Tipps gesucht: München --> Bodensee

  • Hallo Freunde der gepflegten Kurvenräuberei,


    meine Freundin und ich planen einen kleinen Road Trip von Düsseldorf nach München, dann Richtung Bodensee, von dort nach Heidelberg.


    Wir suchen Routen-Empfehlungen insbesondere für die Strecke München - Friedrichshafen (Bodensee). Wäre diese Strecke hier passend bzw. kennt ihr schöne Aussichtspunkte oder Orte für Zwischenstops o. ä. im Allgäu?


    Danke für alles,
    Julian


    edit: einen Abstecher zum Starnberger See haben wir schon einmal angedacht.


    edit 2: habe die Deutsche Alpenstraße gefunden! Diese Route klingt noch einmal deutlich reizvoller :thumbup:

  • Würde Dir gerne ein paar reizvolle Ecken empfehlen. Kannst Du noch die Länge Deiner Tagesetappen definieren, wie oft übernachten, irgendwo bleiben, nur Fahren oder auch Besichtigungen und so...


    Grüßle Fred

  • Hi!


    Habe den Titel geändert. Im Grunde bleibt uns nur sehr wenig Spielraum... Der verbleibende Plan mit etwas Spielraum:


    - morgens/ vormittags Abfahrt Nähe Hauptbahnhof in München
    - erster Zwischenstop am Starnberger See (wenn es sich denn lohnt?)
    - abends Ankunft in Friedrichshafen am Bodensee (Ferienwohnung für zwei Nächte; Schlüsselübergabe muss zeitlich noch möglich sein)


    Danke für jede Idee, Fred :)


    Gruß, Julian

  • Also der Starnberger See ist vielleicht nicht so das tolle Ziel, da gibt es außer Luxusautohäusern, Prunkbauten und teuren Restaurants wenig zu sehen. Der Ammersee gleich daneben soll da deutlich schöner sein.


    Zumindest war so die Empfehlung damals, die ich bekommen hatte (an die habe ich mich auch gehalten). An der Seestraße im Osten gibt es ein paar schöne Aussichten und im Westen gibt es einige kleinere hübsch gemachte Dörfer.

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Die Strecke ist schon gut. Füssen war ich gestern erst, hat einen schönen Autobahnabschnitt, allerdings nur hinzu, da schön bergab :D


    Auch der weitere Weg kurz vor Lindau ist gut, viele Kehren und Kurven.
    Ab Lindau könnt ihr dann am See entlang nach FN fahren, also nicht die B31. Evtl ergibt sich ein schönes Bergpanorama.


    Ich bin in den Ecken täglich unterwegs ;)

  • Also zumindest für den Teil von Kempten nach Isny kann ich dir die Route über den Buchenberg empfehlen.
    Da fahre ich manchmal einfach nur zum Spaß. Die Strecke ist blitzerfrei, kurvig und wegen der parallel verlaufenden Bundesstraße sehr wenig befahren:


    Strecke


    Edit:
    Da die B12 momentan nach Kaufbeuren Richtung Kempten auf 3 Spuren umgebaut ist und da längere Zeit Tempo 50 ist würde ich dir die alte Straße neben der B12 empfehlen:
    Strecke


    Da ist auch relativ wenig los. Zwischendrin ist mal kurz ein 60 km/h Stück bei dem manchmal geblitzt wird aber danach wirds wieder schön kurvig ohne Begrenzung. Kurz vor WIlpoldsried dann wieder auf die B12 auffahren und weiter nach Kempten.


    Beide Umfahrungen sind bei flotter Fahrt eher schneller als deine Route, weil auf der B12 und auf dem Teilstück der Autobahn RIchtung Weitnau immer recht viel los ist. Landschaftlich ist die alternative auf jeden Fall reizvoller :)

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

    Einmal editiert, zuletzt von BRZ ()

  • Für meinen Vorschlag müsstet ihr wohl (sehr) zeitig aufbrechen, oder das eine oder andere auslassen:


    Von München Hbf nach Oberhaching und dann (kürzeste Strecke im T&G) nach Dietramszell und genauso weiter bis Bad Tölz. Nach meinem Dafürhalten fahrerisch mit dem Toyobaru gandios.


    Dann weiter zum Walchensee in die gleichnamige Ortschaft. Sehr empfehlenswert (sofern nicht am Wochenende und damit tausende in einer Warteschlange, bzw. vorausgesetzt brauchbares Wetter) mit der Herzogstandbahn auf den Herzogstand. Aussicht ist überwältigend, auch wenn man nicht bis zum Gipfel weiter wandert. Ihr werdet euch nur ärgern, dass ihr nicht die Zeit habt, die spektakuläre aber dennoch einfache Gratwanderung zum Heimgarten anzugehen...


    (Ja - eigentlich würde ich für diese Strecke insgesamt 2 Tage empfehlen!)


    Alternativ auf die Zugspitze, oder über Ettal ins Schloss Linderhof - beides braucht aber wohl noch mehr Zeit.


    Anstatt durch das Allgäu zu gondeln könnte man über Reutte und dann immer am Lech entlang über Lechtalstraße und den Hochtannbergpass nach Bregenz und dann weiter nach Friedrichshafen. Damit wird die Fahrt zumindest ein bisschen Alpin. Mit mehr Zeit (2 Tage) wären auch Umwege über Hahntennjoch (sofern nicht Wochenende) oder Flexenpass, etc. möglich.

  • Leute, ihr seid super! Danke für die vielen Ideen! :thumbup:


    Wir haben uns gestern Abend alles genau angesehen, mit Maps herumprobiert, zusammengestellt, verworfen, geändert... und noch immer sind wir nicht festgelegt. Irgendwie möchte ich alles sehen, was ihr vorschlagt ^^


    Auf jeden Fall aber wollen wir nicht nur durch das Voralpenland fahren, sondern auch mal hoch hinaus. Letzter Stand bei uns ist daher (grob aus der Erinnerung, die erstellte Route habe ich gerade nicht zur Hand...):


    München Richtung Zugspitze, dann nach Österreich und in Richtung Lech, dann über Bregenz nach Friedrichshafen, klickt hier.

  • Das geht nicht nur dir so ;) Aber bei mir wird es die nächste Zeit leider nichts ...

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Hoppla. Sieht fast so aus als müsste ich allein für die Anfahrt zum Bodensee Treffen einen ganzen Tag einplanen. Tolle Routenempfehlungen

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk

  • Die deutsche Alpenstrasse ist sehr schön, Freunde aus München sind diese vor ein paar Jahren gefahren und fanden sie toll. Selber sind wir sie immer nur teilweise abgefahren. ;)
    Wenn ihr durch Bregenz kommt, nehmt euch ein wenig Zeit und fahrt auf den Pfänder, entweder mit dem Bähnle oder dem Auto. Von dort oben habt ihr einen fantastischen Ausblick über Bodensee, Österreich, Schweiz, es lohnt sich. :) Bregenz hat auch eine sehr schöne Promenade und nicht zu vergessen die grösste Seebühne der Welt. ;)
    Von Friedrichshafen aus auch mal nach Meersburg fahren, schöne Altstadt, guter Wein, oder einen Abstecher zur Basilika Birnau machen.
    Es gibt so viel hier in meiner Heimatgegend, da fällt einem die Wahl schwer, allerdings sind 2 Tage fast zu wenig, aber wenns euch gefällt dann nächstes Mal min. eine Woche einplanen. :D
    Wenn mir noch was einfällt, melde ich mich. Wann etwa solls denn losgehen?

    Seit 28. März 13 :thumbsup:
    Grau, Leder/Alcantara, Tieferlegung, Spurplatten hinten, Scheibentönung, Standheizung, Mittelarmlehne, orangene Birnchen, Domstreben vorn und hinten, Sturzschrauben, K&N Tauschfilter, GrimmSpeed Haubenlifter, 18er Barracuda Voltec T6, TRD Aero Stabilizing Cover, TRD Tür Stabis, Komfortblinker, Goodridge Stahlfl, Tarox F2000 vorne und hinten, Ferodo DS Performance Beläge, Öltemp. Anzeige, Wärmetauscher. Tachohügel und Blende mit Alcantara.

  • Wenn ihr durch Bregenz kommt, nehmt euch ein wenig Zeit und fahrt auf den Pfänder, entweder mit dem Bähnle oder dem Auto. Von dort oben habt ihr einen fantastischen Ausblick über Bodensee, Österreich, Schweiz, es lohnt sich. :)


    klasse, vielen Dank! Die Vorfreude steigt und steigt... nur noch zwei Wochen, dann sind wir unterwegs!


    Den Pfänder hatte ich auch schon ins Auge gefasst. Gibt's dort oben auch "Wander"wege? Eine kleinere Runde wäre drin... Zu anspruchsvoll muss es auch nicht sein ;-) Und: klar, unsere gesamte Tour kann nur dazu dienen, einen ersten Eindruck von der Gegend zu erhalten. Der nächste Urlaub dort würde/ müsste natürlich deutlich länger dauern :thumbsup:

  • Hallo Freunde,


    wir sind seit einigen Tagen von unserer Tour zurück. Fazit: ca. 1.700km haben wir absolviert, davon sehr sehr viel Autobahn bei Tempomat 130. Durchschnittsverbrauch: 6,6 Liter :-O neuer absoluter Rekord für mich 8)


    Das Highlight war auf jeden Fall die Tour durch die (Vor-)Alpen! Morgens Abfahrt in München, erste Station Garmisch (Alpsee am Fuße der Zugspitze). Einfach malerisch und total schön! Dann sind wir kurz rüber nach Österreich (volltanken, klar ^^). Die nächste Pause haben wir dann in Füssen gemacht. Die hübsche Innenstadt angeschaut, dann kurz Neuschwanstein von außen angesehen (etwas kitschig, aber doch cool). Daraufhin ging es über die fahrerisch schönsten Strecken (Deutsche Alpenstraße) in Richtung Bodensee (Friedrichshafen). Weitere Punkte waren dann noch Lindau und Bregenz, außerdem Heidelberg und die Loreley am Rhein. Dort waren wir abschließend auf dem RockFels Festival. Bedeutet: wir hatten die ganze Woche über sämtlichen Kram im Auto, den wir für's Zelten brauchten (Pavillon, Zelt, Klappstühle, Luftmatratze, Schlafsäcke, Werkzeug...). Der GT ist ein echter Gran Tourismo: für zwei Personen kann man - klug gepackt - eine ganze Menge Sachen mitnehmen und auch lange Strecken entspannt bewältigen :thumbup:

  • Schön dass es euch gefallen hat, das Allgäu, das Voralpenland und der Bodenseeraum sind einfach sehr schön, ich würd nirgendwo anders wohnen wollen. :love:
    Wart ihr denn nun auf dem Pfänder auch? Lindau und FN waren sicher sehr voll jetzt in der Ferienzeit, oder?
    Die Erfahrung dass der GT mit zwei Personen gut zu gebrauchen ist für einen Urlaub haben wir auch schon gemacht, vernünftig gepackt passt ne Menge rein und bequem isser auch für lange Strecken. :thumbsup:

    Seit 28. März 13 :thumbsup:
    Grau, Leder/Alcantara, Tieferlegung, Spurplatten hinten, Scheibentönung, Standheizung, Mittelarmlehne, orangene Birnchen, Domstreben vorn und hinten, Sturzschrauben, K&N Tauschfilter, GrimmSpeed Haubenlifter, 18er Barracuda Voltec T6, TRD Aero Stabilizing Cover, TRD Tür Stabis, Komfortblinker, Goodridge Stahlfl, Tarox F2000 vorne und hinten, Ferodo DS Performance Beläge, Öltemp. Anzeige, Wärmetauscher. Tachohügel und Blende mit Alcantara.

  • Ist bestimmt toll, dort zu wohnen. Da gibt es nicht nur tolle Landschaft und viele Freizeitmöglichkeiten, sondern es schien so, als seien dort dann sogar noch Arbeitsplätze 8o Erstaunlich.


    Den Pfänder haben wir absolviert, allerdings sind wir mit der Bahn hochgefahren. Oben dann zwei kurze Rundwege (ca. 45Min gesamt?) und dann zu Fuß in die Innenstadt von Bregenz gewandert (und dort natürlich nochmal einiges angesehen). Geniale Ausblicke, top Wetter, teilweise etwas steil und anstrengend - aber nicht zu krass. War genau richtig ;) Lindau ging noch von den Menschenmassen her, weil wir an einem regnerischen Nachmittag dort waren ^^ Friedrichshafen hatte gerade das "Kulturufer" Fest mit sehr vielen Straßenkünstlern, Artisten, Konzerten, Märkten, Cocktail- und Fressbuden. Sehr nett - natürlich dann auch ziemlich voll. Aber passte schon!


    Sag mal, ist das normal, dass es am Bodensee im Sommer so eine Minifliegen-Plage gibt und zudem unheimlich viele Spinnen zu finden sind? War teilweise recht krass, was wir aus den Drinks gepult haben (mehr Flatterzeug, weniger Spinnen :P ).


    Nee, also ich kann sehr gut nachvollziehen, dass du dort gern wohnst :thumbsup:


    Und zum GT: wir hatten übrigens nicht einmal die Rückbank umbeklappt. Alles eben von mir Genannte (3x3m Pavillon, Zelt, 3 Klappstühle, gr. Luftmatratze, 2 Schlafsäcke, Werkzeug, Schuhe) befand sich im Kofferraum; auf der Rückbank dann eine Sporttasche und zwei (kleine) Trolleys sowie ein paar Nahrungsmittel.