Kennfeldoptimierung!

  • Das sollte man immer auch bedenken : So ein Ottomotor hat einen Wirkungsgrad von weniger als 30% ....der Rest(70%) ist nur Wärme. Steigere ich die Leistung um 10 KW ensteht folglicherweise über 33Kilowatt Wärme , die zwar zum grösstenteil über den Auspuff abgeführt wird,aber halt nicht komplett.Stellt euch mal 30 Heizlüfter a 1000W vor .....was die für eine Wärme produzieren!!!! Ich will damit nur sagen,dass zu einem guten Motortuning nicht nur die Steigerung der Leistung gehört,sondern man sich auch Gedanken über den Wärmehaushalt seines Motors machen sollte; eventuell grösseren WasserKkühler oder Ölkühler mit Thermostat wäre da nicht verkehrt

  • Kann "Falke" hier nur zustimmen. Was er z.B. noch vergessen hat ist die angepasste "E-Gas-Kennlinie". Hier kann man auch ruck zuck "deutliche Mehrleistung" vortäuschen indem man einfach die Gaspedal-Drosselklappen-Kennlinie nicht linear ansteigen lässt. Hinzu kommt das "Chiptuning" (ich finde das Wort so bescheuert aber ist ja in aller Munde) bei nem Serien-Sauger sowieso kaum was bringt. Saugertuning war schon immer sehr teuer!! Nockenwellen,Kolben,erleichterter Kurbelwellentrieb etc. sind alles Maßnahmen die nem Sauger erst so richtig auf die Sprünge helfen aber auch mächtig in´s Geld gehen.



    *OT
    Ich bin ebenfalls auf die SAW-Version gespannt auch wenn mir ein Turbosetup um einiges lieber wäre das der Kompressor. Scheitert dies an der Euro5 Norm oder warum hat man diesen Weg gewählt?



    Gruß Jochen

  • Das sollte man immer auch bedenken : So ein Ottomotor hat einen Wirkungsgrad von weniger als 30% ....der Rest(70%) ist nur Wärme. Steigere ich die Leistung um 10 KW ensteht folglicherweise über 33Kilowatt Wärme , die zwar zum grösstenteil über den Auspuff abgeführt wird,aber halt nicht komplett.Stellt euch mal 30 Heizlüfter a 1000W vor .....was die für eine Wärme produzieren!!!! Ich will damit nur sagen,dass zu einem guten Motortuning nicht nur die Steigerung der Leistung gehört,sondern man sich auch Gedanken über den Wärmehaushalt seines Motors machen sollte; eventuell grösseren WasserKkühler oder Ölkühler mit Thermostat wäre da nicht verkehrt


    Ich denke mal, es liegt daran, dass ein Turbo die Motorcharackteristik zu stark verändern würde (Turbogedenksekunde). Mir wäre auch ein Kompressor lieber. Von daher: :)

  • Da sieht man wieder wie die Sauger-Hochdrehzahlmotoren nach unten streuen und wie wenig eine Kennfeldoptimierung bringt im Verhältnis zum Preis !!
    Toyota GT86 Chiptuning + Launch Control | Facebook

    Ich bin jetzt kein Experte.... nicht mal Amateur, aber da steht "Leistung-Kupplung". Ist das nicht was anderes als "Motorleistung"?


    Denn woanders hier im Forum haben wir schon gesehen, dass der Motor genau 200PS +/-1 bei einer Prüfung hatte.

  • Das hast du wohl richtig erkannt. Die Leistung, welche die Hersteller angeben, sind Radleistungen. Das hier ist die "richtige" Leistung. Und auch endlich mal nach EG korrigiert ^^
    Softwareabstimmung ohne weitere Umbauten bei einem Sauger mit Garantie ist aber wirklich total Blödsinn ^^

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Jupp, MPS Engineering hatte zusammen mit einem weiteren Tuner aus der Hockenheimer Gegend nun einen ganzen Tag lang ein GT86 auf der Rolle um eine individuelle Abstimmung zu machen. Ich glaube unterm Strich kamen 7 oder 8 PS bei rum.

  • Das hast du wohl richtig erkannt. Die Leistung, welche die Hersteller angeben, sind Radleistungen. Das hier ist die "richtige" Leistung. Und auch endlich mal nach EG korrigiert ^^
    Softwareabstimmung ohne weitere Umbauten bei einem Sauger mit Garantie ist aber wirklich total Blödsinn ^^


    Nein - die Leistungen die seitens der Hersteller angegeben wird sind Leistungen an der Kurbelwelle. Durch Reibungsverluste im Antriebsstrang reduziert sich die Leistung aber um 15-20 %. Effektiv hat der FT86 eine Leistung von rund 170 PS an den Rädern.


    Und nein - Kennfeldoptimierungen an einem "Stock" FT86 sind mitnichten Blödsinn. Perrin hat bereits EcuTek Mappings im angebot welche nachweislich ca. 10 PS (Radleistung) aus dem Motor zusätzlich rausquetschen.


    http://blog.perrinperformance.…r-s-ecu-tuning-has-begun/

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Für 10PS mehr illegal, ohne Versicherungsschutz und ohne Garantie unterwegs sein bezeichne ich allerdings als Blödsinn ;-)

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Für 10PS mehr illegal, ohne Versicherungsschutz und ohne Garantie unterwegs sein bezeichne ich allerdings als Blödsinn ;-)


    Gibt Schlimmeres. :whistling:

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Gibt Schlimmeres. :whistling:



    /word


    Wers machen will muss damit leben dass es sein kann - aber nicht muss..


    für manche ist ein Heckspoiler Blödsinn, für den anderen ein Gewindefahrwerk, für den nächsten ein Rundumverbau oder andere Heckleuchten :)


    Tatsache ist jedenfalls dass der GT86 nicht das Auto ist um den M's, AMG's etc.. den Kampf an der roten Ampel oder auf der AB anzusagen - sondern eher auf kurvigen Bergstrassen :)


    und da zählen nicht nur ob man 10PS mehr hat oder nicht, sondern wie gut man fährt :thumbsup:


    Ein Mapping von einem Turbomotor sollte man nicht zum Vergleich heranziehen, da hat man mit den einfachsten Teilen um max. 100€ gleich mal eben 30PS mehr..ohne Kennfeldoptimierung.. mit dann nochmal 20PS - die Standard STis mit orig. 265PS gehen um die 320-330PS rauf wenn nur der Auspuff gemacht ist..
    Die Subarus sind hart im nehmen - bei 10PS mehr sollte man sich keine Sorgen machen dass hier der Motor überhitzt (Subaru Kühler sind zumindest bei den Turbos eher überdimensioniert)


    Natürlich sollte man sich vorher ein bisschen damit beschäftigen und bisschen Plan haben, es gibt halt viele "Softwaretuner" die ein Standardprogramm raufpacken und dann 1000€ nehmen..


    Alles was nicht on-the-road optimiert wird ist auch nicht 100%ig - normal sind es 2-4 runs am Dyno und wenn soweit alles passt wird das ganze noch auf der Straße 20min bis zu 2h lang optimiert.. Autobahnfahrt, Vollgas, Teillast etc...

  • Zitat

    Alles was nicht on-the-road optimiert wird ist auch nicht 100%ig - normal sind es 2-4 runs am Dyno und wenn soweit alles passt wird das ganze noch auf der Straße 20min bis zu 2h lang optimiert.. Autobahnfahrt, Vollgas, Teillast etc...




    Nein, auf dem Prüfstand macht man keine 3-4 runs... Man kann die verschiedenen Drehzahl/Lastzustände anfahren um dann im entsprechenden Bereich den Zündzeitpunkt (und das Gemisch) perfekt einzustellen.


    Ein Saugmotor sollte immer auf dem Prüfstand abgestimmt werden, da er genauer eingestellt werden muß, wie ein Turbomotor. Nur so hat man die möglichkeit einen guten Leistungszuwachs rauszuholen.
    Auf der Straße kann man das Grund mapping durchführen, um später nicht soviel Zeit auf dem Prüfstand zu verbraten (man zahlt ja miete).


    Sinn macht ne Einzelabstimmung eigentlich nur wenn entsprechend Teile geändert wurden. 2 1/2 Abgasanlage, anderer Krümmer (berechnet oder mit nem guten Design), Nockenwellen, etc. sollten schon verbaut werden.
    Verdichtung ist zum Glück ganz OK, beim GT86.


    Ein netter Nebeneffekt ist noch, dass der Motor nach dem mappen weniger Sprit braucht. Die Serien Kennfelder sind fetter wie nötig abgestimmt.

  • ok ob es bei den Saugern anders läuft weiß ich nicht, ich kenn es nur von meinem Turbo-Impreza und von nem Bekannten mit nem 528i mit Kompressorkit


    Gesehen hab ich das nur damals bei nem Bergrallye 99er Megane Coupe (heißt der so?) mit gesaugten 197PS oder so - der wurde da grad am Prüfstand gemappt.. waren so 3 oder 4 Runs über alle Gänge und Drehzahlen, halt hauptsächlich für Vollgas ;)

  • Bei Turbos funktioniert das recht gut, mit ner Straßenabstimmung. Grad bei Standart Setups, wirds dann deutlich günstiger. 10PS mehr oder weniger spielen da auch nicht die große Rolle.
    Ab 400, 450PS aufwärts oder aufwändigen Geschichten sollte man dann doch auf den Prüfstand. Grad traktionsbedingt und man wird in kurzer Zeit einfach zu schnell!


    Bei dem Megan haben sie wahrscheinlich nur die Werte der fertigen Map überprüft.

  • Hab da mal n bisschen an der Software spielen lassen.


    Öhm - man sieht zwar auf der Kurve einen Leistungszuwachs, aber hast du dazu auch absolute Zahlen?

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Das Diagramm von Peer ist Stock mit 1200km am Tacho.


    Bei 156PS Radleistung ist etwas nicht in Ordnung.
    Die Schleppleistung kann ich künstlich "optimieren" um eine höher korrigierte Motorleistung am Datenblatt zu haben.
    Eine Verlustleistung von ca. 20 PS wären normal, für deine 47 PS muß sich sogar ein Allradfahrzeug anstrengen.
    Relevant und gemessen wird die Radleistung, und die ist definitiv mindestens 10 PS zu niedrig.


    Hier noch eine Stock-Messung vom Daniel



    Ich an deiner Stelle würde bei den Diagrammen bzw. der Softwareanpassung einiges hinterfragen.


    PS: ich kann auch keine vorher <-> nachher Zahlen, die in den Graphen suggeriert werden, entdecken.

  • Manus Diagramm ist nach EWG korrigiert. Das von Daniel nach DIN.

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Was meinst du mit absolute Zahlen?


    Die stehen doch unter dem Diagramm! ;)


    Es fehlen die Zahlen zur Baseline-Messung - welchen Leistungsgewinn hast du dadurch schlussendlich?

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Einfacher gesagt es fehlt eine Leistungsmessung VOR der Optimierung

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Das EcuTek Racerom ist schon ne feine Sache. Allerdings erscheint mir der Leistungsgewinn etwas handzahm zu sein. Zumal auf dem Dyno-Chart die korrigierten Leistungswerte stehen (ob DIN oder EWG steht nicht da). Das verfälscht die Ergebnisse etwas - interessanter wäre da die tatsächlich gemessene Radleistung.


    Die Amerikaner bei FA20club und Perrin bekommen rund 10-13 PS mehr raus - gemessen an der tatsächlichen Radleistung.

    Showroom
    MODS |O.Z Leggera 18x8 |VA:Brembo OEM+Ferodo DS2500|HA:EBC OEM+GreenStuff|Stahlflex|Milltek resonated CAT-Back & OP|Motiv Concepts FP|AVO Turbo+CatchCan|Mishimoto Ölkühler|Exedy S1 Kupplung|BeatSonic Sharkfin|TRD Ducktail|Valenti Blinker|TOM's Rücklichter|TRD Domstrebe | KW V3

  • Angeblich haben die Ami-renner weniger Leistung, eben diese 10ps. Liegts vielleicht am sprit ?
    Oder haben die ne andere base-map- aus welchem grund auch immer.


    Wie gesagt, jemand (in dland) hat sich den visconti tune draufgespielt und minderleistung festgestellt

  • Ich hab mit dem Typen von Saw-Tuning schon telefoniert.


    Er meinte das sich der Auspuff von Milltek am besten dafür geeignet ist um bissl was raus zu holen.
    Airbox bringt anscheinend nichts da die Originale von Subaru bzw Toyota so gut ist (soll heißen: die Ansaugluft ist ca 2 Grad über der Außentemperatur)
    -> Kennfeldoptimierung mit Milltek Auspuffanlage ab Kat + K&n Luftfilter +10PS am Rad / 15 PS Motorleistung. (~215NM)
    -> Das ganze mit Auspuff ab Krümmer + 15 PS Rad / 20 PS Motor ( 230NM)


    Er war bei der Optimierung vor Ort.