Abgerockte Werkstattwagen...

  • Habe heute während der Erbringung der Garantieleistungen folgenden Werkstatt-/Ersatzwagen erhalten den ich euch nicht vorenthalten möchte... :rolleyes:
    Zwar eine Celica ABER:



    Und das ist noch die Schokoladenseite des Wagens :D
    Innen zugemüllt, das Lenkrad musste vor jeder Fahrt erst wieder arretiert werden und der Tank war natürlich auf Dunkelreserve :rolleyes:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Ich bekam auch immer einen Aygo oder einen Yaris Verso. Beides üble Kackfässer, aber wenigstens alles in Funktion und sauber.


    :thumbup: Bei mir auch so.. Yaris, Aygo, Auris ... alles nich mein Fall, aber bringt mich auf Arbeit während der GT gebastelt wird



    Wie ist das zu verstehen? Welcher Ersatzwagen wäre für dich angemessen? Lexus, Landcruiser, Avensis?


    Ich versteh es so: "Ich fahr nen GT86 .. der macht Spaß. Aygo und Co. fahren von A nach B, machen aber keinen Spaß, wie der GT." (und ich seh es ähnlich :thumbsup: )


    [edit]
    Ein angemessener Ersatzwagen wäre ein anderer GT :D ... ich weiß, keine Werkstatt kann und will sich das leisten, aber man wird ja noch hoffen dürfen ;)
    [/edit]

  • Das klappt schon ironside. Als papas alter Avensis inne Werkstatt war weil der Händler es zum 2. verbockte bekam er einen Corolla TS Compressor. Der Wagen hat mich - 3 Monate Führerscheinbesitz - so versaut das ich heute GT fahre :D und im Leben wohl niemals einen Wagen unterhalb der GTI Klasse fahren werde ;)

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Ich klink mich mal dazu, hatte auch einen dementsprechenden Leihwagen, an sich eigentlich kein schlechtes Auto. War ein Legacy hat aber ab 70 km/h übel die komischen Motorgeräusche
    von sich gegeben. Naja war der Werkstatt anscheinend bekannt, aber ich glaube der fährt immer noch so rum. :D Wenn ich gerade dabei bin war ein 2.5l Sauger, soetwas
    hätte dem Toyobaru eigentlich nicht geschadet. ^^

  • Habe heute während der Erbringung der Garantieleistungen folgenden Werkstatt-/Ersatzwagen erhalten den ich euch nicht vorenthalten möchte...


    Legst Du bitte noch die Mietwagenrechnung dazu, damit das Bild vom Werkstattersatzwagen komplett ist?

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Wie ist das zu verstehen? Welcher Ersatzwagen wäre für dich angemessen? Lexus, Landcruiser, Avensis?

    Beides konzeptionell einfach keine schönen Fahrzeuge. Der GT ist nunmal nicht unbedingt das Brot-und-Butter-Auto von Toyota. Ich wär davon ausgegangen, dass man da zumindestens was in die Richtung Auris oder Avensis bekommt. Als Werkstattbesitzer würde ich zumindest so entscheiden. Wer sich den GT als Spaßauto leisten kann, den versuche ich doch möglichst näher an die Marke zu binden, dass er beim nächsten Autokauf als allererstes denkt "Ich brauch nen Kombi, der Avensis hat echt Spaß gemacht, geh ich wieder zu Toyota." Stichwort Aufstieg innerhalb der Marke. So läuft das z.B. bei Porsche; Kundenpotenzial einschätzen und dann über Werkstattfahrzeuge, Ausfahrten und Probefahrten die Kundenbindung erhöhen. Damit fahren die ganz gut, haben die höchste Markentreue aller Autohersteller in Deutschland. Wer einen Cayman fährt, und vom Porschehändler in die Kategorie "könnte sich noch mehr leisten" fällt, dem wird immer wieder systematisch der 911er gezeigt bzw. zur Verfügung gestellt. Jaguar macht das auch so, ein Kollege von mir fährt mit der Family den XF Kombi und bekommt als Werkstattwagen grundsätzlich einen F-Type.

  • Ich würde das Ding putzen und waschen und dann sauber zurück geben.


    Du hast "vollgetankt" vergessen ;)

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Wer sich den GT als Spaßauto leisten kann, den versuche ich doch möglichst näher an die Marke zu binden, dass er beim nächsten Autokauf als allererstes denkt "Ich brauch nen Kombi, der Avensis hat echt Spaß gemacht, geh ich wieder zu Toyota."


    Ich habe ja auch keinerlei Verständnis für einen Vertragshändler, der seinem Werkstattkunden eine runtergerockte Möhre als Ersatzwagen überlässt. Andererseits ist es oft so, dass der Kunde erwartet, dieses Auto kostenlos zu bekommen. Die Werkstatt hat in der Regel kaum eine Chance, die Kosten für ein solches Fahrzeug erstattet zu bekommen. Wenn also die Werkstatt mir im Garantiereparaturfall ein sauberes und einwandfrei funktionierendes Auto der günstigsten Fahrzeugklasse zur Verfügung stellt, sollte ich als Kunde doch zufrieden sein. Alles was darüber hinaus geht, kann man doch als "nice to have" betrachten.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Ne T18, Vorfacelist mit kleiner Maschine ...
    Sei froh, dass Du nicht noch Oldtimer-/Museumszuschlag zahlen musst... :whistling:


    Das ist schon die Faceliftversion. Oder er hat ne neue Motorhaube. ;-)


    Im Zweifelsfall war das der Privatwagen von nem Angestellten. Man muss auch immer davon ausgehen, dass man nicht der einzige Kunde ist und das Autohaus auch nicht ohne Ende angemeldete Fahrzeuge dastehen hat.

  • Ich hab immer saubere neuwertige Leihwägen bekommen, die hatten nie mehr als 1000 Kilometer drauf.
    Kostet aber auch was pro Tag... glaube waren 14 Euro, bin aber nicht sicher.
    Dafür keine Kilometerbegrenzung und die ausdrückliche Aussage, dass man nichts rein tanken soll wenn man mit der Restfüllung auskommt.


    Von drei hatte ich noch Fotos aufm Handy, zuletzt hatte ich einen Yaris mit Benzinmotor für ein paar Tage (weil mir eine in den GT rein gefahren ist, war aber nicht so schlimm, nur Kotflügel ausgebogen und rundherum alles neu Lackiert).


    Jedes Mal mit Automatik, zweimal hab ich einen Hybrid bekommen.
    Was mir nicht so gefallen hat waren die stufenlosen Getriebe, fühlt sich einfach sehr träge an und man muss das Gaspedal schon sehr weit drücken um überhaupt mal auf 80 km/h zu kommen. Beim Gt86 mit Automatik reichen schon wenige Millimeter.





    Wenn ich so nen runter gerittenen alten verdreckten Wagen bekommenn würde, käme ich mir nicht gut aufgehoben vor - solange es sich um eine Vertragswerkstatt handelt.

  • das Lenkrad musste vor jeder Fahrt erst wieder arretiert werden


    Das ist normal und war zu der zeit eine Ausstattungsvariante. Bei der T18 klappt das Lenkrad nach dem Abzug des Schlüssels ein paar cm nach oben um leichter aussteigen zu können.
    In den 90er war das halt noch meachanisch, heute geht das bei Lexus z.B. elektrisch.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Falke :


    Du meinst getreu dem IT-Motto: "It's not a bug, it's a feature!" :D


    Der Meister meine das solch eine Celica mittlerweile stark begehrt wäre und daher im Preis steigt...
    Hab ich nicht nach geprüft aber kann vielleicht sogar stimmen?
    Dann muss er aber auf jeden Fall bissl was in Lack und Pflege investieren...

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Auf Nachfrage habe ich bisher fast immer und Hersteller übergreifend einen "Ersatzwagen" mit einer Probefahrt eines beliebigen Modells des Herstellers gleichsetzen können.


    habe hier selber noch keine Erfahrungen machen können, weil ich meinen erst 2 Wochen fahre und der Service frisch war, kenne das aber von meinem Vater (Volvo-Fahrer) genauso.

  • Ich hab vor 5 Jahren mein Autohaus gewechselt, weil ich es satt hatte immer Aygos oder keine Ersatzwägen zu bekommen. Gerade den alten Aygo empfand ich zum k*****
    Bei meinem jetzigen gibts immer Vorgenerationsautos zur Auswahl, Avensis T25 (mit entweder 2l Benziner oder 2.4l Benziner), Prius 2 oder RAV4.
    Den Prius hatte ich mal für ne Woche, wobei ich explizit gefragt wurde ob ich den nehmen möchte oder lieber einen nicht-hybriden Handschalter will.
    Bezahlt habe ich für die Ersatzwägen dort nichts, nur getankt halt.
    Im Gegensatz zum Aygo beim alten Händler...


    Beim letzten Wartungstermin stand ein Lexus IS300h vor der Tür, da hab ich noch gefragt ob der jetzt extra für mich ist. War dann aber doch der Wagen vom Toyota Deutschland Vertreter, der zufällig vor Ort war.