Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 03.08.2019 / Post 330)

  • Guten Morgen zusammen,


    gestern folgte der nächste Streich. :)

    Besonderer Dank geht dieses mal an Fred (APxxx), unserem Inkognito und meine Freundin. Vielen Dank für das Bereitstellen der Bühne und die tatkräftige Hilfe! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Nun zum nächsten Streich:

    • TRD Member Brace Set
    • TRD Canards

    Alles lief eigentlich problemlos. Oder sagen wir fast - wie immer so die üblichen kleinen Fehler wo man Zeit vertrödelt, weil man selbst was verbockt hat. Alles in allem aber wirklich kein Hexenwerk und auch keine Raketentechnik.


    Zum Start haben wir die Front zerlegt und die TRD Canards montiert. Sprich: Schablone zuschneiden, ankleben, Löcher bohren, reinigen und montieren.

    Kinderleicht!


    hcKgS5O.jpg


    a2GPgHE.jpg




    2nas8gC.jpg


    https://i.imgur.com/mpgmIZ1.jpg


    5HgKWiD.jpg


    OUa6PCS.jpg


    FunA3Jm.jpg


    Gleich im Anschluss kam das Heck ab und es ging an die Montage der Streben vom TRD Member Brace Set.

    Natürlich ohne erstmal die Anleitung zu lesen (ist ja eh auf Japanisch :pinch:) und natürlich dann auch genau in umgekehrter Reihenfolge. :S

    Also erstmal Heck gründlich reinigen, dann die Strebe vorwachen und anschließen die Strebe montieren. Dafür dann mal kurz in die Anleitung schauen und die Drehmomente ablesen, (aber nicht die U-Scheibe sehen und daher zum Schluss nochmal ab und dran. :rolleyes:)

    Wir haben uns dann Schritt für Schritt von hinten nach vorn durchgearbeitet.

    Zunächst aber erstmal die Demontage der Verkleidung vorn und hinten (seitlich) um an alle Schrauben auch dran zu kommen.

    Es folgen die Montage der Streben vom Federlenker zum Radträger an der Hinterachse. Die Schrauben, Muttern und U-Scheiben lieben im übrigen alle neu und, wenn nötig, angepasst beim Set dabei.




    wkRf0De.jpg


    https://i.imgur.com/uNrtbcC.jpg


    7GFcF2Y.jpg


    91tS5PW.jpg





    0rqNCin.jpg


    blig2EO.jpg


    Während wir also zu zwei mit Demontage und Montage beschäftigt waren hat meine Freundin mein Rohr poliert und immer mal beim Sauber machen der Verschraubungspunkte geholfen. Ihr macht Autoputzen so viel Spaß das meine AGA aussieht wie am ersten Tag. :):thumbup:


    hQR2kgJ.jpg


    Weiter im Text:

    Nach der Streben hinten folgen die Streben vorn:

    Einmal gibt es zwei Streben von der Lenkung zur Abstützung der Querbrücke und dann werden noch die Bleche zwischen Querlenker und Rohbau ausgetauscht. Auch hier ist wieder alles eigentlich einfach. Nen Schlagschrauber und ein guter Drehmomentschlüssel sind aber Pflicht.

    Die Drehmomente reichen von 25Nm bis 145Nm und das an Sicherheitsrelevanten Schrauben. Daher auch auch der Austausch aller Schrauben.


    B0njCJT.jpg


    xwFYW4Z.jpg


    Anh2yxI.jpg



    egWcGaQ.jpg


    https://i.imgur.com/AZDAOjU.jpg


    sgnWhKU.jpg


    Zum Abschluss wurden alle Streben und alle Verschraubungen mit Wachs versiegelt.

    Mein GT bekam bereits bei der Auslieferung 2015 eine Versiegelung mit Unterbodenwachs durch das Autohaus. Damals wurde die AGA abgehängt und auch die eine oder andere Verkleidung entfernt. Natürlich hat man damals nicht die Kiste halb verlegt und das Heck abgebaut oder ähnliches. Daher gebe es genau an diesen Stellen eine gründliche Reinigung und anschließende Wachsversiegelung.


    Ich glaube mit alles zusammen haben wir von 11-17Uhr an meinem Auto geschraubt.
    Danach haben wir noch an dem zweiten GT (der aufmerksame Leser hat ihn in der Spiegelung gesehen) Kompressoröl (Danke für die schnelle Hilfe Horror! :thumbup:) gewechselt und ebenfalls mit dem Heck angefangen (Strebenkit wird auch da verbaut).

    Dann war aber Schluss und wir sind alle zusammen 20Uhr zum Italiener essen gegangen.

    Nächste Woche geht es dann an Inkognito seinem GT weiter.


    Sooooo... das war es von meiner Seite für heute.

    Was soll ich sagen!?... es geht langsam aber stetig voran mit meinem GT und das Ziel ist im Blick: Die dunkle Seite darf schließlich nicht gewinnen. :D


    Euch allen einen schönen Sonntag!

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

    4 Mal editiert, zuletzt von SkinDiver ()

  • Sieht wirklich gut aus, gratuliere.

    Aber bei der Aussage hast du am Sonntag morgen einem alten Mann ein lächeln ins Gesicht gezaubert.😀😀


    Während wir also zu zwei mit Demontage und Montage beschäftigt waren hat meine Freundin mein Rohr poliert und immer mal beim Sauber machen der Verschraubungspunkte geholfen. Ihr macht Autoputzen so viel Spaß das meine AGA aussieht wie am ersten Tag. :):thumbup:

  • SkinDiver

    Hat den Titel des Themas von „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 12.03.2019 / Post 298)“ zu „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 24.03.2019 / Post 301)“ geändert.
  • Sieht wirklich gut aus, gratuliere.

    Aber bei der Aussage hast du am Sonntag morgen einem alten Mann ein lächeln ins Gesicht gezaubert.😀😀


    Während wir also zu zwei mit Demontage und Montage beschäftigt waren hat meine Freundin mein Rohr poliert und immer mal beim Sauber machen der Verschraubungspunkte geholfen. Ihr macht Autoputzen so viel Spaß das meine AGA aussieht wie am ersten Tag. :):thumbup:

    Immer gern ;)



    Fragen über Fragen. :D

    Auf die Auswirkung bin ich auch gespannt.

    Wir haben hier im Wohngebiet so eine Art schlafender Polizist in der Straße. Nicht die Geschraubten, sondern gleich in die Asphaltdecke integriert und einige Meter lang. Gefühlt fährt das Auto etwas satter drüber. Also ob das Fahrwerk mehr arbeitet und die Karosse nix macht. Kann aber auch einfach der Placeboeffekt von neuen Bauteilen sein. Ansonsten spürt man bei normaler Fahrt keinen Unterschied bisher.


    Irgendwann muss auch der Lord Heimchen einsehen das die dunkle Seite nicht auf Dauer gewinnen kann. :P;)

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Überreste vom polierten Rohr?

    Nee... Unterbodenwachs. Keine Sorge

    =O.......:D:D:D

    Da hat's dir glatt die Sprache verschlagen, oder wie?!



    Als kleiner Nachtrag noch ein paar Bilder ... extra für euch auch von den polierten Rohren. :D:D:D


    ARxMpAA.jpg


    Oce5nxb.jpg


    eCFkPS2.jpg


    0cXHhCy.jpg

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

    Einmal editiert, zuletzt von SkinDiver ()

  • Bin mal auf deine Eindrücke zu den Streben gespannt.


    Zum roten GT86, ist das eine Seibon Haube oder Diensts denn Forum? Wie stabil ist das ganze ohne Aero Catch Verschlüsse?

    Das is eine Seibonhaube.
    Dazu befragst du am besten Inkognito, dem ist das Fahrzeug.


    Die Veränderung interessiert mich echt sehr, da würde ich gern mal mitfahren ^^;)

    Aber super Arbeit:thumbup:

    Zum Forentreffen können wir das gerne mal machen ;)
    Danke!

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • Und weiter geht es...

    ... oder sollte ich sagen es geht rückwärts!? :/


    Wie dem auch sein: Heut habe ich mir mal die Zeit genommen und die Scheibentönungsfolie wieder entfernt.

    Vermutlich erklären mich dafür eine für verrückt und fragen sich wieso. :D

    Ich hatte bereits beim tönen 2016 stark drüber nachgedacht ob ich es wirklich machen soll. Schon damals war ich hin und her gerissen.

    Es gehört irgendwie ein bisschen dazu aber auf der anderen Seite ist es schon ein starker Kontrast zum Orange der Außenfarbe.


    Das hat mich auch in den letzten Jahren immer ein wenig beschäftigt. Ich war oft sehr happy mit der Folie und hab es dennoch oft auch etwas bereut.

    Es gibt so Momente, da fährt man hinter einem anderen GT hinterher und sieht die Kopfstützen und den rahmenlosen Spiegel und es sieht einfach klasse aus. Dann sieht man mal einen GT mit Käfig oder Bügel und auch das sieht sehr gelungen aus.

    Durch die schwarze Scheibentönung sieht man das alles nicht.

    Hinzu kommt das ich in den letzten Tagen auch immer mal mit Inkognito unterwegs war und der Helligkeitsunterschied im Innenraum ist schon echt heftig, wenn man mit und ohne Tönung vergleicht.


    Da mein Plan ja auch in Richtung Käfig/Bügel geht und ich die Takata Gurte fahren und hier schon nen groben Plan habe folgen jetzt Nägel mit Köpfen und nach Monaten des hin und her kam die Folie raus.


    Das Entfernen ging erstaunlich einfach und fast rückstandslos. Große Klebereste sind keine auf der Scheibe. Eher so ein leichter Schleicher. Deswegen hab ich die Hutablage auch noch ausgebaut und alles geputzt. Soweit ist es sauber. Auf der Rückfahrt hab ich durch den Spiegel aber noch ein paar Stellen entdeckt wo es aussieht als wären so Minireste auf der Scheibe, die wie kleine Kratze das Licht in der Sonne brechen.


    Mal schauen wie ich die noch abbekommen. Hat jemand einen Tipp?


    Was mir auf er Rückfahrt auch aufgefallen ist: Krass wie hell es im Auto sein kann. :D


    Wie immer noch kurz drei Bilder:
    Eines der Bilder hab ich gestern auf der Tour gemacht. Es hatte sich zufällig so angeboten und fand ich witzig.





    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • SkinDiver

    Hat den Titel des Themas von „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 24.03.2019 / Post 301)“ zu „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 31.03.2019 / Post 322)“ geändert.
  • ABER: Es gibt eine art Gummitülle, die das Schaltgestänge und die Verbindungsstelle zum Quickshifter für Staub, Schmutz, Wasser usw. schützt. Sie herunter bekommen um die Verbindung zu lösen klappte noch. Sie wieder drauf zu bekommen hat mich etwas Mühen gekostet. Um genau zu sein hab ich 2,5h gewürgt und dabei eine Tülle (die neu mitgelieferte) kaputt gemacht. :rolleyes: :thumbdown:

    Beim TRD Quickshifter Kit ist das besser gelöst. Da besteht die Gummitülle aus 2 Teilen. Mit dieser Variante ist die Montage ein Kinderspiel.

  • Ich habe das TRD Quickshifter Kit 🤔

    Zwerg meint vermutlich die Amiversion, siehe z.B. http://www.ft86speedfactory.co…it-1465.html#.XKMaFJj7QzM


    Beim TRD Quickshifter Kit ist das besser gelöst. Da besteht die Gummitülle aus 2 Teilen. Mit dieser Variante ist die Montage ein Kinderspiel.

    Dafür gibt es im Amiforum reihenweise Beschwerden über das quick shift kit. Z.B. dass man die Schraube mit Loctide installieren muss, welches nicht dabei ist und nicht in der Anleitung erwähnt wird, sonst bekommt man ganz schnell Probleme..

    Also ich kann mir nicht vorstellen, dass das Amikit ansatzweise qualitativ vergleichbar ist mit dem komplett Austausch des Schaltknüppels durch das japanische TRD quick shift lever set.

  • Guten Abend zusammen,


    es gibt wieder mal ein bisschen was neues. :)


    Einigen ist ja schon bekannt das ich mit den Sturzkorrekturschrauben und -buchsen schon immer nicht gerade glücklich war und ich daher nach einer anderen Lösung gesucht habe.

    Allgemein muss man sagen, dass es wirklich blöd ist das beim GT die Achse garnicht eingestellt werden kann. Selbst der CH-R bietet eine Einstellmöglichkeit. X(


    Zudem war mein KW V3+ auf eine Höhe von 325 mm (Radmitte zu Kotflügelkante) bzw. 15/55 mm freie Gewindelänge eingestellt. Zumindest laut Fahrzeugpapieren. Mit Reisegepäck für zwei Wochen und zwei Personen kam es dennoch zu Schleifspuren im Radkasten. Sie waren nicht sehr groß und sie waren nach meiner Passtour durch Frankreich zum ersten aufgefallen. Ich gehe davon aus, dass starkes Bremsen in Verbindung mit Haarnadelkurven, Spitzkehren (großen Lenkwinkeln) und hohe Geschwindigkeiten etwas zu viel für diese Höhe und Fahrwerkseinstellung war.


    Wie dem auch sei... ich hatte an der Vorderachse Whiteline Sturzkorrekturschrauben, die jetzt rausgeflogen sind. Trotz vieler Beiträge hier im Forum hab ich mich dazu entschlossen die Sturzkorrekturschrauben durch Uniball-Domlager mit Sturzverstellung zu ersetzten.

    Kurz: KW Clubsport Domlager; nur die Domlager

    Das ganze in Verbindung mit meinem KW Variante 3+ Fahrwerk.


    Hier im Forum wurde schon viel geschrieben zu dieser Kombination.

    • 2013 gab es von KW eine Unbedenklichkeitsbescheinigung
    • 2014 hat sich die Kennzeichnung der Domlager geändert, woraufhin die Unbedenklichkeitsbescheinigung nutzlos wurde
    • Uniball Clubsport Lager sind weniger hoch als die Serienelastomerlager
    • mit den Domlager geht das Variante 3 Fahrzeug bei den Feder auf Block

    und noch einiges mehr worauf ich jetzt nicht weiter eingehen möchte.


    Ich hab mir die Domlager bestellt und vorher auch nochmal die Kennzeichnungen/Artikelnummern kontrolliert. Ich konnte damals keinen Unterschied der Kennzeichnung der Unbedenklichkeitsbescheinigung von 2013 feststellen und hab Sie auch genau mit der Nummer über Alexander Hasler bestellt.

    Der Ablauf war etwas holprig, da zuerst die falschen Lager kamen (so falsch, dass sie auf keinen Fall in den GT gepasst hätten).

    Alex hat sich aber (wie immer) um alles gekümmert und die richtigen kamen mit ein paar Wochen Lieferzeit letztendlich gut an.

    Was soll ich sagen: Die Kennzeichnung hat sich nie verändert und passt noch.

    Meiner Meinung nach haben die Besteller nicht richtig auf die Lager geschaut.

    Vermutlich schauen alle nur nach der eingravierten Nummer: 650 30 898. Keiner schaut aber auf den Aufkleber im inneren des Lager, denn hier steht genau die Artikelnummer: 190 00 857. Also stimmen alle Nummer von der Unbedenklichkeitsbescheinigung mit den Nummern auf den Bauteilen und den Gutachten der jeweiligen Fahrwerke überein. (siehe Bilder unten) :thumbup:


    Bestätigen kann ich das die Uniball Lager weniger hoch aufbauen als die Serienlager. Es sind ca. 8mm Unterschied.


    Was die Problematik der auf Blocklänge komprimierten Feder angeht so hab ich festgestellt, dass mein KW V3+ das auch ohne Domlager schafft. Zumindest sind auf den Federn spuren davon. Wie es sich jetzt im Rennstreckneneinsatz verhält kann ich noch nicht sagen. Werde aber die Problematik aber allgemein im Auge behalten.


    Leider bin ich heute nicht, wie geplant, zum einstellen der Achsen gekommen. Dennoch hab ich mich der Problematik mit der Höhe nochmal angenommen. Die aktuellen Werte für die freie Gewindelänge (bzw. Boden zu Kotflügelkante) ist jetzt:

    • VA Links: 30 mm (643 mm) Rechts: 29 mm (640 mm)
    • VA Links: 56 mm (643 mm) Rechts: 59 mm (644 mm)

    Das Auto kam also etwas höher insgesamt.

    Als Refernzwert: die Vorderachse kann gem. der KW Anleitung auf einen Wert A von 95 mm maximale Höhe eingestellt werden.

    Ich bin links bei 93 mm und rechts bei 91 mm. Hinten hab ich es heute vergessen das Maß nochmal zu messen. Folgt aber dann bei der richtigen Einstellung von Sturz und Spur und der daraufhin folgenden Höhenkorrektur.

    So werde ich es dann auch bei der nächsten TÜV Abnahme mit eintragen lassen bzw. die Eintragung ändern lassen.

    Ich werde dann die endgültigen Wert hier nochmal posten und auch von der Eintragung berichten.


    Aber das ist noch nicht alles. Wie an anderer Stelle schon berichtet wurde passen die ST-Stabis nicht in Verbindung mit der GME 3 Zoll Abgasanlage. Daher habe ich unserem Inkognito seine ST-Drehstäbe abgenommen und bei mir eingebaut. Aktuell sind sie in der "weichen" Konfiguration eingebaut.

    Wer irgendwann mal die Drehstäbe austauschen möchte: baut als erstes die Koppelstangen ab und baut erst dann den Stabi aus.


    Kurzes Feedback:

    Man spürt sofort wie das Auto durch die Kopflager und Drehstäbe viel direkter auf einen Lenkbefehl reagiert. Auch spürt bzw. hört man den Unterschied sofort. Man hat definitiv einen Komfortverlust, der aber zu verschmerzen ist und sich in Grenzen hält. Zumindest bei der von mir gefahrenen Kombination. Das Wanken der Karosse ist auch deutlich geringer geworden.


    Ja... das war es dann auch schon wieder.

    Wie gesagt: ich muss bald mal zum TÜV und die Umbauten aus diesem Jahr abnehmen lassen. Es hat sich mitdem TRD Member Brace Set, die TRD Canards, den KW Clubsport Domlagern, den ST-Stabilisatoren und der neuen Höhe einiges angesammelt.

    Die Eintragung wird sicher auch spannend.

    Die ST-Stabis haben ein Gutachten, das TRD Member-Brace-Set eine gutachtliche Stellungnahmen, die TRD Canards haben garnichts und die KW Domlager mit dem V3 wird eh spannend.


    Abschließend möchte ich mich noch bei Fred für die Hebebühne und bei Inkognito für die Hilfe und Überlassung der Stabis bedanken!

    Das Fred uns ganz alleine bei sich zu Hause schrauben gelassen hat und selbst weg war empfinde ich nicht als selbstverständlich. Vielen Dank Fred!

    Auch das grillen vor der Hallte war wirklich entspannend und schön. Sollten wir öfters machen. ;)



    In diesem Sinne wünsche ich euch noch ein schönes Wochenende!


    Hier ein paar Bilder:


    LBqmxFY.jpg?1


    pK4CopB.jpg


    qk2Oezz.jpg?1


    Y6foGm6.jpg


    5XqBFbp.jpg


    BJHf1GD.jpg

    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • SkinDiver

    Hat den Titel des Themas von „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 31.03.2019 / Post 322)“ zu „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 25.05.2019 / Post 329)“ geändert.
  • So... da meld ich mich mal wieder kurz:


    Da ein Urlaub in der Eifel dieses Jahr ansteht musste ich noch eine Kleinigkeit nachrüsten um noch etwas an der Rennstreckentauglichkeit zu arbeiten.

    Daher kamen vom Porsche 997 GT3/GT2 die Luftleitschaufeln zur Bremsenkühlung an die vorderen Lenker.


    Die Teilenummer lautet:

    997.341.483.92

    997.341.484.92


    Es sind leichte Modifikationen nötig um die Freigängigkeit am Radträger und der Bremse zu gewährleisten.

    Auch um die Passgenauigkeit zu verbessern sollte man ein paar Nasen und eine Kante entfernen.

    Nichts was dramatisch oder aufwändig wäre.

    Zur Befestigung habe ich 6 Löcher gebohrt und insgesamt 4 Kabelbinder auf jeder Seite verwendet.

    Die Kabelbinder sind witterungsstabilisiert und sind etwas belastbarer als die Standard Kabelbinder.


    Im Nachgang habe ich das Innere der Luftleitschaufel noch foliert, um die Öffnungen zur Aufklemmen am Lenker zu schließen.

    Optisch fällt die Folierung durch. Ich hab wirklich nur ein rechteckiges Stück Folie drauf geklebt und etwas zugeschnitten.

    Wenn ich Zeit habe würde ich noch Foto nachreichen.


    Hier noch erstmal ein paar Bilder ohne Folie:








    Gruß
    Skin


    • Toyota IQ • 1,33l • MT • 1G3 •
    • Toyota GT86 • 2,0l • MT • H8R •

  • SkinDiver

    Hat den Titel des Themas von „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 25.05.2019 / Post 329)“ zu „Kleine Änderung SkinDiver's 2016er GT86 (Update 03.08.2019 / Post 330)“ geändert.