Einparkautomatik Außenspiegel

  • Mal eine Frage an die Bastler oder ECU-Fuechse unter euch:
    Was waere noetig, um den rechten Außenspiegel beim einlegen des Rueckswaertsganges automatisch nach unten zu kippen?
    Ich fahre zur Zeit mit einer Kompromissstellung zwischen "rechts noch den Verkehr sehen koennen" und "beim Einparken den Bordstein sehen", bin damit aber nicht zufrieden.
    Meist muss ich beim Einparken doch nach unten oder auf der Autobahn nach oben regeln.


    Mein Servicemensch ist der Meinung, es waeren zusaetzliche Steuergeraete und Leitungen noetig. Ich hoffe, dass er sich irrt.


    Hat jemand von euch diese Funktion nachgeruestet? Wenn ja, wie?


    mfg

  • Die teure Lösung gibt's bei Pemiumherstellern, die Lösungen sind aber recht aufwendig, da die Herrschaften auf Reproduzierbarkeit achten. Der Rückspiegel muss auch nach 100 Betätigungen immer auf die gleiche Position fahren. Das setzt einen Schrittmotor und ein Steuergerät voraus.


    Die "billige" Lösung ist ist zum Beispiel eine kleine Steuerung, die getriggert über das R-Signal für eine einstellbare Zeit den rechten Rückspiegel ansteuert. Legt man da die Spannung für das Rückwärtsganglicht an, fährt der Spiegel für 2 Sekunden runter, nimmst Du die Spannung wieder weg, fährt der Spiegel 2 Sekunden lang wieder hoch. Nachteil: Bist Du zu schnell mit dem Schalthebel, kommt die Steuerung aus dem Tritt...


    Fazit: Ohne entsprechende Verstellmotoren (Schrittmotoren) und die passende Elektrik macht das Ganze nicht wirklich Sinn.


    Grüßle Fred

    "Ich fahre nicht Auto, sondern mein Hintern hat Räder." Fritz B. Busch

    2 Mal editiert, zuletzt von AP756 ()