Sturzkorrektur Hinterachse

  • Du darfst gerne kommen, solltest dir nur rechtzeitig einen Termin holen. Wir haben jede Menge zu tun.
    Die Querlenker kann man kann Einzelabnahme eintragen lassen.
    Die Korrekturbuchsen reichen in den meisten Fällen und haben eine ABE.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich hab am Wochenende wieder die vier Buchsen der Querlenker (jeweils zwei pro Querlenker) ausgebaut.
    Waren in diesem Fall zwar die eines Impreza GR, jedoch sind die Querlenker und Buchsen die gleichen wie bei unserem Toyobaru.


    Es ging diesmal auf deutlich schlechter, da dass Auto von 2009 war und alles dem entsprechend fester saß.
    Auf jeden Fall hat es, wie damals bei meinem BRZ auch, mit aus- sägen/pressen/schlagen funktioniert.
    Für die jenigen die einen Buchsenwechsel selbst machen wollen, empfehle ich folgende Werkzeuge/Mittel:


    -Hammer
    -Schraubstock
    -Laubsäge
    -Metallsäge
    -Schraubendreher (recht groß)
    -Heizluftfön
    -WD40
    -optimaler Weise eine zweite Person
    -jede Menge gelduld
    -uuuund noch mehr Fingerspitzengefühl, da die Querlenker ja heile bleiben sollen.


    Beim sägen der Buchsen auf jeden Fall aufpassen, dass ihr nicht komplett durch sägt, da ihr sonst den Querlenker beschädigt.


    Wenn ich mal Zeit dazu finde, schreibe ich mal ein How-To.


    Unterm Strich ist es machbar und kein Hexenwerk, aber für chireb mit der Presse ist es auf jeden Fall deutlich einfacher und schneller gemacht.
    Man sollte auch wissen was man tut und handwerklich begabt sein, ansonsten macht man mehr kaputt als alles andere.


    Falls jemand spezielle Fragen hat, nur zu :P

  • Die Buchsen sitzen innen

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • ?
    Was soll man da beschreiben?
    Alte Buchse raus, neue rein, ist doch nur eine da pro Querlenker und die passt auch noch!

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich weiß auch nicht was er meint, eventuell verwirren ihn die Langlöcher?

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Verwirrend ist eigentlich nur, dass da beide Systeme zu sehen sind:
    Die Querlenker mit Exzenter zum Verstellen UND die Sturzkorrekturbuchsen für die Original-Querlenker ( die hier nicht zu sehen sind, aber bis auf die Langlöcher genau so aussehen).
    Beides zusammen braucht man nicht, es sei denn, man will 2 Grad positiven Sturz oder 5 Grad negativ einstellen wollen....

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • es ging mir um die einbauposition im querlenker.


    habs jetzt aber kapiert. dachte die buchse sitzt außen !
    wenn man den unteren querlenker betrachtet war mir nicht ganz klar ob die einstellbare buchse links ( innen ) oder rechts ( außen ) eingebaut wird.

  • so liebe leute, hab jetzt tieferlegungsfedern verbaut mit exenter schrauben vorne im Federbein und hinten exenterbuchsen auf der Innenseite der unteren querlenker.


    vorgestern war ich zum einstellen beim reifenladen um die ecke.


    jetzt tauchen fragen auf, nachdem ich mal ausmessen wollte wie weit meine sommerräder rauskommen würden.


    dabei habe ich vom felgenrand der winterräder zur kotflügelkante mit Zollstock gemessen. mir kam da was komisch vor, darum den bericht vom einstellen rausgesucht und diese Daten gesichtet.


    vorab, nachdem einstellen fährt es sich wieder besser als direkt nach dem umbau.


    sturz vorne:
    links: alt : 0,48 neu : 0,23 rechts : alt: 0,40 neu : 0,33


    sturz hinten:
    links: alt: -1,26 neu: -0,44 rechts: alt: -2,22 neu : -1,33



    spur vorne:
    links alt: -0,17 neu: 0,03 rechts alt: -0,23 neu: 0,03


    spur hinten:
    links alt: -0,49 neu :0,06 rechts alt: -0.51 neu: 0,11




    also hinten links steht der obere felgenrand jetzt weiter raus als links, das ergibt sich ja durch den unterscheidlichen sturz an der Hinterachse.
    frage mich jetzt warum das so eingestellt wurde !? optisch ja sehr unschön wenn felgen dementsprechend im radhaus stehen sollen. der unterschied beträgt gemessen mit Zollstock 10mm !


    wie geh ich jetzt vor ? läst sich der sturz hinten überhaupt einstellen ohne die spur zu verändern ??? nicht das nachher der sturz gut aussieht aber das heck schief rüberzieht :?: :!:

  • Und warum hat der Künstler hinten links den Sturz falsch eingestellt?
    Hol dir dein Geld zurück, das ist Pfuscherei, wenn man es schon einstellen kann!

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • also er meinte das er den sturz bestmöglich eingestellt hat, da ansonsten die spur aus den werten rauslaufen würde.


    ich kann das nicht wirklich beurteilen.


    habe mir heute mal meine neuen sommerräder drafgebaut um zu sehen wie sich das mit denen äußert.


    lustigerweise hat meine Messung ( bindfaden mit gewicht und Zollstock ) nach dem anbauen ergeben das beide seiten jetzt gleich sind. :?: :!: ?(


    werde morgen nochmal eine runde fahren und dann nochmal gegemessen.


    messverfahren: bindfaden mit gewicht so an den Kotflügel anlegen das das gewicht parallel zur radmitte hängt. zollstoch an das obere felgenhorn ansetzen und waagerecht an den bindfaden anhalten. ablesen.


    da ich heute die räder runtergenommen habe hab ich mir nochmal die Aufhängung angeguckt.
    es lässt sich hinten meiner Meinung nach garnicht die spur einstellen, frage mich wie er das jetzt gemacht hat. !?

  • Richtig, wenn man den Sturz verstellt, dann verstellt sich auch die Spur.
    Dann muss man eben so lange den Querlenker innen lösen, den Sturz wieder nachstellen, Querlenker wieder einbauen, dann die Spur wieder nachstellen und so weiter.
    Das ganze dann so lange, bis es passt.
    Dazu sind die aber zu bequem, das dauert Ihnen zu lange.
    Wir machen das immer und lassen kein Auto wieder raus, bis es optimal steht.
    Manchmal dauert eine Radeinstellung schon mal 2 Stunden, wenn die Serientoleranzen sehr hoch sind.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Ich möchte den Thread hier nochmal aus der Versenkung holen, da bei mir demnächst auch die Installation der verstellbaren Querlenkerbuchsen für hinten ansteht (die von Erich).


    Im Internet bin ich leider nicht so wirklich fündig geworden wenn es um Anleitungen geht. Würde es jetzt so machen:
    Querlenker komplett ausbauen,
    alte Buchsen mit ner Presse rausdrücken
    neue Buchsen einpressen
    wieder alles einbauen


    Wurde ja auch schon gesagt, man könne die alten Buchsen aufsägen, aber das ist mir doch etwas zu heikel.


    Vom Vorgehen sollte das so ja passen. Gibts da irgendwas, wo ich besonders drauf achten muss? Was kann man leicht kaputt machen, wenn man nicht aufpasst? Und wo finde ich die benötigten Drehmomente, um den Querlenker nachher wieder richtig einzubauen?