar ist, dass diese mit diesem Auto nicht glücklich sein werden. Das ist schlecht für uns als Forum und schlecht für unseren Hachi-Roku :S



    Ich hatte mal einen 3-Zylinder - der klang irgendwie auch geil, nur auf niedrigem Leistungsniveau


    Nix gegen 3- Zylinder, sind doch irgendwie halbe 6-Zylinder, daher kommt doch auch der meist gar nicht so schlechte Klang, wenn auch auf niedrigem Leistungsniveau. Aber aus Japan kommen da auch ein paar äußerst sparsame zuverlässige und wartungsarme 3- Zylinder Motoren.
    :sleeping: Duck und weg.

  • Ich weiß das du gerne gegen MPS wetterst. Was man aber fairerweise auch sagen muss das ich von GME und anderen auch schon sehr viel negatives gehört habe. (Von immer wieder vertröstende Wartezeiten bis versprechen die nicht eingehalten werden etc.)


    Sowas gibt es bei fast jedem Tuner. Gibt aber auch sehr viele hier die Top zufrieden sind mit MPS (mich eingeschlossen)


    Dem kann ich leider nur so zustimmen. Der Support von GME ist echt unter aller Sau, das musste ich selber Leidvoll miterleben. Und gebe es Bruckner & Hassler in Nürnberg nicht, ich wüsste nicht ob ich mir jetzt den UEL Krümmer von GME holen würde. Die machen viel wieder wett.

  • Ich könnte mein "Lass es" nun durch Widerholung der vielen richtigen von anderen vorgebrachten Gründe gegen einen 550 PS Umbau argumentieren, mache es mir jedoch einfach und sage, dass es einfach nur meine Antwort auf die Frage " Habt ihr andere Vorschläge?" ist.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil