Unterhaltskosten

  • Nö für Männer ab 40 in der Midlife Crises :thumbup:

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

  • Also nach den vielen Unfällen hatte ich die Befürchtung, dass sich die Tyklasse zu unseren Ungunsten ändern wird.


    Genau deswegen!

  • Hersteller-Schlüsselnummer: 5013Typ-Schlüsselnummer: AHS Hersteller: TOYOTA (J)Typ: ZN (GT 86)


    KFZ-Haftpflicht:17 Vollkasko:N27Teilkasko:N23



    wie war / ist die aktuelle einstufung? ich weiss das garnicht aus dem kopf



    Edit: okay die alte aus 1. seite war dioe selbe entweder sind das noch keine neuen werte oder aber sie bleiben gleich


  • Man kann auf der Seite sowohl die alte als auch die neue Einstufung abrufen..... einfach Zeitraum auswählen

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

    Einmal editiert, zuletzt von Spitzbua ()

  • Hi,


    hab gerade meinen GT von der 2. Inspektion abgeholt.


    Arbeitszeit: 113,90
    Aral super Tronic 5W-30: 90,29
    Öl Hinterachse 76,10
    Ölfilter 9,87


    + Kleinkram und Märchensteuer
    Zusammen 348,90


    Innenraumfilter, Luftfilter, Wischerblätter und Bremsflüssigkeit wurden auf meinen Wunsch nicht getauscht.
    Bremsflüssigkeit tauscht man doch nur alle 2 Jahre, oder? Da hab' ich Veto eingelegt.


    Innenraumfilter, Luftfilter und Wischerblätter hab' ich zuhause in der Garage. Das wechsel ich selber.


    Gruß
    Willi

    Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
    --- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
    "Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
    Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."

  • Dann hat der Meister noch was von 77,- (netto!) für den Innenraumfilter gestammelt!
    Hab' grad gesehen: Die Aral-Suppe gibt 's im Amazon schon für 30,- für 5l.
    Und im ibäh kosten 20l 95,-

    Toyota GT86, Kinderschokoladenorangemetallic, schwarze Streifen, Alcantara, Navi, OZ 8x18
    --- Bitte nicht am Lack lecken !!! ---
    "Die Drehzahlkontrollleuchte ist für taube Fahrer, die den Motor nicht hören.
    Der Drehzahlkontrollpeeps ist für blinde Fahrer, die den Drehzahlmesser nicht ablesen können."

  • Klingt echt teuer, dafür das vieles noch gar nicht drin ist......


    -> Öl-Hinterachse? Muss das gewechselt werden? ?(
    Und warum haben die beim Motoröl 5w30 genommen statt 0w20? :huh:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Klingt echt teuer, dafür das vieles noch gar nicht drin ist......


    -> Öl-Hinterachse? Muss das gewechselt werden? ?(
    Und warum haben die beim Motoröl 5w30 genommen statt 0w20? :huh:


    Frage ich mich auch, habe sogar beim Avensis 0w20 beim letzten Wechsel bekommen weil angeblich Toyota das so vorschreibt.....

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

  • Und warum wird in einer Toyota Werkstatt Aral Öl genutzt? Bremsflüssigkeit wird doch nach 3 Jahre beim neuwagen gemacht und ab da an alle 2 Jahre?


    Bei Toyota ist der Wechsel der Bremsflüssigkeit schon beim 2-Jahresservice (also nach 2 Jahren bzw. 30.000 km je nachdem was früherer erreicht ist) vorgegeben. Nicht nur beim GT.

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

  • Weiß zwar nicht, inwieweit die Servicevorschriften in UK mit denen bei uns in D identisch sind, aber hier kann mans ganz gut sehen, was wann gemacht werden muss und bei welchen Teilen lediglich eine Sichtprüfung oder gar nix vorgegeben ist (!):
    http://www.gt86ownersclub.co.u…list-prices_topic773.html


    ich rate dringenst davor ab euren service solang ihr garantie auf den gt habt selbst /zuhause zumachen!!!
    die garantie gibts nur wenn die kundendienste regelmäßig von einer toyota fachwerkstatt gemacht worden sind!

  • "ich rate dringenst davor ab euren service solang ihr garantie auf den gt habt selbst /zuhause zumachen!!!"


    --> das ist im Sinne des Garantieanspruchs korrekt [1]


    "die garantie gibts nur wenn die kundendienste regelmäßig von einer toyota fachwerkstatt gemacht worden sind!"


    --> sorry, aber das ist falsch!! Der Garantieanspruch wäre nicht verwirkt, solange der Kundendienst nach den Herstellerangaben durchgeführt wird. Damit kann quasi jede Werkstatt deiner Wahl die Inspektion durchführen, solange sie nach den Hersteller-Richtlinien arbeitet. Diese Richtlinien muss der Hersteller laut Kfz GVO Art. 4 Abs. 2 auch zugänglich machen.


    Gruß,
    Apoka




    [1] korrekt aus Praxissicht, da dem Hobbyschrauber der Nachweis der Einhaltung der Herstellerrichtlinien im Falle eines Falles sicherlich schwerer fallen dürfte (oder den Streitwert übersteigen könnte) als einer Werkstatt, Werkstattkette oder Werkstatt einer Fremdmarke.
    [2] Für Urteile diesbezüglich mal nach "auto inspektion beim hersteller" googeln oder hier: http://www.kfz-betrieb.vogel.d…erbaende/articles/186998/ oder hier: http://www.kfz-betrieb.vogel.de/recht/articles/419408/ einlesen, es gibt durchaus interessante Urteile zu dem Thema.

  • Also bei deinen beiden Urteilsbeispielen geht es im ersten darum das eine freie Werkstatt Garantie übernehmen muss, wenn sie bei Inspektionen schlampt.
    Beim 2. geht es darum das es keine Werkstattbindung bei GEBRAUCHTwagengarantien geben darf. Hatte ich gestern auch erst noch ein Urteil zu gelesen.



    Aber ist in unserem Fall nicht die Rede von der Neuwagengarantie? Denn da ist man Herstellergebunden. Besonders was Kulanz angeht - denn die ist freiwillig.

  • -> das ist ja genau der Punkt. Damit eine freie Werkstatt für eine fehlerhafte Inspektion haften muss, muss a) die Voraussetzung da sein, dass sie diese nach den Hersteller-Richtlinien durchführen darf und b) der Kunde die Möglichkeit haben, ebendiese Inspektion auch von einer freien (=! Hersteller-Werkstatt) durchführen zu lassen ;-) Die GVO vom 01.06.2010 spricht von NEUEN Kraftfahrzeugen [1] ich hab ja gesagt, ziemlich interessant das Ganze.


    -> Falls du mir immer noch nicht glaubst, vielleicht ja den Juristen vom ADAC? Einfach Seite 5 lesen [2]


    -> Also nochmal: Ja, du darfst mit deinem Neuwagen während der Neuwagen-Garantiezeit [3] in eine freie Werkstatt, wenn du dass möchtest.


    viele Grüße,
    Apoka


    P.S. Kulanzleistungen sind etwas ganz anderes, da diese rein freiwillig erfolgen. Kulanz kann dir verwehrt werden, weil jemandem dein Gesicht nicht passt, oder du bekommst sie deswegen, kann auch sein.



    [1] http://europa.eu/rapid/press-r…O-10-217_de.htm?locale=en
    [2] http://www.adac.de/_mmm/pdf/Werkstattbesuch_82459.pdf
    [3] und auch jederzeit sonst

  • Immer mit der ruhe, das ist eben ein heikles und im ernstfall nunmal halt ein teures Thema, da darf man sich eben nicht nur auf Forenbeiträge verlassen.


    Ich bin nun schon lang ein Internetforen vertreten und in 2 Autoforen auch Moderator und ich kenne es gut - die verweigerten Garantieansprüche des Herstellers, sogar wenn man versucht diese einzuklagen. Zumindestens die VAG ist unkulant was das angeht. Mitsubishi hingegen sieht das nicht so eng - selbst erfahren bei meinem damaligen Evo.


    Wie Toyota das behandelt weiss ich nicht, wünschenswert ist natürlich das Garantiefälle dann unproblematisch behandelt werden, aber die Garantie dafür habe ich ja leider nicht :-/


    Nehmen wir doch mal das Szenariio: Neuwagen bei Toyota gekauft und immer in einer freien Werkstatt gearbeitet die angibt nach Toyota-Standards zu arbeiten (also nachweislich das richtige Öl verwendet, die richtigen Arbeiten ausführt etc.). Dieses Fahrzeug hat nun einen Motorschaden und die freie Werkstatt schickt uns zu Toyota - die wiederrum lehnen uns ab weil niemand beweisen kann das die freie Werkstatt nicht doch etwas falsch gemacht hat - weil die Mitarbeiter nicht von toyota geschult oder sonstwas waren... und schon darf man vor Gericht ziehen.


    Recht haben und Recht bekommen - das ist halt in solchen Fällen die Frage und da kann ich mir einfach nicht sicher sein, auch wenn du argimentativ bestimmt Recht hast!

  • Nee ist es nicht, da muss ich Widerspruch einlegen. Recht haben ist schon eine definierte Sache, dafür gibts sowas wie Gesetze. Und wenns kein Fall ist, den man auslegen könnte und es gibt schon Urteile höherer Instanzen dazu, dann ist das auch keine Frage mehr, dieses Recht auch zu bekommen.


    Fakt:
    - bei GEBRAUCHTwagen muss der Anbieter auch dann Garantieleistungen erbringen, wenn das Fahrzeug lt. Herstellervorgabe in einer freien Werkstatt gewartet wurde (das ist Inhalt der News-Meldung!)
    - bei NEUwagen muss der Hersteller auch dann GEWÄHRLEISTUNGSANSPRÜCHE erbringen, wenn der Wagen in einer freien Werkstatt nach Herstellervorgabe gewartet wurde (das ist geltendes Sachmängelrecht im BGB)
    - bei NEUwagen muss der Hersteller lt. EU-Recht auch dann seiner Garantieversprechen nachkommen, wenn man bei einer freien Werkstatt gewartet hat, ABER: es existiert ein BGH-Urteil was GEGEN diese Rechtsprechung den Hersteller freistellt - d.h. in Deutschland ist es gängige Rechtsprechung, dass bei einem nicht bei Herstellervertragswerkstätten gewarteten Fahrzeug zwar Gewährleistungsansprüche, jedoch KEINE Garantieleistungen geltend gemacht werden können. Hintergrund dieser Entscheidung ist, dass die Garantieleistung bereits unentgeltlich angeboten wird und Garantieleistungen freiwillig (!) vom Händler gegeben werden, also nicht wie Gewährleistungsansprüche per Gesetz gemacht werden MÜSSEN (das ist geltende Rechtsprechung UND Fakt, was Art und Umfang von freiwilligen Garantieleistungen betrifft)
    - Kulanz ist jederzeit möglich, d.h. das ist nix anderes, als wg. Kundenbindung freiwillig eine Leistung zu erbringen, quasi "Geld in den Kunden investieren, damit er nächstes Mal wiederkommt und wieder bei mir kauft"


    Das Ganze ist in den Medien und generell in der Rechtsprechung ziemlich bescheuert aufbereitet. Fazit für uns: Wartung in der Herstellerwerkstatt durchführen lassen während der Garantiezeit, alles andere ist Pokern auf das Gutdünken bzw. Kulanz des Händlers!

  • "es existiert ein BGH-Urteil was GEGEN diese Rechtsprechung den Hersteller freistellt"


    the_avatar : falls du da ein Aktenzeichen hast, kannst du das mal posten bitte? Müsste von der Sache her ja eigentlich anonymisert sein, aber welcher fiese Hersteller hat denn gegen seine eigenen Kunden sowas bis vors BGH getragen? ui ui ui! EuGH müsste sowas in Zweifelsfall aber eigentlich wieder kassieren oder?


    Theoretisch (nach aktueller Urteilslage) würde da bedeuten: in den Jahren 1+2 kann man bedenkenlos in die freie Werkstatt, wenn man dann aber bspw. die 3 Jahre Garantie dazu gekauft hat, sollte man in Jahr 3+4+5 zurück i.d. Herstellerwerkstatt. Kurios ;-) Aber egal, rein theoretische Diskussion - und nein, ich habe weder eine freie noch eine Markenwerkstatt :-( Ne Tanke wär auch nicht schlecht, btw ;-)


    Danke u Gruß,
    Apoka

  • Also auf die Schnelle: Urteil bzgl. Durchrostungsgarantie (war bei Mercedes-Benz):LINK


    Bzgl. EUGH bin ich mir nicht ganz sicher, ob dieser die BGH-Rechtsprechung kippen kann oder ob das tatsächlich unter die Souveränität des jeweiligen Landes verweigert wird.


    Und Nein, Du hast da was falsch verstanden: IN der Garantiezeit bei Neuwagen MUSS man (lt. BGH-Rechtsprechung) zur Herstellerwerkstatt für die Wartungen, um Garantieleistungen zu bekommen.

  • ja, du hast natürlich recht, "muss" und nicht "sollte"!


    Danke für den Link. Und es war Daimler, hatte mir ja sowas schon gedacht, ihr guter Stern^^ - diese Pappnasen.


    Urteil ist ja zum Teil verständlich, aber eigentlich in Summe ein Lobbywording und -urteil ohne gleichen. Nunja.


    Dank dir nochmal! Apoka

  • Hatte zufällig schon jemand Kontakt mit der Versicherung und hat dabei erfahren welche Typklasse unser Baby nächstes Jahr hat?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz