Was nervt euch im Straßenverkehr?

  • Ich habe ihn mitnichten angepisst. Ich habe schlicht und ergreifend eine berechtigte Frage gestellt. Da nun ja geklärt ist, das es mit der Gewaltanwendung nicht so zu verstehen ist, wie es geschrieben ist, ist das ja geklärt.


    Ferner habe ich nur von Dir Posts in meine Richtung wahrgenommen, folglich antworte ich Dir.

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • ..einer dümmer als der andere :D ;)..wenn wir uns mal über'n Weg laufen/fahren sollten, dann klatsch ich euch ALLEN nen Paar!!


    ..nicht dass ihr das jetzt für bare Münze nehmt, aber schaltet doch mal euer Hirn ein bevor ihr reagiert..Mensch, Mensch, Mensch..


    ..und bevor sich jetzt jemand persönlich beleidigt fühlt, sorry..täte mir gern Leid ;)

  • Ja das selbe habe ich mir auch grade gedacht.


    Bitte hier etwas die Gemüter runterkochen. Meiner Meinung nach hat keiner hier irgendwen angepisst. Wenn man so Reden schwingt von wegen andere ausm Auto rausziehen und vermöbeln (und es war nicht das erste mal) dann muss man mit solchen Reaktionen rechnen meiner Meinung nach.


    Lässt sich schwer über ein Internetforum einschätzen wie jemand anderes in real drauf ist. Und solche Situationen gibt es tatsächlich das sich Leute auf offener Straße prügeln. Wäre nicht das erste mal. Manche Leute denken eben die Straße gehöre ihnen und alle anderen machen Fehler, aber man selber ja Niemals...


    Hier dann immer weiter zu sticheln und zu provozieren (von wegen jemand hat einen Schaden etc.) ist für ein freundliches miteinander im Forum auch nicht grade zuträglich. Also einfach bissl locker durch die Hose atmen alle jetzt.


  • und Kätzchen streicheln!

  • Was macht Ihr wieder aus dem Thread nun guckt Euch das an:


    So jeder nimmt eine und geht ne Stunde streicheln!


    Ich mag aber lieber Hunde. ;(



    Lässt sich schwer über ein Internetforum einschätzen wie jemand anderes in real drauf ist. Und solche Situationen gibt es tatsächlich das sich Leute auf offener Straße prügeln. Wäre nicht das erste mal. Manche Leute denken eben die Straße gehöre ihnen und alle anderen machen Fehler, aber man selber ja Niemals...


    Hier dann immer weiter zu sticheln und zu provozieren (von wegen jemand hat einen Schaden etc.) ist für ein freundliches miteinander im Forum auch nicht grade zuträglich. Also einfach bissl locker durch die Hose atmen alle jetzt.


    Amen!
    Es ist doch immer schwer im Internet andere Menschen einzuschätzen. Und noch viel schlimmer ist, dass viele Menschen im Internet ganz anders sind als in der Realität.


    Ich persönlich würde keinen auf der Straße verprügeln.
    Das bringt eh nur mehr Ärger als das es nützt.


    Und ich mach auch beim Auto fahren hin und wieder einen Fehler.

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Mich stören Leute, die bei einem kleinen Treffen im Parkhaus, jede Etage mit Vollgas abfahren müssen, obwohl:
    -Die Strecken nur ca 50m Lang sind...
    -Die Polizei genau weiß, dass sich dort regelmäßig getroffen wird und dann alle raus schmeißt..
    -Die Polizei sogar schon unten im Parkhaus stand...


    Aber wenigstens füllen sie dann auch alle Klischees aus:
    -alter Civic mit dicker aerodynamischer Luftbremse
    -alter Audi A4 quattro und neuerer A3 mit handzersäbelter Motorhaube
    etc...
    Natürlich die Fahrer dann in Erscheinungsbild und Charakter auch....


    Komisch, dass sich die, mit schön aufgebauten Autos und entsprechender Leistung, nie so verhalten :thumbup:

  • Tjo, kenne ich auch alles.
    Dann kommt noch dazu, die "Party's" werden so abgehalten, dass die Fahrzeuge schön schräg geparkt werden, dass kaum jemand oder niemand durch kommt, und dies an nem Pendlerparkplatz, wo immer zur selben Zeit die Leute ankommen und nach Hause fahren wollen. Die haben eh schon nen dicken Hals wegen Lärm und Dreck und dann kommt der vermeidbare Zwist dazu.


    In dem Gebiet gibt es noch einen Mäces, nen KFC und Subway und es ist immer ersichtlich wo nen Fahrzeug stand, die ganzen Vollhonk's sind nicht mal in der Lage ihren Dreck in die paar Meter weg stehenden Mülleimer zu packen, Assivolk halt. Und dies darf man sich immer Abends antun, vor allem dann zum Wochenende hin.

  • Die Jugend eben. :D
    Jeder hat doch mal quatsch gemacht als er Jung war.
    Irgendwann hört das auf.


    Aber ja, seinen Müll kann man wirklich wegräumen.


    Auf den Treffen wie dem Reisbrennen ist es doch ähnlich...
    Die 18 jährigen Jungspunde kommen mit ihren Freundinnen, wollen nen bisse fetzen mit ihrem liefergelegten Aygo oder Honda CRX, haben gerade mal nen Aldi Zelt und bei denen sieht es immer aus wie Schwein am Platz.


    Dann gibt es noch die etwas älteren, die kommen mit vollständiger "Treffen-Ausrüstung" Inkl. Notstromaggregat, Grill, einem wirklich Wasserdichten Zelt (wir sind ja damals mit 18 in dem Aldi Zelt abgesoffen), Tisch, Stühlen usw.. Die fahren dann auch nicht mehr Aygo und quatschen wie toll doch Supra, GTR usw. sind. Die fahren dann schon etwas sportliches wie Celica, Integra, GT86 - gut verdienende auch vielleicht wirklich gebrauchte GTRs oder Supras.
    Bei denen ist es auch in der Regel sauber am Platz, und sie fahren meist auch auf der Rennstrecke auf Zeit und nicht zum fetzen.


    Und dann sind da noch die "alten Hasen" - fahren GTR, oder vollständige Umbauten, haben cleverer Weise nen Hotel ganz in der Nähe und kennen sich alle persönlich und seit gut 20 Jahren. :thumbsup:


    Oder lieg ich falsch?

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •


  • Öhm ja, aber nicht über Wochen hinaus immer den selben Mist. Zumal der Unmut der Anderen ihnen bekannt ist.


    In diesem Fall gibt es noch ein unschlagbares Argument von meinem alten Wirtschaftslehrer - "90% der Menschen sind dumm."

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Die Jugend eben. :D
    Jeder hat doch mal quatsch gemacht als er Jung war.
    Irgendwann hört das auf.


    Aber ja, seinen Müll kann man wirklich wegräumen.

    Da muss ich zumindest für gestern mal eine Lanze brechen, der Größte Chaot war einer der Ältesteb, nicht immer nur die Jugend ;)
    ABer sonst haste weitestgehend Recht: Einige werden Erwachsen, soweit es halt nötig ist :whistling: , aber andere werden es ihr Leben lang nie hin bekommen.

  • Die verFLIXten BUSse, treten jetzt schon im Rudel auf und man kommt geschlagene 10 km nicht an Denen vorbei, ich hasse sie :cursing: , die werden immer schlimmer. Die Straße ist schon voll genug und jetzt kommen noch DIESE dazu und bisher war Keiner dabei, der nicht negativ aufgefallen ist, ich frage mich, wie konnten diese "Fahrer" den Personenbeförderungsschein schaffen, bin immer noch :cursing:

  • Die verFLIXten BUSse...ich frage mich, wie konnten diese "Fahrer" den Personenbeförderungsschein schaffen


    Oh, da kann ich auch mitreden. Vorab: bin hin und wieder Kunde bei Fernbusunternehmen - unschlagbar günstig halt. Finde das Angebot an sich richtig klasse. Aaaber:


    Diese Fahrer fahren echt unter aller Kanone. Die Härte war ein älterer Herr, riesiger Bauch, viel (!) zu kurz gebundene knallgrüne Krawatte, kurzärmeliges Hemd. Der typische Busfahrer eben. Er benutzte ein Navi. Es zeigt sich ein Stau. Jeder normale Mensch würde jetzt das Radio einschalten für Infos zur Länge des Staus, den zweiten Busfahrer befragen, das Navi nach Alternativen suchen lassen... wie auch immer. Er tut was? Fährt sofort die nächste Ausfahrt raus und dann einfach mal in irgendeine Richtung!! Der hatte offensichtlich keine Ahnung, ob es nur 1km Stau war oder zumindest wo es lang geht zur nächsten Auffahrt! Nach einigen Minuten ratlosen Umherkurvens inklusive Wenden auf der Landstraße (!) hatten 50% der Fahrgäste Google maps angeschmissen und riefen einstimmig Anweisungen nach vorn, die der Busfahrer vor Überforderung meist nicht beachtetet :cursing: :thumbsup:


    So verloren wir ca. 30 Minuten und fuhren viele Kilometer sinnlos durch die Gegend, weil die nächste Auffahrt weit weg war... Auf dem Weg hat der Typ dann noch einen Landstraßen-Leitpfosten umgefahren, weil er sich unbedingt an einer Ampel nach vorn durchquetschen wollte.

  • Oh, da kann ich auch mitreden. Vorab: bin hin und wieder Kunde bei Fernbusunternehmen - unschlagbar günstig halt. Finde das Angebot an sich richtig klasse. Aaaber:


    Diese Fahrer fahren echt unter aller Kanone.

    Ohh ja :-) Bin bisher einmal mit einem Fernbusunternehmen gefahren und war über den Fahrer erschrocken. 3 Rote Ampeln überfahren, 8! mal trotz Überholverbot im Autobahntunnel ohne Licht überholt, permanent auf der Autobahn Tacho 100, auch bei erlaubten 80 und laut anderer Fahrgäste war er schon über 8 Stunden unterwegs, ohne auch nur eine Pause länger als 10 Minuten zu machen :wacko:

  • Irgendwomit müssen die "unschlagbar günstigen" Preise ja begründet sein..


    Gab ja auch schon genügend Berichte darüber, dass die die Fäkalien einfach über Straßengullis auskippen.

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • Mein leben lang nerven mich Radarfallen :-(((. Seit ich Verkehrsteilnehmer bin (30 Jahre), vergeht nicht einen Monat ohne geblitzt zu werden. Bin ich ein rasender Vollhonk???


    Warte mal, gerade den Umschlag des Kreises Mettmann der auf meinem Schreibtisch liegt öffnen


    Yippiiie, 34 Km/h (nach toleranzabzug) in einer Tempo 30 Zone und wieder eine 15€ Spende.


    Ich bringe es einfach nicht fertig Kinder Tot zu fahren weil ich stur auf den Tacho Gucke, ich bin ein schlechter Mensch :-(((.


    In diesem Sinne


    katty262

  • Ich habe heute gefeiert! 8o


    A5, Regen, enge Baustelle, 80.


    Wie so oft rechts ein LKW, linke Spur einer vor mir, der traut sich nicht am LKW vorbei. Kilometerlang. Statt rüberzufahren und weniger ängstlichen Personen Platz zu machen immer schön versetzt links hinterher. Wie üblich halt, ein Klassiker.


    Jedenfalls hinter mir Polizei. Dann kommt ne Ab/Auffahrt mit rechts parallel durchgehend verlaufender Spur. Polizei fährt ab. Ich mir nix dabei gedacht. Dann habe ich mich mal neben dem Angsthasen eingeordnet und der Beifahrerin mal freundlich rübergewunken, was das denn werden soll. Natürlich nur sehr verständnislose Blicke geerntet.


    Dann: Baustelle zu Ende. Ich habe mich inzwischen wieder dahinter einsortiert. Wir sind am Beschleunigen, fahren am LKW vorbei. Währenddessen hat die Polizei uns auf der parallel verlaufenden Spur überholt, setzt sich vor die Schnarchnase und macht das BITTE FOLGEN Schild an. Ich hab gefeiert, bin an denen vorbei und hab der Rennleitung noch den Daumen hoch gezeigt :D


    Ich warte ja schon ein Leben lang darauf dass sie mal nen Linksspurschleicher rausziehen. Aber dann noch dermaßen elegant und auch noch einen der mich grad direkt gestört hat -> made my day!! :thumbsup:

  • Wie so oft rechts ein LKW, linke Spur einer vor mir, der traut sich nicht am LKW vorbei. Kilometerlang. Statt rüberzufahren und weniger ängstlichen Personen Platz zu machen immer schön versetzt links hinterher. Wie üblich halt, ein Klassiker.


    Ich bin heute auch viel Autobahn gefahren, habe dabei natürlich auch einige Baustellen passiert.
    Mein Erlebnis war allerdings mal etwas anders:
    Ich bin links an diversen Lkw vorbei gefahren, bis auf einmal ein Lkw genau in der Mitte der zwei Fahrstreifen fuhr.
    Das hat der bis zum Ende der Baustelle durchgezogen, und das waren einige Kilometer !


    Da hätte man die Jungs, die deinen Tag gerettet haben, wirklich gut gebrauchen können ...

  • Ich bin seit Kindesbeinen Segler und Ehrenamtlich auch als Prüfer für den DSV (Deutscher Segler Verband) tätig und nehme Prüfungen für Bootsführerscheine ab. Von daher muss ich mich natürlich mit den gesetzlichen Regeln des Verkehrs auf dem Wasser auseinander setzen. Die vorhandenen Gesetze welche den Verkehr auf den Binnen- und Seefahrtsstrarassen regeln (MARPOL, KVR, BSH, ect.) sind im Vergleich zur STVO ein Traum und es wäre wünschenswert, wenn solche ges. Regeln auch im Strassenverkehr umgesetzt werden würden.


    Beispiel aus den KVR (Kollisionsverhütungsregel).


    "Jeder Fahrzeugführer hat sein Fahrzeug mit einer sicheren Geschwindigkeit, welche der Wetter- und Verkehrslage angepasst ist, zu führen"


    That it !


    Das heisst das Tempolimit bestimmst Du selbst. Aber wenn ein Unfall passiert (insbes. wenn dabei ein Personenschaden entsteht) kommt nicht die Wasserschutzpolizei und erteilt dir ein Knöllchen, die nehmen nur die Sachlage auf. Jeder Unfall wird vor der Seegerichtsstelle in Hamburg abgehandelt. Wenn die Kommission zu dem Ergebnis kommt, das Du dich nicht an die o.g. Regel gehalten hast, dann gibt es keinen Punkt in Flensburg sondern Du musst den Schaden vollständig bezahlen (inkl. ggfls. Verdienstausfall anderer behinderter Fahrzeuge) und der Bootsführerschein ist weg.


    Mag sehr hart klingen, aber so ist jeder Bootsführer für seine Handlungen auch selbst verantwortlich und muss vollumfänglich dafür haften. Hier wird auf das Prinzip "Eigenverantwortung" gesetzt. Wer dazu nicht im Stande ist, wird so dauerhaft aus dem Verkehr gezogen.


    Weil jeder Skipper weis wie dakronisch die Strafen sind, wird deutlich toleranter miteinander umgegangen, denn jeder hängt an seinem Hobby.


    Genau so die Regel "Not kennt kein Gebot". Zur Gefahrenabwähr eines Unfalles ist jedes Manöver zulässig. Unterbleibt dieses Manöver trägst Du eine Teilschuld an einem Unfall!. Somit sind die ganzen notorischen "ich hab aber recht" Verkehrsteilnehmer haftbar.


    Es wäre traumhaft wenn diese Gesetzeslage auch im Strassenverkehr gelten würde und auch praktisch umgesetzt werden könnte.


    In diesem Sinne



    Ahoi


    katty262

  • Es wäre traumhaft wenn diese Gesetzeslage auch im Strassenverkehr gelten würde


    Gilt doch!


    StVO §1


    Wo ist da der Unterschied zu
    "Jeder Fahrzeugführer hat sein Fahrzeug mit einer sicheren Geschwindigkeit, welche der Wetter- und Verkehrslage angepasst ist, zu führen"


    Und "Das heisst das Tempolimit bestimmst Du selbst." würde ich niemandem raten, der Kanäle mit ausgewiesenem Tempolimit befährt.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil