Rennmotor

  • Ein Krümmer ist immer ein Kompromiss, speziell beim GT86.
    Genau genomme muss der Krümmer anhand der Steuerzeiten entworfen werden.
    Beim GT86 werden aber die Steuerzeiten durch die Nockenwellenverstellung verändert.


    Bei meinen Nockenwellen sind die Öffnungszeiten länger.
    Da ich aber auf einen serienmäßig produzierten Krümmer zurückgreifen möchte, habe ich den ACE-Krümmer gewählt, der von den Abmessungen optimiert ist.
    Ob er auch mit meinen Motoränderungen harmoniert, werden die Versuche ergeben.
    Mein aus einem Chinateil umgearbeiteter bisheriger Krümmer hat schon recht gut im oberen Drehbereich gearbeitet, hatte aber Schwächen zwischen 3000 und 5000 U.
    Bei mir war das wurscht, denn im Rennen kam ich fast nie unter 5000 U (siehe Datenaufzeichnung im Ölkühler-Beitrag).

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG


  • Bei meinen Nockenwellen sind die Öffnungszeiten länger.
    Da ich aber auf einen serienmäßig produzierten Krümmer zurückgreifen möchte, habe ich den ACE-Krümmer gewählt, der von den Abmessungen optimiert ist.
    Ob er auch mit meinen Motoränderungen harmoniert, werden die Versuche ergeben.
    Mein aus einem Chinateil umgearbeiteter bisheriger Krümmer hat schon recht gut im oberen Drehbereich gearbeitet, hatte aber Schwächen zwischen 3000 und 5000 U.
    Bei mir war das wurscht, denn im Rennen kam ich fast nie unter 5000 U (siehe Datenaufzeichnung im Ölkühler-Beitrag).


    Hast Du ein gemessenes Ergebniss was man auf dem Prüfstand ermittelt hat?
    Wir sind sehr an Saugmotorergebnissen interessiert um diese in unserem Projekt umzusetzen.

  • Ich habe natürlich Ergebnisse vom Prüfstand.
    Die Werte der Rennmotoren gebe ich nicht weiter, das ist so mit unseren Kunden abgesprochen.
    Die möchten natürlich nicht, dass die Konkurrenz ihre Geheimnisse kennt.
    Man kann auch nicht sagen "der Rennmotor hat XX PS".
    Es kommt immer darauf an, für welchen Einsatzbereich er konfiguriert ist.
    Danach richtet sich, welche Teile für die Ansaug- und Abgasanlage und welche Abstimmung gewählt werden.
    Bei einem Rundstreckenmotor benötigt man in erster Linie eine hohe Spitzenleistung. Was unterhalb von 5000 U passiert, ist in der Regel völlig uninteressant.
    Beim Rallye- oder Slalommotor benötigt man jede Menge Drehmoment im unteren und mittleren Bereich, um mit Dampf aus den Ecken zu kommen.
    Ist ein sequentielles Getriebe verbaut, sieht das noch einmal anders aus.


    Du kannst mich mal anrufen, dann besprechen wir das.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG


  • Alles sehr gut kommentiert aber für mich blubs und bla. Mein Mitbewerber (Konkurent bibs keine im Sport )kann wissen ob ich mit 204,983 PS schneller fahre als er ;)


    Und wenn er wissen will welches Getriebe, Stosdämpfer oder ect. ich fahre, gebe ich ihm incl Übersetzung, die ETK Bestellnummer vom Lieferant.
    Ersteinmal ist Sport eine gemeinsamme Sache mit allen Mitbewerbern, zweites muss ein Fahrer mit den gleichem Material ersteinmal schneller fahren ;)

    Du kannst mich mal anrufen, dann besprechen wir das.


    Ich denke nicht das uns das weiterhelfen wird, da wir in den Post"s nicht erkennen können, die uns in unserem Projekt wichtigen kurfristigen Ziele zu erreichen.
    Langstreckensport ist eine gewaltige Bühne, das ist ein auserodendlich nettgemeintes Angebot von dir , aber Sorry
    Wir brauchen keine Langeit-Baustelle und Versuchsabteilung, dafür ist die Zeit zu kurz und die Kosten zu hoch


    Desweiteren mögen wir keine Geheimnisskrämerei und die User und Fans werden von uns jede Frage zum Projekt ohne wenn und aber beandwortet bekommen.
    Zu uns und unserer Tekenmanschaft wird es aber keine Erklärungen geben, da wir uns nicht in den Vordergrund stellen möchten, nichts verkaufen möchten, sondern das ganze Projekt frei aus der laune raus gestartet haben.
    schraubende grüsse

  • Klingt als wärst du wirklich Anfänger im Rennbereich. :rolleyes:


    Nimms mir nicht übel, aber gerade die Rennteams und deren Motorenschmieden sind Geheimniskrämer vor dem Herrn, dagegen sind Geheimdienste Kindergärtner.


    Nimm dir die Zeit und Telefoniere mal in Ruhe mit Erich.

  • Kann nur ein Anfänger sein, denn alleine der Satz:


    "Wir brauchen keine Langeit-Baustelle und Versuchsabteilung, dafür ist die Zeit zu kurz und die Kosten zu hoch"


    sagt ziemlich viel aus ;-)


    Jetzt bin ich schon sehr weit weg vom Rennen fahren, aber was ich schon an sinnfreier Kohle in "Lehrgeld" umgewandelt habe.....
    Wer auf die Strecke will, braucht einfach Geld, am Besten wäre: viel Geld.
    Ach ja, und Zeit....auch hier gilt: am Besten viel Zeit.

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Jeder kann mit seinem "Wissen" ja hier umgehen, wie es ihm beliebt. Die Widersprüche in den verschiedenen Threads, das Auftreten allgemein... naja es kommt jedenfalls nur bedingt sympatisch rüber. Von den widersprüchlichen Aussagen mal ganz abgesehen. Man wird ja dann sehen, ob das alles nur heiße Luft ist oder ob von dem offnen Umgang mit der Sache dann auch tatsächlich hier was rum kommt.
    Gemessen an der Aussage oben, sollte es ja selbstverständlich sein dann alle Erfahrungs- und Leistungswerte hier zu posten. Leider steht das im Widerspruch zu den Aussagen in seinem anderen Thread. Erich geht zumindest mit den technischen Details recht freizügig um. Ob da nur Verkaufsabsichten dahinter stecken bzw. ob man darauf eingeht, das sollte jeder erwachsene Mensch selbst für sich entscheiden können.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Du meinst sicher das:


    "Eingangs erwähnt, da es ein Auto zum gewinnen werden soll, wird es ein ganz schmaler Thread( bezl. Details) denn wir möchten nicht zu viel preis geben und zu viel bebildern. Aber wenn wir am Ring sind könnt ihr uns sehr gerne besuchen. Wir mögen die komplette Scene GT86, BRZ und FR-S . Wir werden dann auch gerne nach dem ersten Klassensieg alle Details weiter geben."


    Nun, schwierig, er schreibt derzeit nur in 4 Freds, und schon so viele Widersprüche ;-)


    Dann das hier:


    "Desweiteren mögen wir keine Geheimnisskrämerei und die User und Fans werden von uns jede Frage zum Projekt ohne wenn und aber beandwortet bekommen."


    ei,ei,ei....oder ja,ja..


    "Ersteinmal ist Sport eine gemeinsamme Sache mit allen Mitbewerbern"


    Irgendwie etwas schitzophren :P

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Genau darauf wollte ich hinaus. Wenn er nachher gegen Tim die Meisterschaft gewinnt, durch die Erfahrungen mit dem FA20 bzw. dem ganzen Fahrzeug hier auch reichlich neues Wissen über dessen Schwächen und Abhilfen dazu offenbart wird und es nicht auf viel heiße Luft und das abgreifen von möglichst vielen Informationen hinaus läuft, bin ich gerne bereit das Auftreten hinzunehmen. Nur irgendwas sagt mir, es wird eher so sein, dass nach vielen großspurigen Ankündigungen plötzlich nicht mehr viel kommt bzw. zumindest keine Erfahrungswerte zurückkommen werden. Aber man wird sehen.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Ich hab auch ein merkwürdiges Gefühl dabei.


    Aber lassen wir uns überraschen was am ersten VLN Renntag am Start steht.


    Jemand der Tims Entwicklungsarbeit über drei Jahre hinweg sowie sein Fahrkönnen mit "dem rostigen Nürburgring Nagel und Cojonnes"
    nivellieren kann hat inseren höchsten Respekt verdient.


    Bin gespannt Carsten

  • Klingt als wärst du wirklich Anfänger im Rennbereich. :rolleyes:


    Das muss ich enschieden zugeben, alleine in 2011 habe ich nach 25 Jahren Rennsport folgendes gelernt.


    Nach 13 1/2 Wochen von März bis Okt a 3 Tage die Woche im I.Pool , habe ich für einen renomierten Fahrzeughersteller gearbeitet und 1176 Runden in allen Modellen und Erlkönigen abgespult und die Schleife neu erfahren.
    Ich lerne bei jeder Renn-Runde dazu und der Respekt bleibt sehr hoch gegenüber der alten Diva.

    Nimms mir nicht übel, aber gerade die Rennteams und deren Motorenschmieden sind Geheimniskrämer vor dem Herrn, dagegen sind Geheimdienste Kindergärtner.

    Dann erlebt ihr hier eine neue Sache in dem Thread Winterfreuden vom Weihnachtsmann. Wer aber mein offenes geschreibe nicht mag und es nicht interessiert wie man einen Sauger auf der VLN zum Sieg führt, der sollte den Thread einfach meiden. Sorry hart, offen ohne Kat aber erlich und so bleiben wir im Team , Fahrer und der Box.

    Nimm dir die Zeit und Telefoniere mal in Ruhe mit Erich.

    Nö steht nicht auf meiner Agenda, wenn der Erich aber möchte das wir ihn zu einem noch schnelleren Fahrzeug in seinem Slalom Fahrzeug führen könnten ( er hat für den Slalom schon ein sehr gut funktionierendes Fahrzeug, Hut ab) werde wir ihm gerne helfen und ihn unterstützen in der Freestyle oder zukunft kommenden Klasse E1 Tips zu geben. Da hab ich null probleme mit.

    Klingt als wärst du wirklich Anfänger im Rennbereich. :rolleyes:


    Nimms mir nicht übel, aber gerade die Rennteams und deren Motorenschmieden sind Geheimniskrämer vor dem Herrn, dagegen sind Geheimdienste Kindergärtner.

    Bei uns bekommt ihr immer ein Andwort in der Box oder wenn ihr fragt und schreibt.

    Da hat Du vollkommen recht, Aber ich denke um den Vorsprung von "Sir Schricks" Fahrzeug einzuholen, brauchen wir schnell den Weihnachtsmann und eine gut gefüllte Geschenkekiste damit es 2019 Spannend in der Klasse wird. ;)


    Zerreist nur alles geschriebene, ich weiss neid muss man sich erarbeiten, frag dann bekommst Du folgedes:
    Frage nie eine Frage wenn Du nicht die Andwort hören möchtes , also frag und schreib nicht gelesenens runter

    Genau darauf wollte ich hinaus. Wenn er nachher gegen Tim die Meisterschaft gewinnt, durch die Erfahrungen mit dem FA20 bzw. dem ganzen Fahrzeug hier auch reichlich neues Wissen über dessen Schwächen und Abhilfen dazu offenbart wird und es nicht auf viel heiße Luft und das abgreifen von möglichst vielen Informationen hinaus läuft, bin ich gerne bereit das Auftreten hinzunehmen. Nur irgendwas sagt mir, es wird eher so sein, dass nach vielen großspurigen Ankündigungen plötzlich nicht mehr viel kommt bzw. zumindest keine Erfahrungswerte zurückkommen werden. Aber man wird sehen.


    Das sind die ersten erlichen Zeilen die ich lesen kann. Ich würde sagen Du läds uns nach dem ersten Klassensieg 2019 in der SP3 zur Cola Zero ein :D


    Ich sass vor vergangener Zeit beim 24h Rennen mit " Sir Timm"s" Rennscheff zusammen beim Capuc. und musste vernehmen er ist im 24h Subaru der langsamste der vier Fahrer
    lieber Carsten VLN 2019 ist nicht mehr lang, dann kanst du dir den rostigen Nagel anschauen ;)

  • Ich geb gern einen aus. Aber Cola Zero wird das nicht. Ich habs zwar auch nicht so mit Zucker auch aber auch nicht mit Süßstoff. Wenn ich was ausgebe, dann etwas, wo eine feine Pilzkulturfamilie nahmens Hefe den Zucker zu seiner schönsten Form verwandelt hat. Da sollte euch nach der dann erbrachten Leistung aber auch eher nach sein, so es denn so kommt. ;) :D


    Ansonsten schauen wir einfach mal. Mir wäre vor allem wichtig, dass da eben doch auch technisches Feedback hier landet, was ihr wo angepasst habt, um den Motor/Wagen standfest zu bekommen. Da braucht es keine großen Geheimnisse oder genaue Leistungsdiagramme. Einfach nur eine kurze Zusammenfassung des technsichen Hintergrunds und was ihr dagegen unternommen habt und ob das funktioniert und sich ggf. auch auf die Straße übertragen lässt. Denn davon lebt ja das Forum hier: Wissensaustausch.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Ich geb gern einen aus. Aber Cola Zero wird das nicht. Ich habs zwar auch nicht so mit Zucker auch aber auch nicht mit Süßstoff. Wenn ich was ausgebe, dann etwas, wo eine feine Pilzkulturfamilie nahmens Hefe den Zucker zu seiner schönsten Form verwandelt hat. Da sollte euch nach der dann erbrachten Leistung aber auch eher nach sein, so es denn so kommt. ;) :D


    Ansonsten schauen wir einfach mal. Mir wäre vor allem wichtig, dass da eben doch auch technisches Feedback hier landet, was ihr wo angepasst habt, um den Motor/Wagen standfest zu bekommen. Da braucht es keine großen Geheimnisse oder genaue Leistungsdiagramme. Einfach nur eine kurze Zusammenfassung des technsichen Hintergrunds und was ihr dagegen unternommen habt und ob das funktioniert und sich ggf. auch auf die Straße übertragen lässt. Denn davon lebt ja das Forum hier: Wissensaustausch.


    Ok das erstehen wir aber Alkohol und Rennsport ist für mich ein No Go Sorry, Du trinks Gold/Weiss wir Cola Zerro oder Wasser Medium
    Zu deinen Wissenswüschen um mal sachlich zu werden gerne folgende Anregungen. Ob diese dann aber für die Strasse umsetzbar sind und dem Aufwand gerecht würde, denke ich seit ihr mit Erichs Arbeit und dem angebotenem Material auf der sicheren und bezahlbaren Seit für die Strasse.
    Aktuell:
    gestern habe wir uns ein Diff zerlegt und vermessen. Leute das ist so massiv ausgelegt das ist Treckerzeug. Diff, Lager Zahnrad sind doppelt so gross als Achsteile aus einem Porsche G50 Renngetriebe
    Da werde ich dran gehen , es berechnen und alles viel kleiner auslegen.
    Heute Abend fahr ich nach Schweinfurt und sezte mich morgen mit der Kupplung dem Ausrücker und der Schwungmasse auseinander.
    Montag gibs mehr infos. und für die Bildersammler auch mal ein Bildchen
    Am Mittwoch sollen wir das Fahrwerk von Stabilstein bekommen. Wir haben uns für das MDS Fahrwerk entschieden.
    Der Suport ist direkt vor Ort in der VLN und das gefällt mi sehr gut.
    Auch die Bremse soll am Mittwoch kommen.
    Wir haben uns für ringsherum für Alcon Racing entschieden, weil die Komponenten und deren Abmessungen/ Gewichte auf unser vorhaben passt.


    grüsse aus dem Schrauberlager

  • Jeder kann mit seinem "Wissen" ja hier umgehen, wie es ihm beliebt. Die Widersprüche in den verschiedenen Threads, das Auftreten allgemein... naja es kommt jedenfalls nur bedingt sympatisch rüber. Von den widersprüchlichen Aussagen mal ganz abgesehen. Man wird ja dann sehen, ob das alles nur heiße Luft ist oder ob von dem offnen Umgang mit der Sache dann auch tatsächlich hier was rum kommt.
    Gemessen an der Aussage oben, sollte es ja selbstverständlich sein dann alle Erfahrungs- und Leistungswerte hier zu posten. Leider steht das im Widerspruch zu den Aussagen in seinem anderen Thread. Erich geht zumindest mit den technischen Details recht freizügig um. Ob da nur Verkaufsabsichten dahinter stecken bzw. ob man darauf eingeht, das sollte jeder erwachsene Mensch selbst für sich entscheiden können.


    Mal kurz erklärt: Unser Umsatz mit GT86-Teile liegt im Promillebereich unseres Gesamtumsatzes. Für Laien verständlich ausgedrückt: den spüren wir nicht einmal.
    Wir sind in der glücklichen Lage, uns den Luxus erlauben zu können, unser Motorsportengagaement aus Spaß an der Freude durchzuziehen und dabei bleibt es auch.
    Wir engagieren uns nicht nur im Slalom, sondern unterstützen auch den einen oder anderen Fahrer in der Rundstrecke und Rallye und freuen uns, wenn anschließend die Ergebnisse erkennbar besser sind.
    Die meisten Fahrer möchten, dass nichts davon in die Öffentlichkeit gelangt und werden schon wissen, warum.
    Wir halten uns an die Absprachen, ob es einem Einzelnen passt oder nicht.
    Ich überlege ernsthaft, ob ich unsere aktuelle, fast fertige Entwicklung (die in der Rundstrecke und NICHT im Slalom eingesetzt wird) überhaupt hier vorstellen werde.
    Auf dumme Sprüche kann ich verzichten.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Tja, wie das immer so ist - Neid...
    Aber der muss bekanntlich hart erarbeitet werden ;-)
    Rennsport kostet Geld, viel Geld, macht aber eben auch sauviel Spass.
    Ich finde es gut das man Eure "erarbeiteten" Ergebnisse kaufen kann, mein neues Diff kommt ja auch von Euch, von daher bin ich froh das nicht ich mich damit beschäftigen muss, sondern bei Euch ins Regal greifen kann.
    Von daher - fahrt bitte noch die nächsten Jahre GT86 weiter :D
    Was mir gerade einfällt: ich muss meinen Mechi fragen ob er auch das Schwallblech mitbestellt hat - zefix, wieder was vergessen.....

    GT86 Schalter, Pearl White, TRD komplett incl. ESD, Alcantara Rot, JBL Sound, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung, Blinkerbirnen chrom, Haubenlift, 225/18, TRD Domstrebe und Öldeckel, Toyota DoorLights, Cargoliner, BuddyClub RL, 3M Lock Kennzeichen, Heckscheiben foliert, AP Bremsanalge uvm.
    man ist nie fertig -> Turboumbau mit rund 430PSund 500Nm derzeit....
    Hier direkt zu meinem:

  • Versprochen.
    Im nächsten Jahr wird der Wagen voraussichtlich für noch mehr Aufsehen sorgen.
    Ich werde ihn aber nur selten bewegen, ist für mein Fahrkönnen mittlerweile viel zu schnell. Ich kann nicht mehr harausholen, was wirklich geht.
    Was ein richtig schneller Fahrer mit dem Wagen erreichen kann, haben wir kürzlich bei einem Test gesehen. Der holte den Gesamtsieg, hätte ich niemals, nicht einmal ansatzweise geschafft.
    Zuschauen ist auch schön.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Konsequent!

    Versprochen.
    Im nächsten Jahr wird der Wagen voraussichtlich für noch mehr Aufsehen sorgen.
    Ich werde ihn aber nur selten bewegen, ist für mein Fahrkönnen mittlerweile viel zu schnell. Ich kann nicht mehr harausholen, was wirklich geht.
    Was ein richtig schneller Fahrer mit dem Wagen erreichen kann, haben wir kürzlich bei einem Test gesehen. Der holte den Gesamtsieg, hätte ich niemals, nicht einmal ansatzweise geschafft.
    Zuschauen ist auch schön.

    vor zwanzig Jahren hätte ich einen Georg Berlandy gerne in deinem GT86 gesehen ;)

  • Zitat

    ...
    Auf dumme Sprüche kann ich verzichten.


    Also wenn du dich mit "dumme Sprüche" auf mein Zitat beziehst, dann hast du da aber was gewaltig falsch verstanden. Ich habe das lediglich so formuliert, weil hier ja doch immer wieder der Eine oder Andere das gerne so unterstellen möchte. Ich bevorzuge daher die Variante zu sagen, dass sich da jeder seine eigene Meinung zu bilden soll, anstatt meine eigene Meinung da als der Wahrheit letzter Schluss darzustellen.Ansonsten steht es dir natürlich auch frei, deine Erkenntnisse für dich zu behalten. Das wäre allerdings sehr schade, weil das fachlich meist doch sehr interessant ist. Die zwischenmenschlichen Problemchen, die so ein Forum nunmal mit sich bringt, die lassen sich dabei natürlich nicht ganz vermeiden und es gibt auch sicher Personen, wo es sinnfrei ist, dass zu vertiefen. Mit den Meisten hier kann man aber eigentlich ganz gut diskutieren, was dieses Forum eben auch ausmacht. Beim Rest muss man halt drüber stehen.

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Erich weiss schon was er schreibt und meint, ich nehm im dass nicht krumm. Gut finde ich an dem was er sich über die Jahre drangetraut hat und den Fahrern hier im Forum mitgeben konnte. Dafür ein ganz grossen Daumen hoch. :thumbsup:


    Aber mein Thema ist hier im Forum euch mitzugeben das es anders begeisterte gibt, die ein Modell toll finden , was bauen und andere dran teilhaben lassen. Ich werde das aber ohne folgender Zitate vorbringen.
    Das ist mein Auto, Das ist mein Boot und das ist mein Haus. Desweiteren verkneife ich mir das ist mein Umsatz , da laufen meine Viedeos ect.
    Dafür müsst ihr bei JP reinschauen.


    Geniest einfach unsere Weihnachstmannwunschliste und die Geschichte der Umsetzung Toyota GT86 VLN SP3 2019.
    Das andere ist das geblubbere was wir aus der Politik täglich Live erleben und nicht in der Freizeit brauchen.
    So nun schönens Wochende, ich fahr nun nach Schweinfurt und werde euch in kürze berichten ;)


  • Also wenn du dich mit "dumme Sprüche" auf mein Zitat beziehst, dann hast du da aber was gewaltig falsch verstanden. Ich habe das lediglich so formuliert, weil hier ja doch immer wieder der Eine oder Andere das gerne so unterstellen möchte. Ich bevorzuge daher die Variante zu sagen, dass sich da jeder seine eigene Meinung zu bilden soll, anstatt meine eigene Meinung da als der Wahrheit letzter Schluss darzustellen.Ansonsten steht es dir natürlich auch frei, deine Erkenntnisse für dich zu behalten. Das wäre allerdings sehr schade, weil das fachlich meist doch sehr interessant ist. Die zwischenmenschlichen Problemchen, die so ein Forum nunmal mit sich bringt, die lassen sich dabei natürlich nicht ganz vermeiden und es gibt auch sicher Personen, wo es sinnfrei ist, dass zu vertiefen. Mit den Meisten hier kann man aber eigentlich ganz gut diskutieren, was dieses Forum eben auch ausmacht. Beim Rest muss man halt drüber stehen.



    :?:
    Ich wüsste nicht, warum ich dich gemeint haben sollte :?:

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Na dann genug Off-Topic. :rolleyes: :D
    (Ausser, dass mich das Forum heute mit den Formatierungsfehlern u.s.w. mal wieder in den Wahnsinn treibt.)

    Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem, OZ Ultraleggera LM Graphit 8x18, JBL)
    Umbauten: MPS TurboKit (300PS/329NM), Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, HJS-200-Zeller Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, Valenti smoked, KW V3, 4.44er Achsübersetzung

  • Vielleicht sollte man erst einmal irgendwelche Erfolge erzielen, bevor man mit Träumen, Visionen und Wünschen um sich wirft und sich spöttisch über andere äußert. :whistling:


    Das "Projekt" werde ich aber auch verfolgen, sofern es voran geht (gibt es eigentlich schon irgendwelche Bilder etc. dazu?). Bis dahin würde ich die Nase jedenfalls nicht ganz so hoch halten. :thumbup:

  • Außer im Rennsportforum hat das doch noch nie jemand (ernsthaft) diskutiert. Wo hast du denn die Info her?


    Live mit FIA beteiligten, Rennleiter, aktiven Fahrern und Sportkommisaren am Bergrennen in Thüringen vor Ort besprochen.
    In der FIA ist die Arbeit an einem gemeinsamen BOP Regelwerk stark voranngeschritten.
    Und andere nicht Deutsche Veranstallter fahren schon nach gewissen Regelwerken, die ähnlich der alten Grundgedanken der Gruppe G läuft.
    Wir werden in 5 Jahren ein Regelwerk haben und auch brauchen, welches aufhört immer nur einen z.B. Kadett im Slalom, Berg oder Rundstrecke zu bevorteilen oder in der H auszugliedern. Wir brauchen ein Regelwerk wo neue junge Fahrzeuge wie der BRZ/GT86 oder andere junge morderne Fahrzeuge konkurenzfähig mit Leistungsgewicht, Spoiler und oder Tuning unterwegs sind.
    Wir brauchen keine 25 Klasseneiteilungen mehr, in anderen Ländern gibs kaum noch 4-6 Leistungsklassen und das könnte man auch in D Land fahren.
    Die Holländer haben in 2018 sogar angefangen die LG Klassen mit min und max Rundenzeiten einzuteilen.

  • Live mit FIA beteiligten, Rennleiter, aktiven Fahrern und Sportkommisaren am Bergrennen in Thüringen vor Ort besprochen.


    Dann bin ich ja beruhigt. In Deutschland ist die FIA nicht zuständig sondern der DMSB macht die Regeln noch selbst.
    Die Klasse E lässt z.B. ja Motorswaps zu und ist selbst für die Bergrennen sehr gefährlich.
    Ich glaube nicht, dass diese Geldverbrennungsklasse dem Slalomsport etwas bringt.
    Die Fahrer vom Berg werden sicher nicht auf den Maxi-Autohof kommen.

  • Versprochen.
    Im nächsten Jahr wird der Wagen voraussichtlich für noch mehr Aufsehen sorgen.


    Das find ich ist ein sehr schöner Antrieb für 2019, den Jungs den Hosenboden zu versohlen.
    @all
    was wünscht ihr euch von einem Newcommer in eurem Forum für Erfolge, damit ihr ihn so akzeptiert wie er ist.
    Ich binn nicht der Protagornist im Projekt, sondern das Wäglechen was hinterher gewinnt.
    Also nicht draufhauen sondern beäugen, wie ihr es in den lezten zig jahren bei Erich auch gemacht habt. Denn eins lese ich als sehr prositives Ergebniss aus dem was Erich gepostet hat.
    Er bleit wie er ist und bleibt seiner eigenen Linie treu nach dem Motto, was kratzt es mich was andere möchten. ;)