Rennmotor

  • Ich bin den ganzen Tag da.
    Bevor der Motor richtig rennt, muss er erst auf den Prüfstand und richtig abgestimmt werden.
    Ich wäre schon zufrieden, wenn ich ihn morgen so hinbekommen, dass die Lambdawerte halbwegs erträglich sind.
    Sollten die zu mager sein, wird das gefährlich für den Motor.
    Gleich mache ich eine erste Probefahrt, dann habe ich schon mal die ersten Messwerte.



    Update:
    Die erste Fahrt ist erledigt. Der Motor läuft sauber, aber noch ohne richtige Leistung. Die Laufgeräusche sind unauffällig.
    Wie erwartet sind die Lambdawerte unter Teillast und Volllast in allen möglichen Bereichen, nur nicht da, wo sie sein sollen.
    Das bekommt man auf dem Prüfstand aber hin.
    Morgen versuche ich einen Termin zu bekommen.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

    Einmal editiert, zuletzt von chireb ()

  • 4 Stunden lief der Motor wie ein Uhrwerk.
    Dann gab es ein hässliches Geräusch, Leistung weg, lief nur noch auf 2 Zylindern.
    Wirft links jede Menge Öl raus

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Das ist sehr, sehr traurig. Hoffentlich findest Du die Schadenursache und den Mut, das Projekt weiterzuverfolgen.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Von oben sieht man nichts.
    Scheint so, als käme es aus dem Zylinderkopf.
    In 3 Stunden weiß ich mehr.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Danke, aber so wie es jetzt aussieht, ist es nicht wenig.
    Meine Gedanken gingen in Richtung Nockenwelle- Rollenschlepphebel, die sich möglicherweise nicht vertragen, obwohl es bei der Montage sehr gut und passend aussah.
    Auf der Bühne haben wir gerade die Motorverkleidung abgenommen.
    Am Kettenrad der Auslassnockenwelle ist der Stirndeckel von der Steuerkette beschädigt worden.
    Was die Ursache ist, sehe ich nach dem Zerlegen.
    Da wird jetzt möglicherweise die Kette übergesprungen sein. Wenn das der Fall sein sollte, dann sind auch die Ventile krumm. Wenn nicht sogar noch mehr.
    Die Sektion wird es zeigen.





    Update:
    So lief er, bis er krank wurde ;(
    https://youtu.be/Jum2bRlDNlU

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

    Einmal editiert, zuletzt von chireb ()

  • dass sich der Schaden in Grenzen hält.


    ...und vor allem die Schadenursache sicher identifiziert und abgestellt werden kann.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Am Kettenrad der Auslassnockenwelle ist der Stirndeckel von der Steuerkette beschädigt worden.
    Was die Ursache ist, sehe ich nach dem Zerlegen.
    Da wird jetzt möglicherweise die Kette übergesprungen sein. Wenn das der Fall sein sollte, dann sind auch die Ventile krumm. Wenn nicht sogar noch mehr.
    Die Sektion wird es zeigen.


    Also ich habe zwar keine Erfahrung mit Motoren. Aber jetzt mal vom Prinzip her:
    Wenn so ein neu in Betrieb genommenes technisches System vier Stunden problemlos läuft und dann so plötzlich eine eklatante Fehlfunktion zeigt (oder ausfällt), dann habe ich mich manchmal schon gefragt, warum hat es überhaupt funktioniert?
    Konkrete Spekulation: Vielleicht wollte die Kette schon von Anfang an überspringen, konnte aber nicht, weil der Deckel das Unheil aufhielt? Und nach genügend Abriebszeit war genug Spiel geschaffen um endlich ...


    Wünsch dir viel Erfolg.

    "Der BRZ ist ein Auto, dass es nicht nötig hat, aller Welt zu verkünden, wie gut es ist."


    BRandenburger Zweitürer mit Automatik zum Wohlfühlen. - Wozu gibt es viertürige Autos?


    Wegen des Genitivs heißt es WEGEN DES - nicht(!) "wegen dem" .

  • Die Kette lief einwandfrei und hatte die vorgeschriebene Spannung. Der Kattenspanner muss nur dann nachstellen, wenn die Kette alt wird und sich längt. Der Spanner braucht dazu Öldruck und rastet dann über eine Verzahnung in der nächsten Position ein und kann nicht mehr zurück.
    Ich gehe davon aus, dass sich die Verschraubung gelöst hat. Der Motor lief so lange, bis sich der Nockenwellenversteller so weit löste, das die Kette runterfliegen konnte.
    Und das geht dann im Bruchteil einer Sekunde.
    Ist meine Theorie. Ich werde den Motor noch in dieser Woche öffnen, dann weiss ich es genau.
    Neue Ventile sind schon im Zoll, die werde ich vermutlich brauchen. Wenn es nicht mehr ist, dann ist er schnell wieder zusammen.
    Theoretisch könnte er aber auch völlig hinüber sein, Kolben, Pleuel, Kurbelwelle können dabei immer etwas mitbekommen. Das dauert dann etwas länger.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • So langsam kann ich den Schaden einkreisen.
    Der Nockenwellenversteller der Auslasswelle ist locker, kann man mit den Fingern bewegen, die Schrauben sitzen aber fest drin, die Nockenwelle um ca 3 mm Richtung Getriebe verschoben.
    Einlassventile durch die Kanäle angeschaut scheinen grade zu sein.
    Zu 99% würde ich sagen; Nockenwelle am Flansch gebrochen.


    Der Serienmotor ist schon wieder komplettiert und wird morgen reingehoben. ca 1,5 Stunden, dann läuft er wieder.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Hat die aftermarket Nockenwelle nur eine Anlaufstelle?! Serie sind 3 vorhanden, dann müssten schon alle 3 den Geist aufgegeben haben wenn du die Welle Richtung Getriebe drücken kannst... Oder sie ist zwischen der ersten und zweiten Anlaufstelle gebrochen und an der ersten eingelaufen.


    Dass die Nockenwelle am Flansch gebrochen ist kann ich mir schwer vorstellen - die Serienwellen zumindest sind dort schon sehr dick.

  • Moin Erich, erstmal mein Beileid zu deinem Pech :-(


    Dieses Projekt leistet ja doch erheblichen Wiederstand.


    Ich bewundere dich nicht nur für dein Engagement und dein Fachwissen, sondern besonders für die
    (zumindest äusserliche) Ruhe und Gelassenheit, mit der du diese Reihe von Rückschlägen hinnimmst.



    Ich wünsche dir, dass der Kopf und Block nichts abbekommen haben und du das schnell repariert bekommst.


    Ich würde das Auto gerne im ai persönlich bewundern.


    Alles gute Carsten

    Gwehrfahrdeblom Sachsenring 10/11/12/13/14/16
    denn geradeaus kann jeder :D



    Es geht nicht darum, wie schnell ein Auto ist, sondern WIE ein Auto schnell ist.
    ( überliefert von T. Schrick)

  • Ob die Auslassventile etwas mitbekommen haben, werde ich bald wissen.
    Die Nockenwelle ist tatsächlich gebrochen X(
    Mal sehen, was Piper dazu sagt. Interessanterweise sind die Wellen mit allen Daten aus der Website verschwunden. Nur zwei Bilder als "Ankündigung" sind noch zu sehen. Warum das? Kein Einzelfall?
    So sieht das jetzt aus:


    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Erst einmal wird eine genaue Analyse gemacht und der Grund für den Defekt festgestellt.
    Dann sehe ich weiter.


    Einen anderen Nockewellen-Hersteller zu nehmen, ist nicht ganz einfach, da gibt es ja kaum welche.
    HKS ist noch da und die Wellen sind nicht besonders gut geeignet.


    Ich muss mal ein wenig herumtelefonieren.
    Wenn es ein Materialfehler war, spricht nichts dagegen, wieder Piper einzubauen. Materialfehler kommen überall vor.

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Interessanterweise sind die Wellen mit allen Daten aus der Website verschwunden.

    Die haben ja gleich alle GT86/BRZ Wellen von der Website genommen ... 8|

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech

  • ....oder man sucht einen Hersteller für Rohlinge, die dann nicht brechen....

    "Wer die Freiheit der Meinungsäußerung, insbesondere die Pressefreiheit, die Lehrfreiheit, die Versammlungsfreiheit, die Vereinigungsfreiheit, das Brief-, Post- und Fernmeldegeheimnis, das Eigentum oder das Asylrecht zum Kampfe gegen die freiheitliche demokratische Grundordnung mißbraucht, verwirkt diese Grundrechte...." Art 18 GG

  • Die Piper waren doch ansonsten immer recht "beliebt". Hab eigentlich bisher kaum mal was schlechtes drüber gehört...

    [color=#666666]Hachiroku / grey / 6MT / PDC / Mittelarmlehne / TRD Door Stabilizer / HKS Intake Duct / Budde Ansaugschlauch / Budde Schwungscheibe / Sachs Performance Kupplung / JDL UEL Header / Budde Overpipe / JDL Ultraquiet Frontpipe / HJS Kat / Dezod Motorsports Dual Catback / Powerflex Getriebe- und Differentialbuchsen / Perrin Rear Shifter Bushing / SuperPro Rear Cross-Member Inserts und Querlenker / Cusco Domstrebe / TRD Member Braces / Drift Knob / Pedalerie Mod / Weathertech