FT86 Facelift im Anmarsch

  • Ne die Ölanzeige misst schon den tatsächlichen Wert mit einer gewissen Dämpfung. Ist nicht wie bei der Kühlwasseranzeige.


    2017 wird es sehr wenige BRZ geben (Verfügbarkeit) erst im letzten Quartal 2017 kommen Stückzahlen. Ich kann die Subaru Händler mit Ihrer Zurückhaltung aber verstehen. Du hast ein festes Kontingent. Warum einen BRZ bestellen, wenn Toyota mit Kampfpreisen die Marge wegfrisst. Dann bestellt der lieber einen Forrester oder Outback. Ich denke wenn Toyota ende 2017 die Supra bringt, werden die Toyota Händler das mächtig promoten (zu recht) und die GT86 verkaufe gehen dann in den Keller. Dann macht es den Subi Händlern auch wieder Spaß einen BRZ auf den Hof zu stellen.


    Wie gesagt ist aus Unternehmersicht, als Kunde freut man sich natürlich über günstigere Preis

  • Die Frage ist ja, ob so ein Facelift einen Impuls gibt, der gegen den Trend steht, bezogen auf den Toyobaru. Und da sehe ich keine große Chance. Wer schon immer mit dem Wagen geliebäugelt hat, tut das weiter oder eben nicht. Für mehr Käufer hat man vermutlich nicht an den richtigen Schrauben gedreht. Tasten am Lenkrad sind nett aber daran ist ja auch unsere Entscheidung nicht wirklich gescheitert ;) Für 20-30PS mehr z.B. hätten vermutlich selbst einige unter uns hier ihr altes gegen das geliftete Modell getauscht, vermute ich ;)


    Und naja... wenn Subaru nicht mal von einem recht wenig gefragten Fahrzeug genug liefern könnte, macht das ja auch wenig Lust, sich einen zu bestellen... Wie läuft denn sowas? Ich bestelle mir jetzt den BRZ und dann heißt es, der kommt leider erst 2018, sorry! :D

  • Impulse durch Facelift? :D


    Wie läuft ein Autokauf üblicherweise ab?


    Früher oder später schaut man sich die Kiste in Natura an. Und spätestens dann wird es schwierig. Von den Leuten die "zufällig" über die Flunder im Verkaufsraum fallen, bzw. nicht fallen, ganz zu schweigen.


    Wie viele Autohäuser kennst Du bei denen ein GT oder ein BRZ in der Ausstellung steht?


    Und dann versuche mal eine Ausstellung zu finden in dem er in (dunkel)blau oder silber steht - praktisch unmöglich.


    Letztes Jahr gab es nicht einmal Farbkarten mit den beiden Farben die sich zum MJ 16 geändert haben!


    Katty262 hat es schon richtig angemerkt. Die Ursache beginnt bei der betriebswirtschaftlichen Sichtweise des Händlers. Die handeln ja nicht zum Vergnügen mit Autos ;)

    Ich möchte wie mein Opa im Schlaf sterben und
    nicht so jammernd wie sein Beifahrer.


    満月-86

  • Fahrbericht vom Facelift bei ams:


    http://www.auto-motor-und-spor…fahrbericht-11653981.html


    Kommt ganz gut weg. :thumbsup:

    Auch wenn es sich umgangssprachlich durchgesetzt hat, Hinterradantrieb mit Heckantrieb gleichzusetzen, erwarte ich von einem Motorjournalisten, dass er die Unterschiede kennt und die Begriffe richtig verwendet (beim Heckantrieb befindet sich der gesamte Antriebsstrang, also auch Motor und Getriebe hinten, beim Toyobaru ist das ja bekanntlich nicht der Fall, da heißt es korrekt Hinterradantrieb).
    Ansonsten ein schön geschriebener Bericht.

  • Zitat

    Dafür fehlt dem Sauger in freier Wildbahn der Biss. Man merkt es selbst auf den finnischen Landstraßen, die größtenteils verschneit sind. Bis 3.000/min fragst du dich, ob du in einem Sportwagen sitzt, ab 4.000/min beginnt der Boxer wenigstens etwas lauter zu knurren, ab 5.000 vehementer. Die Maximalleistung von 200 PS liegt aber erst bei 7.000 von maximal 7.400/min an.


    Der Jounalist ist auch noch Turbodiesel gewöhnt ;(


    Das gerade das Drehen des Motor so viel Laune macht, konnte er wohl noch nicht erfahren oder er hat Schiss oberhalb 4600 U/min (da regelt normal nen Diesel ab) :D


    Zitat

    Ein drehzahlorientierter Sauger mit vergleichsweise wenig Drehmoment bei hohen Drehzahlen? Klingt nicht nach Mainstream und nicht nach Bestseller.


    Zeigt auch auf, das der Schreiberling von Motorenbau NULL Ahnung hat. Zweilitermotor, 200 PS, 200 NM ist schon sehr gutes Optimum im Motorenbau.

  • Zitat

    Der Jounalist ist auch noch Turbodiesel gewöhnt ;(


    Das gerade das Drehen des Motor so viel Laune macht, konnte er wohl noch nicht erfahren oder er hat Schiss oberhalb 4600 U/min (da regelt normal nen Diesel ab) :D

    Ganz ehrlich, ich finde, er hat Recht damit. Fährt man den Wagen nur geradeaus bzw. achtet mal rein auf die Längsbeschleunigung, ist der OEM GT86 nicht gerade der Brüller.
    Klar macht das Drehen enorm viel Spaß. Aber noch mehr Spaß würde es machen, wenn noch ein bisschen mehr Leistung dabei rum käme. ^^
    Aber wie schon so oft festgestellt, ist der Wagen auf der kurvigen Landstraße oder dem kurvigen Rundkurs zu Hause und stinkt auf der Geraden gegen viele Vertreter-Kombis ab.
    Trotzdem fahre ich einen und das sogar sehr viel lieber als so ein frontangetriebenes, untersteuerndes Drehmomentmonster. Und dass ich das mal sage, hätte ich vor 3 Jahren auch noch nicht gedacht.
    Dennoch würde dem GT mehr Leistung durchaus gut zu Gesicht stehen. Aber da gibt es ja genug Abhilfe.
    Andersrum wird es äußerst schwierig, aus einem frontlastigen Konzept ein sportwagentypisches Handling herauszuholen.
    Da verweise ich einfach mal auf meine Signatur ^^

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Ganz ehrlich, ich finde, er hat Recht damit. Fährt man den Wagen nur geradeaus bzw. achtet mal rein auf die Längsbeschleunigung, ist der OEM GT86 nicht gerade der Brüller.


    Tja, da bin ich anderer Meinung. Es sind nicht viele, die auf der AB an mir noch vorbei kommen, man muss halt die 2-3 Sekunden (konzeptbedingt, Sauger hat halt nicht den Turbopunsch) kompensieren. Da ich mal 9 Jahre nen lahmen 60 PS-Diesel gefahren habe, fährt man halt dann vorausschauend und im richtigen Gang und genau das funktioniert beim Toyobaru auch sehr gut.


    Ich habe ja auch eine Softwareoptimierung im Rahmen der Leistungstoleranz und muss sagen, manchmal muss ich schon mit dem Grip ringen und bei 30-40 PS oder 40-50 Nm mehr, kommt der Wagen schon mal an gewisse Grenzen heran, die auf andere Art und Weise wieder fahrbar gemacht werden müssen. Und dies wird auch der Grund sein, warum herstellerseitig keine eklatante Mehrleistung kommt, den Motoren, Getriebe, Achsen, Bremsen sind locker in den Regalen vorhanden.

  • Ich seh es wie der Doktor.
    Möchten aber ergänzen, dass viele schon mit den 200PS überfordert sind.
    Siehe immer wieder die schlimmen Unfälle.


    Wo ich so halb zustimme ist die Längsbeschleunigung im Bereich 0-100km/h.
    Wobei ich denk das 6,6s schaffst sind. Aber ein A45 wird man nicht bekommen.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Wow.
    Hab' grad im Facelift gesessen.
    Die haben wirklich auf die feuchten Träumer der Community gehört.
    - Ein Spoiler der nicht als Dreckfänger fungiert.
    - Ordentliche Heckleuchten.
    - Alkantara auf dem Amturenbrett, wo's viel haben "hinzimmern" lassen.
    - Abdeckung in der Mittelkonsole.
    - Öl-Temperaturanzeige.
    - Gimmicks wie G-Meter und so fehlen auch nicht.


    Gut dass ich schon so viel in meinen gesteckt hab, sonst würd' ich schwach... :love:

  • Das Lenkrad ist allerdings mit dem Facelift etwas kleiner geworden.


    Apropos Lenkrad: Ich finde, es lässt sich viel viel schlechter anfassen, als das ursprüngliche!
    Gerade an 9 und 3 Uhr ist es richtig dick geworden, man kann es gar nicht festhalten! eine Unart, die man heutzutage bei sehr vielen Autos (z.B: alles aktuellen Mazdas) feststellen kann.


    Fasst heutzutage keiner mehr ein Lenkrad richtig an?


    Edit: beim Video von Katty bei 22 Sekunden sieht man sehr gut, dass Tim das Lenkrad gar nicht richtig umfassen kann und quasi nur mit den Fingerspitzen hält...

  • Dass das Lenkrad an diesen Stellen dicker geworden ist, habe ich auch schon festgestellt.
    Ich finde es aber eher angenehm. Finde nämlich das VFL Lenkrad etwas zu dünn. Aber das kann man ja aufpolstern lassen.
    Dafür finde ich sowohl die Tatsache, dass es nun Multifunktionstasten am Lenkrad gibt als auch deren optische Integration einfach furchtbar.
    An einen so puristischen Sportwagen gehören mMn keine Tasten ans Lenkrad. Die stören nur beim sportlichen Fahren.
    Und wenn man es denn schon macht, dann doch bitte ästhetisch ansprechend und nicht so lieblos draufgeklatscht in dieser Billig-Plastik-Optik :S

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division

  • Dafür finde ich sowohl die Tatsache, dass es nun Multifunktionstasten am Lenkrad gibt als auch deren optische Integration einfach furchtbar.


    Da bin ich ganz Deiner Meinung


    An einen so puristischen Sportwagen gehören mMn keine Tasten ans Lenkrad. Die stören nur beim sportlichen Fahren.


    Hier wiederum gibt es genügend Beispiele für mit Knöpfen überladene "Lenkräder" an noch wesentlich puristischeren Sportwagen. ;)

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Welch unfairer Vergleich :P

    "There are a number of ways of increasing performance. (...) These items can all be modified by customers (...).
    Yet designing a low center of gravity body from scratch can only be achieved by the car's manufacturer. And that is what we have done."


    Hiromi Tamou
    Deputy General Manager, Subaru Engineering Division