HKS Kompressor V2 mit TÜV

  • das meine ich ja nicht, was das angeht bin ich vollkommen einer Meinung mit dir, sowas sollte individuell abgestimmt werden und bei ~950€ für Einbau, Einzelabstimmung und TÜV Abnahme kann man nicht meckern


    ich versuche mal meinen vorigen Post anhand eines (evtl. überzogenen) Beispiels zu erklären:
    ich bestelle mir das Kit zum selbst einbauen, wohne aber mind. 6h Fahrt entfernt so würde das heißen ich muss nach der Montage 6-7h zu GP Performance fahren um abstimmen zu lassen, anstatt bei nem Tuner 1h weiter, der sich sehr gut mit unserem Auto auskennt?

  • ...wenn Du das wirklich bei einem anderen Tuner in Deiner nähe abstimmen lassen möchtest, dann kontaktiere Patrick doch einfach mal, ist wirklich ein sehr netter Kontakt.


    Wenn Dir das reicht, kann ich Ende Mai auch gerne mal bei Ihm nachfragen, wenn ich sowieso da bin.

  • Man kann auch online abstimmen lassen und irgendein Dyno nehmen.
    Basemaps aufgespielt zu bekommen muss übrigens nichts schlimmes sein wenn
    die vorgeschriebenen Modifikationen vorhanden sind oder gar alles Stock sein muss.
    Der Cosworth-Kompressor z.B. funktioniert mit seiner Standardmap laut UK-Forum und Tunern wie Fensport sehr gut.
    Nur haben die natürlich auf einem Motorenprüfstand viel Entwicklungsarbeit geleistet
    und geben ihre Maps auch nur eingeschränkt frei.
    Ähnlich gute Vorraussetzungen haben auch HKS weswegen ich anfangs auch nach der HKS-Basemap gefragt hatte.
    Diese gibt es regulär nur für japanische Fahrzeuge und steht für die EU nicht zur Verfügung.


    GME/Vortech bekommen nun "Schützenhilfe" von Vishnu-Tuning aus Amiland die den Vortech in verschiedenen
    Konfigurationen vertreiben und entsprechende Basemaps zur Verfügung stellen.
    Es werden derzeit ja auch wieder verstärkt die Mappings von GME/SPS geändert.
    http://www.openflashtablet.com/products/OFT300/index.html
    Seit Februar im Angebot. ;)

  • Die Frage aller Fragen wäre:


    Haben die nur ein Abgasgutachten oder ein kompettes, mit Bremsanlagentest, Geräusch, Karosserie, Bereifung usw.


    In Österreich muss das alles mitabgenommen sein für eine Zulassung bei 40% Mehrleistung....nur ein Abgastest bring bei uns nichts....

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • ...fand ich auch ganz Interessant, wenn auch bei uns in DE wohl noch nicht legal TÜV-bar.


    GT86 Turbo (mit 425 PS)
    [video]

    [/video]
    100-200 KM/H laut Tacho: 12,3 sek. (ab 2:49 sek.)
    vs.
    GT86 mit HKS V2 Kompressor mit (400 PS)
    [video]
    [/video]


    100-200 KM/H laut Tacho: 10,0 sek. (ab 0:42.sek.)


    am besten mal nebeneinander legen :D


    sorry aber ich bin momentan wohl etwas Leistungsorientiert / verseucht ;)

  • Also ich habe mal bei MPS per Frame gestoppt und bin bei ca. 11sec. gelandet. (start 2:50 ende 3:01)
    Beim Monstaka bin ich auch ziemlich genau bei 11sec. gekommen (start 0:41 ende 0:52)



    Hier habe ich einmal meinen als Stage 3 mit 330PS auf 0,6Bar


    [video]

    [/video]
    (start 0:10 ende 0:21)


    Sprich auch etwas über 11 Sekunden und das ohne Schalten! Ich denke MPS brauchte einfach bessere Reifen auf deren GT. Ansich geht meiner Meinung nach der Turbo um einiges besser als der Kompressor. Meint Horror auch der schon bei beiden mitgefahren ist. Grade untenrum liefert der Turbo mehr druck.


  • Nur zur Bestätigung der letzten Aussage, war wahrscheinlich meiner.
    Vorher 303 PS, nachher 330 PS.
    Vorgenommene Änderung : EL Fächer; HJS Overripe und 200er Cat an bereits bestehender KKS Catback. Alles 2.5 Zoll
    Abstimmung bei SPS Motorsport.
    Oliver

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================

  • Oho? Seit wann is Jetnoise wieder da? :D Freu Freu


    Das alles mit den 0,6 Bar? Wolltest du nicht mal auf 1 Bar rauf?


    Lg Oliver

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover

  • Zitat

    Oho? Seit wann is Jetnoise wieder da? :D Freu Freu


    Das alles mit den 0,6 Bar? Wolltest du nicht mal auf 1 Bar rauf?


    Lg Oliver


    Pedrobear , glaube du verwechselst mich mit Badmax. Der ist hier raus, aber hat mittlerweile auch keinen GT mehr, jedenfalls keinen 86er.
    LG, Oliver

    JetNoise
    ==========================================
    Nichts hält so lange, wie ein Provisorium
    ==========================================

  • JetNoise


    Jop genau...hatte einen Namenzahlensturz im Hirn :D
    Sorry
    Sorry
    Sorry

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover


  • ...also ich weiß ja nicht wie Du beim 425 PS Turbo auf 11 Sekunden kommst, aber ich hab jetzt nochmals überprüft, sind definitiv 12,3-12,4 sek und beim HKS V2 sind es nur 10 sek.
    Immer direkt beim Schaltvorgang in den dritten gestartet.


    Lege doch einfach mal die beiden Videos nebeneinander, dann siehst Du den unterschied deutlich und ab 200 geht dem Turbo gefühlt die Puste aus.


    Bitte nicht persönlich nehmen:
    Was ich auch nicht so ganz verstehen kann... wie kannst Du es mit Deinem 330 PS Turbo in 11 sek. von 100-200 schaffen (und das nur im 5.Gang) wenn das selbe Turbo-Kit mit 425 PS 12,3 Sekunden durchgeschaltet braucht.
    ...waren wohl 18% Gefälle auf der Autobahn beim messen :D


    Wir hatten ja am Samstag den DynoDay bei GP Performance und ich kann Dir versichern, das jeder der GT/BRZ-Fahrer, die den HKS V2 Kompressor probe gefahren sind, mit einen breiten grinsen aus dem Wagen gestiegen sind und das
    obwohl viele von Ihnen schon den Vortech / Sprintex und einer den 320 PS Turbo gefahren sind.
    Er meinte noch, das er vom Turbo auch nicht recht überzeugt werden konnte, aber der HKS-V2 Kompressor mit Patricks Abstimmung absolut Hammer geht, hatte für Ihn auch sofort den haben wollen Effekt.
    Alle waren sich ganz klar einig, das der HKS V2 mit Abstand am besten geht. 8)

  • Einerseits muss der Turbo unten besser gehen weil er zuerst in den Boost kommt....andererseits denke ich das die Intaketemp über dem Kompressor liegt da die Hitzeentwicklung doch höher ist, was der Verbrennung nicht gerade zu gute kommt.


    Aber Ihr solltet alle nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.


    Wieviel Ladedruck hat der MPS GT und wieviel der 400PS HKS ? Ich bin selbst Kompressor fahrer...aber ich bin mir sicher das der Turbo mit weniger Boost fährt.....gleicht den Ladedruck an und der Turbo wird immer schneller sein.?

    Pearl White Aero mit Leder, MT
    Optik: Dotz Shift 8x18, getönte Scheiben, Valentis Red, Hauptscheinwerfer innen schwarz, Shark Fin
    Motor: Vortech Supercharger, HKS Intake , Pulley Kit, Cusco Oil Catch Can, TRD Ölfilter, Seitrab GME Ölkühlerkit, AKM UEL Cattless, Bastuck Catback
    Fahrwerk: TRD Fahrwerk Verstärkungs Kit, Cusco Domstrebe vorne, Sturzeinstellkit vorne bis 1,75°
    Interieur: Parrot Asteroid Multimedia mit Torque, Öldruckanzeige, Aktivsubwoover


  • Nein ganz im gegenteil war sogar eine leichte Steigung.
    Ich habe die Videos runtergeladen und die einzelne Frames gemessen!



    Ich mache heute abend mal nen vergleich Video :thumbup:

  • ...hat sich leider überschnitten.


    Das mit dem Vergleichsvideo wär Super, aber nicht den Zeitraffermodus nutzen, ich Teste das ;)


    Hamburg ist ja nicht so weit weg von Berlin, vielleicht kann man sich ja mal mittig treffen.


    ...wie auch immer, leider wurde der DynoDay bei GP Performance am vergangenen Samstag von keinem Vortech/Sprintex oder Turbo Nutzer war genommen, dann hätten wir gewusst wo welches Kit seine Vor.-Nachteile hat.


    Gruß Leon

  • Hi Proeckl,


    schön mal wieder von Dir zu hören :thumbsup:


    Was hast Du den derzeit verbaut? Ist Dein neuer noch Stock ?


    Treffen, können wir uns jederzeit, außer Sonntag, da bin ich unterwegs.


    gerne auch via PN 8)


    Gruß Leon

  • Mein Programm will das i.wie nicht wirklich nebeneinander machen. Aber hier mal ein Screenshot.



    Oben
    GT5XX
    Mitte
    HKS
    Unten
    MPS GT400


    Das ist ca. 1 Sekunde Unterschied. Wobei man aber sagen muss das das Schalten bei beiden extrem unterschiedlich war. (Schaltzeit und Schaltpunkt)

  • Hier wie vielen versprochen, noch mein kurzer Bericht zum HKS V2 Kompressor.
    Wie bereits in diesem Thread HKS Kompressor V2 mit TÜV beschrieben, beschäftige ich mich ja schon seit über einem Jahr damit, dass für mich stimmigste Kompressor Kit ausfindig zu machen.
    Ich bin bereits im vergangenen Jahr die Kompressorkits von Sprintex als auch Vortech Probe gefahren und beide waren aus meiner Sicht zum einen sehr unterschiedlich in der Leistungsabgabe als auch in dem Ansprechverhalten.
    Dabei hatte mir die Leistungsabgabe des Kompressorkit von Sprintex etwas besser gefallen, wenn auch das Ansprechverhalten nicht überzeugend war. Das Kompressor Kit von Vortech war in der Gasannahme aus meiner Sicht sehr ungleichmäßig, hier hatte ich öfter das Gefühl dass der Wagen (wie soll ich es beschreiben) etwas wabernd beschleunigte.
    Die gefühlte Beschleunigung hat mich jedoch bei beiden Kits extrem enttäuscht, wenn man hier von einer Mehrleistung von gut 80+PS ausgeht.


    Nachdem ich am 10 April, Kontakt mit Patrick von GP Performance aufgenommen habe und mich durch einige Seiten und Berichte des englischen Forum durchgewälzte hab, habe ich nach ca. 50 E-Mails mit Patrick (verzeih mir :D ) entschlossen, nach Ayl zu GP Performance zu fahren, um mir das Kit einbauen zu lassen.
    Am Donnerstag den 30.5. war es dann nun endlich soweit:
    Als erstes wurde mein GT 86 im Stock- Zustand auf den Leistungsprüfstand gestellt.
    199 PS am Motor und soweit ich weiß 167 PS am Rad waren laut Patrick ein wirklich guter Wert, die meisten liegen zwischen 185 und 195 PS.
    Nach der Leistungsmessung, hat Stefan (der Mechaniker von GP Performance), gegen 9:00 Uhr angefangen, den HKS V2 Kompressor einzubauen.
    Ich konnte den gesamten Tag dabei sein und habe somit auch einiges über den GT86 gelernt.
    Der Umbau war nach ca. 6-7 Stunden erledigt.
    Ein großes DANKESCHÖN hiermit auch noch mal an Stefan, der es zuließ, das ich Ihn die ganze Zeit auf die Fingern schauen und in mit Fragen zu bombardiert konnte :thumbup:


    Am Freitag Morgen wurde das Fahrzeug dann vom TÜV abgenommen und im Anschluss von Patrick fein säuberlich abgestimmt.
    Hierbei ist im gleich aufgefallen, dass ich in meinen GT einen anderen Luftfilter (K&N) hatte.
    Nach kurzer beratschlagen durch Patrick, habe ich mich entschlossen das Fahrzeug mit dem Orginal Luftfilter abstimmen zu lassen.
    Hintergrund hierfür ist der feinste Ölnebel welcher erfahrungsgemäß den Luftmengenmesser beschädigen kann -> soll jetzt hier aber nicht zum Thema werden.
    Um circa 16:00 Uhr, war es dann soweit und der GT stand im vollen Futter und perfekt abgestimmt zur ersten Probefahrt bereit.
    Die Probefahrt erfolgte durch Patrick, und ich musste mich auf den Beifahrersitz festkrallen :thumbsup:.
    Hierbei hatte er mir die 4 verschiedenen Mappings erklärt und vorgeführt, welche er nach meinen Bedürfnissen angepasst hat.
    Als Patrick das erste Mal im 4.Gang auf das Gaspedal gestiegen ist, war ich extrem stark verunsichert in welchem Gang er sich denn jetzt befindet (peinlich :S) , gefühlt war es der 2.Gang, die Geschwindigkeit auf Tacho sprach jedoch andere Werte. Das war der erste Moment, wo ich wusste ja dass ich die korrekte Entscheidung getroffen habe.
    Der GT schiebt nun in jeder Lebenslage derart nach vorne, dass ich mir gar nicht mehr vorstellen kann, mit ihm im Stockzustand jemals beim aus der Kurve rausbeschleunigen, Spaß gehabt haben zu können...(scheiß Satz, aber sinngemäß passt das schon ;) )
    Das Auto ist nun wirklich ein komplett anderes und gibt nun endlich das her, was er von der Optik verspricht ...und ich hab den riesen Aero-Spoiler drauf :P


    Am Samstag war dann noch der DynoDay bei GP Performance inklusive Grillwürschen und Getränke :)
    So weit ich mich erinnern kann, kamen 5 GT's mit ich glaube 7 GT Fahrern vorbei, und ich glaube jeder ist den BRZ von Patrick Probe gefahren.
    Einige von ihnen sind zuvor auch schon mal den Vortech beziehungsweise Sprintex probe gefahren, einer auch einen Turbo mit 320 PS.
    Fazit der Testfahrer:
    Jeder (auch der 320 PS Turbo-Tester) war von der Leistungsabgabe mehr als überzeugt :thumbsup:


    Ich bin nun seit gut 2 Wochen mit dem Kompressor Kit unterwegs und bis heute, muss mich meine kleine beim Gas geben daran erinnern die Mundwinkel wieder in die senkrechte zu bewegen.


    Ich konnte es mir natürlich nicht verkneifen und musste den GT umbedingt mal einem Bekannten zeigen, welcher sonst einen der beiden anderen Kompressoren ;) einbaut, zeigen.
    Er meinte auch sofort, dass der GT unheimlich nach vorne geht, die nur 290 +PS wurden bezweifelt ;).


    Und nun wegen der ein oder anderen Anfrage:
    Habe mal eine Beschleunigungsmessung von 0-100 mit dem (P3 Gauge) gemacht.

    Hierfür wurde die Traktionskontrolle auf Sport gestellt, welche von Patrick stark optimiert wurde.
    An diesem Tag war es sehr warm (32°C / Ansaugtemp. bei über 55°C ;( ) und ich denke das hier noch etwas mehr geht, wenn man mit etwas mehr Schlupf los fährt.
    Zudem habe ich ohne LaunchControl beschleunigt, was den Ladedruck von Anfang an anhebt. Ich kann mir gut vorstellen dass man hier auch eine gute 4,9 sek. erreichen kann.
    Eine 100 auf 200 Messung (P3 Gauge) habe ich auch mal gemacht, allerdings nur mit dem Handy gestoppt.
    Ab dem 3.Gang -5.Gang und auch nur jeweils bis 6500-6800 U/min gedreht. Zudem ging es leicht bergauf.
    Ich war trotz der leichten Umstände inkl. vollem Tank 8) mit den ca. 12,x Sekunden sehr zufrieden.
    Aber ganz ehrlich, auch wenn mich Zeiten zuvor extrem interessiert haben, so spielt das für mich jetzt fast ;) gar keine Rolle mehr, das Fahrgefühl ist entscheidend und das macht nun richtig Spaß.


    Ich kann nur jedem empfehlen, wer sich mit dem Umbau seines GT's oder BRZ's bezügl. eines Kompressorkits beschäftigt, auch unbedingt das HKS V2 Kompressorkit von Patrick in Betracht zu ziehen.


    Vielen Dank nochmals an Patrick und seine Mannschaft für den absolut kompetenten Umbau und insbesondere der hammergeilen Abstimmung.


    Gruß Leon

  • Wenn man bedenkt das 280-290PS die Obergrenze für einen intakten und
    gut laufenden stock-FA20 sind, dann macht der HKS mit seinem Drehmomentverlauf das meiste draus.
    Darüber werden Änderungen am Motor fällig welche 90% der Käufer nicht
    auch noch stemmen wollen. Good bang für den buck!
    Patrick scheint auch gut rüberzukommen ber der Abstimmung.

  • Eine 0 auf 200 Messung (P3 Gauge) habe ich auch mal gemacht, allerdings nur mit dem Handy gestoppt.
    Ab dem 3.Gang -5.Gang und auch nur jeweils bis 6500-6800 U/min gedreht. Zudem ging es leicht bergauf.
    Ich war trotz der leichten Umstände inkl. vollem Tank mit den ca. 12,x Sekunden sehr zufrieden.


    Super Erfahrungsbericht! :thumbsup:
    Ich gehe aber davon aus, dass du 100-200 meinst alles andere wäre unrealistisch.
    Scheint für die 290 PS wirklich gut zu gehen, meiner braucht (auch mit dem Handy gemessen) knappe 11,5 bei knappen 320 PS (Vortech Kompressor SPS Abstimmung)


    Hast du bei 100 gas gegeben oder hast du ihn von unter 100 kmh durchgezogen?


    "Here was a car that was designed to do something I had forgotten about – taking the long way home."

  • Hi Takipo,


    klar meinte ich 100-200, sonst wäre das ja ein Traumwert... hab es korrigiert, Dankeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee :thumbsup:


    Die Beschleunigung hab ich einfach im dritten Gang, bei 98 km/h Tacho ( 95 km/h P3 Gauge) gestartet.
    Ist da ein unterschied zu erwarten, wenn man von 0-200 durchzieht und die Stoppuhr einfach ab den 3.Gang startet? -> Trägheit der Massen 8)