BILLION Thermostat 65°C GT86 BRZ

  • BILLION RENNTHERMOSTAT / BILLION SUPER THERMO

    RACING EXPERIENCE OF JGTC RACE CARS AVAILABLE FOR YOUR STREET CAR!!!



    BESCHREIBUNG / DESCRIPTION GERMAN:


    Standard Thermostate öffnen oftmals erst bei 82°-92°C. Diese Öffnungstemperatur kann bei einem Leistungsgesteigerten Fahrzeug fatale Folgen haben.Da sich die Differenztemperatur dT in einer höheren Werteskala befindet ist somit die erdorderliche Kühlleistung von T2 auf T1 sehr schwer zu erreichen und verlangt größere Umbauarbeiten am Kühlsystem. Diese Umbauarbeiten sind dann um ein vielfaches teurer als eben der erste Eingriff mit dem Super Thermo Thermostat. Dieses hat sich im Renneinsatz über jahrzehnte in der Japanischen GT Serie bewiesen und kommt heute noch immer öfter bei großen Rennställen wie TRD, NISMO, WED´s, Autobacs, MAZDASPEED, RALLIART, RE AMEMIYA etc. zum Einsatz. Die Kühlleistung Ihres Fahrzeuges wird durch dieses Rennthermostat deutlich verbessert und sollte der erste Schritt des Motortunings sein. Da man den Motor vorerst stabil und standfest machen muss, bevor man zusätzliche Motorleistung hinzufügt.


    Zu dem kommt auch noch die Alterserscheinung des Kühlers bei vielen Fahrzeugen hinzu. Der Kühler wird durch diverse Ablagerungen mit der Zeit immer unzuverlässiger da dieser durch Algen und Kalkbildung lediglich verstopft und seine bisherige Kühlleistung wie bei der Erstauslieferung des Fahrzeuges nicht mehr Zustande bringt. Thermostate sollte man grundsätzlich alle 2 Jahre bei Fahrzeugen überprüfen lassen und spätestens nach 160tkm wechseln, da die Wahrscheinlichkeit sehr groß ist, dass das alte Thermostat nicht mehr zeitgerecht oder im schlimmsten Fall gar nicht mehr öffnet. Hauptursache für Ausfälle von Motoren sich defekte Kopfdichtungen bzw. verstopfte Kühlsystreme die Reparaturen wiederum kosten ein vielfaches eines solchen Thermostates.



    DESCRIPTION ENGLISH:


    BILLION SUPER THERMO PROOVED in JGTC (JAPANESE GT CHAMPIONSHIP) over a century.


    HIGH PERFORMANCE THERMOSTAT USED BY A LOT OF RACING COMPANIES AS:TRD, NISMO, AUTOBACS, WED´s, RE AMEMIYA, etc.


    First step of building a high performance engine is to upgrade the cooling system to make the enginge more reliable. A lot of high performance cars have big engines and no space for big coolers. So you will need to upgrade your internal cooling system control to keep the temperature from begining low.


    Most of High performance engines have a cooling problem caused of old coolers and / or old and worn thermostats/thermoswitches. For more questions - please contact us: info@rotaryworks.eu



    FIND YOUR THERMOSTAT HERE / FINDEN SIE HIER IHR THERMOSTAT








    PREIS:99 EUR
    Versand Europaweit 12,90 EUR
    Lieferzeit ca.4 Wochen (Direktimport aus Japan, falls nicht lagernd)

  • Eine Frage zu dem Thermostat:
    Es macht früher auf, aber dadurch braucht das Öl doch länger um auf Temperatur zu kommen und ohne das Öl auf Betriebstemperatur zu haben, sollte man doch auch nicht die volle Leistung abrufen.
    Was genau ist denn der Vorteil bei einem kalten Motor und bei einem warmen Motor?

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Falke : Beim Renneinsatz und Leistungstuning wird der Motor schneller warm ;),
    daher wird der zweite Kühlkreislauf früher zugeschalten um eine bessere Kühlung zu erhalten.
    Braucht ja Zeit bis sich die Wärme "ausgeglichen" hat.


    Für Renneinsatz und Leistungstuning hat der Thermostat schon seinen Sinn.
    Aber für den Alltagsbetrieb is er nicht unbedigt optimal.
    Der Thermostat soll den Motor vermutlich vor dem frühzeitigen überhitzen schützen.


    Kalter Motor ---> hoher Verschleiß
    Betriebswarmer Motor ---> geringer Verschleiß
    Heißer Motor ---> immenser Verschleiß "abriss des Schmierfilms" --->*


    Öl kalt ---> sehr zähflüssig ---> nicht optimale Schmierung
    Öl Betriebswarm ---> "flüssig" ---> optimale Schmierung
    Öl heiß ---> "wässrig" ---> nicht otimale Schmierung "abriss des Schmierfilms" --->*


    * defekt der Zylinderkopfdichtung, Kolbenfresser,.... ---> Motorschaden


    Z.b die Turboschäden kommen nicht irgendwoher, nicht umsonst wird immer gesagt warmfahren, dan erst Vollgaß und vor dem abstellen "kalt" fahren :thumbup:
    Is beim GT nicht anders hat zwar keinen Turbo aber dafür hat er ja ein Drehzahlband bis 7500 U/min

  • Das ist alles klar, aber die Kühlleistung wird durch dieses Thermostat nicht erhöht. Sondern es wird nur der komplette Kühlkreislauf früher geöffnet. Aber zu diesem Zeitpunkt ist das Öl eh noch nicht betriebswarm und man sollte die volle Leistung tunlichst nicht abrufen, oder liege ich falsch?
    Daher fährt man ja die Autos warm, dann ist das Thermostat eh immer komplett geöffnet. Also wozu das Ganze das war eher meine Frage :D

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Zitat

    Das ist alles klar, aber die Kühlleistung wird durch dieses Thermostat nicht erhöht. Sondern es wird nur der komplette Kühlkreislauf früher geöffnet. Aber zu diesem Zeitpunkt ist das Öl eh noch nicht betriebswarm und man sollte die volle Leistung tunlichst nicht abrufen, oder liege ich falsch?
    Daher fährt man ja die Autos warm, dann ist das Thermostat eh immer komplett geöffnet. Also wozu das Ganze das war eher meine Frage :D


    Gaaaanz einfach:
    Wie bei vielen Dingen, die der alltägliche Fahrer nicht braucht, liegt es an der Formulierung und wenn man einem mit viel Fachwissen "Angst" macht, was alles passieren kann wenn.... Dann denken sich einige vielleicht: Ok, die 100 Euro tun nicht so weh wie ein Motorschaden und schon hat es seinen Sinn erfüllt!
    Ich bin mit der Celica Turbo von 1988 viele Runden auf der Nordschleife unterwegs gewesen. Ein zweiter elektrischer Lüfter war alles was ich gemacht habe. Hat auch geklappt :rolleyes:


    Von den 100 Euro geh ich lieber mit meiner Liebsten mal nen Abend fein aus!!
    Gruß Jörg ;)