Mapping + AGA = + 30 PS ?

  • Der Leistungsgewinn durch Mapping ist marginal und den Garantieverlust nicht Wert.
    Außerdem habe ich lieber eine Map wo der Zündpunkt nach oben ausschlägt als das er sich unter Last immer ständig nach unten
    korrigiert. Habe ich schon so gesehen und geloggt.
    Im Extremfall hatte das Stock-Mapping einen Zündwinkel 30+° während der Tune sich übernommen hatte und mich mit 27° bestraft hat.
    Wenn du dann den Winkel weiter reduzierst kannst du auch gleich bei Stock bleiben.
    Das merkt man natürlich nicht auf dem Prüfstand sondern erst unter Realbedingungen wenn du
    mit Bodenwellen, leichten Kurven etc. fährst. Nordschleifebedingungen im Idealfall.
    Wer Rennen fährt und alte Maps unterhalb D00G hat sollte bei Toyota Druck machen um mindestens die A01G zu bekommen.
    Das macht wegen der Injektordichtungen Sinn.
    Einen Tuner braucht es dafür nicht unbedingt.
    Den Intake würde ich außer einer Filtermatte nicht ändern weil der durch Messungen als optimal abgestimmt bewertet wurde.
    Den entfernten Kat am Krümmer mit einen anderen ESD merkst du sofort daran das der Wagen sich nicht mehr bis 220kmh hochquält sondern zieht.
    Schaut euch z.B. die Änderungen am Rally CS R3 an:
    http://www.google.de/url?sa=t&…Xbg&bvm=bv.89184060,d.d24
    Da wurde genau das gemacht was Sinn macht.
    Der Krümmer ist dort ohne Kat bei gleichen Rohrlängen und Durchmesser.
    Mapping ist jede Wette das A01G.
    Ansonsten Schwungrad, Getriebe etc.
    Eine Aufladung ändert natürlich alles und wirft das oben gesagte über Bord.

  • Wenn einer der beiden Kats wegfällt hast Du keine Euro 5 mehr. Eine AbgasMESSUNG bestehst Du auch nicht.
    Da aber, wie Size gesagt hat, die Autos bei der AU nur noch per OBD ausgelesen werden, ist das kein Problem - sofern Du ein Mapping drauf hast, welches die MKL bei fehlendem Kat nicht leuchten lässt,
    Mit einem Kat weniger riecht der Koffer auch etwas mehr nach Abgasen, wenn Du Pin gibst.

  • Durch das Entfernen des zweiten Kats. habe ich keine Änderung im Abgasgeruch. Ich bin mal gespannt wie das ist wenn der Kat. aus dem Krümmer entfernt ist. Prinzipiell kann man die MKL und den Fehlercode P0420 auch mit einem "Lambdacheater" umgehen. So wird die Monitorsonde ein Stück aus dem Abgas genommen und sollte so keinen Fehler hinterlegen. Durch P0420 geht die Motorsteuerung zwar nicht in den Notlauf, allerdings funktioniert der Tempomat bei aktiver MKL nicht.


    Man könnte also den Hauptkat. entfernen ohne zum Tuner zu müssen.


    Ich habe leider noch den alten Datenstand auf meinem ECU (JA00G) und mir werden keine Updates angeboten. Woher bekomme ich den aktuellen File noch?

  • Durch das Entfernen des zweiten Kats. habe ich keine Änderung im Abgasgeruch. Ich bin mal gespannt wie das ist wenn der Kat. aus dem Krümmer entfernt ist. Prinzipiell kann man die MKL und den Fehlercode P0420 auch mit einem "Lambdacheater" umgehen. So wird die Monitorsonde ein Stück aus dem Abgas genommen und sollte so keinen Fehler hinterlegen. Durch P0420 geht die Motorsteuerung zwar nicht in den Notlauf, allerdings funktioniert der Tempomat bei aktiver MKL nicht.
    Man könnte also den Hauptkat. entfernen ohne zum Tuner zu müssen.


    Wenn Du keinen Kat mehr drin hast, was ich aus Deiner Schilderung herauslese, wird es sicher ziemlich stinken.
    Mit einem Spacer hatte ich es auch mal probiert. Ging mehrere hundert km gut, dann kam die MKL. Kann man per Torque löschen, kommt aber wieder. Auch wenn der Koffer mit leuchtender MKL abgesehen von Tempomat gut läuft, die AU schafft man so nie! Dazu muss gemapped werden.


    Was für ein Aufwand ist das decatten denn, bzw. lässt sich dies wieder rückbauen?
    Manche scheinen auch einen Sportkat zu fahren. Wäre eventuell eine Alternative den Stock gegen einen besseren aber AU fähigen Kat zu tauschen?!


    Decatten ist nur "wenig" Aufwand:
    Krümmer abbauen und mit etwas langem solange im Kat rumstochern bis er raus ist. Aber peinlichst genau auf kleine Teile achten und den Krümmer ordentlich sauber machen. Restsplitter könnten echt fiesen Murks am 2. Kat machen!
    Rückgänig machen? Ein geübter Tuner mit Werkstatt kann sicher einen neuen Kat einsetzen (also den alten samt Flansch abflexen und einen neuen anschweißen). Oder einen neuen oem Krümmer kaufen.


    Den Kat tauschen, das geht. Habe ich erst vor einiger Zeit mit einem Tuner besprochen. Falls der Kat im Krümmer nicht reicht, kann man den einfach austauschen (einfach = abflexen und neu anschweißen). Selbes gilt für die Frontpipe.

  • Klar kannst den Sensor drin lassen. Sind im übrigen 2. Einmal vorm Kat die normale Lambda Sonde und dann nach dem Kat die Kontroll Sonde ob der Kat ausreichend arbeite.


    Ohne Kat kommt eben dann eine Fehlermeldung. Es sei denn man hat Spacer drin (relativ unsicher obs klappt) oder man hat ein anderes Mapping (sicher der Fehler weg)

  • Was denso und wretch gesagt haben ist korrekt.


    Beide Sonden werden auch bei katlosem Krümmer ab Werk oder nachträglich decatted Krümmer wieder eingesetzt.
    Mir ist bisher kein Krümmer bekannt, der keine Aufnahmen für die Sonden hat. Ohne Lambda-Sonde fährt der Koffer nicht oder aber geht asap kaputt. Die ist absolut notwendig!


    Spacer funktionieren nicht dauerhaft. Früher oder später kommt die Fehlermeldung! Einzig wahre und dauerhafte Lösung ist ein Map.

  • Spacer funktionieren nicht dauerhaft. Früher oder später kommt die Fehlermeldung! Einzig wahre und dauerhafte Lösung ist ein Map.

    Das werde ich hiermit nun offiziell erst einmal anzweifeln! Ich fahre nun seit gut 2000km ohne 1. Kat und mit O2 Spacer für die 2. Lambda mit Minikat und es hat sich noch keine MKL gemeldet. Weder im Alltag bei wenig Drehzahl und entspannter Fahrweise, noch auf der BAB bei Tempomat 160, 190 und auf der Rennstrecke (Spa). ;)


    Ich werde weiter berichten ob und wann sie kommt....

  • Ach iwo, ich war nicht richtig informiert, dass Spacer mit Mini-Kats keine Seltenheit sind ... Herrlich, was es alles gibt :)
    Insofern: Wieder was gelernt und ich muss meine Aussage anpassen:


    Spacer ohne Mini-Kat führen irgendwann sicherlich zum Fehler. Daher sollten Spacer mit Mini-Kat benutzt werden!

  • Sie führen nicht nur sicherlich zu Fehlern, sondern es werden Fehler auftauchen, die man dann immer wieder löschen muss, da sich dann doch immer mal "schlechte" Abgase da hoch verirren und mit einem Minikat, der ja auch recht schnell Betriebstemperatur erreicht, wird die Wahrscheinlichkeit erheblich minimiert.

    Welchen Spacer habt Ihr verbaut?


    Ich habe diesen hier verbaut: Ebay-Link
    Würde aber, wenn ich es noch mal machen würde, auf einen abgewinkelten gehen, da es platztechnisch schon etwas eng wird, auch mit der Verkabelung.

  • Wie kann man über so was ernsthaft nachdenken?
    "Nutzen" steht doch in keinem Verhältnis zu Aufwand und möglichen Problemen



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • da gehen die ansichten wohl auseinander.


    warum einen krümmer mit sportkat kaufen für ca. 1000,- eur (nicht eintragbar)


    wenn man den orginalen krümmer ( soll ja nicht viel schlechter sein als ein Sport krümmer)


    vom kat befreien kann und dann mit einem spacer/minikat für 50,-eur ohne Probleme fahren kann !?



    1000,-auffällig zu 50,- unauffällig


    8|

  • Und was hast du dann?
    Ne illegale Dreckschleuder mit 2PS und 2db mehr, die keiner merkt. Aber super cool rumgebastelt...



    ...im Übrigen bin ich der Meinung dass Toyota das GT86 Cabrio rausbringen muss! 8o
    "...no need to drive anything else" - J.C. (signed by me)

  • bringen tut das aber dann doch nur was mit nem Software Tuning beim tuner denk ich mal.


    ?


    Das ist auch meine Theorie. Sicher man merkt so auch schon das er besser geht ohne Software File. Denke aber mal wenn alles richtig auffeinander abgestimmt wurde können die ganzen Hardware Umbauten erst das volle Potenzial erreichen. Werde es am Freitag merken denn da kommt meiner aufn Prüfstand und wird abgestimmt mit EcuTek.


    joba1 die meisten Krümmer mit Sportkat sind genauso illegal wie als wenn man aus dem Serienkrümmer den Kat entfernt. Macht keinen großen Unterschied.


    Generell kann man schon sagen das das die günstigste Alternative ist um eine Leistungssteigerung zu bekommen und der Serien Krümmer ist auch schon ziemlich gut.

  • Und es fällt am wenigsten auf, wenn man den oem Krümmer decatted. Selbst wenn mal jemand die Abdeckung am Unterboden rausbaut oder von oben am Resonator vorbeischaut, so sieht er dann nur den oem Krümmer mit dem Hitzeschutzblechen. Da müsste schon jemand richtig harten Verdacht haben und das im Detail prüfen.


    Als ich damals meinen catless UEL zusammen mit einer anderen Overpipe, oem Frontpipe und milltek resonated catback montierte hatte ich ohne Mapping durchweg +10PS aufm Prüfstand (im Vergleich vor und nach Umbau). Drehmoment weiß ich nicht mehr.
    Was das jetzt mit Mapping gebracht hätte weiß ich nicht. Was ein decat am oem Krümmer bringt (ohne Map) kann ich auch schlecht einschätzen.

  • Man könnte auch vernünftig ein Rohr in den Kat. schweißen. Dann würde man absolut gar nichts von Außen sehen, außer einen eventuellen O2-Spacer, den man aber durch rausprogrammieren auch umgehen kann. :thumbsup:


    edit:


    Mit ECUtek ist es möglich, die Kennfelder des Motorsteuergeräts zu bearbeiten und Zusatzfeatures einzuprogrammieren. Damit kann man auf die Motorsteuerung zugreifen.