Zulassungsstatistik

  • Besten Dank für die Info!


    Nur 5 BRZ vs 232 GT........DAS ist deutlich!


    3 private BRZ mehr........das heißt es gibt jetzt 18 in Deutschland? Wird eng mit den Top20 für mich :whistling:

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Auch von Mir nochmal ein :thx: an alle die,Die da so fleißig sind und das mit der Zulassungsstatistik so pflegen.
    Meiner wird auch erst ab März mit dabei sein :D

    Toyota GT86 seit März 2013 :love:


    Wer anderen eine Bratwurst brät,hat selbst ein Bratwurst brat Gerät :D

  • Was ein Desaster für Subaru Deutschland :rolleyes:

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Echt traurig für Subaru........aber umso besser für mich :D :D

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Naja...was heißt traurig? Wenn man sich so durchließt wie es bei deren Händlern abläuft ......... (nicht bei allen, aber anscheinend vermehrt)

  • Ob nun Traurig oder ein Desaster; klar ist, dass Subaru nicht viel von der Gemeinschaftsproduktion hat. Toyota bekommt über 90% der Produktion aus einem Subaruwerk und Subaru darf sicherlich preislich nicht mit dem 86 konkurrieren. (Der BRZ Active ist zwar günstiger, aber ein Witz)
    Für Toyota ist der 86 als Imageträger bedeutsamer (wann hatte Toyota das letzte Mal einen Sportwagen) und dementsprechend wird eine bestimmte Politik gegen Subaru gefahren, die sich auch in den Zulassungsstatistiken bemerkbar macht.


    Was hätte Subaru tun können, wenn das Gemeinschaftsprojekt für Toyota einen so hohen Stellenwert hat? Was soll Subaru mit einem Hecktriebler?
    Subaru hätte das Gemeinschaftsprojekt so konstruieren können, dass Subarus SAWD reinpasst und vielleicht noch mit dem 2,0 Turbo des japanischen Markts (Nicht die 2,5L Gurke für Europa) ausgestatten. Da hätte einerseits Toyota nicht mitgemacht, da dann der Subaru dem RWD Toyota Haushoch überlegen wäre und andererseits hätte Subaru einen Hauseigenen Konkurrenten zum STi.
    Dementsprechend hätte man nur überlegen können, ob man den Brz nur in bestimmten Märkten oder vielleicht gar nicht anbietet und sich dafür auf zuverlässige Allradler konzentriert.

  • 8| Du weißt aber schon, dass sich der BRZ z.B. in USA verkauft wie geschnitten Brot?! Scheinbar sind die Zahlen nur in Deutschland (ergo einem sehr kleinen Mark) so schlecht - daher schrieb ich ja Subaru Deutschland und nicht Subaru

    [color=#999999]Toyota GT86
    (Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Navigationssystem Toyota Touch & Go, OZ Ultraleggera LM Graphit Matt 8x18, Tieferlegungsfedern Eibach, JBL Soundsystem)
    Umbauten (328PS/329NM): Garrett GT28R, MPS Cold Air Intake, Ölkühler, MPS Downpipe (HJS Kat), Perrin Overpipe, Invidia catless non resonated Frontpipe, Invida N1 Catback, GrimmSpeed Strut Tower Brace, GrimmSpeed Hood Struts, schwarze Innenraumteile, TOM's Tail Lights

  • Ja, genau. Deswegen habe ich geschrieben, nur in bestimmten Märkten anbieten. Zum Beispiel in Nordamerika wo Subaru 2012 mehr als 300000 Autos verkauft hat. Aber auch auf diesen Markt hat Subaru das Nachsehen gegenüber Scion was die Anzahl der Fahrzeuge betrifft.


    Zum "Desaster" für Subaru Deutschland:
    Ist es wirklich ein Desaster im Sinne, dass man trotz höheren Preises und längere Wartezeiten (und schlechtere Kommunikation zum Kunden; Toyota hatte schon richtige Concept Cars, da stellt Subaru ein "gläserndes" Modell auf, Toyota hatte mehr Infos und als erster und mit Wochen Vorsprung die Preise kommuniziert) auf mehr Erfolg oder sogar Gleichstand zwischen GT86 und BRZ gehofft hätte und diese Hoffnung nicht erfüllt worden ist. Das glaube ich nicht. In Deutschland verkauft sich einzig der Forester als Diesel "ziemlich" gut. (im Januar 335)
    Unter genannten Umständen war es also zu erwarten, dass sich der BRZ schlecht verkaufen würde. (Passt dann der Begriff Desaster noch, wenn wissentlich, trotz schlechter Voraussetzungen, dennoch der BRZ hier angeboten wird.)
    Dementsprechend lohnt sich wahrscheinlich der Aufwand für den BRZ in Deutschland gar nicht. Man denke an die Episode wo GT86´s zu BRZ´s wurden, damit auch Subaru Probefahrten anbieten konnte...aber immer nur für paar Tage, dann ging der "BRZ" zum nächsten Händler... 8|

  • Also das klingt ja doch bissl sehr nach Verschwörungstheorie.
    Das Ding wird in einem Werk gebaut das Quasi Subaru gehört.
    Es steht auf, naja nahezu, jedem Teil Subaru drauf.
    Und Toyota soll mehr und schneller Infos gehabt haben als Subaru?

  • Google mal. Scheinbar durch Toyota UK bestätigt. Von 100 Fahrzeugen sind 90 GT86 und 10 BRZ.


    Also nichts mit Verschwörungstheorie. 8| ?(


    Mit Informationen meinte ich, dass es von Seiten Toyota immer mehr Informationen gab als von Subaru. Auch die Preise gab es auf toyota.de Wochen eher als bei Subaru.de

  • Es werden sicherlich auch Weltweit deutlich mehr Toyota bestellt als Subaru.
    Warum sollte da also eine 50:50 Quote aus dem Werk fallen? Soll sich Subaru die Dinger für die nächsten Jahrzehnte auf Halde stellen? :)
    Sicherlich wird es da Vertragsvereinbarungen geben. Und ich kann mir sehr gut vorstellen das Subaru bei diesem Wagen, der ja nunmal ziemlich aus dem Restkonzept ihrer Fahrzeuge rausfällt, sehr vorsichtig war und bloss nicht zuviele abnehmen wollte. Wäre ja auch eine Möglichkeit, gell? ;)

  • Bertl, worauf möchtest du hinaus?


    Es ging um ein Desaster welches keines ist. Und darum, dass es Traurig für Subaru Deutschland ist, dass sowenige BRZ verkauft werden. (Es gibt viele weitere Ursachen, aber um die geht es gerade nicht)
    Darauf habe ich geantwortet.
    Die Ursachen liegen unter anderem in den Vertragsvereinbarungen zwischen Toyota, einem Anteilseigner an FHI, und Subaru.
    Sicherlich werden mehr GT 86/ Frs/ Toyota 86 als BRZ bestellt, was sich dann auch in den Vertragsvereinbarungen wiederspiegelt, aber das ändert nichts an der "Benachteiligung" in Form der 90 GT86 und 10 BRZ pro 100 Fahrzeuge. (Das ist auch ganz legitim, die Vertragspartner können doch festlegen was sie wollen)
    Die Folgen waren doch gerade in D ersichtlich. Als es den BRZ offiziell in D zu bestellen gab, lautete die Lieferzeit 12 Monate. -> zu wenige Fahrzeuge aus der Gemeinschaftsproduktion für Subaru. Als es dann die ersten Probefahrten gab, wurden GT86 zu BRZ´s, weil Subaru Deutschland nicht genügend Vorführer hatte, welche dann auch nach wenigen Tagen zum nächsten Händler rotierten. -> weil Subaru Deutschland zu wenige Fahrzeuge hatte. Kannst du auch hier im Forum nachlesen. Besser sah es für Subaru of America aus, im letzten Jahr berichtete der FT86club auf der Titelseite, dass SOA nun weitere BRZ erhält, obwohl das Kontingent eigentlich ausgeschöpft war.
    -> All das bekräftigt meiner Meinung nach die These, dass Toyota den GT86 als ihren Imageträger behandeln und dieser nunmal besser erhältlich ist, besser vermarktet wird usw. An dieser Stelle wäre es für Toyota von Nachteil, wenn der BRZ günstiger und genauso gut erhältlich wäre. Diese These/Aussagen stammen von einem Toyota Händler, erscheinen mir aber nach all dem oben aufgeführten als plausibel. Die ersten Zeitungsartikel stellten auch sofort die Verbindung zu 2000GT usw. her.
    Das hat auch überhaupt nichts mit einer Verschwörungstheorie, wie Bastl sagt, zu tun. Es ist doch gang und gebe. Jahrelang war doch der VW Golf GTI Motor in VW´s unzähligen Tochterunternehmen gedrosselt, oder? Oder VW´s DSG wurde auch zuerst in VW´s und später erst in Skoda oder sonstwo eingesetzt. Das ist doch auch keine Verschwörungstheorie.
    So ist es nunmal. Nichts anderes zwischen Toyota und Subaru unter der Voraussetzung, dass der GT86 für Toyota ein Imageträger ist, der an alte sportliche Zeiten anknüpfen soll.


    Warum steht fast überall Subaru drauf? Weil "Subaru eine führende Rolle bei der Konstruktion" spielte. Toyota hingegen bei der Produktplanung usw. (Toyota PDF Mai 2012) Also nichts Verschwörungstheorie, sondern eher die Frage, wer das Gemeinschaftsprojekt bezahlt hat, nachdem Toyota Anteile an Subaru aufgestockt hatte. siehe dazu http://wayback.archive.org/web…008/04/11/afx4878408.html und laut diesem Artikel wurde aus den Aktienverkäufen Gunma für Gemeinschaftsprojekte gebaut.
    Und wenn Toyota die GM Anteile zuvor schon an Subaru aufgekauft hat, glaubst du dann nicht, dass Toyotas Position gegenüber Subaru, eine bessere ist und das Toyota dann sagt wo es lang geht? (Der Händler meinte dementsprechend auch, dass deswegen auch die Allradoption gestrichen worden ist. Nagut, das klingt jetzt verschwörerisch :D .)


    Eine Frage in die Runde, was denkt ihr dazu? Oben aufgeführtes klingt doch plausibel und hat rein gar nichts mit einer Verschwörungstheorie, wie Bertl sagt, zu tun?

  • Kling für mich plausibel.


    Ich sehe die beiden Autos aber eher als gleich an, quasi wie unterschiedliche Modellvarianten ungeachtet ob Subaru oder Toyota auf dem Label steht. Der Subaru wird immer das besondere, sehr seltene Exemplar bleiben und in 20 Jahren wird, so es dann noch möglich ist so ein Auto zu fahren, das gesuchtere Exemplar sein für Kenner ;).


    Somit ist es mir egal wer wieviele davon verkauft und ich habe keine tiefer gehende Meinung dazu ob es nun für Subaru gut oder schlecht ist/läuft ;).

    J.C.:"He who shall be last shall be sideways and smiling"
    Jango:"Alles für den GT, Alles für das Forum, mein Leben für das Auto"
    満月-86

  • Ich will nur darauf hinaus das es sich so ließt als würde Subaru von Toyota quasi gegen deren Willen benachteiligt werden.
    Und DAS ist wohl kaum der Fall.
    Das es bei Subaru.de weniger Infos gab als bei Toyota würde ich persönlich zu 100% Subaru.de in die Schuhe schieben wollen.
    Offenbar war dort das Interesse nach Informationen nicht ausreichend vorhanden, schließlich gab es diese ja.
    Oder warum war dieses Forum hier zum großen Teil besser informiert als die Händler?


    Ich weiß wirklich nicht was zwischen Subaru und Subaru.de so abläuft, aber wenn ich sehen würde wie das Interesse von Subaru.de am Verkauf des Fahrzeuges scheinbar verläuft, würde ich auch lieber weitere Schiffsladungen in Richtung USA senden als nach DE.
    Es gibt wahrlich nicht viele Händler von denen in .de. Trotzdem ist hier ein Teil doch sehr interessant beschrieben worden.
    Wie interessierte Verkäufer schienen die jedenfalls dabei nicht immer rüberzukommen.


    Das selbe gibt es natürlich auch bei Toyota, hab ich ja auch selber erlebt bei der Händlersuche.
    Aber Toyotahändler gibt es eben auch wie Sand am Meer hier.
    Wenn ich der kleinere Marktteilnehmer bin muss ich halt besonders glänzen.
    Oder ich ignoriere es und klammere mich weiter an Forester, Impreza und WRX.


    Für meinen Geschmack wird Subaru hier an der Stelle einfach zu sehr mit Samthandschuhen angefasst.
    Ich finde sie haben es sich selbst eingebrockt.
    Man darf nicht dabei vergessen das es heißt Toyota musste Subaru dazu drängen den Wagen zu bauen.



    btw gibt es hier in GE einen Händler der einen blauen BRZ rumstehen hat.
    Wenn ich das richtig gesehen hab steht der seit etlichen Wochen dauerhaft am selben Platz.
    Das Interesse scheint also auch real eher zurückhaltend zu sein.

  • Ich hatte nur geschrieben, dass Subaru nicht auf jeden Markt etwas vom Gemeinschaftsprojekt hat. In den USA profitiert Subaru auch vom BRZ, muss aber was die Menge an Fahrzeugen gegenüber Scion betrifft zurückstecken. Aber wie gesagt, die Vertragsparteien können vereinbaren was sie wollen, für Subaru wird sich die Produktion des Scion FRS und GT 86 sicherlich rechnen.
    Also eine Benachteiligung gegen Subaru´s Willen und auf Kosten Subarus liegt sicherlich nicht vor und sollte auch nicht impliziert werden, ungeachtet dessen hat natürlich Toyota mehr Verhandlungsmacht gegen Subaru.


    Was die Informationen betrifft kann man nur spekulieren. Man kann es 100% Subaru in die Schuhe schieben wie du sagst, dafür spricht auch, dass Subaru erst seit kurzem einen Konfigurator hat. Während Toyota unter Concept Cars und "Demnächst bei Toyota" mehr Informationen hatte und auch den Preis viel eher veröffentlicht hat. Man könnte auch spekulieren, dass Toyota es Subaru untersagt hat, zeitgleich Infos und Preise zu veröffentlichen -> das ist allerdings nur rein spekulativ und ich erwähne es nur, um ausgewogen zu argumentieren.(Und aktuell ist es auch völlig egal, dieses Argument bezog ist ja nur auf Anfang 2012 und spielt jetzt keine Rolle mehr) Gerade wenn man betrachtet, wielange es dauert bis auf Subaru.de Informationen zu dem 2013er Impreza (den es in den USA seit 2011!!! gibt) veröffentlicht werden.
    Aber wie war es in den USA? Wer hatte damals zuerst die Preise draußen? War das dort nicht sogar fast zeitgleich?


    Ich wollte Subaru nicht mit Samthandschuhen anfassen. Ich habe genug an Subaru zu kritiseren, weil ich die Marke mag. Die Preise werden immer teurer, seit 2008 keine Rahmenlose Scheiben, komische Ausstattungspolitik usw.
    Aber meiner Meinung ist eher Subaru Deutschland, dass zur Emil Frey Gruppe gehört, Schuld und nicht die kleinen Händler. Zum aufgeführten 2013er Impreza muss gesagt werden, dass die Händler den aktuellen Impreza nicht mehr anbieten konnten (bezogen auf Herbst 2012), der 2013 er aber erst jetzt im März bestellt werden kann. Hier müssen die Händler Intressenten wieder wegschicken. Subaru kann man also genügend kritisieren. Aber letztendlich gibt es viele erdenkliche Möglichkeiten warum so wenige BRZ verkauft werden. Eine Ursache lässt sich sicherlich in der Beziehung zwischen Toyota/Subaru begründen. Um mehr ging es gar nicht. :)


    Warum sollte ich einen BRZ kaufen, wenn der GT86 günstiger ist? Rechtfertigt der Aufschlag von 1000€ die tolle blaue Farbe, die 2 Jahre mehr Werksgarantie, aber das schlechtere Radio usw. Muss jeder für sich abwägen.

  • Sympathische Marke gegen grottiges Radiodesign und Design der Blende auf der Beifahrerseite.
    Der GT 86 kommt einfach frischer rüber und ist deutlich günstiger zu bekommen.
    Prospektmaterial wurde von Subaru reichlich geschickt und der auch sympathische Händler hat uns spontan zum Fahrsicherheitstraining eingeladen, sich danach aber weder tel. noch per email wieder gemeldet.
    Mich wundert das nicht, dass der BRZ so weit hinten liegt. Die "Subarufamilie" in D scheint irgendwie mit sich selbst zufrieden zu sein, eigentlich beneidenswert im heutigen Berufs- und Geschäftsleben.


  • Sicherlich werden mehr GT 86/ Frs/ Toyota 86 als BRZ bestellt, was sich dann auch in den Vertragsvereinbarungen wiederspiegelt, aber das ändert nichts an der "Benachteiligung" in Form der 90 GT86 und 10 BRZ pro 100 Fahrzeuge. (Das ist auch ganz legitim, die Vertragspartner können doch festlegen was sie wollen)


    Die Quelle für diese Aussage würde mich schon mal interessieren. Ich war ja im Frühjahr in Friedberg, da klang ja alles noch superoptimistisch, dass danach so wenig Infos kamen war da noch nicht absehbar. Ich hätte damals nie gedacht, dass der Unterschied in den VK Zahlen dermaßen heftig wird. Zumal es keinerlei Aussagen dazu gab, dass es irgendwelche Beschränkungen, vertragliche Regelungen oder zu erfüllenden Quoten in bestimmten Verhältnissen geben wird. Willst du damit sagen, sie haben absichtlich weniger geworben weil sie wussten dass sie nicht genügend Autos haben werden? Ich kann da nicht so recht dran glauben und habe auch eher den Eindruck, dass der Marketing-Hund woanders begraben liegt, z.B. im Versagen bei vielen Kleinigkeiten aus organisatorischer Sicht, siehe auch:


    Zitat

    auch sympathische Händler hat uns spontan zum Fahrsicherheitstraining eingeladen, sich danach aber weder tel. noch per email wieder gemeldet.


    Ich erinnere mich noch gut an Threads wo es z.B. von Subaru Zentrale hieß, jetzt kommen die tollen Testwochen und die Kunden standen bei den Händlern und einige Händler wussten nicht mal was davon. Da waren schon peinliche Sachen dabei.

  • Ich hab jetzt nur mal kurz gegoogelt und das erste Ergebnis genommen . Inwiefern das jetzt Aussagekräftig ist weiß ich nicht, aber so ist es ja bei allen Quellen, die damit Geld verdienen. Dem vorausgegangen war diesbezüglich eine Aussage von James May in TG.



    Nein, dass wollte ich nicht sagen und natürlich wird kein Vertragsinhalt nach außen getragen. Subaru hätte auch deswegen weniger bis gar nicht geworben haben können, weil sie den Werbeetat lieber für ein Produkt verwenden was gut läuft (Forester) und für ein Produkt das zukünftig gut laufen soll (Subaru XV). Es gab ja letztes Jahr mal wieder ein bisschen Subaru Werbung im Tv. Das wäre jedenfalls auch denkbar. Fox, willst du das etwa sagen? ;)


    Es ging doch nur um die vertretene These (wie gesagt, von einem Toyotahändler aufgegriffen), dass die Gemeinschaftsentwicklung insgesamt als spezielles Toyota Produkt vermarktet werden soll. Um dies zu unterstützen hatte ich das Argument von 90 86´er und 10 BRZ pro 100 gebracht.


    Ich glaube nicht, dass die Verfügbarkeit eines Fahrzeuges mit der Höhe der Werbung für dieses Fahrzeug korreliert. Das Subaru weniger Information zum Brz brachte im Vergleich zu Toyotas anstrengungen (Concept Cars, Demnächst bei Toyota, Preise und Technische Daten vor Subaru) kann einfach an Subaru Deutschland liegen (wie war es in anderen europäischen Ländern?), es könnte aber genausogut die oben genannte These unterstützen. Das der GT86 marketing -mäßig im Vordergrund stehen sollte. Deswegen zwei Concept Cars auf seiten Toyotas während Subaru nur das "gläsernde" Modell hatte. Dem könnte man entgegen setzen, dass diese Verteilung logische Konsequenz der Aufgabenteilung zwischen beiden Konzernen ist. Toyota das Design und Subaru die Konstruktion. Ich weiß es nicht.


    Das einige Händler von den "Testwochen", es hatte glaube ich eine andere Bezeichung, nichts wussten, kann auch damit zusammenhängen, dass doch im kleingedruckten immer nur von den "teilnehmenden Händlern" gesprochen wird. Der Intressent sollte wenigstens gucken, ob sein Händler zu den teilnehmenden Händlern gehört und wann die "Testwochen" sind. Es zog sich ja über einen Monat hin? Ich hab den Händler vorher angerufen, dann wusste ich auch was sache war. Angucken ja, keine Probefahrt. So Einfach.

  • Zitat auch sympathische Händler hat uns spontan zum Fahrsicherheitstraining eingeladen, sich danach aber weder tel. noch per email wieder gemeldet.


    Fox, ich hab' mich da etwas unklar ausgedrückt, das Fahrsicherheitstraining hat stattgefunden und war Klasse. Nur danach gab es keinen Versuch der Kontaktaufnahme des Händlers mehr um dann auch evtl. ein Auto an den Mann zu bringen. Also kein Organisationsproblem in diesem Fall, sondern mangelnder Drive im Verkauf von Händlerseite.

  • Weil ich es im MR2 Forum ausgegraben habe:


  • Wir hatten es an anderer Stelle schonmal und ehrlich gesagt mag ich die Spaltung zwischen GT86 und BRZ nicht sonderlich. Wir sind ein Forum und ein Trupp Gaskranker die das zu 99% identische Auto fahren.


    Aber gut dann spekuliere ich auch mal:
    Bevor man Aussagen macht wie "vertragliche Knebel von Toyota bla bla" sollte man sich ein paar Fakten vor Augen halten.
    Die Umsatzzahlen von Subaru waren rückläufig, das Werk in dem das 86er Coupe jetzt gebaut wird nicht ausgelastet.
    Toyota hatte die lange Tradition ihrer Sport Coupes vor Jahren eingestellt aber merkten das so die Nachwuchskäufer fehlten.
    Dazu noch die 15% an Fuji Havey Industires zu denen Subaru gehört und somit eine Automarke die Werke auslasten muss.
    Dann hat man gemeinsam ein Coupe entwickelt das z.B. vom Boxer Know How von Subaru profitiert. Stichwort: Best of both worlds.
    Aber es ist ein Coupe was nicht so recht zu Subaru passt.
    Es ist also ein Risiko Modell für Subaru. Für Toyota nicht.
    Vielleicht wollte Subaru das Coupe erstmal mit angezogener Handbremse verkaufen um den Markt zu testen?
    Das der Toyota Bruder gut läuft, damit hatte wohl so ziemlich jeder gerechnet.
    Jetzt wo das Ding sich gut verkauft, vielleicht zieht dann Subaru nach? Die Werkskapazitäten wurden ja Ende 2012 auf 100´000 Autos im Jahr erhöht.


    Meine Bitte: Bitte bei belegbaren Fakten bleiben, oder sagen das ihr spekuliert. Unbelgte Behauptungen finde ich gefährlich.
    Meine 5ct.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Was wird denn hier immer alles irgendwie hineingelesen. :huh: (siehe paar Posts zuvor -> Verschwörungstheorie!, Willst du sagen, dass :?: )


    Wer sprach denn hier von einer Spaltung, sodass du dich berufen gefühlt hast ans Forum zu appelieren, dass wir doch alle das gleiche Fahrzeug fahren? Es ging doch nur um die Vermarktung (aber möglicherweise auch die gesamte Konstruktion, siehe kein Allrad möglich) des GT86, welche möglicherweise zuungunsten des BRZ läuft. Daraus kann man nicht schließen, dass nun GT86 -und BRZ -Fahrer gespalten sind und sich getrennt gegeneinüber stehen. Man kann doch über solche Dinge ganz allgemein sprechen und das Für und Wider abwägen, ohne dass sich bestimmte Leute angegriffen fühlen.
    Wir wissen es nicht, was genau zutrifft. Ich habe von einer These gesprochen, die du gerade untermauerst. (Toyota lange Zeit keine sportliches Auto mehr usw.) Deine Spekulation kann genauso gut zutreffen. Ich hab doch probiert möglichst objektiv zu argumentieren, wie im Post zuvor, dass Subaru andere Werbepriortäten hatte...


    Nur man sollte nicht so naiv sein und glauben, dass jeder Vertrag zugunsten beider Parteien sein muss. Das meine ich ganz allgemein und hat nichts mit einer Verschwörungstheorie wie BAstl meinte, zu tun. Das ist die Realität, siehe die bestehende Weltordnung, in der die reichen Nationen Bestimmungen festlegen, die für sie selber und für uns vorteilhaft sind und die die Entwicklungsländer ärmer machen. (Zum Beispiel Handelsliberalisierung; ja hier gibts empirsche Fakten dazu, siehe Economist vom 25.9.1999, S. 89, speziell zur Uruguay-Runde)


    Die zitierte Stelle zur den vertraglichen Knebeln "bla bla" kann ich nirgends finden.


    Also, alles halb so wild. :)

  • Ich habe nichts hineingelesen nur meine Meinung zu der Sache gesagt weil wir hier schon Auseinandersetzungen hatten.
    Meiner persönlichen Meinung nach finde ich es gefährlich über mutmaßlich unfaire Vertragsbedingungen etc zu diskutieren, weil es jeglicher Grundlage entbehrt und keiner die nötigen Einblicke hat das zu beurteilen.
    Du beginnst damit eine Wertung einer der beiden Marken gegenüber der anderen.


    Aber zurück zu den Zulassungsstatistiken.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Genau diese Wertung wollte ich eben nicht. Jeder bewertet es anders und es kommt zu Unstimmigkeiten.


    Wenn die Aussage von Toyota UK stimmt, dass pro 100 Fahrzeuge 90 Gt86 und nur 10 BRZ produziert werden, ist immernoch nicht gesagt, ob es unfair ist. Du hattest ja spekuliert, ob das von Subaru ausgeht (erstmal rantasten, da das Konzept auf den ersten Blick nicht zum Allradhersteller passt) und wenn es nicht von Subaru ausgeht, dann ist immerhin ein Subaru-Werk ausgelastet... So oder so, springt was für Subaru raus.


    Genug der Spekulation, zurück zur Zulassungsstatistik. :)

  • Habt ihr mal die verchromten Plättchen bei geöffneter Motorhaube gesehen? Sind links und rechts auf den Kotflügeln angebracht. Und da steht TOYOTA drauf.


    Macht sie mal ab. Und was steht dann da? SUBARU.


    Also: gibt es irgendwelche UNTERSCHIEDE zwischen den Fahrzeugen, die die FAHREIGENSCHAFTEN beeinflussen?


    Hat da mal einer was von unterschiedlichem Fahrwerk gehört?

  • Gibts schon die März-Zulassungen? :D

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Müssten die Tage jetzt mal kommen. Mal sehen wann Meister_Lampe Zeit hat das einzupflegen :)