Zulassungsstatistik

  • Die Neuzulassungszahlen verharren im Juni in der Summe auf dem gleichen niedrigen Niveau wie im Vormonat. Hier die aktuellen Zahlen des KBA:



    • Toyota GT86: 35 Fahrzeuge, davon 11 privat und 24 gewerblich.
    • Subaru BRZ: 13 Fahrzeuge, davon 9 privat und 4 gewerblich.


    Macht also nur 48 Neuwagen. Das ist seit Markeinführung der schlechteste Monat sowohl nur für Toyota gesehen als auch in der Summe mit Subaru zusammen.


    Zeit für eine Halbjahresbilanz: 453 GT86 und 80 BRZ bedeuten 533 Neuzulassungen in der ersten Jahreshälfte. Neben nachlassendem Käuferinteresse dürfte der Grund das leere Toyota-Lager in Verbindung mit der Tatsache, dass der Nachschub zur Zeit noch auf dem Schiff unterwegs ist, sein. Diese beiden Umstände sind meines Erachtens von Toyota bewusst herbeigeführt worden, damit bei Ankunft des neuen Modelljahrgangs (Reifenluftdruckwarnsystem, andere Antenne und Armaturenbrettblende) möglichst wenige Fahrzeuge des alten Modells herumstehen. Trotzdem dürfte es schwer werden, bis Ende des Jahres die 1000er-Marke zu knacken - hoffentlich habe ich mit meiner Prognose unrecht :D . Was auch deutlich wird ist, dass sich das ursprüngliche Verhältnis von 9:1 verkauften GT86 gegenüber BRZs im Moment zu Ungunsten von Toyota bzw. zu Gunsten von Subaru verschiebt.

  • Danke fuer die Info. Ich denke, dass die Verschiebung zu Gunsten des BRZ auch dahher ruehrt, dass die Leute im Moment bei Toyota nicht fuendig werden, und so langsam Subaru alles raushaut, was noch da ist!?!?
    Bin sehr neugierig, wie sich das mit der Neuware dann entwickelt.

  • Mitte Juli hat das KBA die Daten zum Bestand an Kraftwagen am 1.1.2014 veröffentlicht. Wie in meinem Post 444 angekündigt, habe ich mir die Daten vorgenommen und nach Bundesländern unter Berücksichtigung der Einwohnerzahlen angeschaut, d.h ich habe ausgerechnet, wie hoch der Anteil des GT86 an allen in dem jeweiligen Bundesland zugelassenen Fahrzeugen ist.


    Wie schon ein Jahr zuvor weist das Saarland die größte und Berlin die geringste GT86-Dichte auf. Aufsteiger des Jahres ist Schleswig-Holstein, das vier Plätze gut machen konnte, Absteiger ist Bremen, das sich um 12 Plätze verschlechtert hat.


    Hier die GT86-Beliebtheits-Hitparade nach Bundesländern. Die erste Zahl ist die Anzahl von GT86 pro 1 Million zugelassener PKW, die Zahl in Klammern die Gesamtzahl an zugelassenen GT86.



    • Saarland: 117,7 (71)
    • Nordrhein-Westfahlen: 75,7 (708 )
    • Rheinland-Pfalz: 74,7 (175)
    • Bayern: 70,9 (518 )
    • Hessen: 67,4 (232)
    • Baden-Württemberg: 54,4 (330)
    • Sachsen-Anhalt: 45,4 (54)
    • Thüringen: 44,8 (52)
    • Sachsen: 41,7 (87)
    • Niedersachsen: 41,1 (180)
    • Schleswig-Holstein: 41,0 (63)
    • Hamburg: 39,1 (29)
    • Brandenburg: 38,7 (52)
    • Bremen: 36,2 (10)
    • Mecklenburg-Vorpommern: 34,1 (28 )
    • Berlin: 25,1 (29)
    • Sontige: - (1)


    Der Bundesdurchschnitt liegt bei 59,8 (2619).


    In absoluten Zahlen ergäbe sich natürlich eine ganz andere Reihenfolge, aber erstens wären dann Bundesländer mit vielen Einwohnern und Fahrzeugen immer vorne, und zweitens geht es hier ja darum, wie erfolgreich unser Auto in den einzelnen Bundesländern ist. Ein Open-Office-Spreadsheet (*.ods) mit den obigen Daten, das auch die Zahl aller im Bundesland zugelassen Fahrzeuge enthält, kann hier heruntergeladen werden.


    Eine tolle Ergänzung zu den Zahlen ist der Link auf den Autoatlas von Welt.de, den Jesera vor einer Woche gepostet hat: Dort sind die o.g. Daten des KBA für jeden Zulassungsbezirk abfragbar.


    Anmerkung 1: "Sonstige" ist natürlich kein 17 Bundesland :D, sondern hierbei handelt es sich um Fahrzeuge, die auf Institutionen wie Bundeswehr, THW o.ä. zugelassen sind oder bei denen eine Zuordnung zu einem Bundesland nicht möglich ist - wie immer sowas auch zustande kommen mag ?( .


    Anmerkung 2: Interessant ist die Diskrepanz von 2619 angemeldeten Fahrzeugen gegenüber der Summe der bis zum gleichen Stichtag erstzugelassenen 3206 GT86 (Jahr 2012 + 2013, vgl. erste Seite dieses Threads). Das bedeutet, dass 587 Fahrzeuge, also 18,3%, zum Jahreswechsel 2013/2014 bereits wieder abgemeldet waren. Die Anzahl von verunfallten oder ins Ausland verbrachten GT86 dürfte deutlich geringer sein, so dass es sich um eine große Zahl an Tageszulassungen handelt zzgl. einiger Saisonfahrer OHNE Saisonkennzeichen (falls es sowas [noch] gibt).


    Quellenhinweis: Die Zulassungszahlen stammen vom Kraftfahrtbundesamt in Flensburg.

  • Aus der o.g. Quelle geht das Alter, wenn auch nur grob, und das Geschlecht der privaten Besitzer hervor:


    GT86: 1903 private Halter, davon


    • 368 bis 29 Jahre (19,3 %)
    • 1273 von 30 bis 59 Jahre (66,9 %)
    • 262 mit 60 Jahren und älter (13,8 %)
    • 359 weiblich (18,9%)


    BRZ: 156 private Halter, davon


    • 37 bis 29 Jahre (23,7 %)
    • 92 von 30 bis 59 Jahre (59,0 %)
    • 27 mit 60 Jahren und älter (17,3 %)
    • 28 weiblich (17,9 %)
  • Wie immer, vielen Dank. Sehr interessante Infos.


    Berlin an letzter Stelle? Mag an den vielen geklauten Autos liegen *hüstel* Sorry, der musste raus.
    Leider gibt die Statistik zum Alter der Fahrzeughalter nur bedingt Aufschluss übers Alter der jeweiligen Fahrer/in. Meiner wird z.B. auch auf die Mutter zugelassen um zu sparen. knapp über 700 statt 2200€ Versicherung...

    GT86 ZN6, E8H, Aero, Leder Rot, 25/20 Eibach, Mittelarmlehne, TRD Türversteifung und Domstrebe, Supertek Luftfilter, Öl-/Wasser- Wärmetauscher, Prosport Öltemperatur Instrument, Unterboden-/Hohlraumv., Bremssattel blau lackiert, Heckscheibenfolierung, Valenti Smoked, Ultraleggera Gold 8x18, Powerflex Sturzschrauben, 5Zigen Pro Racer ZZ Catback, Joying Android HU, Rückfahrkamera, Weathertech
    Produktion Mai 2014, Liefertermin 01. August 2014
    >>><<<
    Instagram tedchalk

  • Vielen Dank an dich Statistix, toll was du immer wieder aus dem Hut zauberst :thumbup:


    Bin schon gespannt auf die Juli-Daten.....denke die sollten nächste Woche ja soweit sein :D

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz

  • Anmerkung 1: "Sonstige" ist natürlich kein 17 Bundesland :D, sondern hierbei handelt es sich um Fahrzeuge, die auf Institutionen wie Bundeswehr, THW o.ä. zugelassen sind oder bei denen eine Zuordnung zu einem Bundesland nicht möglich ist - wie immer sowas auch zustande kommen mag ?( .


    Das ist bestimmt sowas aehnliches, wie bei Martin.DF und seinem "historischen", franzoesischen Kennzeichen, oder?

  • O-ha, was durfte ich soeben unter meinem Forennamen entdecken: "Statistix" :) . Da wird mein Grinsen im Gesicht ja noch breiter, als es vom vielen GT-Fahren eh' schon ist. Die nächsten Tage laufe ich bestimmt nur noch so rum: :D :D :D


    Vielen Dank an alle, die mir diesen Spitznamen verliehen haben, und ebenso an Fox, der, wie man so schön sagt, dem ganzen die Krone aufgesetzt hat. Ich fühle mich geschmeichelt!


    Ich betrachte dies als Ansporn und als Verpflichtung, weiterhin die GT86- und BRZ-Welt in Zahlen zu verpacken und interessierten Forenmitgliedern näher zu bringen.

  • Glückwunsch. ....... den Namen hast Du Dir wirklich verdient.

    ab Werk: Dynamic White Pearl, Aero-Paket, Leder-Alcantara-Ausstattung (anthrazit), Parkpiepser
    zusätzlich: OZ Ultraleggera Race Gold 8x18, TRD Türstabilisatoren, Blinkerbirne getauscht, GT 86-Emblem und Toyota-Schriftzug entfernt, Toyota-Embleme vorne und hinten Carbon schwarz, K&N-Luftfilter, "Toyota"-Türeinstiegsbeleuchtung, Bremssättel schwarz lackiert, seitliche 'Dekostreifen' in gold, TRD Hecksonnenschutzblende

  • Honolulujunkie : Ich bin auf eine geheime Quelle aus dem hohen Norden angewiesen, die erst morgen ihre Zahlen preisgibt - so 'ne Art Flensburger Snowden :) . Und weil ich am Mittwoch mit meinem Sohn einen Besuch im Verkehrsmuseum in Nürnberg machen werde (versprochen ist eben versprochen), ist mit Infos meinerseits erst am (sehr) späten Abend zu rechnen.


    Soviel kann ich aber schon verrraten: Obwohl im Vergleich zum Vorjahresmonat 6,8 % mehr Fahrzeuge zugelassen wurden, schwächelt der Sportwagenbereich mit -9,2 %. Ob das auch unsere beiden Japan-Modelle betriff, und ob sich eine seit langem erwartete Schiffslieferung aus dem Land der aufgehenden Sonne, die diesen Monat an den belgischen Gestaden gelandet sein soll, auf eben selbige auswirkt, dass erfahren wir in gut 24 Stunden hier und an dieser Stelle. Fortsetzung folgt ...

  • Diesen Monat bin ich leider einen Tag später dran als sonst, was meinem gestrigen Besuch im Verkehrsmuseum in Nürnberg geschuldet ist: Nach der Rückkehr und dem Abendessen habe ich mich "nur mal kurz hingelegt" - und weg war ich :sleeping: . Ich glaub', ich werd alt :whistling: und bitte mein gestriges Fehlen hier im Forum zu entschuldigen :D .


    So, genug gelabert, sonst wird mein Statistix womöglich in Labernix oder so ähnlich umgetauscht, und ran an die Zahlen des Sommer-Monats Juli anno 2014. Nun ja, die schon in manchen Treads erwähnte Schiffsladung mit Hachi-Rokus des neuen Modelljahrs ist zwar in Belgien angekommen, nach Deutschland haben es aber nur ganz wenige geschafft - zumindest bis Ende Juli:


    • GT86: 37 Neuzulassungen, davon 18 privat und 19 gewerblich.
    • BRZ: 9 Neuzulassungen, davon 2 privat und 7 gewerblich.


    Da braucht's nun weder Taschenrechner noch den hier im Forum anwesenden Überfluß an IT-Leuten um auszurechnen, dass lediglich 46 Autos einen glücklichen Erstbesitzer gefunden habe.

  • Solche Zahlen hätte ich eher kurz vor dem Winter erwartet. Schade, ich würde Toyota/Subaru mehr Erfolg wünschen.

    Michelin PSS 225/40, OZ Leggera HLT 8x18, KW V3 mit Stützlagern, ST Stabis, Perrin Pulley Kit+Kurbelwellenscheibe, Milltek AGA, Motiv Overpipe, Schroth Gurte, Mishimoto Ansaugung, K&N LuFi, HKS Duct, Valentis smoked, Innenraum Alcantara, Lederarmlehne, Clarion NX720E, Cusco Domstrebe und Motorstreben vorne, Laile Strebe hinten, TRD ASC, TRD DoorStabi, Grimmspeed Bremsstopper, Guerney Flap, Oil Catch Can, mehr...

  • Danke für die aktuellen Zahlen, Meister Statistix :D
    Überraschen tun sie nicht. Immerhin ist in D nun die Zahl der "jungen Gebrauchten" bei mobile.de auf "nur" noch 293 Angebote (nur GT86) gefallen. Ende 2013 waren es ja noch über 500.

  • Solche Zahlen hätte ich eher kurz vor dem Winter erwartet. Schade, ich würde Toyota/Subaru mehr Erfolg wünschen.

    Das liegt einfach daran, dass die alten Modelle abverkauft und die neuen größtenteils noch auf dem Transportweg waren. Für den August werden wir ganz andere Zahlen sehen.

  • Das liegt einfach daran, dass die alten Modelle abverkauft und die neuen größtenteils noch auf dem Transportweg waren. Für den August werden wir ganz andere Zahlen sehen.

    Und im August sehen wir dann 57 Neuzulassungen? Auf den großen Durchbruch warte ich seit September 2012. Da habe ich meinen bestellt. Das wird nichts mehr.


    Das liegt aber weder am Wagen noch am Marketing noch an Mitarbeitern, die normalerweise Auris und Prius verkaufen.


    Personen mit Erstwohnsitz in Deutschland wollen langweilige Autos. Wenn es etwas mehr sein darf, dann von einem Premium-Hersteller (nein, bitte keine Diskussion). Danach dann mehr PS. Dann wird gerne über die Autos fabuliert, die man gerne fahren möchte. Die werden dann doch nicht gefahren, weil zu unvernünftig. Dann stirbt man.

  • Vielen Dank abermals Statistix :thumbup:


    @924: Du trifft den Nagel auf den Kopf!

    Subaru BRZ Sport MT in WR Blue
    35. BRZ in Deutschland in privater Hand!
    EZ am 11.04.13 - Eibach Pro-Kit, H&R-Spurplatten, TOMEI UEL Expreme, Budde OP, Milltek Catback, HKS Filter, Scheibentönung


    "Wir stehen am Rande einer weltweiten Umbildung, alles was wir brauchen, ist die richtige allumfassende Krise und die Nationen werden in die neue Weltordnung einwilligen."
    David Rockefeller, Vorsitzender der jährlichen Bilderbergerkonferenz