Fahrzeugteil hat beim Händler Füße bekommen...

  • Moin,


    Ich hab letztes Jahr im August meinen GT abgeholt, mit dem Mängel das sich während der Fahrt meine TRD Anlage verabschiedet hat.


    Nun ist es wie folgt, es wurde alles Ordnungsgemäß, aufgrund eines Montagefehlers von meinem Verkäufer(der 400km entfernt ist) übernommen und vorort repariert. Das heißt er hat mich zu einem Händler in meiner Nähe geschickt und dann wohl die Reparatur bezahlt.


    Ausgetauscht wurde auch das TRD-Diffussor Blech, welches laut meinem Verkäufer gerne in meine Hände gehen kann.


    Der Zuständoge Händler vorort der sich um alles gekümmert hat, wollte das klären und mich dann anrufen.


    Selbstverständlich habe ich öfters nachgefragt 4 mal seit August und nie war eine Antwort klar oder der Zustände Kollege hier vorort nicht anzutreffen. Ursprünglich wollte er sich bei mir melden, was er bis heute nicht getan hat.


    Als ich dann diese Woche dort hin bin um nochmal nachzufragen, wurde mir gesagt das das Teil nicht mehr vorhanden ist. Es scheint verschwunden und da mein Verkäufer das teil ja nicht haben wollte, haben sie es auch nicht zurück geschickt.


    Man hat mich nun vertröstet und sich entschuldigt. Aber im Endeffekt sitz ich ohne Teil da und die wissen nicht wo es ist.


    Eigentlich eine Frechheit, weiß aber nun nicht so recht ob ich ein Anrecht auf das Teil habe oder nicht? Letzten Endes hat mir mein Verkäufer(400km weitweg, der auch die Kosten übernommen hat) gesagt ich kann es haben. Also steht es mir doch eigentlich zu oder?

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Nur mal, damit es zu keinen Missverständnissen kommt: Dein Auto ist komplett, es fehlt kein Teil am Auto und der Händler hat alles bezahlt. Dir fehlt nur ein "überzähliges" Teil.
    Richtig?

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • So wie ich das lese geht es nur um den Diffusor.
    Ehrlich gesagt würde ich Worte wie Frechheit und Anrecht diesbezüglich nicht in den Mund nehmen, für den Händler ist es im Endeffekt nur Abfallverlagerung von Ablage Müll zu Ablage Kunde. Vlt. haben die den Diffusor weggeschmissen weil sie's vergessen haben?


    Wenn du ihn dann noch bekommst hätte ich aber Interesse daran als Experiment.

  • Ja Frechheit ist vllt bissle blöd ausgedrückt. Ich war einfach bissle enttäuscht, ich wollte nämlich auch gerne ein paar Experimente machen weil nämlich auf dem Teile Gutachten keine Skizze von dem Teil ist.


    Mag sein das es für den Händler Müll ist, aber im Endeffekt habe ich mich als Kunde doch auf die Klärung verlassen und auch selbst Natürlich nachgefragt ob ich es haben darf.


    Also ist es doch eigentlich ein Teil des Kunden oder?

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Also ist es doch eigentlich ein Teil des Kunden oder?


    Streng genommen nicht, denn wenn ich es richtig verstanden habe, hast du ja einen neuen Diffusor ans Auto montiert bekommen. Damit ist alles so, wie es vor dem Ärger mit der TRD Anlage war.


    Ersetzte Bauteile gehen an den der die Rechnung bezahlt hat. Falls da einer nachgefragt hat und irgendwer sagte, schmeiss es weg dann hat er so entschieden.


    Es sieht anders aus, wenn du etwas neues einbauen lässt (z.B. andere Federn) dann gehören dir die ausgebauten Teile.

    GT86 Aeronaut, Dynamic White Pearl, Leder-Alcantara, Navi, Eibach, JBL, Rückfahrsensoren, Valenti CR/CR, Valenti Rückfahrlicht, pearlwhite OZ Crono 215 35 19, Miltek ab Kat, TRD Sound Changer, K&N, 86er Ghost Shadow Lights, 86er Edelstahl Einstiegsleisten, P3 Cars Vent Gauge
    Toyota Supra Anything else is just transportation...

  • Also ist es doch eigentlich ein Teil des Kunden oder?


    Ganz sicher ist es ein Teil, worum es nicht zu streiten lohnt. Objektiv bist Du ja im Besitz des Diffusors (am Auto). Die Reparaturkosten wurden übernommen, ausgebaute Teile stehen bestenfalls den Auftraggeber (Rechnungsempfänger) zu.
    Also sag in der Werkstatt nochmal bescheid, dass Du Dich freuen würdest, wenn die den Diffusor wiederfinden. Wenn nicht, ist auch gut.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Ich habe aber doch meinen Händler, der die Rechnung bezahlt hat, extra gefragt ob ich das Teil haben darf. Das hat er mir auch so bestätigt. Nur wollten die mir hier das natürlich nicht einfach glauben und es klären.


    Jetzt besteht ja keine Klärung mehr, weil das teil weg ist.


    Aber vllt seh ich das zu eng.

    GT86 TRD Schwarz - 200 PS
    KW V3 - Bastuck MSD - Bastuck ESD - Ragazzon FP
    Winter : VA -2* - HA -3* | Winterfelgen GT86 7x17 ET 43 + 25mm Spurplatten pro Seite
    Sommer : VA -2* - HA -3* | OZ Ultraleggera 8x18 ET43

  • Also ich sehe das bissel wie der "Geschadigte".
    Wenn mir mein AH was ausbessert hab ich klar kein Anrecht auf die Altteile.
    Der Ausführende war aber nicht der Rechnung tragende. Also verhält es sich mMn genauso als ob ich mir zb eine neue AGA drunter schrauben lasse. Die alte bleibt da natürlich mein Besitz und ich bekomm sie mit zurück.


    Hier war also der Rechnung tragende der Besitzer des Teils und hat sein Besitzrecht an den Kunden weiter gegeben.
    Streng genommen müsste er also ein Anrecht auf das Teil haben.


    Hätte eine Werkstatt im oben genannten Bsp meine original AGA einfach weg geschmissen, wär ich sicherlich auf die Barrikaden gegangen. Sie hat ja einen Wert. Entweder zum Verkauf oder zum späteren Zurückrüsten.


    Das hier besprochene Teil hat evtl nicht wirklich einen "Wert", aber für die Thematik macht das eigentlich keinen Unterschied.
    Besitz ist an KD übergegangen, er hat es eingefordert und es nicht bekommen. Also ist die Werkstatt ihm dieses schuldig.


    Wenn es weg ist macht es aber wohl wenig Sinn das "gerichtlich" einzufordern. Wenns um einen wirklichen Wert ginge, müsste die Werkstatt ihm wohl das Teil finanziell ersetzen. Doch um welchen Streitwert würde man dann hier reden?


    Fazit: ich denke unser Kollege hat eigentlich ein Anrecht auf das Teil oder Entschädigung. Realistisch gesehen ist es bei dem Streitwert aber nicht der Mühe Wert sich da weiter drüber den Kopf zu zermartern.


    Also als "dumm gelaufen" abhaken. War sicher keine Absicht. Fehler/Missverständnisse können passieren.
    Vielleicht ist die Werkstatt ja kulant und kommt ihm beim nächsten Service etwas entgegen oder schenkt ihm was aus dem GT86- Werbesortiment. Das Zippo hätte ich da als Vorschlag ;-).

    Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten

  • Ich finde ja schon super dass der Händler Dir die weite Anreise erspart hat...


    ...dafür würd ich Ihm beide Wangen küssen und den Diffusor abhaken.


    wäre jetzt mein Ansatz

    Dem Händler ja. Zum einen wegen der Anreise, zum anderen, dass er ihm das Teil geschenkt hat.



    Das Problem ist ja hier eher mit der ausführenden Werkstatt. Der muss er nicht dankbar sein.
    Zum einen haben sie einfach mal so einen Auftrag bekommen (der ihnen bezahlt wurde) und zum anderen haben sie einen Fehler gemacht und die Sache mit dem Teil vermasselt. Das muss man dann getrennt betrachten.

    Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten

  • Das muss man dann getrennt betrachten.


    Du sagst es, man muss es getrennt betrachten. Genauso muss man zwischen Auftraggeber/Rechnungsempfänger und Leistungsempfänger differenzieren. Ich bin kein Jurist, aber nach meiner Meinung besteht zwischen dem Leistungsempfänger und dem Auftragnehmer kein Vertragsverhältnis. Die Herausgabe ausgebauter Teile könnte bestenfalls der Auftraggeber/Rechnungsempfänger verlangen. Der hat ganz sicher kein Interesse daran, deswegen ein Fass aufzumachen. Der Schaden des Leistungsempfängers wurde reguliert, auf einen "Gewinn" darüber hinaus hat der m.E. keinen Anspruch.

    Gruß aus dem Bergischen Land
    Andreas


    Wenn in meiner persönlichen Beziehung zum GT überhaupt ein Mangel besteht, dann ist es ein Mangel an Fahrkunst, Mut und Unvernunft, der allein dem Fahrer anzulasten ist.


    "Christian schnall Di o, weil jez foar i eana hi, dass's all die Lizenz abgebn." W. Röhrl in Arganil

  • Jup 860...


    ob er selbst oder sein AH "in seinem Namen" es einfordert... so genau bin ich dann nicht drauf eingegangen. Hast Recht. Kenn da die genaue Gesetzeslage aber auch nicht ob er es selbst "darf" oder nur das AH. Mündlich besprechen/einfordern ist ja möglich. Erst wenns den Dienstweg erfordern würde wäre es wichtig, wer den Brief letztendlich schreibt ;-).


    In Punkto Wert bleibt es aber gleich: wäre es was wertvolles, würde sicherlich ein kundenverbundenes AH für seinen KD da nachhaken. In diesem Fall ist das ja eher nichtens, also wäre ein Fass aufmachen eher in niemandes Interesse.

    Vortech Kpr (ca.0,8 Bar),Öl-/Ladeluftkühler,ScanGauge,BC Race Gewindefahrwerk,MiKo-Abdeckung,3" AGA:UEL/HJS/Klappen-ESD (GME/k-tec),geänderte Embleme,getönte Scheiben,weiße Streifen + Decals foliert,dunkelgraue MAM 17" Felgen,Innen- und Motorraum Gold-Carbon Wassertransferdruck,Elektrische Schroth-Gurte rot,StopTech Big Brake,Sachs Performance- Kupplung mit anderen Schaltfedern,leichte Schwungscheibe (4,3 kg) von Budde,TRD Fahrwerksversteifung,längere Bolzen und 15 mm Spurplatten