FT86 Facelift im Anmarsch

  • Vielleicht gibt es einfach eine größere Streuung bei irgendwelchen Komponenten, die den Drehmomentverlauf beeinflussen.


    Oder eben eine nicht offiziell kommunizierte Optimierung im Zuge der permanenten Modellpflege. Was ich noch für das Wahrscheinlichste halte.

  • Vielleicht hat man clamheimlich und erst nach dem offiziellen Facelift-Termin auf die 205 PS US-Version vereinheitlicht und diese eine Optimierung im Drehmomentverlauf...

    Ein schöner Gedanke :) Kann ich mir allerdings nicht vorstellen.


    Irgendeinen Grund muss die von mir festgestellte signifikante Verbesserung ja haben.

    Ich glaube genau zu wissen was Du meinst, bin allerdings ebenso überzeugt davon, dass sich das nach kurzer Dauer relativieren würde.


    Fuhr sich das FL auch von unten raus "richtig gut", so als wenn er dort mehr Drehmoment hat?


    Wenn Du eine Probefahrt machen konntest, magst Du einmal aus Deiner Sicht die Unterschiede vom Fahrwerk beschreiben? Würdest Du meine Beschreibung aus dem Thread vom Dr. teilen oder eher nicht? Ich kann mir vorstellen, dass es auch für andere User von Interesse sein könnte.


    Gibt es evtl. schon jemand der ein Protokoll vom Leistungsprüfstand mit einem FL hat? Vielleicht würde das mehr Licht ins Dunkel bringen. :)

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Letzte Woche einen 12er GT probe gefahren -> Das Loch zwar ein bisschen gemerkt, aber überhaupt nicht als störend empfunden.

    So war das bei unseren beiden GTs auch. Einer Bj 2015, einer Bj. 2016, beide Modell Jahr 2016. Ein Vergleich zu Modellen davor habe ich nicht.

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Fuhr sich das FL auch von unten raus "richtig gut", so als wenn er dort mehr Drehmoment hat?


    Wenn Du eine Probefahrt machen konntest, magst Du einmal aus Deiner Sicht die Unterschiede vom Fahrwerk beschreiben? Würdest Du meine Beschreibung aus dem Thread vom Dr. teilen oder eher nicht? Ich kann mir vorstellen, dass es auch für andere User von Interesse sein könnte.

    Zunächst mal muss ich vorausschicken, dass ich ja noch keinen Toyobaru fahre und vorher nur 3 VFL zwischen 15 und 30 Minuten gefahren und dabei (weil Privatwagen) den Kurvengrenzbereich nicht angefahren hatte.


    Ein besseres Drehmoment im unteren Drehzahlbereich konnte ich nicht feststellen.

    Beim Fahrwerk würde ich deiner Beschreibung im anderen Thread zustimmen, dass es leicht härter geworden ist, was ich allerdings als unangenehm empfand. Und zwar fand ich das Anfedern relativ hart. Bei
    nicht ganz glatter Fahrbahn führt das zu einem permanenten "vertikalen Zittern". Ich fahre selbst einen smart roadster BRABUS mit dem serienmäßigen BRABUS Sportfahrwerk und bin insofern keine Sänfte gewöhnt. Das ist ähnlich straff wie das des GT86 und fühlt sich doch ungleich komfortabler an. Ich hatte das Phänomen auch beim VFL bemerkt und fand es hier nun verstärkt. Ich persönlich würde daher blind die Sachs Sportstoßdämpfer bestellen. Möglicherweise sind die das hochwertigere Produkt, durchaus noch etwas straffer und fühlen sich doch besser an. Nach meiner Erfahrung ist es eben eine komplexe Sache, wie man so ein Fahrwerk empfindet und nicht eine einfache "eindimensionale" Frage eines Härtegrades.

    Ansonsten habe ich wie gesagt diesen GT86 zum ersten Mal im Kurvengrenzbereich bewegt und kann bestätigen, dass er äußerst satt liegt und das Heck derart dezent "kommt", dass keine Hausfrau damit überfordert wäre. Ein Traum.

    Positiv überrascht war ich übrigens vom Motorgeräusch, das äußerst anmachend und durchaus an Porsche erinnernd nach Boxer klang, während ich das bei 2 VFL besonders auf der Beifahrerseite (wo ich diesmal auch zeitweise saß) als etwas fad empfunden hatte. (Ich kann allerdings nicht beschwören, ob hier die Ausstattung mit dem Soundverstärker jeweils im Originalzustand war.)

  • Hallo Zusammen,


    zunächst vllt. eine kurze Vorstellung:


    Bin 30 und komme aus Region Nordschwarzwald und ursprünglich aus Fernost. (kann
    kein perfektes Deutsch, Entschuldigung bitte für ev. Schreib- und
    Grammatikfehler ;( )


    Seit einige Zeit lese ich hier still mit, da der BRZ als ein "heißer
    Kandidat" neben dem M140i/M135i für mein nächstes Auto steht.


    So wie der Überschrift bereits verrät, habe ich eine Frage zum FL-Modell ab 2017
    in Deutschland/EU.


    Soweit man im Internet informiert ist, gibt es eine Überarbeitung am motornahen
    Ansaug- und Abgasstrang zum Faceliftmodell, womit SUBARU eine Leistungssteigerung
    von bis 7PS erzielen konnte.


    Jedoch wurde diese Optimierung nicht mit dem FL in Deutschland
    eingeführt. Es darf nicht sein, dass Subaru und Toyota ausgerechnet ein „censored
    version“ für das Land konzertiert haben,
    wo das Auto erfunden wurde, oder? !


    Weiß jemand vielleicht der Grund dafür? Konnte leider keine Info. dazu im Forum finden.


    Und heißt das, diese Kern-Überarbeitung gar nicht mehr nach
    Deutschland kommen wird oder kann man im Prinzip noch erhoffen, das dies in den
    kommenden Jahresmodellen einfließen wird?


    (das Aussehen des überarbeiteten ROTEN Ansaugrohr finde ich leider
    tausendmal geiler)

  • Das findest du hier ausgiebig durchgekaut in einem Thread zum FL, wohin dein Beitrag sicherlich demnächst verschoben wird.


    Kurzantwort auf deine Frage: Abgaseinstufung

    Dann habe ich trotz langem Suchen was übersehen... :D


    Danke erstmal für die schnelle Antwort.
    Daran habe ich fast gedacht, wobei es mir aber immer noch nicht schlüssig ist, wo genau der Zusammenhang liegt.

  • im Display "Vorsicht Eisglätte möglich"


    Keine Pamik, so eine Anzeige auf dem technischen Stand, den Alfa 1996 erreicht hatte, verwässert für sich allein genommen den BRZ noch micht. ;)

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • näher gekommen...


    ..oder schon drüber weg? So ein Scheitelpunkt kann ein sehr schmaler Grat sein.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Bin den 2013 GT86 jetzt fast 5 Jahre gefahren und auf das neue Modell umgestiegen. Gerade bei dem Fahrwerk hat es ja Unterschiede vor allem bei den Federraten gegeben und das Setup vom Subaru sollte ja besser funktionieren. Ich fahre seit der Zeit immer die gleiche Strecke zur Arbeit und bei einem Abschnitt mit einigen Bodenwellen schaukelte sich der Wagen immer unangenehm auf. Mit dem Sachs Fahrwerk ist das völlig verschwunden! Ob da jetzt auch andere Federn verbaut sind hab ich noch nicht rausgefunden aber der Wagen liegt deutlich besser auf der Straße als der VF-GT.