Tor’s inferno Hammer (Nordschleife ups)

  • Post updated Mai 2016.


    @Zolder circuit:




    Aktuelles Bild auf ST XTA fahrwerk:


    Zum Besitzer gibt’s hier meine User-Vorstellung.


    Ein par Bilder von Januar. Die felgen sind die Toyota angebotene OZ Ultralegera 18x8 ET43, mit 225x40R18 Pirelli P Zero Nero GT.




    Das auto ist sonnst ein 2013 Modell, mit navi, Alcantara, JBL Lautsprecher und Mittelarmlehne. Bild im Dänemark letzte Frühjahr:




    Ich habe einiges mit das auto vor und bereits ein etwas längere mod-list geplant in arbeit. Meine mod-regeln:


    - Ein teil geht nur raus, weil etwas besseres reinkommt.
    - Performance hat Priorität über Optik
    - Nie etwas einbauen das keine Funktion hat/fake ist



    Folgende teile sind bereits eingebaut:


    Fahrwerk:
    - OZ Ultraleggera 18x8 ET43 / 225x40R18 Yokohama ADVAN Neova AD08R
    - ST XTA Gewindefahrwerk (mit einstellbare Domlager auf die Vorderachse)
    - ST Stabilisator set
    - SPC Querlenker mit einstellbarem Sturz für die Hinterachse
    - Whiteline einstellbare Stabilisator Koppelstange


    Einstellungen:

    Mittlerweile -2,8 stürz vorne mit 0,5 mm Nachspur.


    Bremsen:
    - Carbotech XP10 Beläge
    - GrimmSpeed Master Cylinder Brace
    - Porsche 964 Bremsbeluftung Vorderachse
    - Goodridge stahlflex Bremsleitungen und Wechsel
    - Castrol React SRF Racing Bremsflüssigkeit


    Motor:
    - Ölkühler (13 reihe Setrab)
    - K&N Luftfilter


    Sonstiges:
    - Schroth Ralley 3 ASM
    - Cusco Sport Accelerator Gaspedal


    Optik:
    - Grimmspeed Hood Damper Kit
    - GrimmSpeed Oil Cap Red
    - Perrin (mittel) kurze Antenne
    - Muteki SR35 schwarze Radmuttern

  • Ich hatte bereits die Whiteline bolzen bestellt, vor das Fahrwerk. Ob die notwendig sind werde ich sehen.


    Im dem XTA Einbauanleitung steht:

    Zitat

    Einstellung: Uniballstützlager auf Mittelstellung montieren. Eventuelle Sturzeinstellung bei der Achsvermessung müssen an der unteren Federbeinverschraubung (Langloch) durchgeführt werden. Später Feineinstellungen sind ausschließlich am Uniballstützlager durchzuführen.


    Einbau werde ich übrigens selber machen.

  • Die Pirelli reifen habe ich mit die felgen vom Vorbesitzer übernommen. Die waren nicht meine erste Wahl. Aber ich muss sagen ich finde die garnicht so schlecht! Grip ist selbstverständlich deutlich besser als mit die Primacys (sollte ja auch so sein!). Ich bin eine kurviges Strecke gefahren die ich gut kenne, mit licht feuchter Fahrbahn (Wald). Im eine Spitzkehre ist die heck ausgebrochen, aber hat sich deutlich angenehmer und kontrollierbarer angefühlt als mit die Primacies. Wo es trocken waren haben die sehr viel grip. Von was ich hier gelernt habe, sollten die nicht zu viel druck haben - ich habe die bei 25 grad (im Wohnung) auf 2,4 gestellt). Die quietschen so überhaupt nicht.


    Edit:
    Ansonsten fühlt das auto sich von Fahrverhalten wie Serie an. 18 zoll ist natürlich etwas harter, aber von lenken ist alles gleich. Was mir auch aufgefallen ist dass seitenneigung etwas grosser geworden ist. Daher freue ich mich über die Entscheidung auf Fahrwerk.

  • Mach es wie ich, unten am Federbein auf maximalwert und dann zur Achsvermessung und die Jungs machen es dabn oben.


    Ja das ist ein gute Vorschlag. So in etwas hatte ich mich auch vorgestellt, aber mit die Whiteline bolzen im volle Ausschlag und die stürzlagern in mittleren Bereich. Gibt es Nachteile beides gleichzeitig zu nutzen?

  • Danke, dann wird es so gemacht. :) Hast du sonnst alle Bolzen und Muttern wieder verwendet oder ausgetauscht?


    Ich überlege ob ich die andere bolzen wechseln sollten. Gewinde sieht nicht so sauber aus.



    Hinten ist besser.


  • Ich habe Porsche 964 Querlenker bremsspoilers gekauft, statt die gängige 993.



    (Part no: 96434108301 und 96434108401)


    Diese Bilder von FT86club, hat micht auf dem 964 überzögen, weil ich denke die kommen tiefer in die freie Luftströmung runter und die Oberfläche gefällt mir auch besser:



    Sonnst habe auch noch ein bisschen mehr goodies bekommen. Und Fahrwerk Einbau kann auch bald beginnen. :)



    Wenn jemanden überlegt sich etwas ins USA zu bestellen aber sich sorgen über die kosten und Lieferung etc. machen, kann ich berichten dass Rallysportdirect absolut problemlos sind. Lieferung war megaschnell, bestellt Donnerstag Abend und versucht zugestellt bei meinen Haustür Montag morgen. Als ich allerdings die letzte tage weg waren, habe ich die Sachen erst heute bei UPS geholt. Also mann muss nicht etwas mit Zollamt zu tun haben, wenn die Sachen richtig deklariert sind.


    Die kosten sind auch absolut vorhersehbar. Will man genau wissen wie viel zoll und MwSt ist, ist die Ausrechnung einfach: zb:
    1000 USD Bestellung inkl. fragt = 1000 * 0,93 = 930 EUR -> ((930 EUR x 1,05 zoll) x 1,19 MwSt) = 1162 EUR -> 1162 EUR - 930 EUR = 232 EUR Zoll und Steuer. Für meinen fall, war die Abweichung zwischen meine Ausrechnung und UPS 2 cent! Also ziemlich genau. 8)

  • Danke. Ja ich freue mich auch. 8)


    So wie lob ich die Subaru Ingenieure letzte post gegeben habe, möchte ich mich jetzt beschweren über das a***loch dass die Stabilisator Koppelstange konstruiert hat! :cursing: Alles andere ist picobello, aber die teufelsdinge sind sowas von fest gerostet. Ausser wenn die Sonne scheint ist das auto nie in winter gefahren. Zum Glück hatte ich ein Satz Whiteline einstellbare Koppelstange dabei. Ich wollte die allerdings erst nach TÜV einbauen. Jetzt bin ich gezwungen und muss die Daumen drücken dass die nicht darüber meckern werden.


    Ich bin deswegen leider nicht fertig geworden. Ich werde morgen weiter machen.


    Ich habe heute auch noch ein Parket von Fichtenberg bekommen mit neue Stabilisatoren. Wenn ich morgen schaffe baue ich die hintere ein. Die vordere ist viel aufwendiger, und dafür brauche ich ein Hebebühne (geht auch auf Unterstellböcke aber da habe ich ehrlich gesagt keine bock). Weiss jemanden ob es möglich ist nur die hintere Stabi eintragen lassen?



    Hab mich übrigens heute sehr über meine Grimmspeed haubenlifter gefreut. ^^ Das ist ein "must have".

  • Bin jetzt fertig geworden.



    War alles relativ easy. Herausforderungen/Probleme:


    - Originale Domlager auf die ST hinten umzutauschen. War eigentlich auch einfach, aber musste ein bisschen darüber denken.
    - Stabilisator Koppelstange vorne. :cursing: Bei der zweite habe ich direkt an der stabbi abgeschraubt und es ist mit dem Federbein mit rausgeflogen. Abgebildet ist der Whiteline ersatz.
    - Vordere Federbeine - ich glaube KW hat bei mir ein Fehler gemacht! Die bolzen geht nur von eine Seite rein. Allerdings auf die linke Seite von hinten (wie der Serie Federbein), aber auf der rechte Seite von vorne wie oben abgebildet. Deswegen könnte ich die Whiteline Bolzen nicht nutzen. Ich werde demnächst Subaru Sturzkorrektur bolzen anstatt besorgen. Ein bisschen nervig für jemanden der etwas pingelig ist :wacko: , aber sonnst gehe ich davon aus dass es egal ist?



    Hier mal das Ergebnis.



    (Bie die schöne sonne sehe ich dass ich mich demnächst ein Exzenter Poliermaschine brauche).


    Ich bin auch ein bisschen gefahren. Keine Gerausche und es fährt geradeaus wie auf Schienen. Auch hab ich keine VSC light gehabt, also das Elektronik hat sich anscheinend direkt zu die neue höhe gewöhnt. :thumbup: Ich habe auch Glück gehabt mit die höhe, genau so wie ich das haben möchte und gleich links/recht innerhalb eine mm. VL 635, VR 636, HL 648, HR 648 mm.


    Zum Komfort fährt es sich gleichseitig angenehmer und unangenehmer als stock. Man merkt halt jeden Fahrbahnunebenheit, so wie erwartet. Aber als test bin ich zu eine Kopfsteinpflaster belegte Strasse hingefahren. Mit Serienfahrwerk ist mir früher die zähne dort immer fast rausgefallen, aber mit das ST XTA auf 9 clicks wird alles absorbiert! Ich kann das am besten beschreiben dass es sich anfühlt wie das Fahrwerk schneller arbeitet.


    Zum Fahrverhalten kann ich nicht so viel sagen. So lange dass es nicht achsvermessen möchte ich nicht ausprobieren. Aber sehr deutlich fühlt sich an wie 200 kg weniger Gewicht auf die Vorderachse ist. Ich gehe davon aus das es hat viel Nachspur bekommen durch die Tieferlegung oder wegen die erhöhte stürzwerte. Daran muss noch gearbeitet werden.

  • Danke, ich bin auch mit der Ergebnis zufrieden. Ja, der plan ist dass ich auf der eine oder andere trackday mitfahren möchte. Allerdings denke ich dass meine aussage dazu als Empfänger vielleicht nicht so viel wert ist.

  • Ich habe vergessen ein Bild von das Grimmspeed Master Brake Cylinder brace hochzuladen.


    Das ist etwas längere her dass ich das eingebaut habe. Ist sehr empfehlenswert, man merkt schon ein deutlich unterscheid wenn man härter auf dem pedal tretet:


  • Heute angekommen. Das auto muss morgen zum TÜV (Dekra, bei Toyota), ich überlege ob ich versuchen sollen die heute einzubauen und schauen ob ich Glück habe dass der die einfach abnehmen? Oder gibt es ein Risiko dass es als Mängel eingestuft wird? Mir ist es eigentlich egal ob die eingetragen werden oder nicht, möchte halt nicht wieder ausbauen um wieder nach TÜV zu fahren. Guter rat gesucht. :)


  • Danke, ja der riesigen thread hab ich bereits durchgelesen. :thumbup: Ich sehe dass viele die nicht abgenommen bekommen haben, aber was war dann der Konsequenz? Musste die dann wieder ausgebaut werden? Oder dürfen die eingebaut bleiben solange man die nicht im Strassenverkehr nutzen?


    Mein auto muss zum ersten TÜV (3 Jahre Geburtstag), also ich möchte gerne ein neue HU-Plakette haben. :rolleyes: Vielleicht lass ich das am besten bis danach?

  • Ich würde es erstmal lassen. Die einen sagen dass man die Teile einfach abklipsen kann und hinter den Sitz legen kann die anderen Prüfer wollen alle Anbauteile, auch die ungenutzen, eingetragen sehen. Manchen Prüfern ist es wohl völlig egal weil die Gurte ja ein E-Zeichen haben.


    Das Risiko würde ich nicht eingehen. Eine Eintragung ist auch eher unwahrscheinlich geworden weil Schroth keine Unbedenklichkeitsbescheinigung mehr rausgibt und es eine Richtline gibt, dass man keine alternativen Befestigungspunke mehr für Gurte nehmen darf außer die Originalhalterungen. Und dafür fehlt dann wieder das Gutachten ob unser Sitz das aushält.
    Andere Prüfer wiederum tragen die Gurte ein wenn man die originalen Halterungen an der C-Säule nimmt und manche Prüfer tragen sogar die Gurte am Toptheter ein.


    Ich würde an deiner Stelle abwarten, den TÜV und AU machen und vieleicht bei der Gelegenheit schon mal vorsichtig nachfragen wie es mit einer Eintragung aussieht.
    Danach kannst du ja immer noch ausprobieren ob es klappt.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Ich würde an deiner Stelle abwarten, den TÜV und AU machen und vieleicht bei der Gelegenheit schon mal vorsichtig nachfragen wie es mit einer Eintragung aussieht.
    Danach kannst du ja immer noch ausprobieren ob es klappt.


    Ja das war ein guter rat. Danke. Ich habe anstatt meine hintere Whiteline koppelstange wieder ausgebaut og die vordere ein par Lagen "stealth" matt schwarz plastic dip gegeben (originale vorne waren zu arg zusammen gerostet).


  • Entweder hat meine steath plastic dip geholfen, oder die koppelstange waren der DEKRA mensch egal. Alles eingetragen und TÜV ohne Beanstandungen, ich bin begeistert! :thumbup:


    HU/AU/Eintragung und 3. inspektion für ingesamt €269 inkl. MwSt, da kann man ja absolut nicht meckern (Liqui Moly 0W-20 und K&N filter habe ich selber mitgebracht). Meine Stahlflex Bremsleitungen wollten die allerdings nichts einbauen wegen "angst die Festleitungen abzureissen" (WFT? Das auto ist nur 3 Jahre alt!). Achsvermessung könnte die auch nicht machen weil ein GT86 nicht in deren "Toyota gerät" gespeichert ist (wollten die mich damit sagen dass ich ein Subaru besitze?).


    Letztendlich, hat das ganze mich auch 2 mal hin und herfahren und heute 4,5(!) stunden Wartezeit gekostet, wo meistens zeit nicht gemacht würde. Ich denke die haben gemärkt dass es mich nicht so gut gefallen hat, und deswegen der günstige preis sich ergeben hat. Und... es hat tatsächlich geholfen, ich bin froh und glücklich weggefahren. :D :D


    Jetzt kann es weitergehen mit:


    1) SPC querlenker Einbau, danach:
    2) Achsvermessung
    3) Schroth Ralley 3 asm Einbau
    4) Bremsen:
    - Bremsleitungen selbsteinbauen (ich werde die alte abkriegen!).
    . Auf Castrol React SRF Racing Bremsflüssigkeit Wechseln
    - Bremskühlung montage
    - CL Brakes RC5+ Bremsbeläge

  • Hört sich gut an. Und falls sich bei dir mit den Schroth Gurten was ergibt Richtung Eintragung kannst du ja mal deine Erfahrung im Hoseträgergurt Thread posten :)

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...