GFK Kofferraumklappe mit Ducktail

  • Hi,
    meine ist nun auch typisiert worden. Mit Daniels Gutachten war das selbst in Graz kein Problem. Am Tag der Vorführung hat sich der Prüfer nicht einmal die Nummer im Inneren angesehen. Abgesehen davon, dass der Prüfer mit dem ich in Kontakt stand und dem ich die Papiere übermittelte, sich vier Wochen nicht mehr erreichen ließ und der äußerst unhöflichen Sekretärin ging es fast problemlos. :wacko:


    Fürs Lackieren hab ich 400 Golddukten gelöhnt, zusammen mit der Facelift-Antenne. Geht aber meiner Meinung nach vollkommen in Ordnung da gar kein Unterschied zum restlichen Auto erkennbar ist. (H8R) Die Teile hab ich dem Lackierer einzeln vorbei gebracht, er musste also nicht mehr herumschrauben. Den Abgebauten OEM-Deckel hab ich ihm zum Farbabgleich da gelassen.


    Zur Passform: Die Fugen die man von oben sieht, sind bei mir ziemlich perfekt, nur links bei der Ecke beim Rücklicht macht die Fuge etwas auf, nicht tragisches, aber einem Perfektionisten fällt so etwas auf. Beim Toyota-Mountain-Rush, dieses Jahr, hat ich dann den direkten Vergleich. Ein Blauer, der auch die Klappe hatte, schien das nicht aufzuweisen. Weiters saß die Klappe beim Einbauen zu hoch und da das Schloss eh schon ausgebaut war, wurden schnell zwei Langlöcher hinein gefräst um den Verstellbereich zu erweitern (so 1-2mm). (Möglicher Weise kann man das auch mit dem Schlossfanghaken machen. Der sollte auch einen Verstellbereich aufweisen.) Danach saß die Klappe perfekt und ich bin sehr zufrieden damit. :thumbsup:


    Gewogen hab ich die Klappen vor dem Einbau auch, aber leider hab ich den Zettel verschmissen. :whistling:

  • So, da ich die Heckklappe auch schon seit gefühlt einer Ewigkeit bei mir in der Garage stehen habe, wollte ich mich jetzt endlich mal den Thema widmen. Habe diese mal probehalber an nein Auto geschraubt und musste leider feststellen, dass auf der rechten Seite dir Spaltmaße nicht stimmen. Das ist wahrscheinlich das, was im eingangspost mit "leichten schleifarbeiten" gemeint war. Da ich mit sowas aber absolut nicht zutraue, wollte ich mal fragen, ob das hier jemand ebenfalls bei jemanden gegen Bezahlung hat machen lassen? Macht sowas eventuell sogar der Lackierer? Was müsste man preislich für diese schleifarbeiten rechnen? Hätte notfalls auch Bilder, wo man die Spaltmaße sehen könnte.

  • Bei mir gab es auch auf der rechten Seite leicht größere spaltmaße. Ich hab das gelöst, indem ich das Schloss und dessen Haken kurz gelöst und voneinander weg bewegt habe und wieder fest gezogen habe. Damit gab es mehr Pressung der Klappe im geschlossenen Zustand und die Spaltmaße haben gepasst.

  • Aus privaten Gründen habe ich mich dazu entschieden ab dem neuen Jahr keine Bestellungen mehr anzunehmen. Es ist mir nicht mehr möglich soviel Zeit in das Nebengewerbe zu investieren, weil ansonsten meine Frau und Kinder zurückstecken müssten. Und Familie ist mir wichtiger als das Geld was ich mir mit den Teilen verdienen könnte.


    Bereits bezahlte Aufträge werde ich natürlich noch fertig machen, danach werde ich noch gelegentlich Teile bauen und bei den Ebay Kleinanzeigen anzubieten. Ganz will ich doch nicht aufhören aber drastisch reduzieren. :S

  • Zitat

    Aus privaten Gründen habe ich mich dazu entschieden ab dem neuen Jahr keine Bestellungen mehr anzunehmen. Es ist mir nicht mehr möglich soviel Zeit in das Nebengewerbe zu investieren, weil ansonsten meine Frau und Kinder zurückstecken müssten. Und Familie ist mir wichtiger als das Geld was ich mir mit den Teilen verdienen könnte.


    Bereits bezahlte Aufträge werde ich natürlich noch fertig machen, danach werde ich noch gelegentlich Teile bauen und bei den Ebay Kleinanzeigen anzubieten. Ganz will ich doch nicht aufhören aber drastisch reduzieren. :S


    Nein ich wollte dich heute fragen
    Nachdem mir der tip gegeben wurde

  • Ich habe heute meine Heckklappe erhalten. Bei mir wurde sie direkt mit einer Schicht carbon laminiert. Das Teil ist der Wahnsinn und passt perfekt. Plug n play... Jetzt muss ich nur noch nen TÜVer finden, der mir die einträgt.


    Vielen Dank für die super Arbeit Daniel

  • Zum Thema Plug and Play:


    Ich habe die Heckklappe auch von einem Fachbetrieb tempern, schleifen, lackieren und montieren lassen. Das ganze hat mich am Ende nochmal 1000€ gekostet. Plug and Play war es bei mir leider nicht, auf der rechten Seite waren die Spaltmaße schon sehr weit weg von "perfekt". Das soll jetzt keine harte Kritik sein, der Betrieb meinte selber die Klappe ist an sich gut gemacht, da gibt es nichts zu meckern. Ich weiß auch nicht wie es bei allen anderen war, bei mir mussten sie jedenfalls mehrfach schleifen, füllern, schleifen, füllern etc... Und wenn man jetzt keinen "Bekannten" hat der einem da preislich entgegen kommt kann das dann schon mal teurer werden. Mit dem Resultat bin ich prinzipiell zufrieden auch wenn die Spaltmaße rechts noch immer nicht so perfekt sind wie ich es gerne hätte. Und ja, die kennen sich aus und haben die Heckklappe versucht perfekt einzurichten, aber wenn du sie so einrichtest, auch mit Schloss verschieben, dass hinten alles symmetrisch aussieht (im Verhältnis zu den Heckleuchten), dann hatte ich ziemlich wilde Spaltmaße rechts oben. Soll heißen da waren vielleicht noch 2 mm Abstand zur Kante. Der Betrieb hat mich extra angerufen und mich herzitiert weil die wollten nicht weiterarbeiten ohne dass ich das gesehen hab :D


    Ich bin mit der Optik sehr zufrieden, aber ich würde keinem sagen dass die Heckklappe "Plug and Play" ist und man daran nicht mehr viel machen muss. Bei mir war es jedenfalls nicht der Fall. Dennoch ein schönes Teil und danke an Daniel für die Arbeit :)

  • Gut, dass der Thread nochmal hochkommt, ich hab ja meine auch noch daheim rumliegen. Hab sie ja mal probehalber montiert und hab jetzt auch keine perfekten Spaltmaße festgestellt. Links geht es einigermaßen, aber rechts ist es mir zu ungenau:


    Original 1:
    https://picload.org/view/darwg…_20161112_151307.jpg.html


    Original 2:
    https://picload.org/view/darwg…_20161112_151316.jpg.html


    Linke Seite 1:


    Linke Seite 2:



    Rechte Seite 1:


    Rechte Seite 2:


    Wird es hier so aufwendig wie bei meinem Vorposter, der letztendlich dann 1k hingelegt hat oder geht das mit weniger Aufwand?

  • Durch schleifen der Kanten kann man die Spaltmaße ziemlich genau angleichen.


    - Die Heckklappe montieren, Spaltmaße auf die Heckklappe übertragen und den überschüssigen Teil weg schleifen. Ist etwas auf 10 Minuten. Mir ist es lieber ich habe zu viel Material drauf als zu wenig. Material wegschleifen ist einfacher als hinzufügen. ;)

  • Naja die 1k waren ja auch mit lackieren, tempern etc. Eigentlich hätten sie 700€ verlangt wenn sonst nichts zu machen gewesen wäre ( also lackieren, schleifen, tempern, Anbau etc)... kA vielleicht haben mich die auch verarscht. Ich bin ja nicht vom Fach, mir kannst da alles erzählen :-)

  • Welches Schleifpapier würdest du empfehlen und wie meinst du das mit "Spaltmaße auf die Heckklappe übertragen"? Mit Bleistift anzeichnen was weggeschleift werden muss?


    Genau, mit Bleistift die Maße auf die Heckklappe übertragen und dann schleifen. Kannst ruhig ein 80er Schleifpapier hernehmen.

  • Moin!
    Kleine Frage am Rande, aber kann mir jemand das Materialgutachten sowie die Anleitung zum tempern zuschicken?
    Hatte Daniel schon versucht zu erreichen, bis jetzt leider ohne Rückmeldung.
    Bin gerade dabei die Heckklappe anzupassen und wollte mir dann nächste Woche ein paar Kostenvoranschläge von diversen Lackiereien einholen.


    Achso, gibt es im Norden Empfehlungen (Hamburg und Umgebung) im Bezug auf Tüv Stationen, die die Heckklappe ohne größere Probleme eintragen? ^^

  • Muss den Thread wieder hervorholen.
    In der Zwischenzeit habe ich die Unterlagen zur Heckklappe von Daniel bekommen (vielen Dank ^^ ).
    Die Heckklappe ist bereits lackiert, verbaut und das Ergebnis sieht echt Klasse aus (falls erwünscht kann ich noch Bilder nachreichen). :love:


    Nun war ich die letzten Tage damit beschäftigt die einzelnen Tüv Station hier in der Umgebung abzufahren.
    Insgesamt war ich nun bei 4 Tüv Stationen, wobei mir schon 3 eine Absage gegeben haben.
    Tüv 1.: Im Materialgutachten steht Motorradsitz. Mach ich nicht, fahr zum Tüv Süd, bei denen ist es scheinbar möglich (Hatte eine Kopie der Abnahme von Daniel dabei).
    Tüv 2.: Ohne Teilegutachten geht gar nichts, ein Materialgutachten reicht mir nicht.
    Tüv 3.: Da steht Motorradsitz im Materialgutachten, komm wieder wenn du ein Teilegutachten für die Heckklappe dabei hast.


    Beim vierten Tüver hab ich telefonisch ein Termin vereinbart und erwähnt das ich nur ein Materialgutachten habe.
    Er sagte, dass er sich das gerne anguckt, versprechen könne er jedoch nichts.
    Ich ahne nichts gutes sobald er "Motorradsitz" darin liest. :|


    Daher wäre meine bitte an jene die, die Heckklappe bereits eingetragen haben ob sie mir eine Tüv Station bzw. Prüfer ans Herz legen könnten, der nicht alles kaputt redet?
    Am besten in Norddeutschland, fahre aber auch gerne weiter falls es einen Prüfer gibt der es auf alle Fälle einträgt (gerne auch per PN falls es nicht öffentlich sein soll).
    Danke.