Was nervt euch im Straßenverkehr?

  • Dann ist die Kritik natürlich gerechtfertigt ;)

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Gerade eben wieder festgestellt: Leute die meinen auf der Landstraße bis in meinen Kofferraum auffahren zu müssen.
    Zur Erklärung: Straße stadtauswärts durch Waldgebiet, Tempo 70, oft Wildwechsel. Ich fahr meistens so knapp Tacho 80 da dort auch regelmäßig aus dem Gebüsch geblitzt wird. Und dann gibts fast jeden morgen irgendwelche Helden, die zu spät ins Büro gestartet sind und dann Ihre neue SUV Karre bis auf 1-2 Meter hinter mein Auto setzen und dann noch diese typischen "Drängel-Schlangenlinien" fahren. Überholen geht nicht, fast immer Gegenverkehr und leichte Kurven. Und ich gebe zu, wenn mich jemand so bedrängt bin ich auch Ar*** und setz den Tempomat auf Strich 70. Ein Kreisverkehr weiter wird das Limit aufgehoben und die Straße bekommt Kurven, dann ist komischerweise der Rückspiegel auch direkt leer :whistling:


  • Das Problem ist, dass der Autor dieses Artikels so vermessen ist, den Bremsklotz nächstesmal anzeigen zu wollen. Wie will dieser arme Schreiberling gerichtsfeste Beweise für die Nötigung und den gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr herbeischaffen? Ein vom Beifahrer angefertigtes Video...


    Videos werden von Laien ohnehin total überbewertet! Vor Gericht zählt vorrangig der Zeugenbeweis. Heißt: haben Fahrer und Beifahrer gesehen, wie der Vordermann auf freier Straße links fuhr und dann - trotz gehörigem Sicherheitsabstand - bremst, so hat der Linksspurbremser meines Erachtens schlechte Karten.


    Und: eine vorherige "Provokation" muss doch nicht ausgeschlossen sein, wieso denn? Auch bei hinzugedachter Provokation hätte sich der Bremser ja noch falsch verhalten und gehörte bestraft.

  • haben Fahrer und Beifahrer gesehen, wie der Vordermann auf freier Straße links fuhr und dann - trotz gehörigem Sicherheitsabstand - bremst, so hat der Linksspurbremser meines Erachtens schlechte Karten.


    Du bist der Jurist. Ich jedoch kann mir nicht vorstellen, dass irgendein Richter einen Linksfahrer ausschließlich auf Basis (abgesprochener?) Zeugenaussagen verurteilt. Es gibt in so einem Fall doch keinen einzigen Beweis, ja noch nichtmal Hinweis darauf, dass die Linksfahrt mit dem Ausbremsmanöver stattgefunden hat. Wer war eigentlich der Fahrer des linksfahrenden Autos? Ich würde wetten, dass die beiden Zeugen aus einer Auswahl von 10 möglichen Fahrern zwei verschiedene identifizieren würden. Wie schon geschrieben, halte ich in so einem Fall die Beweisführung für schwierig bis unmöglich.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • stimmt, bei der Identifikation des Fahrers gibt es noch eine größere Schwierigkeit, hast Recht.


    Ganz so eindeutig und einfach wie es in meinem letzten Kommentar klingt, ist es bestimmt doch nicht. Habe ich etwas unbedacht formuliert ;-) nichts für Ungut.


    Aber: es gibt durchaus Beweise. Denn: die Zeugenaussage ist ja ein Beweismittel. Zugegeben: auf oft ungenaue und unsichere Zeugenaussagen wird viel zu viel Wert gelegt...
    Man geht davon aus, dass die Hemmschwelle für Falschaussagen recht hoch ist - schließlich ist die Falschaussage selbst auch eine Straftat. Außerdem wird vom Gericht und Verteidiger versucht, Widersprüche in den Aussagen aufzudecken, Absprachen durch geschicktes Fragen zu entlarven... Man kann ja auch von der Interessenlage ausgehen: hätten diese zwei Fahrer im hinteren Fahrzeug überhaupt eine Motivation, sich eine solche Geschichte auszudenken und dann womöglich selbst wegen Falschaussage verfolgt zu werden?

  • Ich denke auch, so leicht sollte man Zeugenaussagen nicht nehmen. Man ist unter Strafandrohung verpflichtet, die Wahrheit zu sahen, entsprechenden Wert haben die Aussagen auch als Beweismittel. Man kann ja auch vieles gar nicht ohne Aussagen von Zeugen rekonstruieren. Überzeugender sind aber bestimmt mehrere ähnliche Aussagen von nicht untereinander bekannten Personen :D

  • Stichwort Grünpfeil: One Way Straße, eine Ampel am Ende der Straße die so breit ist das 2 Dodge RAM da nebeneinander stehen können. Natürlich gibts auch eine Fußgängerampel um quasi gerade drüber zu kommen. Die Ampel hat einen Grünpfeil.
    Jetzt die Quizfrage: Wo stellt sich der Idiot auf dem Fahrrad hin?
    Na, wisst ihr es schon? Richtig! SO in die Mitte das KEIN Auto an ihm vorbei kommt. Auf Hupen reagiert er sauer und schrie irgendwas was ich nicht verstand. Wäre meine Frau nicht dabei gewesen wäre ich ausgestiegen :cursing:

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Wäre meine Frau nicht dabei gewesen wäre ich ausgestiegen


    Und dann?

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Heute morgen wieder gleich zweimal auf dem Weg zur Arbeit: irgendwelche [ENTFERNT durch Moderation, bitte Forenregeln beachten!] (sorry, bin kein Rassist, aber sind nun mal sehr oft welche) in Turbodiesel-Transportern, die meinen, den Pseudo-Racer markieren zu müssen. Ziehen einem direkt vor die Schnauze ohne jeglichen Anstand und Abstand, drängeln wie blöd den Vordermann, geben selber aber nur selten die Überholspur frei - und wenn doch, kriegt man unter Umständen noch den Stinkefinger (das geht dann vielleicht unter "Reaktionen auf BRZ/GT86"...)

  • Du sprichst mir in diesen Thread echt aus der Seele :D Habe schon X-fach solche Erfahrungen gemacht mit genau solchen Spackos in genau diesen Fahrzeugen :thumbdown: Fahren ohne Rücksicht auf Verluste und ist diese Sorte Fahrer/Auto Kombi, die sich neben den Schnösel-SUV Fahrern am meisten vom GT86 provoziert fühlen, weshalb auch immer ?( Ich versuche mich dann jeweils nicht aufzuregen und tröste mich mit mit dem Gedanken, dass die so gut wie alle recht minderbemittelt sind in Sachen Intelligenz, spricht dumm wie ein Stück Brot sind ;)


    Mir geht der Arbeitsweg vom Züri-Oberland in die Stadt Züri mittlerweilen so auf den Geist, dass ich nach meinem Korsika-Urlaub Anfang Oktober auf die ÖV wechseln werde, auch wenn ich länger habe. Schont den Geldbeutel, den GT und vorallem meine Nerven.

  • Was ich auch liebe: Straßenende, man kann links oder rechts, kleine Verkehrsinsel zwischen eigener und Gegenspur, eigene Spur ohne Markierungen aber durchgehend breit genug für zwei Fahrzeuge nebeneinander. So viel zur Theorie. In der Praxis lassen die meisten Honks dermaßen viel Platz links zur Verkehrsinsel, dass rechts vielleicht noch ein Smart durch kommt, jedes andere Mobil aber gerade so nicht mehr. Und selbstredend brauchen die Linksabbieger auch zig mal länger zum Abbiegen, als die Rechtsabbieger (logisch).


    Da wünscht man sich schon mal ein Fahrzeug mit Rammschutz.. so bleibt's beim genervten Augen verdrehen.

  • Leute in ihren Fahrzeugen die so unsicher sind und Geschwindigkeiten nicht einschätzen können.
    Stehen in ner Seitenstraße, meist dann noch mit der Front halb auf meiner Straße und wissen nicht ob sie raus fahren wollen können, was weis ich.
    Und genau 10 Meter bevor ich da bin, tun sie es doch.
    Da ich ja schon genügend solcher Situationen erlebt habe, muss ich da natürlich ne Vollbremsung mit quitschenden Reifen hinlegen, aber das kapiern die trotzdem nicht.


    Leute die im Gegenverkehr auf der Abbiegespur stehen und schon Einlenken und Gas geben, wenn ich es noch sehen kann, also noch gar nicht an Denen vorbei bin. Ich warte jedes Mal auf den Einschlag im Heck (wenn ich vom Gas gehen muss oder Bremsen in der Situation weil vor mir was passiert, ist der Einschlag jedenfalls sicher).

  • Und dann? Dann hätten wir mal geschaut wie sich die Situation entwickelt hätte. Ich wäre nicht körperlich geworden wenn du darauf hinaus willst. Meist erübrigen sich Pöbelein auch wenn man sich Aug in Aug steht.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Ich wäre nicht körperlich geworden wenn du darauf hinaus willst.


    Das wollte ich lesen. Ich habe nämlich schon von autofahrenden Deppen gehört, dass diese handgreiflich gegen Radfahrer wurden in der irrigen Annahme, der Radfahrer hätte etwas falsch gemacht.
    Deine Beschreibung des Vorfalls - "am Ende der Straße die so breit ist das 2 Dodge RAM da nebeneinander stehen können...Wo stellt sich der Idiot auf dem Fahrrad hin?...SO in die Mitte das KEIN Auto an ihm vorbei kommt." - ist für mich auch nicht ganz schlüssig.
    Entweder da passen zwei RAM nebeneinander, dann kann man mit einem Einspurfahrzeug in Längsrichtung die Straße unmöglich für einen Toyobaru blockieren, oder der Radfahrer hat sich mit seinem Rad quer zur Fahrtrichtung aufgestellt, oder die Straße ist doch ein wenig schmaler und es gab für den "Idioten" möglicherweise einen guten Grund, sich so aufzustellen. In jedem Fall klingt Deine Beschreibung des Vorfalls nach "Die Straße gehört mir, was hat ein Radfahrer darauf verloren".
    Ein wenig mehr 8) in solchen Situationen vermeidet meistens :cursing:
    ;)

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Leute die im Gegenverkehr auf der Abbiegespur stehen und schon Einlenken und Gas geben, wenn ich es noch sehen kann, also noch gar nicht an Denen vorbei bin. Ich warte jedes Mal auf den Einschlag im Heck (wenn ich vom Gas gehen muss oder Bremsen in der Situation weil vor mir was passiert, ist der Einschlag jedenfalls sicher).


    oh, ja stimmt! Die zu-früh-anfahren-Fraktion sorgt auch bei mir immer wieder für einen Schreck. Bin sogar schon einmal von solchen Trotteln getroffen worden.


    Auf der Gegenfahrbahn sind Autos geparkt, dahinter wartet ein PKW. Ich fahre auf ihn zu, bin neben ihm, und muss dann verkehrsbedingt 10 Meter vor einem Stopschild anhalten. Der wartende Typ gegenüber rafft nicht, dass ich bremse - und fährt schon neben mir an, trifft meinen hinteren Kotflügel... :cursing: immerhin war es noch das alte Auto, nicht der GT.

  • ..Frage an den Juristen..die Leute, die meinen direkt mit 50-60km/h von der Beschleunigungsspur(!!) auf die Autobahn auffahren zu muessen..wie sieht das eigentlich rechtlich aus, wenn man dann Pinn gibt und sich davor setzt?..ich mein man faehrt in dem Moment ja noch keine 100km/h und wenn man sich dann mit 50 dahinter klemmen MUSS ist das doch schon eine Art der Noetigung und u.U. verkehrsgefaehrdend!?
    ..und die schon oft benannten permanent Linksfahrer, die der kollektiven Massenneurose unterliegen, dass wenn sie einmal rechts rueber ziehen, nicht mehr auf die linke Spur kommen und dann "schoen" mit 110/120km/h den Pendlerfluss stauen..koennte jeden Morgen kotzen, aber die Kreisverkehre auf meinem Arbeitsweg machen dann wieder einiges wett;)

  • sich mittig in die Parklücke stellen, wo sonst 2 Autos reingepasst hätten

    Wobei hierbei auch bedacht werden muss das leider der Normparkplatz gefühlt seid 1950 kein Stück angepasst wurde und teilweise Parkplätze mit einer Breite von 2,20 Metern "angeboten" werden. Das kann natürlich bei Autos die 2,20 Meter breit sind zu erheblichen Problemen beim ein- und aussteigen führen. Selbst mit mein schmalen paseo 1,66 meter habe ich dann Probleme die Türen so weit zu öffnen um vernünftig aussteigen zu können, vor allem wenn mein Beifahrer auch noch aussteigen möchte :-O. Aber selbst wenn ich ganz rechts parken würde müsste ich damit rechnen das mein rechts parkender Nachbar dann auch diesen Platz zum öffnen der Fahrertür benötigt und somit schon wieder über seinen parkplatz hinaus parken müsste ... somit würde sich das problem nach rechts fortpflanzen und nachher steht eben einer "mittig" auf zwei plätzen....


    Da ja anscheinen niemand der von unseren KFZ- Sprit- und weiß der kukuck was für Steuern bezahlten Volksvertretern sich in der Lage fühlt eine sinnvolle Anpassung des Platzbedarfes nieder zu schreiben, sehe ich nur die Lösung das mit der Anmeldung eines Kraftfahrzeuges sofort der Betrag x von der zuständigen Behörde ausgezahlt wird um jedes Fahrzeug auf Flügeltüren umzurüsten. 8)

  • Die Welt wird permanent immer weiter zu gebaut. Bau- oder Verkehrsflächen werden immer seltener und damit auch erheblich teurer. Daher wird es kaum größere Flächen geben außer für Familien an manchen neuen Parkhäusern /-plätzen, die Anzahl natürlich sehr begrenzt.


    Man sollte sich auch davon verabschieden genau die Parkflächen zu sehen, ich sehe sie als Anhalt, wenn es nicht anderst geht, halte ich den gebührenden Abstand zum Nachbarwagen und der sollte es genauso machen.
    Oder ich stelle mich mit der Beifahrerseite ganz dicht an eine andere Beifahrertür, das geht auch (muss der Beifahrer halt mal eher aussteigen oder warten bis man aus der Lücke raus ist).

  • Er stand in der Tat quer, warum auch immer, und die Bordsteine sind an der Stelle dermassen hoch das ich beim "herumrangieren" um den Kollegen bei der kleinsten Fehleinschätzung mir 2 Felgen ruiniert hätte. Der Dodge Vergleich darf in der Tat mit einem ;) gesehen werden. Iphone Smileys sorgen per Tapatalk aber irgendwie für eine Fehlermeldung.
    Da ich selbst aber mehr Rad als Auto fahre weiss ich wiederrum wie man sich als Radfahrer zu verhalten hat. Und dazu gehört auch - egal ob als Rad, Auto oder Fussgänger - ein rücksichtvolles Verhalten. Die "nach mir die Sinnflut" Haltung hat im Verkehr nichts zu suchen.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Die "nach mir die Sinnflut" Haltung hat im Verkehr nichts zu suchen.


    Jupp, genauso wenig wie Freundlichkeit!!!


    Letztens wieder gesehen: Landstraße, 80 km/h wegen Einmündung und Einfädelspur/ Beschleunigungsstreifen und der/ die Auffahrende gibt kaum Gas und fährt mit ca. 20 km/h weiter. Da ist der vor mir fahrende Wagen dann in die Bremse bis zum Stillstand, damit der Wagen auf die Hauptspur auffahren konnte :cursing: Ich konnte noch schnell die Warnblinkanlage anmachen und habe gehofft mir rauscht keiner hinten rein.


    Der Bremsende hat in seiner höflichen Freundlichkeit sogar selbst gegen §1(2) StVO " Wer am Verkehr teilnimmt hat sich so zu verhalten, dass kein Anderer geschädigt, gefährdet oder mehr, als nach den Umständen unvermeidbar, behindert oder belästigt wird." verstoßen und wollte selbst sogar eigentlich Rücksicht nehmen, aber hier total fehl am Platz in der Situation.


    Dann gibt es natürlich die Anderen, die die Auffahrt auf die Hauptspur mit aller Gewalt erzwingen und dies mit einer Geschwindigkeitsanpassung nach unten oder oben ohne Probleme hätten umgehen können.

  • ..Frage an den Juristen..die Leute, die meinen direkt mit 50-60km/h von der Beschleunigungsspur(!!) auf die Autobahn auffahren zu muessen..wie sieht das eigentlich rechtlich aus, wenn man dann Pinn gibt und sich davor setzt?..


    also du meinst, du bist das zweite Fahrzeug auf dem Beschleunigungsstreifen. Der vor dir beschleunigt nicht, fährt nach links, du beschleunigst aber, und fährst rechts vorbei? also ohne jetzt konkret nachgelesen zu haben: ich halte es für legal, so zu fahren. man darf auf dem Beschleunigungsstreifen schneller fahren als auf der durchgehenden Fahrbahn und man darf den Streifen bis zum ende ausnutzen. allerdings hat der fließende Verkehr Vorrang, also darfst du beim Einfädeln niemanden behindern (klar).


    edit: zu den markierten Parkplätzen meine ich, letztens ein Urteil gelesen zu haben... man darf diese Parkflächen bis zur Markierung voll ausnutzen, auch wenn dann einem anderen das Einsteigen nicht mehr leicht möglich ist (siehe "Beifahrertür an Beifahrertür")... http://www.haufe.de/immobilien…parkplatz_258_224000.html

  • Da muss der Schleicher aber schon richtig langsam sein und man selbst mit großzügiger Power ausgestattet sein :D Ich warte dann doch eher ab, bis wir beide auf der AB sind und nutze eben dann baldmöglichst die weitere Spur ;)

  • @Julchen..OK, gerade mal gestöbert..ist erlaubt..eigenständige Fahrbahn und man darf mit hoher Geschwindigkeit überholen. Auch auf der Ausfahrt.


    @patx..du weisst doch sicher selber was unser Auto gerade in Kurven von vielen anderen unterscheidet und ausserdem ist 50-150km/h doch das Steckenpferd des GT.

  • Mein Highlight ist immer noch, wenn Autofahrer nicht nah genug an die Haltelinie ranfahren und deshalb die Ampel nicht reagiert. Und dies trotz der entsprechenden Beschilderung...

    Das Aussteigen und den Wagen an die Haltelinie heranwinken ist bei laufendem Verkehr auf einer Bundesstraße auch nicht ganz ungefährlich...

  • Toll sind die, die denken, wenn sie dichter an die Ampel fahren, dass diese dann schneller grün wird, dabei aber vergessen, dass sie, nachdem sie die Linie überfahren haben, in der Regel nicht mehr auf der Kontaktschleife stehen und die Ampel dann eher gar nicht mehr grün wird.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86


  • ...sich die Frage nach der sittlichen Reife zum Führen eines Kraftfahrzeugs stellen ;)



    ...sich die Frage nach der sittlichen Reife zum Führen eines Kraftfahrzeugs stellen ;)


    ....dem anderen die Frage nach dem Sinn der Spiegel, speziell bei Autobahnfahrten stellen.

    PURE (EZ 08/2015), dunkelschwarz, Aero, Scheibentönung inkl. Blendkeil vorn, Spurverbreiterung v+h, 225/35 ZR19 vorn, 245/30 ZR19 hinten, BORBET CW2 schwarz - Horn poliert, Tieferlegung AP 30/20, LED (rot) in der Heckscheibe :whistling: 8| , Dekorfolien-Set, K&N Luftfilter, Vollkonservierung, Lexus-Soundgenerator ohne Innenraumbeschallung, aktuellste Höchstgeschwindigkeit Autobahn bergab: 251 Km/h :thumbup:


  • ....dem anderen die Frage nach dem Sinn der Spiegel, speziell bei Autobahnfahrten stellen.


    ...oh der hat sich nicht richtig verhalten, der kriegt auf die Fresse, ja, ist klar, egal wieviele Gründe Du für Deine Wut findest, auf die Fresse ist nicht die Lösung. Ach und ja, klar kannst Du das äußern, doch versuche bitte nicht es als korrektes Verhalten durch egal welche Gründe zu rechtfertigen.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Wie? Was für Gründe? Ich hab doch gar nix gesagt bzw. geschrieben! Komm mal bissl runter!

    PURE (EZ 08/2015), dunkelschwarz, Aero, Scheibentönung inkl. Blendkeil vorn, Spurverbreiterung v+h, 225/35 ZR19 vorn, 245/30 ZR19 hinten, BORBET CW2 schwarz - Horn poliert, Tieferlegung AP 30/20, LED (rot) in der Heckscheibe :whistling: 8| , Dekorfolien-Set, K&N Luftfilter, Vollkonservierung, Lexus-Soundgenerator ohne Innenraumbeschallung, aktuellste Höchstgeschwindigkeit Autobahn bergab: 251 Km/h :thumbup:

  • Oh, dann hab ich das mit dem Sinn der Spiegel erfragen missverstanden, dann ist ja alles gut.


    Ach und ich bin noch gar nicht oben, das kannst du aber nicht wissen, Du kennst mich ja nicht und ich Dich nicht, ich kann Dich ja auch nur nach dem Fresse klatschen beurteilen, von daher alles gut, mach weiter wie bisher.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Mit den Spiegeln hab ich nicht dich gemeint.

    PURE (EZ 08/2015), dunkelschwarz, Aero, Scheibentönung inkl. Blendkeil vorn, Spurverbreiterung v+h, 225/35 ZR19 vorn, 245/30 ZR19 hinten, BORBET CW2 schwarz - Horn poliert, Tieferlegung AP 30/20, LED (rot) in der Heckscheibe :whistling: 8| , Dekorfolien-Set, K&N Luftfilter, Vollkonservierung, Lexus-Soundgenerator ohne Innenraumbeschallung, aktuellste Höchstgeschwindigkeit Autobahn bergab: 251 Km/h :thumbup: