Was nervt euch im Straßenverkehr?

  • Kurz um: Ignoranz und Gleichgültigkeit. Jeden morgen fahre ich 2.7km mit dem Rad zur Arbeit. An 3 von 5 Tagen entkomm ich nur knapp dem Krankenhaus. Heute morgen kommen 2 Muttis auf der falschen Seite auf dem E Bike entgegen, gucken sonst wo hin und ich muss ausweichen. Zugegeben ich weich nur noch minimal aus oder tret gerne mal aus, aber die verhalten sich auf meine Kosten falsch. Gestern überfuhr ich fast einen 4. klässler weil dieser mit Kopfhörer aus dem Aldi rauskam und ohne zu gucken zur bushalte lief. Klingelt hörte er nicht, Vollbremsung, Lenker ins Kreuz bekommen. Tja. Von den Leuten die meinen der Gehweg vor ihrer Einfahrt sei deren Eigentum fangen wir erst gar nicht an.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Also wenn man von Rechtsüberholern genervt ist, dann sollte man mal überlegen, ob man sich selbst wirklich an das Rechtsfahrgebot hält...


    Das Beispiel im Post 141 beschreibt sehr anschaulich, welcher Typus Rechtsüberholer hier gemeint sein könnte. Aber Du hast natürlich recht, wenn notorische Linksspurschleicher sich über Rechtsüberholer beschweren, sind das die selben, die auch mit Steinen aus dem Glashaus heraus werfen würden.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • An 3 von 5 Tagen entkomm ich nur knapp dem Krankenhaus.


    Das ist auch das Ergebnis vollkommen ungeeigneter verpflichtender Radwege/Rad-Gehwege. In den allermeisten fällen fährt der Radfahrer auf der Fahrbahn sicherer als auf Radwegen.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Was ihr von mir denkt macht mich sehr traurig. :S


    Ich meinte eigentlich bei einem dichten Verkehr auf der Autobahn egal ob auf einer zweispurigen, dreispurigen oder vierspurigen Autobahn. Manchmal tut sich eben eine Lücke auf (eine Fahrzeuglänger) und zack......Rest kann man sich denken.
    Ich glaube jeder ist schonmal ein bisschen zu lange auf der "falschen" Spur gefahren. ^^ Außer die die eh nicht schneller als 100 fahren.

  • Ich meinte eigentlich bei einem dichten Verkehr auf der Autobahn egal ob auf einer zweispurigen, dreispurigen oder vierspurigen Autobahn.


    Naja, bei stauendem Verkehr ist das Überholen rechts erlaubt ( § 7 Abs. 2, 2a, StVO) ;) Ist ja auch irgendwie logisch. Wenn die linken Spuren voll sind, aber die rechte total frei, macht es keinen Sinn, rechts auf Höhe der sich stauenden Linksfahrer zu warten und den Stau zu vergrößern. Ist natürlich eine spezielle Situation unter der Voraussetzung, dass die linkeren Spuren entsprechend dicht sind. Inwiefern man dann wann wieder die Spur wechselt oder wechseln darf... denke mal, das ist dann wieder unabhängig davon.


    Und wenn innerhalb geschlossener Ortschaften mehrere Fahrstreifen für eine Richtung markiert sind, darf man rechts auch schneller fahren. Weiß auch nicht unbedingt jeder...


    Alles nicht in Rowdie-Manier versteht sich, sondern mit der gebotenen Aufmerksamkeit und Rücksichtnahme.


    Ganz schöne Auflistung mit Quellen: http://www.fahrtipps.de/frage/rechts-ueberholen.php

  • Was mich nervt:
    Drängler, die meinen sich profilieren zu müssen und in der Ortschaft überholen. Erlaubt 50, gefahren 60 lt. Tacho.


    Getoppt wird das ganze nur an der Ortsausfahrt bei mir im Ort (lange gerade Strecke bis zum Ortsausgang, danach gehts recht kurvig zu): Auf der Geraden mit 80 im Ort überholen. Außerhalb der Ortschaft nurnoch 70 "fahren" :thumbdown:


    mal etwas Abseits vom Straßenverkehr: Rentner mit Kleinvieh auf dem Radweg. Wenn ich mit ca. 30km/h mit den Inlinern angeflogen komme (technisch bedingt mit etwas längerem Bremsweg). Ich klingel (Fingerklingel), was meiner Meinung nach ein unmissverständliches Zeichen für Fußgänger auf dem Radweg ist zumindest etwas platz zu machen, und der Gassi-Gänger dreht sich erstmal in aller Seelenruhe um und vergisst dabei auch auf Fiffy aufzupassen.
    Fiffy entschließt sich in dem Moment auch passenderweise noch schnell auf die Wiese gegenüber zu Flüchten. Dann hat man die Qual der Wahl: Rentner, Fiffy, oder doch die Leine mitnehmen und sich auf den Asphalt waffeln...
    Zum Glück schaff ich es meist noch in irgendeiner Art auszuweichen oder noch anzuhalten.

    "Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann."

  • DIe Situation war so: Fährt rechts an mir vorbei, fährt 1 oder 2 Autos vorne wieder links rein und das in einem ziemlich hohen Tempo und es wäre fast ein Unfall passiert. Ich glaube nicht dass das so gedacht ist. Oder?
    Mit unfall wäre das ein riesen Crash geworden.


    Andere Situation: ein Verrückter schlängelt sich an den Autos vorbei, rechts, links, rechts, links, rechts :D

  • DIe Situation war so: Fährt rechts an mir vorbei, fährt 1 oder 2 Autos vorne wieder links rein und das in einem ziemlich hohen Tempo und es wäre fast ein Unfall passiert. Ich glaube nicht dass das so gedacht ist. Oder?
    Mit unfall wäre das ein riesen Crash geworden.


    Andere Situation: ein Verrückter schlängelt sich an den Autos vorbei, rechts, links, rechts, links, rechts :D



    Nein, so ist das nicht gedacht.
    Das ist rechts überholen und verboten.


    Rechts VORBEIFAHREN ist erlaubt, wenn links Stau ist, wie patx richtig beschrieben hat. Das ist dann aber kein Überholen, solange man nicht links einschert.

  • Klar, ist schwammig. Früher oder später MUSST du sehr wahrscheinlich wieder links rüber - zumindest lässt sich das oft nicht absolut vermeiden :D Ich fahr ja nicht 20km rechts, weil ich bei km 1 mal rechts an einem vorbei gefahren bin. Müsste man im Detail klären, wie lange man dann warten muss :thumbsup:


    Sehe aber auch oft Leute, die wie die bekloppten (ganz legal links) überholen und sich dann mit Karacho rechts in die Schlange z.B. vor einer Abbiegespur drängeln. So dreist muss man erstmal sein... selbst wenn ich das mal verpasse, setze ich halt Blinker und fahre langsam rüber, wenn ich sicher bin, dass der Nachfolgende mich rein lässt - und knall dem nicht einfach vor die Karre.

  • DIe Situation war so: Fährt rechts an mir vorbei, fährt 1 oder 2 Autos vorne wieder links rein und das in einem ziemlich hohen Tempo und es wäre fast ein Unfall passiert. Ich glaube nicht dass das so gedacht ist. Oder?
    Mit unfall wäre das ein riesen Crash geworden.

    Ja also wenn du das so beschreibst, dann würde ich so eine Situation auch als "Stauähnlich" erachten (Geschwindigleit der Kolonne interessiert mich da nur am Rande) und das ähnlich handhaben. Selbstverständlich würde ich da nicht wie ein Gesengter vorbeihämmern, aber schon so schnell, das an meiner Absicht kein Zweifel besteht (und bremsbereit of course). Ich seh halt nicht ein, mich gaaanz hinten anzustellen wenn rechts noch mehrere hundert Meter Platz ist. Oder wie lang soll die Schlange auf der linken Spur noch werden? 8|

  • 860
    Die befahrene Strasse ist gut einsehbar (Hauptstrasse), schnurrgerade und völlig ohne Tücken. Ob der Geh-/Radweg jetzt ideal ist weiss ich nicht, aber es ist genug Platz das 4-5 Radfahrer nebeneinander fahren können.

    Zitat

    "If you see a photo of a Scion FR-S that isn't sideways, the picture is fake or the car is parked."

  • Ja also wenn du das so beschreibst, dann würde ich so eine Situation auch als "Stauähnlich" erachten (Geschwindigleit der Kolonne interessiert mich da nur am Rande) und das ähnlich handhaben. Selbstverständlich würde ich da nicht wie ein Gesengter vorbeihämmern, aber schon so schnell, das an meiner Absicht kein Zweifel besteht (und bremsbereit of course). Ich seh halt nicht ein, mich gaaanz hinten anzustellen wenn rechts noch mehrere hundert Meter Platz ist. Oder wie lang soll die Schlange auf der linken Spur noch werden? 8|


    Ja, aber dnan darfst du dich links nicht einordnen.

  • Wann? Nie mehr? Nach 1km? Nach 5km? Nach einer Woche? :D


    M.E. ist das nicht konkret definiert, von daher sehr schwer, das so aus der Ferne zu beurteilen, WANN man wieder links rüber darf, damit es als "Vorbeifahren" und nicht als "Überholen" zählt...


    Das ist ja bei endenden Fahrspuren meist ähnlich, dass die Spur eben irgendwo endet und man dann auch mal links rüber muss, nachdem man reichlich Fahrzeuge überholt hat. Die Masse stellt sich eben schon km vorher auf der "freien" Spur an und die andere verwaist - was ja Blödsinn ist. Insofern wäre eine zu scharf ausgelegte Regelung da nicht hilfreich.


    Fazit: Wenn man diese Regel beachtet, wird es immer reichlich Leute geben, die das als Überholen einstufen und sauer sind. Wessen Problem ist das dann? ;)

  • WANN man wieder links rüber darf, damit es als "Vorbeifahren" und nicht als "Überholen" zählt...


    Dies ist doch durch die Geschwindigkeit definiert. Mit maximal 20 km/h mehr und bis 80 km/h. Also wenn die links 85 km/h fahren, darfst da nicht mehr rechts vorbei, weil es dann rechts überholen ist.


    Und ein wann ich wieder links darf ?( , sowas gibt es nicht.

  • Ha, und wie verhält es sich AUSSERORTS, an einer zweispurigen Fahrbahn mit Ampel bezüglich überholen, bzw. rechts vorbeifahren und so ?!
    Also, man steht zweispurig vor der roten Ampel...Ampel grün, der linke kommt langsamer vom Fleck. Muß, strengenommen, der rechte jetzt warten bis der linke in die Pötte kommt !?!? ;)

  • Ha, und wie verhält es sich AUSSERORTS, an einer zweispurigen Fahrbahn mit Ampel bezüglich überholen, bzw. rechts vorbeifahren und so ?!


    Ich schrieb für Ausserorts. Innerorts ist freie Fahrsppurwahl, aber Vorsicht und Rücksicht sind halt immer geboten.


    Zitat

    Also, man steht zweispurig vor der roten Ampel...Ampel grün, der linke kommt langsamer vom Fleck. Muß, strengenommen, der rechte jetzt warten bis der linke in die Pötte kommt !?!?


    Da steht es.

    Zitat

    Dies ist doch durch die Geschwindigkeit definiert. Mit maximal 20 km/h mehr und bis 80 km/h. Also wenn die links 85 km/h fahren, darfst da nicht mehr rechts vorbei, weil es dann rechts überholen ist.

  • Dies ist doch durch die Geschwindigkeit definiert. Mit maximal 20 km/h mehr und bis 80 km/h. Also wenn die links 85 km/h fahren, darfst da nicht mehr rechts vorbei, weil es dann rechts überholen ist.


    Und ein wann ich wieder links darf ?( , sowas gibt es nicht.


    Der Geschwindigkeitsunterschied war ja im Beitrag, auf den sich das bezog, nur subjektiv beschrieben, von daher ist die Überlegung eher theoretischer Natur. Kosh ging es ja nicht um Geschwindigkeitsdifferenzen, sondern eben doch um die "Wann-Frage", genauer, wann dürfte man wieder links einscheren, nachdem man mit maximal 20km/h mehr und unter 80km/h rechts an einer stockendem Fahrzeugschlange vorbei gefahren ist.

  • Ich fahre vorbei dann blinke ich und drängel mich nicht irgendwo rein und dann kommt schon ne Lücke.


    das ist ein wichtiger Punkt! Wenn man sich rechts befindet und links eine Fahrzeugschlange ist, die einen langsam überholt, "dann blinke ich und drängel mich nicht irgendwo rein und dann kommt schon ne Lücke" !!111einseinself


    Damit hast du wieder etwas erwähnt, das mich im Straßenverkehr nervt: Leute, die nicht blinken, sondern sich irgendwo rein quetschen. Wenn der Fahrer mir vorher zeigt, dass er auf meine Spur will, dann lass ich ihn doch auch rein! Wenn er mir nix anzeigt und sich einfach vor mein Auto knallt, dann nervt mich das. Weil es eine unnötige Gefährdung darstellt.

  • Jo, Blinker ist ja generell für manche Zeitgenossen ein Relikt vergangener Tage... ;) Und ich bin immer wieder über die Dreistigkeit der Leute erstaunt, die solche Aktionen bringen.


    Ich fahre jeden Tag auf einer 2-spurigen Straße, wo aus der rechten Spur die Abbiegespur wird. Erschwerend kommt hinzu, dass ca. 300m vorher eine Ampelkreuzung ist. Da beginnt dann das Pokern der Rechtsabbieger: Links stehen viel weniger. Wer steht denn rechts so? Polo, Corsa, Kastenwagen, hm... blinkt vielleicht das 2., 3. oder 4. Auto rechts und hält damit den Verkehr absehbar auf? Und ist man links an der Front, oder hat man wen vor sich, der die maximale Beschleunigung empfindlich einschränken könnte?


    Ich muss mich da auch immer entscheiden, bzw. wenn ich keine Lust habe, mich einfach hinter die lange Schlange rechts stellen. Aber da erlebe ich fast täglich, wie Kandidaten links vorbei schießen und dann - auch gerne ohne Blinken, geschweige denn Zögern - rechts zwischen ziehen. Klar, ich verpoker mich auch mal und dann stehe ich eben gerne doof links rum und muss rechts rüber, Risiko eben. Wenn man dann langsam, blinkend und ohne Hektik signalisiert, dass man rüber muss/will, lässt einen auch meist jemand rein. Gibt da wiederum auch Einzelne, die dann einfach mal komplett dicht machen, mit voller Absicht. ich kenne ja beide Seiten und lasse die Leute dann natürlich auch rein. Könnten ja auch Ortsfremde sein. Gibt eben auf allen Seiten schwarze Schafe ;)

  • patx : habe auch so eine Stelle auf dem täglichen Weg zur Arbeit. Verhalte mich genau wie du und kalkuliere exakt die von dir benannten Faktoren ein :-D wie ich mich immer diebisch freue, dass neben mir einer abbiegt und ich dadurch total viel Platz und Zeit zum Rüberfahren habe ^^
    und wie dumm ich mich fühle, wenn ich keine Lücke erhalte und dann ausnahmsweise mal auf die Freundlichkeit und Nachsicht der anderen angewiesen bin, die mich reinlassen müssen (ohne dass ich mir dieses Reinlassen erzwinge! klar) :thumbsup:

  • Genau :D Darum sage ich auch Pokern, man muss seine Chancen abschätzen, sonst steht man schnell mal doof da bzw. im Weg rum :D Aber erzwingen kann man dann eben auch nichts, da heißt es auf die Freundlichkeit anderer hoffen.

  • Baustelle auf der AB, die linke Spur wird auf die Gegenfahrbahn geführt. Rechts fahren die LKW, daher nehme ich die linke Fahrbahn, is ja auch hügelig und die LKW werden noch langsamer.
    Die rechte Spur hat 80 km/h, die linke sogar 100km/h. Und was passiert?


    Links wird streckenweise langsamer wie rechts gefahren und dies auf einer Länge von 6 km ?( . Wie kommt der VollNepp, der den Verkehr aufhält, auf die Idee links zu fahren?
    Da könnte ich sowas von aus der Haut fahren :cursing: .

  • Baustelle auf der AB, die linke Spur wird auf die Gegenfahrbahn geführt. Rechts fahren die LKW, daher nehme ich die linke Fahrbahn, is ja auch hügelig und die LKW werden noch langsamer.
    Die rechte Spur hat 80 km/h, die linke sogar 100km/h. Und was passiert?


    Links wird streckenweise langsamer wie rechts gefahren und dies auf einer Länge von 6 km ?( . Wie kommt der VollNepp, der den Verkehr aufhält, auf die Idee links zu fahren?
    Da könnte ich sowas von aus der Haut fahren :cursing: .


    Das hört sich irgendiwe nach A3 an :!:

    "Die größte Gefahr im Straßenverkehr sind Autos, die schneller fahren, als ihr Fahrer denken kann."

  • Baustelle auf der AB, die linke Spur wird auf die Gegenfahrbahn geführt. Rechts fahren die LKW, daher nehme ich die linke Fahrbahn, is ja auch hügelig und die LKW werden noch langsamer.
    Die rechte Spur hat 80 km/h, die linke sogar 100km/h. Und was passiert?


    Links wird streckenweise langsamer wie rechts gefahren und dies auf einer Länge von 6 km ?( . Wie kommt der VollNepp, der den Verkehr aufhält, auf die Idee links zu fahren?
    Da könnte ich sowas von aus der Haut fahren :cursing: .

    Das hört sich EXAKT nach fast jeder AB-Baustelle hier in der Schweiz an :rolleyes: Hauptsache links fahren und dann keine Eier haben um 100 Tacho zu fahren, ich spreche nichtmal von echten 100.....


  • bei den Ausfahrten auf den Treffen ist es komischerweise immer andersrum. Wenn man vorne 70 fährt wird 20 Autos später schon 140 gefahren :D


    Was soll ich sagen... habe meine Polo-Fahrer darauf konditioniert, Anschluss zu halten! :D Aber da ist es mit der Beschleunigung tendenziell sowieso nicht so weit her :D