Automatik oder Handschalter?

  • Automatikgetriebe können besser und einfacher hohe Drehmomente aufgrund des Wandlers Übertragen.
    Bei Manuellgetriebe müssten mehrere Kupplungspakete (Kupplungsscheibe+Druckplatte)
    vorhanden sein um die Kraft zu übertragen.
    Das Kupplungspaket benötigt um einiges mehr Platz als der Wandler des Automatikgetriebes.
    Ebenfalls kann bei gleicher Baugröße des Getriebes mehr Gänge realisiert werden (Planetengetriebe http://www.rohloff.de/de/techn…etriebe/1_zu_1/index.html )


    Gibt aber noch mehr unterschiede ^^ Baukosten, Schutz vor Verschalten, usw...

  • Woher glaubst du zu wissen dass niemand nörgelt über die Neo-Ferrari's bzw. Sonstigen supercars ohne schalter?


    Ich nörgle zb und würd mir sowas mit wippen nicht anschaffen wollen.


    Ich kann da auch gar nicht genug über die Ferraris, die neuen Porsches und so nörgeln .
    Als kleines Kind war ich schon als Autofreak immer begeistert zum Bsp. von der Schaltkulisse der Ferraris und jetzt wo ich erwachsen bin und mir einen sportler kaufen kann gibts nur mehr Automatik teile und elektronische Handbremsen. Ich kann mir schon gar keine Autosendungen und Autzeitschriften mehr anschauen weil man nur mehr so blöde elektronische Handbremsen, DSG´s und Frontangetriebene "sportler" alla scirocco sieht. Und ich da sonst noch durchdrehen würde. Autos mit diesen Dingen sind für mich einfach keine Autos mehr, sondern nur mehr Pseudo Poser fahrzeuge für Leute die nicht mehr richtig ein Auto fahren können/wollen oder das Auto nur zur show haben, obwohl diese selber gar nicht Autobeigeistert sind. Ich könnte jetzt da eine richtige Liste drüber schreiben, aber es geht ja nur um Handschaltung und Automatikgetriebe

  • hmmm.. hab das mitm nörgeln irgendwie anderst gemeint :D


    ferarri und co werden schon wissen warum sie schaltwippen verbauen wird ja nen grund haben und der kann kaum schlecht sein denk ich mal bei so autos !


    denke toyota wird sich auch schon dabei was gedacht haben bei den wippen und nciht nur machen für die schaltfaulen ;)

  • Denke mal zum einen Teil hat es auf alle Fälle etwas mit der Kraftübertragung zu tun. Auf der anderen Seite denkle ich, dass das ganze auch Zielgruppenorientiert ist ;) Man sieht doch schon hier im Forum, dass die wenigsten User den Wagen artgerecht bewegen ... ich gehe mal davon aus, dass das im Ferarri Kreis noch wesentlich verbreiteter ist. Wieviel Prozent der Supersportwagenfahrer bewegen das Auto den "artgerecht"? 5%? Denke mal so viel werden es gar nicht sein. Die übrigen 95% wollen doch Ihre Automatik und den Komfort dadurch auch nicht in einem Supersportwagen missen :whistling:

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Nur mal angemommen, die Automatik würde keinen Aufpreis kosten, dann wäre mein Gatte durchaus ins Grübeln gekommen.....


    Er hat den BRZ Automatik probegefahren und war ganz und gar nicht abgeneigt davon. Ich bin ihn nicht gefahren, drum kann ich mir kein Urteil erlauben. :)


    Mir hat der GT von anfang an mit der Handschaltung gefallen, ich schalte halt auch gern. Und drum bin ich auch nicht bös wegen dem Aufpreis. ;)

    Seit 28. März 13 :thumbsup:
    Grau, Leder/Alcantara, Tieferlegung, Spurplatten hinten, Scheibentönung, Standheizung, Mittelarmlehne, orangene Birnchen, Domstreben vorn und hinten, Sturzschrauben, K&N Tauschfilter, GrimmSpeed Haubenlifter, 18er Barracuda Voltec T6, TRD Aero Stabilizing Cover, TRD Tür Stabis, Komfortblinker, Goodridge Stahlfl, Tarox F2000 vorne und hinten, Ferodo DS Performance Beläge, Öltemp. Anzeige, Wärmetauscher. Tachohügel und Blende mit Alcantara.

  • Gefahren bin ich ebenfalls beide :thumbup: Von der AT war ich ebenfalls mehr als positiv überrascht. Das Schalten mit den Wippen hat Spaß gemacht (Playstation Feeling 8o ) und als altmodische Wandlterautomatik hat sich die Automatik im Toyota nicht gezeigt ... vom Gefühl her hat es sich fast wie ein Doppelkupplungsgetriebe angefühlt, was ich als durchaus positiv beschreiben würde :thumbsup: Wenn ich also den GT86 auch im Alltag fahren würde, wäre es wahrscheinlich eine höchst schwierige Entscheidung geworden.


    ... da der GT86 aber ein Spaßmobil werden wird, war die Entscheidung einfach :D

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • ist es nicht auch viel vom Fahrprofil abhängig? Ich fahr z.B. aktuell ca. 90% Innerorts. Da geht mir speziell zur Rush Hour das manuelle Walten und Schalten ganz schön aufn Keks. Ein knackiges Sportgetriebe nervt dann nach 10km dann auch kräftig.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Bin ich vollkommen deiner Meinung! Wie gesagt, wenn ich den GT als Alltagswagen hätte wäre ich auch ins Grübeln gekommen

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Das Großstadt/Stau-Argument lasse ich gelten, wenn ich mich da jeden Tag durchquälen müsste, würde ich vermutlich auch zur AT greifen, sonst gibts ne arg stramme linke Wade :)


    Aber für Kleinstadt-Bewohner ohne Stau wie mich gibts nix spassigeres als Handschaltung :thumbsup:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Jep, vollkommen eurer Meinung. Uns gehts wie Motobiker, hier bei uns auf dem Land gibts keine Rush Hour in dem Sinne und im Stadtverkehr wird er fast nie bewegt, also passt das manuelle Getriebe perfekt. :)

    Seit 28. März 13 :thumbsup:
    Grau, Leder/Alcantara, Tieferlegung, Spurplatten hinten, Scheibentönung, Standheizung, Mittelarmlehne, orangene Birnchen, Domstreben vorn und hinten, Sturzschrauben, K&N Tauschfilter, GrimmSpeed Haubenlifter, 18er Barracuda Voltec T6, TRD Aero Stabilizing Cover, TRD Tür Stabis, Komfortblinker, Goodridge Stahlfl, Tarox F2000 vorne und hinten, Ferodo DS Performance Beläge, Öltemp. Anzeige, Wärmetauscher. Tachohügel und Blende mit Alcantara.

  • dienstlich war ich jetzt ein paar mal in diversen Großstädten. So ein Berliner oder Hamburger muss einen mörder Linksschuss haben :D
    Hier im flachen holländischen Grenzgebiet ist ein Handschalter sicher auch nicht so spaßig wie im Schwarzwald ;)

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Als Hamburger/Berliner muss man eben einfach darauf achten, das die rechte Wade nicht zu kurz kommt :).


    Ich habe das Glück, das ich in der Regel um die Rush Hour drum herum komme und wenn ich dann doch mal drinnen hänge, dann nervt es zwar ein wenig, aber es geht vorbei, ist ja zum Glück die Ausnahme. Ich hatte auch überlegt aus Bequemlichkeitsgründen und auch aus Playstation Gewohnheit, Logitechlenkrad mit Pedalen :), AT zu nehmen, aber da ich bei der Probefahrt mit der MT so viel Spaß hatte, nahezu kein Unterschied zum jetzigen Swift Sport Getriebe was das Gefühl beim Schalten angeht, hab ich dann doch MT genommen.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Ich habe mich ebenfalls für Handschalter entschieden, aus folgenden Überlegungspunkten:


    1. Der GT wird bewegt wie ein Sportwagen, also "cruisen" wird wie schon jetzt beim Celica ein Fremdwort bleiben.
    2. Ich überlasse keiner Automatik die Entscheidung, bei welcher Drehzahl ich in der aktuellen Situation gerade schalten will.


    hätte der GT86 jedoch DSG würde ich definitiv diese Variante wählen


    Genauso sehe ich das auch. Wenn ich ein Automatikgetriebe wenigstens so elegant manuell schalten kann mit den Schaltpaddeln am Lenkrad wie man das von VWs DSG-Getrieben kennt, dann hätte ich sofort zugeschlagen!
    Doch die angebotene Automatik krankt gerade daran:
    - Sie schaltet viel zu langsam und zu spürbar
    - Sie ist unerklärlicherweise ganz anders in der Übersetzung ausgelegt als der Handschalter, wodurch das ohnehin nicht gerade spurtfreudige Fahrzeug nochmal spürbar an Fahrdynamik verliert.


    16 km/h weniger Höchstgeschwindigkeit und längere Beschleunigungszeiten zusammen mit den zu langsamen, ruckenden, kraftflußunterbrechenden Schaltübergängen waren für mich der Grund, die AT nicht zu bestellen. Bei einem DSG-Getriebe hätte ich sicher sofort zugegriffen, auch wenn das dann eher nie im Automatik-, sondern im Tipp-Mode gefahren würde.

  • Als Hamburger/Berliner muss man eben einfach darauf achten, das die rechte Wade nicht zu kurz kommt :).


    Ich habe das Glück, das ich in der Regel um die Rush Hour drum herum komme und wenn ich dann doch mal drinnen hänge, dann nervt es zwar ein wenig, aber es geht vorbei, ist ja zum Glück die Ausnahme. Ich hatte auch überlegt aus Bequemlichkeitsgründen und auch aus Playstation Gewohnheit, Logitechlenkrad mit Pedalen :), AT zu nehmen, aber da ich bei der Probefahrt mit der MT so viel Spaß hatte, nahezu kein Unterschied zum jetzigen Swift Sport Getriebe was das Gefühl beim Schalten angeht, hab ich dann doch MT genommen.


    Ich hab mir extra für 250 Euro ein Fanatec-Lenkrad mit Kupplung und H-Schaltung gekauft, weil ich die Schalpwippen am PC so nervig finde ;)

  • Wenn ich ein Automatikgetriebe wenigstens so elegant manuell schalten kann mit den Schaltpaddeln am Lenkrad wie man das von VWs DSG-Getrieben kennt

    Die DSG's kommen aber überhaupt nicht mit so spaßigen Manövern wie 360°-Drehern zurecht. Man kann zwar vor dem Einleiten der Drehung in N schalten. Leider liegt aber R sehr dicht (zu dicht) daneben.
    Mich würde mal interessieren ob das Automatikgetriebe im GT86/BRZ schafft den Kraftfluss ausreichend zu unterbrechen.

  • Bisher immer Schalter gefahren und somit auch Schalter.


    Übrigens finde ich das ich zu jung bin für AT 8)

    Dass der Verzicht auf die Bevormundung durch Technik als "Retro" bezeichnet wird, finde ich nicht gut. Anscheinend ist manuelles Bedienen von Bord-Funktionen mittlerweile eher der "Experten-Modus" - kosh -

  • ich würde mal interessieren ob das Automatikgetriebe im GT86/BRZ schafft den Kraftfluss ausreichend zu unterbrechen.

    Also Driften ging auch gut mit den Automaten :whistling:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Hallo,


    ich habe mich für die Automatik entschieden weil mein anderes Auto DSG hat und ich keine Lust habe, bei normaler ruhiger Fahrweise, so viel zu schalten da man ja im 5Gang in der Ortschaft fahren kann. Wenn ich im Sauerland alarm mache, nütze ich die Lenkradpaddels weil die Automatik da nicht mitkommt. Die AT schaltet sehr schnell und oft runter, fast zu oft im Normalmodus. Das DSG ist aber viel besser weil man da sogut wie garnicht merkt wenn sie schaltet das spürt man bei der AT schon sehr deutlich besonders wenn man stark Gas gibt. Die AT soll ja auch sparsamer sein. Die angeblich viel niedrige Endgeschwindikgeit ist mir unwichtig.
    Ich bin auch beide Versionen gefahren hab mich aber schnell gegen die Handschaltung entschieden obwohl sie schön zu schalten ist.


    Gruß
    Stefan

  • Ich muss gestehen, ich verstehe die Lobgesänge auf das DSG nicht. Im normalen Stadtverkehr oder, ich nenn es es mal "0815 Gebrauch", ist es wirklich klasse. Da merkt man die Schaltvorgänge vorallem als Laie gar nicht mehr. Unter Volllast jedoch, merkt man die Schaltvorgänge eigentlich noch recht deutlich. Hatte mal für nen halben Tag einen Golf V R32 mit DSG. Solange man ihn wie ein Einkaufswagen fährt, alles toll, unter Volllast gabs aber absolut eine spürbare Unterbrechung. Zwar wars besser als in manch einer Wandlerautomatik, aber einen riesen Vorteil gegenüber einem modernen Wandler sehe ich nicht mehr.
    Ferner fand ich, speziell beim Anfahren, das DSG sehr unharmonisch. Ganz gleich ob das aus'm R32 oder auch das 7 Gang DSG ausm Fabia RS. Beide rucken recht heftig. Evtl. Gewöhnungssache (Was man bei einer Probefahrt ja nicht merkt), aber auf alle Fälle völlig anders als ich es von diversen Volvo oder Benz Wandlern her kenne.


    Weiß einer der AT Fahrer hier zufällig in welchem Gang und bei wieviel rpm der GT innerorts bei 50-60 liegt?

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • 5. Gang...RPM weiß ich gerade leider nicht. Steht seit zwei Monaten in der Garage

  • Ich muss gestehen, ich verstehe die Lobgesänge auf das DSG nicht. Im normalen Stadtverkehr oder, ich nenn es es mal "0815 Gebrauch", ist es wirklich klasse. Da merkt man die Schaltvorgänge vorallem als Laie gar nicht mehr. Unter Volllast jedoch, merkt man die Schaltvorgänge eigentlich noch recht deutlich. Hatte mal für nen halben Tag einen Golf V R32 mit DSG. Solange man ihn wie ein Einkaufswagen fährt, alles toll, unter Volllast gabs aber absolut eine spürbare Unterbrechung. Zwar wars besser als in manch einer Wandlerautomatik, aber einen riesen Vorteil gegenüber einem modernen Wandler sehe ich nicht mehr.
    Ferner fand ich, speziell beim Anfahren, das DSG sehr unharmonisch. Ganz gleich ob das aus'm R32 oder auch das 7 Gang DSG ausm Fabia RS. Beide rucken recht heftig. Evtl. Gewöhnungssache (Was man bei einer Probefahrt ja nicht merkt), aber auf alle Fälle völlig anders als ich es von diversen Volvo oder Benz Wandlern her kenne.


    Weiß einer der AT Fahrer hier zufällig in welchem Gang und bei wieviel rpm der GT innerorts bei 50-60 liegt?


    :thx:

  • An die Automatik-Fahrer unter uns:


    Haben sich die Papierwerte von 210 Km/H Höchstgeschwindigkeit und die 8,2 Sekunden auf 100 bestätigt?


    Mir war ehrlicherweise noch gar nicht aufgefallen das sich AT und MT derart unterscheiden......da ich schon immer auf MT fixiert war und ich dachte es bestehen nur Unterschied zwischen BRZ "Sport" und BRZ "Active" wegen der anderen Übersetzung.

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Fahre auch den AT. Hatte das Getriebe rühren satt. Beschleunigung hab ich noch nicht gemessen, Vmax. laut Tacho 220 km/h

    Toyota GT 86
    Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, Eibach Federn


    Die wirklich guten Fahrer haben die Fliegen auf den Seitenscheiben (Walter Röhrl)

  • Ok, scheint bezüglich Topspeed also zu stimmen.......hart.


    Ist dann der Verbrauch auch wirklich niedriger im Alltag?

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz